Wie würdet ihr entscheiden > FORL - OP

Diskutiere Wie würdet ihr entscheiden > FORL - OP im Zahnstein, Zahnpflege, Zahnerkrankungen Forum im Bereich Krankheiten und Gesundheit; Eigentlich schon, aber ich weiß nicht, ob du den ganzen thread gelesen hast. Es würde immer so weitergehen und OP würde auf OP folgen - und der...
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0
Eigentlich schon, aber ich weiß nicht, ob du den ganzen thread gelesen hast. Es würde immer so weitergehen und OP würde auf OP folgen - und der Kater wird 15 und verträgt Narkosen sehr schlecht. Da liegt der Schwerpunkt der Entscheidung ein bisschen anders.... Oki?

PS: Das mit der Ratenzahlung würde in meiner Situation nicht viel Sinn machen - trotzdem danke für den Tipp -, weil ich gleichzeitig einen Hund habe, der auch dauernd den TA braucht..... Da käme ich dann gar nicht mehr hinterher mit Zahlungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
du könntest dich an eine stelle wenden, die tiere von bedürftigen behandelt und auch futter ausgibt. das sollte es auch in deiner stadt geben, denke ich. meist sind diese einrichtungen für obdachlose, aber auch wenn man wenig geld hat, helfen sie sicher. zumindest könntest du einen teil der kosten sparen, wenn zb. dort ein tierarzt bereit wäre zu röntgen oder vielleicht auch zu behandeln. auch die futteraugabe könnte eine erleichterung finanziell bringen.
 
X

Xanthi

Beiträge
636
Reaktionen
0
Eigentlich schon, aber ich weiß nicht, ob du den ganzen thread gelesen hast. Es würde immer so weitergehen und OP würde auf OP folgen - und der Kater wird 15 und verträgt Narkosen sehr schlecht. Da liegt der Schwerpunkt der Entscheidung ein bisschen anders.... Oki?
.
Das hört sich für mich an, als hättest du dich entschieden, also warum fragst du denn dann? Was machst du, wenn die Entzündungen am Zahnfleisch nicht durch die Zähne ausgelöst werden und alle Zähne entfernt sind? wieviel hat man da gekonnt (ist ja auch teurer, umso mehr Zähne raus müssen)? Abgesehen davon, sicher hat man nie eine Garantie, aber wenn vielleicht nur 4 Zähne von forl befallen sind, die anderen gesund, wieso geht es dann immer so weiter mit OPs? Das weist du doch vorher nicht, oder habe ich was überlesen?

Aber so würde er zurecht kommen, auch ohne Zähne, damit können Katzen wirklich sehr gut leben. Ich möchte ja nur darauf hinweisen, das es Katzen gibt, den wurden alle Zähne entfernt, dennoch behielten sie die Zahnfleischentzündungen, weil die Zähne mit diesen Entzündungen eben nichts zu tun hatten. Das könnte man mit dem Röntgenbild aber etwas abklären, da dort zu sehen ist, welche Zähne Forl haben, ja ich weis, aber ich kann dir leider nicht empfehlen ohne röntgenbild alle Zähne entfernen zu lassen. Das halte ich nicht für richtig. Tut mir leid, da kann ich auch keine Rücksicht auf deine finanzielle Situation nehmen.

lg Juli
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Anita

Gast
Ich habe ja nicht umsonst nach den genauen Problemen der letzten OPs gefragt, nur leider darauf keine Antwort erhalten :-(

Sicher koste jede Narkose extra und finaziell wäre es einen hauch günstiger alle Zähne auf 1x zu entfernen. Das Risiko von Komplikationen während oder nach der OP mit der Wundheilung steigt aber mit jedem Beißerchen weniger an.

Eigentlich schade das du auf meine Fragen nicht eingegangen bist, denn genau diese Anworten wären wichtig um sich ein grobes Bild machen zu können.
Ein genaues kann natürlich nur durch den behandelnden TA erfolgen.

Abhängig von den Antworten auf meine Fragen, kann dir zwar keiner raten ob alle Beißerchen raus oder nicht besser ist, aber dir Chancen und Risiken besser aufzeigen für beide Varianten.
 
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0
Sorry, ich konnte nicht antworten auf deine Fragen, weil ich auf eigenen Wunsch 2 Wochen gesperrt war. Mach ich gleich per Zitate, nur das wollte ich halt eben generell sagen (bevor möglicherweise mein PC wieder abstürzt).
 
