Flöhe -brauche dringend Hilfe!

Diskutiere Flöhe -brauche dringend Hilfe! im Impfungen, Entwurmung und Parasiten Forum im Bereich Krankheiten und Gesundheit; Hallo Leute. Ich brauche dringend eure Hilfe. . Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich erzähle euch erst einmal was los ist.. und hoffe ihr...
Eliiasea

Eliiasea

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Leute.
Ich brauche dringend eure Hilfe. . Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Ich erzähle euch erst einmal was los ist.. und hoffe ihr verurteilt mich nicht zu früh.

Vor ca 6 Monaten haben meine (Wohnungs-) Katzen sich flöhe eingefangen. Ich nehme an, dass ein anderer tierbesitzer im Haus
welche von draussen mitgebracht haben. Ansonsten kann ich es mir nicht erklären..
Ich habe mich erkundigt, was ich machen kann, hab geputzt wie blöd, den Katzen ein flohhalsband besorgt, so eine Flüssigkeit besorgt, die man den Katzen ins Genick tropft (name vergessen) und schließlich ein Pulver für die Wohnung gekauft, welches die flöhe austrocknen sollte. Es hat nichts geholfen..
Da ich zu Zeit auch keinerlei Geld oder Einkommen habe (bitte einfach so hinnehmen, ist eine andere Geschichte), habe ich mir vor nem Monat Geld von einem Freund geliehen um mit meinen beiden zum Tierarzt zu fahren. Sie hatten durch den Stress furchtbar abgenommen und hatten eine Allergie gegen die flöhe bekommen, weshalb es denen furchtbar ging.
Der Arzt gab mir Tabletten mit für meine 2, die sie jetzt jeden Monat nehmen sollen und dann sollen sie in 6 Monaten alle tot sein - also die flöhe. .
Gut und schön, die Tabletten helfen, den Katzen geht es wieder blendend (fell wächst nach, keine Wunden mehr, nehmen wieder zu, kratzen kaum noch usw). Aber logischerweise greifen die Viecher nicht nur die Katzen an, sondern auch mich!
Am Anfang ging es noch. Mir gings zwar immer mieser, aber ich konnte da leben. Seit nem Monat ist das anders..
Ich betrete die Wohnung für 5 Minuten und habe ca 30 Viecher an meinen Beinen sitzen.
Ich weiß nicht mehr weiter. Wenn ich in meiner Wohnung bin, bekomm ich heulkrämpfe, bin am zittern und habe einfach Panik.
Vor ca 1 Monat bin ich mehr oder weniger bei vorhin genanntem Freund eingezogen. Aber ohne die Katzen.
Alle 2 Tage fahre ich zwar in meine Wohnung um sie zu füttern, Wasser zu geben usw aber ich weiß, das es an Misshandlung grenzt. Ausserdem kann ich mich nicht aus meiner Wohnung vertreiben lassen.
Den Katzen geht es ansonsten wirklich gut, sie sind trotz Wohnung flohfrei!
Aber ich weiß nicht mehr weiter. Wenn ich mit den Katzen fertig bin, fliehe ich regelrecht aus der Wohnung.
Meine Beine, arme uns Hüfte sehen schrecklich aus von den ganzen bissen und sobald ich keine Ablenkung habe (zb abends im Bett) sehe ich flöhe, verzweifle bei meiner Situation und auch aus Mitleid wegen der Katzen.
Ich habe mich erkundigt wegen eines Kammerjägers, aber das kann ich mit beim besten Willen nicht leisten.
Das Pulver bringt rein gar nix.
Der Freund hat gestern angesprochen, dass er mir das geld für diese Chemie Bomben geben würde.
Aber ich trau denen nicht. . Denn angeblich sollte das Pulver auch wirken.
Ich habe gehört, dass Wasser + Spülmittel + Kerze helfen soll. Aber ich schaffe es einfach psychisch nicht so lange in der Wohnung zu bleiben.

