Hilfe, wer hat Erfahrungen mit einer Pyrometra?

Diskutiere Hilfe, wer hat Erfahrungen mit einer Pyrometra? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hilfe, offene Pyrometra Hallo, ich habe ein rießiges Problem mit meiner Zuchtkatze Püppi. Sie hat eine offene Pyrometra. Leider habe ich das...
N

netti162

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hilfe, offene Pyrometra

Hallo, ich habe ein rießiges Problem mit meiner Zuchtkatze Püppi. Sie hat eine offene Pyrometra. Leider habe ich das Gefühl das unser TA nicht sehr viel Erfahrung damit hat. Meine Püppi ist 10 Monate alt. Sie ist mit 9 Monaten das erste mal rollig gewesen. Die Rolligkeit verlief ganz normal und war nach 7 Tagen überstanden. Leider bemerkte ich ca. 3 Wochen später einen eitrigen Ausfluss. Bin sofort zum TA. Es wurde ein US gemacht, es war Flüssigkeit in der Gebärmutter, aber nicht viel. Sie bekam AB Veraflox verschrieben. Zur Unterstützung habe ich ihr noch Sabina D6 gegeben. Nach 10 Tagen haben wir einen zweiten US gemacht. Alles wieder normal, sollte aber zur Vorsorge noch weitere 10 Tage AB weitergeben. Vorige Woche habe ich damit aufgehört. 4 Tage später der SCHOCK!!! Wieder eitriger Ausfluss. TA gleich angerufen und nächsten Tag hin. Zum Glück wieder offene Pyro. Neuer Versuch vom TA, jetzt
  • 2x tgl. AB Clavaseptin 50 mg
  • 1x tgl. Veraflox 25 mg
  • 1x tgl. Metrovetsan 0,5 ml
das ganze jetzt erstmal 3 Wochen lang, danach Kontrolle und dann nochmal 3 Wochen lang. Ich bin völlig fertig. Ich weiß echt nicht, ob das der richtige Weg ist mit soviel AB und solange noch dazu. Hat jemand Erfahrung? Wer kann mir helfen???? LG netti
 
Zuletzt bearbeitet:
20.02.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe, wer hat Erfahrungen mit einer Pyrometra? . Dort wird jeder fündig!
CzaCza

CzaCza

Beiträge
2.189
Reaktionen
0
Hallo Netti,

ich weiss, wie es Dir geht, hatte leider schon selber damit zu kämpfen.

Leider wird oft versäumt einen Abstrich zu machen, um den tatsächlichen Erreger und desses Resistenzen festzustellen. Manche Erreger sind auf bestimmte AB's leider resistent, daher ist nur eine scheinbare Besserung zu sehen, solange irgendein AB gegeben wird. Wird das AB dann abgesetzt, kann sich der Erreger wieder ungestört vermehren.

Das Mittel der Wahl sollte auch Alizin sein, dieses wird am ersten Tag und dann innerhalb von 48 Stunden ein zweites Mal gegeben, nach einer Woche ein drittes Mal. Das Alzin wird normal zu Abtreibung eingesetzt, im Fall einer offenen Pyo werden damit die Gebärmutterhörner angeregt zu kontraktieren und die Flüssigkeitsansammlung rauszupressen.

Weiterhin sollte auch eine Blutprobe entnommen werden, denn an einem Wert (weis jetzt leider nicht genau welchen) kann man feststellen, wie sehr der Körper schon angegriffen ist, da die Bakterien über den Blutkreislauf sich ebenfalls vermehren, bzw. sich auch am Herz festsetzen können.

Mit einem Scheidenabstrich muss der Erreger festgestellt werden, wenn z. Bsp, der staphylococcus intermedius an der Geschichte beteiligt ist, helfen nur zwei oder drei AB's überhaupt, weil diese Art multiresistent ist.

Wo wohnst Du denn, ggf. könnte ich Dir einen TA benennen, der sich auf die Kleintiergynokologie spezialisiert hat und sich mit Pyo's sehr gut auskennt. Der ist so gut, da schicken die umliegenden TK sogar ihre Patienten hin.
 
