Schwangere BKH

Diskutiere Schwangere BKH im Trächtigkeit Forum im Bereich Katzenzucht; Hallo, ich habe lange überlegt ob ich mich überhaupt an ein Forum wenden soll. Es ist unglaublich was man so in manchen Foren liest wie die Leute...
MamaMia

MamaMia

Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe lange überlegt ob ich mich überhaupt an ein Forum wenden soll.
Es ist unglaublich was man so in manchen Foren liest wie die Leute da angegangen werden,
wenn sie schreiben sie haben eine trächtige Katze. Teilweise kann ich es ja nachvollziehen, aber meistens hilft es
den Leuten bei ihren Problemen nicht. Hier bei Euch scheint es sittsamer und hilfreicher zu zugehen ;)

Lange Rede kurzer Sinn....mein Problem ist folgender....

Meine süße 1 Jährige BKH Dame ist trächtig mit ca 4-5 Jungen. Natürlich war das nicht so geplant, und ja, es ist meine Schuld.
Ich habe sie nicht rechtzeitig kastrieren lassen. Letzte Woche wurde es festgestellt als ich sie zum Kastrationstermin gebracht habe.
Eine Woche vorher hat die Tierärztin das noch nicht festgestellt gehabt.
Die Babys sollen in ca 2 Wochen kommen und ich konnte mich letzte Woche nicht durchringen sie wegmachen zu lassen, schon alleine
weil meine beiden Jungs 7 und 10 Jahre dabei waren. Außerdem weiß ich auch nicht so genau ob die TA das überhaupt noch gemacht hätte.
Jetzt habe ich natürlich viel im Internet gelesen, da ich zwar schon lange Katzenbesitzerin bin, aber noch nie Nachwuchs ein Thema bei uns war.
Da bin ich über die Blutgruppenunverträglichkeit gestossen und mache mir nun wahnsinnige Sorgen.
Ich habe gestern meine TA angerufen deshalb und sagte ihr das ich gerne wissen möchte welche Blutgruppe meine Mia hat.
So richtig konnte sie meine Aufregung nicht verstehen, sie meinte sie hätte schon öffter Mischlingsnachwuchs gehabt in ihrer Praxis
und da wäre nie ein Problem deswegen gewesen. Trotzdem gehe ich heute Vormittag zum TA und lasse einen Wangenabstrich machen zur Blut-
gruppenbestimmung. Ich hoffe so inständig das sie "A" hat.
Da der werdende Papa irgendein Nachbarkater sein wird, gehe ich davon aus das es eine normale Hauskatze bzw. kater ist.
Die sollen ja fast immer Blutgruppe "A" haben.
Die TA meinete es dauert aber eine Woche bis ich das Ergebnis vom Test habe und fragte mich dann was ich dann damit anfangen werde.
Gute Frage....
Was mache ich wenn sie "B" hat?!?
Ihr 24 Std einen Body anziehen(wenn der überhaupt akzeptiert wird) und den Babys das Fläschchen geben? Was passiert dann die Zeit mit ihrer Muttermilch? Besteht da die Gefahr eines Milchstaus?
Nimmt sie danach die Babys überhaupt noch zum trinken an?
Dann habe ich über solche Blutbestimmungskarten gelesen, wo man den Babys Nabelschnurblut entnimmt und dann die "A" und "B" Kitten sortieren kann.
Damit die "B" Kitten gleich bei der Mama bleiben können. Wäre das eine gute Alternative? Hat da jemand erfahrung mit?
Und dann sagte mir die TA, das es sehr schwierig ist die Kitten mit Flaschennahrung zu ernähren da gibt es oft verstopfungen und die Kitten sterben auch oft.
Was soll ich jetzt tun???? Ich möchte natürlich nur das Beste für die Kitten und ganz besonders für die Mama.

Für hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar.

LG
Inken
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #1
A

Anzeige

Gast
G

Gast4406

Gast

AW: Schwangere BKH

Hallo Inken,

bevor nun hier Vorwürfe kommen, die eh nichts mehr ändern würden, freue ich mich, dass Du in unser Forum gefunden hast.

Es werden sicher einige Misstöne aufkommen, aber im Grunde ist uns daran gelegen, dass in erster Linie der Katze geholfen wird.

