Welches Geschirr ??

Diskutiere Welches Geschirr ?? im Spielzeug und Zubehör Forum im Bereich Katzen; habt ihr und seit ihr zufrieden und und und wir haben momentan das von Zooplus- das mit den Klettlogos, aber das wird schon zu eng
Amidala

Amidala

Beiträge
476
Reaktionen
0
habt ihr und seit ihr zufrieden und und und


wir haben momentan das von Zooplus- das mit den Klettlogos, aber das wird schon zu eng
 
29.10.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welches Geschirr ?? . Dort wird jeder fündig!
F

floeckchen

Beiträge
458
Reaktionen
0
flache glasschalen (dessertschalen) für das futter und große keramiknäpfe für wasser
die meisten meiner katzen mochten es nicht, aus plastik- oder edelstahl zu fressen. auch das wasser wurde daraus schlecher angenommen. die tiefen futterschüsseln aus dem zoofachhandel mochten sie auch nicht.
LG marlene
 
Amidala

Amidala

Beiträge
476
Reaktionen
0
ööööhm Geschirr zum Gassigehen .. nicht Futternäpfe
 
M

MausCat

Beiträge
10.716
Reaktionen
1
Hallo Steffi,

ich hatte für meinen Kater das Katzengeschirr von Trixie, mit dieser Anzugjacke, wo die Leine am Rücken angeklemmt wird, am Hals per Klettverschluß und zusätzlich mit dem Sicherheitsschnappverschluß geschlossen wird. Damit werden die Katzen, wenn sie mal voll lossprinten am Hals nicht abgewürgt, wie bei diesen einfachen Gurt-Leinen.

Allerdings ist das mit Katze an der Leine gehen nicht ungefährlich, wie ich feststellen mußte. Ich war lange Zeit mit meinem Kater 1x täglich spazieren, bis eine Freilaufkatze auftauchte. Mein Kater wurde heftig aggressiv und es passierten unschöne Dinge.
Zum Glück konnte ich ihm das "Katze an der Leine gehen" wieder abgewöhnen. Wir haben für ihn nun einen toll eingerichteten und rundum abgesicherten Balkon mit Netz. Das gefällt ihm nun alles besser als je zuvor.

Entschuldige bitte, dass ich dir Dinge mitteile, die du sicher nicht wissen wolltest, aber ich möchte dir nur meine damit gemachten, unschönen Erfahrungen mitteilen.
Aber wenn du einen eigenen Garten hast und deine Katze auch nicht weiter will, dann ist's sicherlich gut.
Auf jeden Fall viel Glück :)

LG Rita
 
SandraD.

SandraD.

Beiträge
4.431
Reaktionen
0
Ich habe für meine Norweger Brustgeschirr für Hunde.
Die finde ich persönlich besser.Allerdings passen meine auch nicht in die kleinen Katzengeschirre rein.
Habe einen meiner Norweger damals mitgenommen zur Anprobe.War dort vorher abgesprochen und durften in einen
Nebenraum.

LG Sandra
 
Lynx-Lynx

Lynx-Lynx

Beiträge
278
Reaktionen
0
Ich kann zwar nichts zu dem Thema beitragen, finde aber, dass die erste Antwort eines der niedlichsten Missverständnisse ist, die ich bisher hier gelesen habe :)
 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
Hallo,

