Katze kotzt täglich

Diskutiere Katze kotzt täglich im Magen-, Darm- und Harnwegserkrankungen Forum im Bereich Krankheiten und Gesundheit; Meine Burmakatze ist 16 Jahre alt. Seit einigen Monaten kotzt sie fast täglich die Nahrung wieder aus. Es gibt meistens wechselndes Dosenfutter.
M

multimatz

Beiträge
1
Reaktionen
0
Meine Burmakatze ist 16 Jahre alt. Seit einigen Monaten kotzt sie fast täglich die Nahrung wieder aus. Es gibt meistens wechselndes Dosenfutter.
 
07.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze kotzt täglich . Dort wird jeder fündig!
Gabi 69

Gabi 69

Beiträge
5.091
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

warst du schonmal beim Tierarzt mit ihr?

Was fütterst du?
 
Peaches & Luna

Peaches & Luna

Beiträge
21
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Hallo, mir fällt dazu ein....

--ein organisches problem wie der Nieren,Schildrüse
-eine Magenschleimhautreizung-bzw entzündung, Harnwegerkrankung

-eine Futtermittelunverträglichkeit
-Haarballen
-ein starker Wurmbefall

...beim TA eine Blutuntersuchung machen lassen, Kotprobe untersuchen lassen....
auf baldige Genesung sowie Problemlösung :knuddelngirl:
lg Tina
 
Isis

Isis

Katzenflüsterer
Beiträge
3.645
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Deine Süße hat natürlich auch schon
ein Alter , wo manche Gebrechen auftreten.

Ich schließe mich den Vorschreibern an

Blutbild , Kotprobe beim TA untersuchen lassen.
Dann kann man anhand vo Ergebnis raten wie Du ihr helfen kannst.
Was zu raten ist hier schwer, da wir die Ursache nicht kennen.
 
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Wenn sie sonst keine Auffälligkeiten zeigt, dann mach dir bitte keine allzu großen Sorgen! Natürlich würde ich sie sicherheitshalber einem TA vorstellen, aber ansonsten erinnert mich das eher an den Kater meiner Tochter (der über 16 Jahre alt wurde), der zum einen von Anbeginn an mehr geko*** hat als die meisten anderen Katzen und auch als mein Katerle (der nun bald 15 wird) und die letzten Jahre täglich mehrfach manchmal.

Ganz schlimm wars nach Nassfutter, sodass meine Tochter auf TroFu umgestiegen ist - das half echt. Wenn du da ein gutes nimmst, könnte es besser werden - vielleicht ist es einen Versuch wert?

LG

Sadley
 
Zuletzt bearbeitet:
Oscar2

Oscar2

Beiträge
1.760
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Auf jeden Fall zum TA mit ihr! Vermehrtes Kotzen ist nie gut, insb. wenn es bereits Magensäure sein sollte. Abgesehen davon, daß die Ärmste an Gewicht verlieren dürfte, reizt das ja auch Magenschleimhaut etc. Wenn das regelmäßig vorkommt, wird irgendetwas dahinterstecken, bestenfalls nur eine Alterserscheinung. "Seit Monaten" klingt für mich übrigens ein wenig sehr lang....
 
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

"Seit Monaten" muss nicht zwangsläufig extrem lang klingen - nur dann vielleicht, wenns vorher nicht so war. Der erwähnte Kater meiner Tochter hat sein ganzes Katzenleben lang gekotzt und das extrem - und wurde wie erwähnt über 16 Jahre alt. Bei manchen ist das halt so.
Meinerist nun bald 15 und sein Kotzen nimmt auch etwas zu, vor allem morgens, weshalb ich dazu übergegangen bin, vormittags nur kleine Portionen zu füttern.
Naja, und wie erwähnt - beim Tochter-Kater hielt sichs in besseren Grenzen, wenn er nur trocken gefüttert wurde.
Allerdings stimme ich dir zu - wenns neu ist, sollte man die Katze auf jeden Fall einem TA vorstellen zur Sicherheit.
 
Isis

Isis

Katzenflüsterer
Beiträge
3.645
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Ich denke den Rat auf Trofu umzuzeigen,
na ja ich finde den für Katzen nicht besonders gut.
Mein Rat stelle die Katze umgehend dem TA vor und lass sie untersuchen.

Zum Trofu, Katzen sind Wüstentiere, die ihren Flüssigkeitshaushalt über
die nahrung decken. Wenn die nun aus Trofu besteht kann es
zu Problemen kommen, das Blut wird dicker, der Urin konzentrierter,
das kann zu Blasen , Nierenproblemen führen.
 
Oscar2

Oscar2

Beiträge
1.760
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Mir hatte man das TA-seits damals für "Oscar" auch geraten, als er eines Tages viel Magensaft von sich gegeben hatte und kaum noch hochkam. Klar hatte er TroFu vertragen und auch sehr viel gesoffen, so daß ich die CNI nicht bemerkt habe - war sie nun in den folgenden fünf Jahren schleichend oder schon beim Vorfall vorhanden. Heute würde ich das mit Sicherheit nicht mehr so machen.