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0
du könntest dich an eine stelle wenden, die tiere von bedürftigen behandelt und auch futter ausgibt. das sollte es auch in deiner stadt geben, denke ich. meist sind diese einrichtungen für obdachlose, aber auch wenn man wenig geld hat, helfen sie sicher. zumindest könntest du einen teil der kosten sparen, wenn zb. dort ein tierarzt bereit wäre zu röntgen oder vielleicht auch zu behandeln. auch die futteraugabe könnte eine erleichterung finanziell bringen.

Leider komme ich da nicht in Frage, weil einiges mit Krediten (verbraucht für Kinder und Tiere, also NICHT geprasst oder so!!!!) verbunden ist und das zählt leider nicht....
 
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0
@Anita: Tommy hatte stets massive Probs mit dem Aufwachen. Während ich nach 2 Stunden meinen Hund auf allen Vieren und fröhlich aus der Praxis holte, hat Tommy 12 Stunden zugebracht zwischen Kotzen, Taumeln, Pennen und nebenderspur seiend.

Er kam über 12 Stunden kaum zu sich - danach pinkelte er erstmal, fraß einen Happen und dann gings langsam, sehr langsam aufwärts. Aber er hat 3 Tage gebraucht, bis er wieder der Alte war.
 
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0
Das hört sich für mich an, als hättest du dich entschieden, also warum fragst du denn dann? Tut mir leid, da kann ich auch keine Rücksicht auf deine finanzielle Situation nehmen.

lg Juli


Nein, ich habe mich eben noch nicht entschieden - und "keine Rücksicht auf meine Finanzlage nehmen" - bitte, WAS nützt mir das??? :boah: Wenn ichs nicht berappen kann, dann hilft ein solcher Kommentar echt kaum weiter :mad:

Und Ratenzahlung, dazu hab ich schon mehrfach was gesagt - ich habe einen dauerkranken Hund, der auch Stammgast beim TA ist - wie soll ich DA noch dann hinterher kommen???? Auch sowas muss man beachten - es hilft doch nichts und Angriffe tuns erst recht nicht, sondern nur weh.

Ich hätte gern Geld ohne Ende, um meine und eure Tiere zu finanzieren, aber ich hab das nunmal nicht. Mensch, muss man DA auch noch zuhauen.....?:traurig:
 
Kirschblüte1

Kirschblüte1

Beiträge
240
Reaktionen
0
Schade das dem Kater zugemutet wird mit ständigen starken Schmerzen leben zu müssen. Ja, er hat schmezen. Bei Forl können die Zähne von außen noch gut aussehen und unter der Oberfläche faulen die Wurzeln weg.
Las die Zahnsanierung machen, anderfalls hat der Kater kein würdiges Leben mehr vor sich.
 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
Leider komme ich da nicht in Frage, weil einiges mit Krediten (verbraucht für Kinder und Tiere, also NICHT geprasst oder so!!!!) verbunden ist und das zählt leider nicht....

http://www.tiertafel.de/


Ich denke nicht, dass man dort nur gegen Bezahlung direkt oder auf Raten hilft. Das Prinzip ist ja GERADE denen zu helfen, die nicht zahlen können. Wende Dich doch mal an die Tiertafel, die auch in Bremen aktiv ist. Und wenn Du dort nur Futter bekämst, wäre das ja schon eine Ersparnis, die Du an anderer Stelle für den TA einsetzen könntest.

Was ist denn mit Deinen Kindern? Können Sie Dir denn nicht helfen, wenn Du ihnen mal unter die Arme gegriffen hast?

Tut mir leid, Christa, aber manchmal habe ich den Eindruck, bei Dir gibt es immer wieder ein "Aber...". Willst Du denn überhaupt Hilfe? Man muss auch bereit sein, zu seiner Hilfebedürftigkeit - auch finanziell - zu stehen, und darf nicht immer wieder nur ins Lamentieren verfallen, wie verfahren die Situation ist. Ja, mag sein, dass sie verfahren ist, aber wenn Du das so zementierst, wird es sich nicht ändern.

Da Du selbst ja öfter klare Worte gegenüber Usern sprichst, habe ich mir diesen Kommentar jetzt einfach mal erlaubt.