ich hole das nochmal hoch, da ich gerade nach einem guten Geschirr suche. Meine Kater sind ziemlich kräftig/groß, so dass die normalen Katzengeschirr-Größen nicht passen. Das Karlie Art Sportiv XXL finde ich gut. Ich brauche aber noch ein weiteres und denke nun daran ein Hundegeschirr zu kaufen, weil es einen zusätzlichen Steg hat. Jetzt habe ich gesehen, dass die meisten in der passenden Größe ziemlich fest verarbeitet sind, für katzen könnte ich mir das eher unbequem vorstellen (jedenfalls für mein Sensibelchen). Habt Ihr Tipps, welche sich gut eignen. Halsumfang ist mind. 30cm, Brust 43cm.
Die Trixie-Hundegeschirre finde ich zu hart. Hunter macht einen guten Eindruck. Es soll auf jeden Fall sicher sein und ich möchte evtl. auch mit den beiden damit an die frische Luft. Es gibt auch Geschirre, bei denen oben Hals- und Brustgurt zusammengeführt werden. Hat jemand damit Erfahrung? (Hier ein Beispiel: http://www.amazon.de/gp/product/B00...&pf_rd_t=101&pf_rd_p=433191967&pf_rd_i=301128)
Ach ja, und günstig soll's möglichst auch sein. (Bevorzugte Farbe rot, Mode-Schnickschnack brauche ich nicht.)
Falls jemand eine Flexi-Leine haben sollte: Ab welcher Größe passt denn eine normale Hand rein, die kleineren kann man offenbar nur mit zwei Fingern halten, laut Produkt-Kritiken im Netz.
 
Zuletzt bearbeitet:
nightflight

nightflight

Beiträge
70
Reaktionen
0
Also, ich kann Dir die Geschirre vom Fressnapf wärmstens empfehlen. Preis weiß ich allerdings nicht mehr. Dieses Geschirr kann man prima verstellen und leicht anlegen, kein Rumgehampel mit einer widerstrebenden Katze, zack, zack und sitzt. Meinen Murphy hatte es jedenfalls überhaupt nicht gestört. Das Geschirr kam aus der Hundeabteilung, weil Murphy auch nicht gerade der Kleinste ist! :happy: Dazu kommt noch, dass ich persönlich es besser finde, so ein Geschirr vor Ort auszusuchen und vor allem die Verschlüsse auszuprobieren. Beim Online-Kauf sieht man es erst, wenn es eventuell schon zu spät ist und zurück schicken ist immer lästig. Ich häng Dir mal 2 Bilder an, dann kannst Du Dir das Geschirr ansehen. Leine? Ich hatte noch zwei dünne Nylon-Katzenleinen, die ich einfach zusammen geklipst hatte, war völlig ausreichend. Ach ja - und das Geschirr ist sehr stabil und das Gurtmaterial ist angenehm weich.



 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
Danke! Das sieht wirklich stabil und angenehm aus! Weißt Du die Marke? Und evtl. die Preisklasse ungefähr (10 Euro oder 30?). Fressnapf hatte ich jetzt auch in die engere Wahl genommen, allerdings online, weil ich in der Filiale nicht so richtig fündig wurde. Beim Futterhaus noch weniger. Man kann es aber in der Fressnapf-Filiale zurück geben, wenn's nicht passt oder auch direkt dahin bestellen. Für Katzengeschirre sieht's richtig mau aus, jedenfalls, wenn man ein Moppelchen oder einfach nur großen Kater hat. Da geht's eigentlich nur online. Offenbar hat man hier überwiegend Mini-Miezen.

Gehst Du mit Murphy an der Leine 'raus?
 
nightflight

nightflight

Beiträge
70
Reaktionen
0
Ich habe das Geschirr gerade wieder aus der Schublade geholt und festgestellt - keine Marke zu finden! Stand sicher auf dem Etikett und das ist schon lange auf dem Müll! :D Preis... ich versuche mich zu erinnern - aber ich denke, es war eher dichter an 10 als an 30 Euro. So was teures hätte ich damals nicht gekauft, weil das Geschirr nur eine Sicherheitsmaßnahme für einen kurzen Zeitraum war. Unser Balkon wurde umgebaut und war daher eine Weile ohne Katzennetz. Murphy war zwar nie auf die Brüstung gesprungen, aber da das Netz nun mal weg war, hätte es ja sein können, dass er doch mal genauer gucken wollte - sicher ist sicher! :) Damit habe ich Deine Fragen nach dem raus gehen an der Leine auch schon beantwortet, nein mache ich nicht. Ich habe auch nicht den Eindruck, dass Murphy besonders "leinenführig" ist - kleiner Dickkopf eben! :happy: Die Leine allerdings fand er göttlich und hat begeistert damit gespielt! :happy:



Hier siehst Du auch genauer, dass es 2 ganz normale Nylonleinen waren.