Ich möchte kein Mitleid oder so. Ich weiß, dass ich die beiden sträflich vernachlässige.
Ich brauche nur Hilfe..
 
Coco

Coco

Beiträge
1.164
Reaktionen
0
Wenn die Wohnung sauber ist, die Katzen auch ohne Flöhe und nur sie mit Flöhen würde ich zum normalen Hausarzt gehen. Es handelt sich wohl um eine andere Flohart, die an anderes Mittel benötigt.

eine Bekannte hatte vor kurzem ähnliche Probleme, im Haus auf dem Dachboden haben sich Mäuse und im Keller Ratten angesiedelt, einige Bewohner litten unter Flöhen und Milben, der Kammerjäger musste kommen, seitdem ist ruhe.
 
Isis

Isis

Katzenflüsterer
Beiträge
3.651
Reaktionen
0
Mit den Katzen zum TA wegen Flohkontrolle
wenn nichts ist nimm die mit zu Deinem Freund
und in Deiner Wohnung evtl. die Foggerbomben zünden
oder damit großzügig überall sprayen, Böden, Sofas,
alles was waschbar, vor dem waschen auch einsprühen , evtl. einen Tag einwirken
lassen danach waschen.
Ritzen, Nischen , Ecken nicht vergessen einzusprühen.
Du wirst nicht drumrum kommen absolut hartnäckig die nächste Zeit zu putzen
vergiss Schränke nicht.
Das Mittel von Beaphar unterbricht auch den Entwicklungszyklus.
Wichtig, Katzen in jedem Fall raus alle Fenster zu
und dann ALLES ansprühen, sonst wirst Du die Plage nicht los.
Nach ein paar Tagen wischen, evtl. Spray wiederholen und wieder wischen.
http://www.fressnapf.de/shop/ardap-ungzieferspray-750ml

[url]http://www.fressnapf.de/shop/beaphar-total-ungeziefer-spray-400ml



[/URL]
 
CzaCza

CzaCza

Beiträge
2.189
Reaktionen
0
Gott Du Arme. Ich denke auch, dass Dir nichts anderes übrig bleibt, wie Petra schon geschrieben hat. Bei dem Einsatz eines Foggers ist darauf zu achten, dass Schränke und Schubladen einen Spalt offen stehen, damit auch das Mittel dort einziehen kann. angefangene Lebensmittel vorher rausnehmen. geschlossene können in der Wohnung bleiben.
ausserdem darf nicht unterdosiert werden. wenn eine dose für 50 qm gedacht ist und deine Wohnung hat angenommen 60 qm, dann stell 2 dosen auf. Aquarien müssen gut abgedeckt werden, alle vier und zweibeiner müssen während der Einwirkung und Lüftung aus den Räumen. bei bedarf wiederholen.

wünsche Dir viel Erfolg
 
Coco

Coco

Beiträge
1.164
Reaktionen
0
Sind es denn sicher Katzenflöhe? Bei meiner Bekannten waren es andere! Da half leider kein Katzenflohfrogger.
 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
Ich denke, Du solltest UNBEDINGT das von einem Fachmann, sprich Kammerjäger zuverlässig erledigen lassen, bevor Du selbst weiter Geld investierst. Ich bin relativ überzeugt, dass Du dafür von einer Behörde Geld bekommen müsstest. Ich weiß, dass es abstruse Situationen gibt, weshalb man kein Geld vom Amt bekommt (einfaches Beispiel, nur zum Verständnis für Zweifler: man studiert oder macht eine andere unvergütete Ausbildung, ist dadurch nicht für den Arbeitsmarkt verfügbar - zack: kein AlgII oder sonstwas.) Aber auch wenn man aus bestimmten Gründen kein Alg II bekommen kann, kann man sicher irgendwo Zuschüsse für solche Extremsituationen erhalten. Du könnstest Dich z.B. ans Wohnungsamt melden. Oder das Gesundheitsamt einschalten. Ein Anlaufstelle für Unterstützung bzw. Ideen, wo Du finanzielle Unterstützung bekommen könntest oder jemand Dir direkt einen kammerjäger vermittelt und den bezahlt, könntest du z.B. über Arbeitslosenhilfsorganisationen (z.B. Arbeitslosentelefonhilfe) bekommemn. Ich habe kürzlich jemanden kennen gelernt, die dort arbeitete und war verblüfft, was sie wusste, was einem sogar als nicht Arbeitsloser an Unterstützung zusteht.