Ich bin sicher, wenn Du an die richtigen tierlieben Menschen gerätst - z.B. bei der Tiertafel - wirst Du Hilfe bekommen. denen geht es um die Tiere, nicht um deren Halter. Warum sollten sie ausgerechnet Dir nicht helfen? Gerade wenn Du schon Kredite laufen hast für Tierbehandlungen usw. Fass Dir mal ein Herz und geh 'Klinken putzen' - Deinen Tieren zuliebe :cool:. (Und übrigens: In der Vorweihnachtszeit sind viele besonders in Geberlaune :D
 
Zuletzt bearbeitet:
X

Xanthi

Beiträge
636
Reaktionen
0
Nein, ich habe mich eben noch nicht entschieden - und "keine Rücksicht auf meine Finanzlage nehmen" - bitte, WAS nützt mir das??? :boah: Wenn ichs nicht berappen kann, dann hilft ein solcher Kommentar echt kaum weiter :mad:

Und Ratenzahlung, dazu hab ich schon mehrfach was gesagt - ich habe einen dauerkranken Hund, der auch Stammgast beim TA ist - wie soll ich DA noch dann hinterher kommen???? Auch sowas muss man beachten - es hilft doch nichts und Angriffe tuns erst recht nicht, sondern nur weh.

Ich hätte gern Geld ohne Ende, um meine und eure Tiere zu finanzieren, aber ich hab das nunmal nicht. Mensch, muss man DA auch noch zuhauen.....?:traurig:

Tut mir wirklich leid, aber ich sehe nur den Kater der Zahnschmerzen hat und ich muss mit graus an meine Zahnschmerzen denken, die ich bisher im Leben mal hatte. Das hilft nichts, da muss man gehen, weil mit schmerzen zu leben ist grausam und ich wöllte nicht das mein Zahnarzt etwas macht, ohne es genau abzuklären, was die Zahnschmerzen verursacht.

Gerade bei älteren Tieren halte ich es für wichtig genau abzuklären, übrigens habe ich bekannte die haben bei einer Katze alle Zähne entfernen lassen, die Zahnfleischentzündung blieb. Deshalb bin ich fürs genaue Abklären. Katjes Vorschlag mit der Tiertafel halte ich für eine gute Idee übrigens. Übrigens, nach der einen Reportage zu Obdachlosen und ihren Tieren, die behandelt wurden von einem mobilem TA, da wurde nichts gesagt, das man angeben muss, was für Kredite man besitzt, allerdings habe ich mich nie richtig damit auseinander gesetzt und ob die immer alles im TV zeigen, möchte ich jetzt mal in Frage stellen. Tut mir leid wenn ich dir zu nahe trete damit, mir geht es nicht ums draufhauen, aber ich würde röntgen und es genau abklären (du musst das nicht machen, aber du hast gefragt und das ist meine Meinung diesbezüglich) und Katjes Rat befolgen und mich an die tiertafel wenden, um wenigstens Futter zu sparen, weil ich das Geld dann übrig hätte für den TA.

lg Juli
 
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0
Die Tiertafel in HB hat - meine Betreuerin hat sich dort schon erkundigt - derzeit keinen TA; sie suchen grad einen Neuen.
Meine Kinder habe ich um Unterstützung gebeten, bisher aber keine Antwort. Allerdings ist auch nur einer Vollverdiener; die anderen stehen finanziell aus verschiedenen Gründen nicht so gut da.
Trotzdem habe ich Freitag nun einen Termin bei meiner TÄ mit Tommy; da werden wir bereden, wann die OP stattfinden soll (wird vom Zustand des Gebisses abhängen, ob noch vor Weihnachten oder sonst gleich im Januar).
Röntgenaufnahme und OP werden am selben Tag stattfinden, um dem Kater mehrmalige Narkosen zu ersparen.


Gruß

Christa
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast4406

Gast
Christa, das hört sich doch schon ganz gut an. Evtl. kannst Du es mit Hilfe Deiner Betreuerin doch noch hinbekommen, dass sich für Dich und Deinen Kater alles zum Guten wendet.
 
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0
Wird schon irgendwie. Danke für eure klaren Worte.

Christa
 
luckyglück

luckyglück

Beiträge
1.312
Reaktionen
0
Hallo an alle Foris,

ich habe in der letzten Zeit viel Hilfe hier im Forum bekommen. So konnte ich die Streuner von Februar bis heute füttern und viele sind schon kastriert und vermittelt.
Doch ich habe auch erfahren, das es manchmal direkt und schnell vor ort keine Hilfe gibt. Was habe ich rumgebettelt um einem kleinen Kätzchen zu helfen. Weil der TA sofort Geld haben wollte und keine Ratenzahlung.
Geld fällt nicht (immer) (manchmal schon) vom Himmel und ich kann Christa sehr gut verstehen. Sie möchte bestimmt nicht das ihr Tier leidet, doch ihr sind leider Grenzen gesetzt.
LG Brigitte
 
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0
Ist schon ok, luckyglück, lass es uns nun nicht wieder von vorn aufrollen. Es ist ja so, die Behandlung muss sein und sie wird stattfinden; das Wie findet sich schon. Jedenfalls gehts Freitag erstmal zur Vorbesprechung, mal sehen, was Tante Doc dann genau plant.