TroFu kann Katze übrigens auch auskotzen.... Ein Allheilmittel dürfte das also nicht sein.
 
samy-murks

samy-murks

Beiträge
184
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

also als allererstes wenn bisher nich t geschehen sofort zum tierarzt.auf jeden fall blut testen lassen auf niere und leber.
notfalls halt mal tierarzt wechseln .
schreib doch mal genauer ob es shcon untersuchung gab.ich kann mir ehrlich nur schwer vorstelln bei so langen kotzattacken bisher nichts unternommenzu haben.
egal wie alt die katze ist-das ist auf keinen fall normal.
auch der tip mit trockenfutter ist nicht wirklich prall-ganz ehrlich.das vershcleiert ja eventuell nur die symptome und es dauer noch länger bis zu ner eventuell nötigen behandlung.
also geh bitte dringend zum arzt.
sollte sie ausm maul urämisch oder anderweitig streng riechen wär das auch ein indiz auf nierenprobleme.meine tochter hat ne CNI-katze und die kotzt halt auch sobald die werte shclechter sind.
organprobleme sind auch recht typisch bei katzen in dem alter und die gehören immer ärztlich abgecheckt da sich das tier ja regelrecht vergiftet und unnötig leidet.
michi
 
F

floeckchen

Beiträge
458
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

hallo, multimatz,
wenn Deine katze nur das futter erbricht, aber erbrechen auf leeren magen nicht vorkommt, würde ich als erstes die portionen erheblich verkleinern und die zahl der mahlzeiten deutlich erhöhen. (wie bei einem kitten, 5-6 kleine portionen täglich)
statt normales, oft wechselndes nafu wäre auch schonkost ratsam. vielleicht wird der organismus der alten katze durch große mahlzeiten einfach überlastet.
sollte das nicht helfen, muss natürlich nach anderen ursachen gesucht werden.
gute besserung! flöckchen
 
Kirschblüte1

Kirschblüte1

Beiträge
240
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Ich habe überlegt ob ich mich trauen soll und Antworten, oder ob das nicht als zu Aggressiv gewertet wird. Aber tägliches Erbrechen ist nicht normal und nichts was passieren kann. Da sollte auf jeden Fall nach der Ursache geforscht werden. Deshalb Multimatz geh zum Tierarzt und lasse die Untersuchungen, zu denen hier geraten wurde, machen.
 
Lynx-Lynx

Lynx-Lynx

Beiträge
278
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Danke, Mondlichtkatze, du hast genau meine Gedanken aufgeschrieben.
Ich möchte noch hinzufügen, dass ich es nicht verstehen kann, dass man sich das ein paar Monate anschaut ohne zum Arzt zu gehen.
LG Lynx
 
krümelmonster11

krümelmonster11

Beiträge
829
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Bloß jetzt kein Trockenfutter.Die Katze ist wahrscheinlich durch das Erbrechen schon dehydriert!

Das ihr noch nicht beim Ta ward, finde ich schon sehr schlimm. Ihr seid für die Katze verantwortlich.Hallo?Sie ist auf euch angewiesen, das ihr euch um sie kümmert.

Es kann alles mögliche sein, evtl. auch CNI im Endstadium. Bitte geht mit ihr zum TA .
 
Zuletzt bearbeitet:
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Hm, dann bildete der Kater meiner Tochter wohl die Ausnahme. Natürlich hatten wir ihn damals - er neigte von Anfang an dazu - auch der TÄ vorgestellt und sie hat ihn gründlich durchgecheckt, aber es fand sich nichts.
Und die Sache mit dem TroFu war dann nach einigen Futterexperimenten für IHN - ich belass es jetzt mal bei unserem - die richtig Lösung, weil er einfach sehr viel seltener erbrach. Naja, wie erwähnt ist er ja auch immerhin 16 geworden.

Meiner hat Phasen, in denen er morgens das erste Frühstück häufig erbricht (da war der Tipp mit den kleineren Portionen gut, denn ich vermute jetzt auch, dass es vor allem dann ist, wenn er zuviel auf einmal futtert, weil es genauso wieder rauskommt, wie es vorher aussah....) - und dann wieder Wochen, in denen nichts ist.
Befund bei der TÄ o.B. - also dein Tierchen besser wirklich mal beim Doc vorstellen, aber nicht mit zuviel Panik, es muss nicht zwangsläufig etwas Schlimmes sein!