Ich hoffe, ich liege damit richtig, denn ich mag einfach nicht glauben, dass man in so einer Situation allein gelassen wird.

Alles Gute!
 
Zuletzt bearbeitet:
Eliiasea

Eliiasea

Beiträge
9
Reaktionen
0
erstmal vielen danke für die hilfen und schnellen antworten!
ich seh grad echt einen hoffnungsschimmer..

@coco
die katzen waren auchbefallen, bis ich denen die tabletten gegeben habe. ob es wirklich katzenflöhe sind, kann ich nicht sagen. habe mir grade auch mal bilder von menschenflöhen gesehen, aber die vergrößerten aufnahmen helfen nicht. es sind ca 2mm große, schwarze (oder rotbraune) flöhe. was ich sicher weiß ist, dass sie eine rote spur hinterlassen, wenn ich sie zerquetsche (was mir inzwischen eine nicht geringe befriedigung verschafft...).

@katje
ich danke dir vielmals!
aber meinst du, dass die auchbei flöhen nachhelfen? ich meine, dass sind ja nun jetzt keine ratten oder kakerlaken oder so.
und wenn man selber flöhe nicht kennt, unterschätzt man das doch gewaltig..
meinst du, dass die mich trotzdem unterstützen würden?
ich werde auf jeden fall mal rumtelefonieren (yay noch mehr ämter)

lg eli
 
Isis

Isis

Katzenflüsterer
Beiträge
3.651
Reaktionen
0
Aber, da es Freitag ist, wirst Du die Ämter nicht mehr erreichen.
Ganz ehrlich bis Montag warten da vermehren die Biester sich
noch mehr, ich würde jetzt nicht warten sondern 2-3 Dosen Spay kaufen und mal anfangen,
wenn die Dich schon anspringen ist die Population grausam hoch und noch ein Gedanke
wenn Du in einem Mehrfamilienhaus wohnst ist das auch nicht besonders toll für die Mitbewohner,
da sich das Zeug ja auch ausbreitet.Wenn es da zu beschwerden kommt,
hmmm ich will Dir keine Angst machen aber das ist nicht ohne....
 
Eliiasea

Eliiasea

Beiträge
9
Reaktionen
0
hast du zwar schon recht, aber das geht jetzt seit nem monat und meine tür ist dicht. bis montag wird sich da nicht viel ändern
 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
und noch ein Gedanke
wenn Du in einem Mehrfamilienhaus wohnst ist das auch nicht besonders toll für die Mitbewohner,
da sich das Zeug ja auch ausbreitet.
Eben deshalb könnte ich mir vorstellen, dass ein Amt sich dafür interessiert.
Aber ja, sicher, vor Montag wirst Du niemanden erreichen. Also hilft erst mal wohl nur eindämmen. Ich denke aber nicht, dass du es schaffst, übers Wochenende alle Flöhe loszuwerden und generell würde ich auf Nr. Sicher gehen und mir daher die professionellste Hilfe holen.
 
Isis

Isis

Katzenflüsterer
Beiträge
3.651
Reaktionen
0
Du täuschst Dich es wird sich ändern bei den Temperaturen
vermehren die sich explosionsartig
Ich würde es echt nicht auf die leichte Schulter nehmen......
 
SandraD.

SandraD.