Grüßles

Christa mit der Tommynase
 
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0
So, Tommy wird dann im Januar operiert. Der Befund hatte sich nicht verschlimmert und für alle Fälle habe ich Schmerzmittel mitbekommen auf eigenen Wunsch nach euren Ausführungen. AB - Spritze hat er vorsichtshalber nochmal bekommen.

Direkt vor der OP wird - wie schon erwähnt, um doppelte Narkosen zu vermeiden - dann eine Röntgenaufnahme gemacht, um den Kiefernbefall zu diagnostizieren. Und es werden angesichts seines Alters und seiner Narkoseprobs dann alle auch nur annähernd befallenen Zähne gezogen.

Vor Weihnachten muss es lt. TÄ nicht mehr sein und mir wäre auch unwohl dabei, denn sie ist dann 3 Wochen nicht da. Und das möchte ich dann doch schon gern, dass ich bei einer solch ausgedehnten OP der TA erreichbar ist im Notfall - man weiß ja nie, was als Folge auftreten kann.

Das ist der aktuelle Stand der Dinge.

Meine Kids haben leider abgelehnt, sich an den Kosten zu beteiligen, schade und traurig, aber nun ja - vielleicht nehm ich doch meine "Pflockblöte" und hock mich in der Adventszeit in die Bremer Innenstadt?:D

Wie auch immer - Anfang Januar ists dann soweit in Sachen Tommy-Schatz.

Dies als Info.

LG

Christa
 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
gelehnt, sich an den Kosten zu beteiligen, schade und traurig, aber nun ja - vielleicht nehm ich doch meine "Pflockblöte" und hock mich in der Adventszeit in die Bremer Innenstadt?:D
Warum eigentlich nicht?! Wenn es Dir Spaß macht und einigermaßen erträglich klingt, wäre es ja sogar eine Bereicherung im weihnachtlichen Konsumrausch. Für Supertalent ist es dieses Jahr ja nun leider schon zu spät. ;)
 
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0
Ach breitgrins - so herzhaft hab ich schon lange nicht mehr gelacht!!!! :D

Nee, nix Supertalent - aber es reicht schon für kleinere regionale Konzerte und warum dann nicht auch für Piepen in der City?

Obs genug einbringt, sehen wir ja dann. Und auch, ob ich echt den Mut dazu haben werde, denn ehrlich: Das kostet ne Menge Mut, sich dahin zu stellen und zu pfeifen......:eek:
 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
Ja, aber gerade in Bremen stelle ich mir das in der Weihnachtszeit total schön vor. Ich glaube nicht, dass die Leute das unangenehm finden, im Gegenteil. In anderen Ländern ist so etwas auch viel verbreiteter, hier verbindet man immer gleich was Armseliges damit. Aber es gibt ja auch Studenten, die so was machen und echt was drauf haben. Und wie angedeutet: Der ehemalige Supertalent-Mundharmonika-Freak hat auch in der Fußgängerzone gespielt. Den fanden auch alle erstmal komisch, aber dann rührte es die Leute, dass er was konnte, trotz oder gerade wegen tragischer Lebensgeschichte.
Ich fänd's jedenfalls gut, wenn Leute wie Du sich da hin stellen und fiedeln, piepen oder sonstwas machen würden. MIch nerven die Pseudoarmen hier, die eine Show machen, aber man weiß genau, dass sie aus bestimmten Ländern angekarrt werden um in den Citys Geld zu erbetteln.
 
Thema:

Wie würdet ihr entscheiden > FORL - OP

Wie würdet ihr entscheiden > FORL - OP - Ähnliche Themen

  • Würdet ihr das machen? Zahnstein entfernen OHNE Narkose

    Würdet ihr das machen? Zahnstein entfernen OHNE Narkose: Ich habe grade von einer Tierärztin erfahren, die folgendes anbietet: chippen 10 - 15€ ca impfen (Katzenseuche & Katzenschnupfen) 40 € ca Das...
  • Ähnliche Themen
  • Würdet ihr das machen? Zahnstein entfernen OHNE Narkose

    Würdet ihr das machen? Zahnstein entfernen OHNE Narkose: Ich habe grade von einer Tierärztin erfahren, die folgendes anbietet: chippen 10 - 15€ ca impfen (Katzenseuche & Katzenschnupfen) 40 € ca Das...