Ich hoffe, ich habe jetzt schon einmal den Dampf aus dem Thema genommen und wünsche Dir einen regen Austausch.
 
MamaMia

MamaMia

Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwangere BKH

Danke.
Ich muss auch echt gestehen, das ich schon etwas nervös über die kommenden Reaktionen bin.
Aber was soll`s, da muss ich durch, wenn ich irgendwie Hilfe bekommen möchte.
 
M

Muggele

Gast

AW: Schwangere BKH

Hallo Inken......:)

also mal ehrlich, es ist kein Weltuntergang wenn Kitten geboren werden und du Deine Mia zu spät kastrieren hast lassen. Du kümmerst Dich ja auch um den Nachwuchs und das ist die halbe Miete. Anders wäre es, Du würdest sie gleich in ein Tierheim abschieben.
Mir ist im Januar eine Katze zugelaufen, im Februar war sie rollig (woher sollte ich wissen, das sie nicht kastriert war?) und heute sind die Kitten 8 Tage alt und wachsen und gedeihen.

Abgesehen davon, hab ich zwar schon davon gehört mit den verschiedenen Blutgruppen, aber mir nie Gedanken drüber gemacht. DENN, ändern kannst Du es jetzt sowieso nicht :)

Bitte, mach Dir nicht soviele Gedanken; die Natur geht ihren Gang.......wichtig ist, das Deine Mia jetzt drin bleibt....(für den Fall, das ihr unterwegs was passiert) und das Du ruhig bleibst.

Mein Muggele hat sich das Kinderzimmerbett ausgesucht....und zwar dahinter, als Wurfplatz....ich habe mit Kitten auch überhaupt keine Erfahrung und man darf einiges beachten klar, aber Du bist selber Mutter und hast Deine Intuition, es genau richtig zu machen.

Wenn die Kitten erst da sind, kannst Du nach paar Wochen immernoch zum TA.....und alles abklären zu lassen. Und vorallem, lass Dich von Anderen nicht anschnauzen, obgleich das hier in dem Forum schon selten ist. Hatte ja die ähnliche Situation.

Alles wird gut......nehm Dir mal die Zeit und FREUE Dich auf die Kitten mit der Mia.......und wie gesagt, wenn sie da sind, dann kannst immernoch zum TA.....jetzt müssen sie erstmal gesund auf die Welt gebracht werden:D

Ganz liebe Grüsse
Iris
 
T

TinkasDosi

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwangere BKH

Hallo MamaMia,
mir geht es ähnlich wie dir. Ich habe zur Zeit auch eine trächtige Katze zuhause. Ich wollte mit dem Kastrieren noch warten weil sie so schmächtig war und bis zum 14. Februar ist sie auch nie raus, hatte auch kein Interesse daran. Aber dann ist es halt doch passiert. Sie ist ausgebüchst. Jetzt bin ich schlauer.
Ich würde sagen mach dir keine Sorgen. Es wird schon alles gut werden. Wir kümmern uns und beobachten unsere Katzen. Und wir sind für sie da. Und solange es ihnen gut geht und der Tierarzt nichts ungewöhniches entdecken kann ist doch alles im grünen Bereich.
Das muss ich mir auch immer wieder sagen.
Wie weit ist deine Katze denn?
Liebe Grüsse und ganz dolles Daumendrücken wünscht euch
Silv
 
MamaMia

MamaMia

Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwangere BKH

Erstmal Danke für den Zuspruch.Leider kann ich mich noch nicht so ganz entspannen.
War auch grade zum TA nen Wangenabstrich bei Mia machen lassen für die Blutgruppenbestimmung,
erst wenn ich weiß das sie "A" hat bin ich richtig entspannt.
Der Spaß kostet auch mal ebenso 78€....
Und wie gesagt, wenn sie "B" hat, weiß ich noch nicht so recht damit umzugehen.
Laut TA sollen die Kitten in 2- 2 1/2 Wochen kommen.

@Silv, wann sollen Deine Kitten denn kommen und wieviele werden es?
 
christinem

christinem

Beiträge
1.282
Punkte Reaktionen
119

AW: Schwangere BKH

Grüß dich,

leider zu spät gelesen, besser/billiger und schneller im Ergebnis als Gentest auf Blutgruppe wäre Blutabnahme und sofortiger Schnelltest gewesen, aber das ist jetzt zu spät.