Beiträge
4.431
Reaktionen
0
Hallo,
da helfen entweder nur noch die Foggerbomben (gibt es beim Tierarzt) oder ein Kammerjäger.
Wie schon beschrieben,du brauchst in deinem Fall für jeden Raum eine Foggerbombe.
Da bei dir schon eine Flohinvasion ist.
Aufpassenden wenn du bei deinem Kumpel bist oder woanders hingehst,das du da keine Flöhe oder Floheier mit einschleppst.
Alle Lebenden Tiere für 2 bis 3 Stunden raus,Fenster schließen,Schränke und Schubladen öffen.
Offene und angebrochene Lebensmittel bitte raus aus der Wohnung.
Aquarium mit Plastikplane gut abdecken. Nach 3 Stunden Fenster zum Lüften öffnen.
Habe die Foggerbomben auch schon benutzt und habe mich geärgert das ich sie nicht eher eingesetzt habe.
 
Oscar2

Oscar2

Beiträge
1.761
Reaktionen
0
Kopf in den Sand stecken bringt gar nichts - bei Flöhen besteht sofortiger Handlungsbedarf. Außerdem kannst Du Dir gehörigen Ärger mit dem Vermieter (und den Nachbarn sowieso) einhandeln.

Katzen nur alle zwei Tage besuchen - geht gar nicht!!!

Ruf´ bitte wenigstens einen Kammerjäger an und lasse Dich beraten. Die Jungs haben ständig mit derartigem Ungezieferbefall zu tun und wissen, da sie immerhin auch Rechnungen versenden, wer als Kostenträger alles in Betracht kommt. Bei dem, den ich berufsmäßig kenne, ist eine erste Visite kostenlos (das sollte man sich aber vorher wirklich versichern lassen). Es wäre denkbar, daß die Quelle gar nicht in Deiner Wohnung sitzt, dann wäre es ohnehin Sache des Vermieters. Mit dem könnte sich der Kammerjäger dann in Verbindung setzen. Diese Berufsgruppe erscheint übrigens möglichst unauffällig, damit die Nachbarn nichts mitbekommen.

Wenn Du selbst einen Auftrag erteilst, bist Du automatisch Rechnungsempfänger. Mit Glück könntest Du dann versuchen, das Geld vom Vermieter zurückzuerhalten, sollte die Ursache nicht in Deiner Wohnung liegen. Ansonsten bestünde auch die Möglichkeit, mit dem Kammerjäger vorher Ratenzahlung auszuhandeln (die dann aber auch wirklich eingehalten werden sollte). Mit einem Termin ist es meiner Erinnerung nach allerdings nicht getan, es muss wenigstens noch kontrolliert und vermutlich auch ein zweites Mal gesprüht werden.

Bei uns war die Quelle damals ein Rasenteppich auf dem Balkon - muss man erst einmal drauf kommen. Ich hatte mir vom Kammerjäger ein Konzentrat besorgt ("Neudo Anti Floh"), das man selbst mit destilliertem Wasser mischt (= viel günstiger als Fertigmittel) und damit Böden etc. einsprüht und einwirken lässt (Katzen in Sicherheit bringen). Die Prozedur habe ich spätestens nach zehn Tagen wiederholt. Zusätzlich habe ich tgl. Bettdecke und alles, worauf Katzen so liegen, auf 90 °C gewaschen (die Biester überleben teilweise selbst das). Von den üblichen Nebelfoggern halte ich, nachdem ich mich zwangsläufig länger mit dem Thema befasst habe, nichts. Nervengifte möchte ich nicht in meiner Bude haben. O. g. Mittel basiert auf dem Wirkstoff Methopren.

Übrigens gilt der Menschenfloh als ausgestorben. 70 % aller Flöhe sind Katzenflöhe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oscar2

Oscar2

Beiträge
1.761
Reaktionen
0
Gibt´s hier etwas neues? Ehrlich gesagt mache ich mir doch ziemlich Sorgen. Meldung wäre schön.
 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
Ist ja jetzt schon eine Weile her... Hast Du die Flohplage in den Griff bekommen?