Bring sie einfach hin und lass sie durchchecken :)
 
Oscar2

Oscar2

Beiträge
1.760
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Ehrlich gesagt bin ich mir gar nicht sicher, ob unsere Meinungen unbedingt interessieren. Diese drei einsamen Zeilen sind bislang das einzige, was man von "Multimatz" überhaupt gesehen hat.
Hoffe ´mal, der/die UserIn schaut hier in absehbarer Zeit auch nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

christa1

Beiträge
947
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Manchmal reicht es ja auch schon, es nur zu lesen - was soll sie jetzt auch schon dazu sagen; erstmal muss das Tierchen ja untersucht und das Futter umgestellt werden.
Aber wertvoll ist der thread doch trotzdem - schau, ich hab mir ja grad schon einen "heißen Tipp" daraus gezogen ;)
Und andere werden das auch tun.
 
Mimamind

Mimamind

Beiträge
439
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Meine Kleine hat sich vor 3 Tagen im viertelstundentakt übergeben..
Nach dem 10. Mal (es kam nurnoch Galle) bin ich dann nachts um halb 1 zum Nottierarzt. Sie wurde geröngt, weil auch die Ursache ein verschlucktes Spielzeug sein könnte. War aber nix. Dadurch dass sie sich so oft übergeben hat, hat die TÄ ihr ein Wasserbeutel angelegt, wegen Wasserverlust. Sie hat ganz arg gezittert. 2 Spritzen noch bekommen und nach einem Tag gings ihr dann wieder gut. Kein Übergeben mehr...

Die Tä hat gesagt das es ganz wichtig war zu kommen, da oftes Erbrechen nicht normal ist. (Wenn keine Haarbüschel mehr dabei sind). Ich weiss das das etwas anders ist als bei deiner Katze, aber irgendwie doch die selbe Botschaft...

Also bitte lass das von Arzt checken, und melde dich hier wieder... Wäre schön zu wissen ob wieder alles gut ist


Liebe Grüße

Larissa
 
Oscar2

Oscar2

Beiträge
1.760
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Das hab´ ich doch gar nicht bestritten. Aber Hand auf´s Herz: Wir engagierte User melden uns im eigenen Thread doch eigentlich immer ´mal kurz, und sei es nur, um danke zu sagen.
 
Mimamind

Mimamind

Beiträge
439
Reaktionen
0

AW: Katze kotzt täglich

Da gebe ich Oskar Recht, ich würde gerne wissen wie es der Katze geht...


Liebe Grüße

Larissa
 
Thema:

Katze kotzt täglich

Katze kotzt täglich - Ähnliche Themen

  • Katze hat Durchfall...

    Katze hat Durchfall...: Hallo Zusammen! Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen denn mittlerweile bin ich echt ratlos. Wir haben einen kleinen Maine Coon Kater...
  • Katze erbricht schon länger und grundlos

    Katze erbricht schon länger und grundlos: Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und hoffe, dass ich hier vielleicht ein paar Tipps bekommen kann bezüglich meiner 8 Jahre alten Fellnase...
  • Katze erbricht öfters

    Katze erbricht öfters: Hallo Unsere Alte Katze ca. 10 Jahre alt seit letzter Monat hat angefangen immer zwei bis drei mal am Tag erbrichen. Wenn wir geben sogar ganze...
  • Katze hat sauer riechenden Stuhl - was kann ich tun?

    Katze hat sauer riechenden Stuhl - was kann ich tun?: Meine Miez hat seit heute nachmittag breiigen etwas sauer riechenden stuhl...kann ich ihr ins futter haferflocken ein wenig hühnchen und reis...
  • Urin Orange aber wo von ?

    Urin Orange aber wo von ?: Unser Problem stellt sich folgender Maßen dar, wir haben unsere kleine Marie mit 12 Wochen bekommen, kurz nach dem sie bei uns eingezogen war...
  • Ähnliche Themen
  • Katze hat Durchfall...

    Katze hat Durchfall...: Hallo Zusammen! Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen denn mittlerweile bin ich echt ratlos. Wir haben einen kleinen Maine Coon Kater...
  • Katze erbricht schon länger und grundlos

    Katze erbricht schon länger und grundlos: Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und hoffe, dass ich hier vielleicht ein paar Tipps bekommen kann bezüglich meiner 8 Jahre alten Fellnase...
  • Katze erbricht öfters

    Katze erbricht öfters: Hallo Unsere Alte Katze ca. 10 Jahre alt seit letzter Monat hat angefangen immer zwei bis drei mal am Tag erbrichen. Wenn wir geben sogar ganze...
  • Katze hat sauer riechenden Stuhl - was kann ich tun?

    Katze hat sauer riechenden Stuhl - was kann ich tun?: Meine Miez hat seit heute nachmittag breiigen etwas sauer riechenden stuhl...kann ich ihr ins futter haferflocken ein wenig hühnchen und reis...
  • Urin Orange aber wo von ?

    Urin Orange aber wo von ?: Unser Problem stellt sich folgender Maßen dar, wir haben unsere kleine Marie mit 12 Wochen bekommen, kurz nach dem sie bei uns eingezogen war...