Ja bei Britisch Kurzhaar kommt B oft vor und es ist vollkomment richtig von dir dass du testen läßt, denn wenn Mama B hat und Kater A dann sterben die Babys wen sie bei Mama trinken.

Wobei es auf den Titer der Mama ankommt..also, wenn das Ergebnis des Tests B ist, dann kannst du noch den Titer der Antikörper gegen A bestimmen lassen, unter einem bestimmten Schwellenwert dürfen die Babys bei Mama trinken, darüber musst du die ersten 24 Stunden die Babys per Hand füttern und Mama einen Body anziehen (oder Babys so satt füttern dass sie nicht trinken, aber das bedeutet für dich permanent dabei bleiben und verhindern dass sie trinken)

Solltest du per Hand füttern müssen, musst du dir jetzt schon Kittenmilch und Spritzen mit Saugern besorgen, KMR oder Mammilac ist empfehlenswert, RC neigt zu Klümpchenbildung, da muss die angerührte Milch nochmal durch ein Teesieb gefiltert werden.
 
MamaMia

MamaMia

Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwangere BKH

Grüß dich,



Wobei es auf den Titer der Mama ankommt..also, wenn das Ergebnis des Tests B ist, dann kannst du noch den Titer der Antikörper gegen A bestimmen lassen, unter einem bestimmten Schwellenwert dürfen die Babys bei Mama trinken, darüber musst du die ersten 24 Stunden die Babys per Hand füttern und Mama einen Body anziehen (oder Babys so satt füttern dass sie nicht trinken, aber das bedeutet für dich permanent dabei bleiben und verhindern dass sie trinken)

Solltest du per Hand füttern müssen, musst du dir jetzt schon Kittenmilch und Spritzen mit Saugern besorgen, KMR oder Mammilac ist empfehlenswert, RC neigt zu Klümpchenbildung, da muss die angerührte Milch nochmal durch ein Teesieb gefiltert werden.


Erstmal Danke für die Info.
Was pasiert denn in den 24 Std mit der Muttermilch, droht meiner Katze dann ein Milchstau?
Und nehmen Katzenmamas ihre Babys denn nach 24 std noch Problemlos zur Milchaufnahme an?
 
R

Robinchen

Gast

AW: Schwangere BKH

Hallo Leute,

man merkt, die Kittenzeit hat begonnen ;)

Habe einige Tipps für Euch werdende "Omas", die Ihr unbedingt beherzigen solltet:

Bereitet Euch bitte mit den notwendigen Utensilien auf die Geburt vor. Spätestens eine, besser zwei Wochen vor der Geburt sollte alles Wichtige im Haus sein und am besten schnell griffbereit (z. B. alles zusammen in einer Kiste)
Dazu gehören:

Saubere Bettwäsche (ohne Weichspüler gewaschen) aus Baumwolle/Leinen. Bitte keine Frotteehandtücher o. ä., weil die Babies sich sonst mit den Krallen verfangen, welche sie anfänglich noch nicht einziehen können.

Einmal-Windelunterlagen

Eine stabile Wurfbox aus Holz oder dickem Karton, mit einem Eingang, der leicht erhöht ist (damit die Kleinen nicht versehentlich rauskrabbeln können) und von oben zu öffnen ist.

Gutes Desinfektionsmittel für die menschlichen Hände, sehr empfehlenswert ist Sterillium

Katzenwelpen-Aufzuchtmilch, am besten KMR oder Farmfood No. 1

Schleimabsauger

Einmal-Spritzen ohne Nadel 1ml

Aufsatznuckel für die Spritzen

Dies alles könnt Ihr z. B. bei www.catstuff.de bestellen.

http://www.catstuff.de/catstuff100265-h9-Geburt.html

http://www.catstuff.de/Katzen-Aufzuchtmilch

Solltet Ihr bereits Aufzuchtmilch von Gimpet, Royal Canin oder Beaphar daheim haben: diese ist NICHT für die Aufzucht von Welpen unter 3 Wochen geeignet (auch, wenn was anderes draufsteht). Diese Milch bitte zweimal täglich frisch angerührt der Mutterkatze verfüttern, da es ihr bei der Milchbildung hilft, Vitamine u Mineralstoffe zuführt sowie ihren Flüssigkeitshaushalt optimiert.