Für meinen anderen Kater genügte damals ein ganz normales Katzengeschirr, Elih war noch ein halbes Baby und von daher passte er da noch rein.
 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
Vielleicht die Eigenmarke von Fressnapf. Ich werde mal schauen. Danke auf jeden Fall für Tipp und Infos. 30 Euro finde ich übrigens auch heftig für so ein Geschirr, zumal die dann nicht unbedingt sicherer sein müssen. Die Flexi-Leine hatte ich ins Auge gefasst, weil man die Kater dann u.U. einfach besser unter Kontrolle hat und "ausbremens" kann, wenn sie sich im Gestrüpp verheddern.

Murphy sieht übrigens sehr süß aus mit seinem 'Gebändsel'
 
nightflight

nightflight

Beiträge
70
Reaktionen
0
Zu der Flexileine wollte ich Dir gerne noch was sagen. Ich hatte so eine mal für meinen Hund (vor laaanger Zeit, den gibt es leider nicht mehr) und fand diese Leine eigentlich gar nicht gut. Sie ist extrem dünn und verheddert sich dadurch viel stärker - zum Beispiel in einem Gebüsch... und Katzen verkriechen sich viel lieber, schneller und besser in einem Busch als ein Hund! ;) Und wenn man versuchen sollte, das Tier am anderen Ende in einem Notfall zu sich heran zu ziehen, dann hat man keinen guten Griff mit diesem dünnen Ding und tut sich selber auch noch weh, wenn man versucht, die Leine fest um die Hand zu wickeln. Es funktioniert auch nicht, die Katze dadurch wieder zu sich heran zu bringen, indem man die Leine per Knopfdruck aufrollt - sie kommt dann nicht durch die Luft auf einen zu geflogen :D , sondern kann einen bösen Ruck bekommen, gegen den sie sich dann (zu recht) sträubt. Besser wäre eine lange Hundeleine, eine sogenannte Fährten- oder Schleppleine. Die gibt es in einer Länge bis zu 15 Meter und sie sind auch leicht und ähnlich wie die, die ich auf den Fotos gezeigt habe, also auch aus Nylon und kosten um die 10 Euro. Und ich denke, 15 Meter dürften ja wohl ausreichen! :)
 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
Ah, danke, dass ist gut zu wissen!
 
M

MausCat

Beiträge
10.716
Reaktionen
1
Hallo tigertraum,

so sah es bei mir damals auch aus, als ich noch mit meinem Kleinen an der Leine ging. Nach all den negativen Erlebnissen, die ich allgemein mit dem Leinenausgang hatte, würde mir sowas heute nicht mal mehr im Traum einfallen ;)
Mein Kater genießt seinen rundum abgesicherten Balkon, und gut ist's! :)
 
Thema:

Welches Geschirr ??

Welches Geschirr ?? - Ähnliche Themen

  • Walking Jacket??

    Walking Jacket??: Hallo, ich überlege ob ich für meine Burma ein Walking Jacket selbst nähe? Wer von euch hat eins und kann mir von seinen Erfahrungen damit...
  • Ausbruchsicheres Geschirr?

    Ausbruchsicheres Geschirr?: Hallo Ihr Lieben. Vielleicht hat mir mal jemand einen Tip für ein ausbruchsicheres Katzengeschirr. Mein Nunni (Sibi, 9,5kg) steigt bisher aus...
  • Ähnliche Themen
  • Walking Jacket??

    Walking Jacket??: Hallo, ich überlege ob ich für meine Burma ein Walking Jacket selbst nähe? Wer von euch hat eins und kann mir von seinen Erfahrungen damit...
  • Ausbruchsicheres Geschirr?

    Ausbruchsicheres Geschirr?: Hallo Ihr Lieben. Vielleicht hat mir mal jemand einen Tip für ein ausbruchsicheres Katzengeschirr. Mein Nunni (Sibi, 9,5kg) steigt bisher aus...