N

netti162

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo CzaCza,

danke erstmal für die Antwort. Ein Abstrich wurde bereits gemacht. Es sind E-Coli Bakterien (hemoglusierend oder so ähnlich heißen die). Ich wohne mitten in Sachsen. Mein TA (eine TK) hat mir schon gesagt, dass er damit leider nicht sehr viel Erfahrung hat. Kann man den eigentlich eine Blutprobe machen und daran sehen, ob die Pyro ausgestanden ist? Vielleicht muss man dan garnicht 6 Wochen AB`s geben. Vielleicht reichen auch 3 Wochen. Habe nur Angst, das meine Püppi das alles nicht verträgt, wenn sie soviel solchen Zeug bekommt. Kann ja eigentlich nicht gesund sein.

LG netti
 
Isis

Isis

Katzenflüsterer
Beiträge
3.645
Reaktionen
0
Hallo,

Ich muß mich anschließen, Alizine wäre für mich
auch das Mittel der Wahl, sebstverständlich in Absprache mit meiner TA.

Die ständigen Rezidive sind viel schlimmer als einmal richtig handeln.

Eines ist sicher , Alizine, ist kein Bonbon, manche Katzen nehmen nicht mehr auf,
das kann vorkommen.
Allerdings muß hier dringend gehandelt werden, wenn nicht sogar kastriert mit Gebärmutterentfernung.

Du schreibst Zuchtkatze... dann würde ich Dich doch bitten, entsprechend der Forenregeln,
Dein Profil noch zu vervollständigen. Rasse, Verein, evtl. HP das wäre schön.
 
CzaCza

CzaCza

Beiträge
2.189
Reaktionen
0
Ein Abstrich wurde bereits gemacht. Es sind E-Coli Bakterien (hemoglusierend oder so ähnlich heißen die).
Dann steht doch auf dem Laborbericht, welches AB verabreicht werden muss. 6 Wochen AB halte ich auch für zu lange, normal 5 Tage, bei schwereren Erkrankungen 10 Tage, max. sollte aber nach 14 Tage die Gabe erledigt sein.

Ich wohne mitten in Sachsen. Mein TA (eine TK) hat mir schon gesagt, dass er damit leider nicht sehr viel Erfahrung hat.
Dann bist zu zuweit weg. Aber wenn er sich nicht auskennt, dann frage ich mich, warum er dann sich nicht bei Kollegen erkundigt. Es kann doch nicht sein, dass er aus Ahnungslosigkeit irgend etwas macht, ohne sicher zu stellen, dass die Therapie auch richtig ist. Google doch mal bei Dir im Gebiet nach anderen TA, rufe dort an und frage gezielt, ob der TA sich mit Pyo's auskennt. Entweder gehst Du dann mit Deiner Katze da hin, oder mittelst zwischen den TÄ.

Kann man den eigentlich eine Blutprobe machen und daran sehen, ob die Pyro ausgestanden ist?
Njein, an der Blutprobe sollte ein erfahrener TA erkennen können, wie hoch die Entzündungswerte sind und ob eine Begleittherapie notwendig ist. Ob eine Pyo ausgestanden ist, kann meines Erachtens nur anhand eines erneuten Scheidenabstriches, ca 7 bis 10 Tage nach der letzten AB Gabe und einem Kontrollschall gesagt werden.

Vielleicht muss man dan garnicht 6 Wochen AB`s geben. Vielleicht reichen auch 3 Wochen. Habe nur Angst, das meine Püppi das alles nicht verträgt, wenn sie soviel solchen Zeug bekommt. Kann ja eigentlich nicht gesund sein.

LG netti
Gabe von AB, siehe oben, also max. 14 Tage, von dem "richtigen" AB. Deine Sorge ist nicht unbegründet, denn mit den vielen AB wird auch der Magen-Darm-Trakt in Mitleidenschaft gezogen. Wenn mit der Katze nicht gezüchtet werden soll (gehe ich jetzt mal von aus, da Du nichts zu Deinem Status im Profil schreibst) rate ich Dir dringend dazu, die Katze nach dem Ausheilen der Pyo schnellstmöglich kastrieren zu lassen. Jede neue Rolligkeit kann erneut zu einer Pyo führen, im schlimmsten Fall zu einer geschlossenen.

Was für eine Rasse ist deine Püppi?
 