Wäre schön, wenn Du uns eine Info geben würdest. Ist immer schade, wenn man sich Gedanken macht und dann nichts weiter hört...
 
June13

June13

Beiträge
56
Reaktionen
0
Hab das hier gerade entdeckt. Hui war für eine Geschichte. Na dann bin ich ja froh, dass bei June grade die Flöhe gefunden wurden und ich jetzt alle sicherheitshalber behandel. Alle Decken sind schon in der Waschmaschine bei 90 Grad. Saugen und wischen werde ich gleich auch.

Wenn man sowas liest bekommt man einen kalter Schauer.... Total schrecklich :(
 
Thema:

Flöhe -brauche dringend Hilfe!

Flöhe -brauche dringend Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Katzen von Freundin haben Flöhe

    Katzen von Freundin haben Flöhe: Moin, die beiden Katzen einer guten Freundin haben Flöhe. Sie hat die Katze schon mit Frontline behandelt und alles in der Wohnung gereinigt...
  • Flöhe bei 10 Wochen alten Geschwistern

    Flöhe bei 10 Wochen alten Geschwistern: Guten Abend :) Ich bin mir sicher dass dieses Thema hier schon oft diskutiert wurde, möchte allerdings gern antworten spezifisch zu meinen...
  • Brauche dringend Rat - Impfung, Entwurmung, Flöhe - alles durcheinander gekommen

    Brauche dringend Rat - Impfung, Entwurmung, Flöhe - alles durcheinander gekommen: vor 7 Wochen hat eine Katze bei uns 4 Junge bekommen . Wir haben mama und die kleinen mit 5 wochen entwurmt ,die kleinen mit einer Paste ,3 tage...
  • Flöhe (brauche dringend Hilfe)

    Flöhe (brauche dringend Hilfe): Hallo und wie die überschrieft schon sagt ich brauch dringent Hilfe. und zwar ich hab eine katze 3 jahre und die geht auch gerne mal raus ja nun...
  • Flöhe, Kinder, Bandwürmer. Brauch dringend Rat.

    Flöhe, Kinder, Bandwürmer. Brauch dringend Rat.: Also folgender Sachverhalt. Eine meiner Katzen war vor einigen Wochen beim Kater zum Decken. Eine Woche später habe ich eine neue kleine Katze...
  • Flöhe, Kinder, Bandwürmer. Brauch dringend Rat. - Ähnliche Themen

  • Katzen von Freundin haben Flöhe

    Katzen von Freundin haben Flöhe: Moin, die beiden Katzen einer guten Freundin haben Flöhe. Sie hat die Katze schon mit Frontline behandelt und alles in der Wohnung gereinigt...
  • Flöhe bei 10 Wochen alten Geschwistern

    Flöhe bei 10 Wochen alten Geschwistern: Guten Abend :) Ich bin mir sicher dass dieses Thema hier schon oft diskutiert wurde, möchte allerdings gern antworten spezifisch zu meinen...
  • Brauche dringend Rat - Impfung, Entwurmung, Flöhe - alles durcheinander gekommen

    Brauche dringend Rat - Impfung, Entwurmung, Flöhe - alles durcheinander gekommen: vor 7 Wochen hat eine Katze bei uns 4 Junge bekommen . Wir haben mama und die kleinen mit 5 wochen entwurmt ,die kleinen mit einer Paste ,3 tage...
  • Flöhe (brauche dringend Hilfe)

    Flöhe (brauche dringend Hilfe): Hallo und wie die überschrieft schon sagt ich brauch dringent Hilfe. und zwar ich hab eine katze 3 jahre und die geht auch gerne mal raus ja nun...
  • Flöhe, Kinder, Bandwürmer. Brauch dringend Rat.

    Flöhe, Kinder, Bandwürmer. Brauch dringend Rat.: Also folgender Sachverhalt. Eine meiner Katzen war vor einigen Wochen beim Kater zum Decken. Eine Woche später habe ich eine neue kleine Katze...