N

netti162

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
Püppi ist eine BKH-Katze. Da ich hier neu bin, habe ich das Profil noch nicht ausgefüllt. Werde ich noch machen. Zur Zeit würde ich sagen, hat sie noch ein wenig Ausfluss, was sie sich aber ableckt. So lange das noch ist, muss sie AB noch weiter nehmen, aber ich werde meinen TA nochmals drauf ansprechen, zwischendurch einen neuen US zu machen. Wenn alles i.O. auch einen Abstrich. Vielleicht muss sie dann keine 6 Wochen AB´s nehmen. Hoffe, das ich das alles wieder hinbekomme und Püppi die Pyro übersteht, ohne kastriert zu werden.
LG netti
 
CzaCza

CzaCza

Beiträge
2.189
Reaktionen
0
Hallo Netti,

meine Katze hat auch nur ein paar Tröpfchen verloren, als ich bemerkt habe, dass sie eine offene Pyo hat. Nachdem sie Alizin gespritzt bekommen hat, lief nach ca. 1 Stunde die Suppe nur so aus ihr heraus. Ich habe 1 1/2 Rollen Küchentuch benötigt, um das ganze Zeugs weg-, auf- und meine Maus abzuwischen. Wo sie lief und lag, alles war voll, sie war dadurch zusätzlich durch den Wind.

Aber Du wirst das schon machen.

Alles Gute für die Kleine
 
Thema:

Hilfe, wer hat Erfahrungen mit einer Pyrometra?

Hilfe, wer hat Erfahrungen mit einer Pyrometra? - Ähnliche Themen

  • Kott stinkt

    Kott stinkt: Hallo ihr lieben, Ich entschuldige mich schon mal im vorraus für das unschöne Thema. Mein Kater ist 16, hat eine beginennde Demenz und Probleme...
  • Brauche Dringend Schnell Hilfe! Katze Fiv Oder Fip??

    Brauche Dringend Schnell Hilfe! Katze Fiv Oder Fip??: Hallo, also ich habe 2 Bengalkatzen, die jetzt 1 Jahr alt sind. Amy und Luna. Amy war am Anfang am Bauch sehr dick, bis sie plötzlich immer...
  • HILFE, Probleme beim atmen

    HILFE, Probleme beim atmen: Hallo liebes Forum, Wir haben ein sehr großes Problem, es geht um Phoebe, eine 4kg (nicht übergewichtige) Wohnungskatze. Sie 2 1/2 Jahre alt. Sie...
  • Durchtrittigkeit Kater! Hilfe?

    Durchtrittigkeit Kater! Hilfe?: Huhu :-) ich bin ganz neu hier und habe schon viel gesucht aber nichts direkt passendes gefunden. Im vorraus: Tierarzttermin ist Mittwoch...
  • Dringend hilfe für cookie

    Dringend hilfe für cookie: Hallo miteinander Also leider ist das alles eine lange Geschichte angefangen hat es vor knapp zwei Monaten als ich eines Morgens aufwachte und...
  • Ähnliche Themen
  • Kott stinkt

    Kott stinkt: Hallo ihr lieben, Ich entschuldige mich schon mal im vorraus für das unschöne Thema. Mein Kater ist 16, hat eine beginennde Demenz und Probleme...
  • Brauche Dringend Schnell Hilfe! Katze Fiv Oder Fip??

    Brauche Dringend Schnell Hilfe! Katze Fiv Oder Fip??: Hallo, also ich habe 2 Bengalkatzen, die jetzt 1 Jahr alt sind. Amy und Luna. Amy war am Anfang am Bauch sehr dick, bis sie plötzlich immer...
  • HILFE, Probleme beim atmen

    HILFE, Probleme beim atmen: Hallo liebes Forum, Wir haben ein sehr großes Problem, es geht um Phoebe, eine 4kg (nicht übergewichtige) Wohnungskatze. Sie 2 1/2 Jahre alt. Sie...
  • Durchtrittigkeit Kater! Hilfe?

    Durchtrittigkeit Kater! Hilfe?: Huhu :-) ich bin ganz neu hier und habe schon viel gesucht aber nichts direkt passendes gefunden. Im vorraus: Tierarzttermin ist Mittwoch...
  • Dringend hilfe für cookie

    Dringend hilfe für cookie: Hallo miteinander Also leider ist das alles eine lange Geschichte angefangen hat es vor knapp zwei Monaten als ich eines Morgens aufwachte und...