Wenn die Geburt losgeht, wird die Katzenmama selbst entscheiden, wo dies stattfinden soll. Je nach ausgesuchtem Ort sollte man dann entweder an dieser Stelle die Wurfbox aufstellen (aber erst, wenn alle Babies da sind, abgenabelt und gewogen und an der Mama saugen) oder aber einen anderen, ruhigen, zugfreien Ort wählen. Dann läßt sie sich üblicherweise den "Umzug" in die Wurfbox gefallen.

Es muß darauf geachtet werden, ob zu jedem Kitten die Plazenta vollständig herauskommt. Die Mama sollte sie unbedingt (alle) auffressen.
Üblicherweise öffnet sich die Fruchthülle beim Austritt des Kittens oder die Mama öffnet sie. Sollte das nicht sofort der Fall sein, muß sie vom Menschen geöffnet werden, damit das Kitten atmen kann. Geöffnet wird sie mit den Fingern/Fingernägeln im Nacken des Kittens und der Kopf daraus befreit. Alles andere macht die Mama.

Sollte ein Kitten abgenabelt werden müssen, weil die Plazenta zu lange dran hängt, wird dies durch Abquetschen und gegeneinander Verdrehen der Nabelschnur mit den Fingern/Fingernägeln gemacht. Alternativ kann man mit einem Faden abbinden und mit einer gut desinfizierten Schere abschneiden. Drei Zentimeter Nabelschnur sollten auf jeden Fall am Kitten dran bleiben.


Sehr wichtig ist es, daß die Mutterkatze sehr hochwertig, rein getreidefrei und ohne Trockenfutter ernährt wird. Hochkalorisches Naß-Futter mit einem optimalen Ca:p-Verhältnis von 1,3 bis 1,5 zu 1 ist das Beste, um Knochen- und Zahnschäden vorzubeugen.
Diese erhöhten Ca-Gehalte sind in folgenden Futtermitteln zu finden:

RealNature Kitten (Eigenmarke vom Freßnapf), Animonda Carny Kitten, Grau Kitten, Smilla Kitten usw.
Vom Füttern der stark beworbenen Marken wie Whis***, Kitek**, Feli* sowie allen im Supermarkt erhältlichen Futtersorten sollte unbedingt abgesehen werden.
Beim Einkauf der Futterdosen bitte immer die Zusammensetzung auf der Hinterseite aufmerksam durchlesen. Sollten sich Getreide oder pflanzliche Nebenerzeugnisse (also Getreide"müll") sowie Zucker, alles was auf "-ose" endet (sind alles Zuckerarten), Karamell darin befinden, bitte im Regal stehen lassen.


Die Mamamieze bitte keinesfalls mehr hochheben, außer es ist zwingend nötig (TA-Besuch) Dann bitte direkt hinter den Vorderbeinen vorsichtig die Brust stützen und das Gewicht der Katze durch anheben des Popos unterhalb des Schwanzes auffangen. Es darf kein Druck auf den Bauch ausgeübt werden.


Bei Fragen bitte einfach fragen, gerne helfe ich Euch und Euren Miezen weiter.

Und nein, ich schimpfe auch auf niemanden, die/der eine trächtige Mieze daheim hat. Allerdings erwarte ich von Euch danach einen vernünftigen Umgang mit den Kitten, eine rechtzeitige Kastration der Mutterkatze, damit so etwas nicht noch einmal geschieht. Außerdem wünsche ich mir dringendst, daß Ihr die Kitten keinesfalls ohne Wurmkur, ohne abgeschlossene Grundimmunisierung (zweimalige Impfung) und nicht vor der vollendeten 14. bis 16. Lebenswoche abgebt.Bitte auch NIEMALS ein Kitten allein abgeben - immer nur zu zweit. Und mit Schutzvertrag und gegen Gebühr - denn was nichts kostet, ist nichts wert.
Sucht Euch die neuen Dosis so sorgfältig wie nur irgend möglich aus. Haltet im Schutzvertrag fest, daß rechtzeitig kastriert werden muß. Oder gebt sie, gerade weibliche Katzen, kastriert ab - dann seid Ihr auf der sicheren Seite, daß niemand sie als Gebärmaschinen mißbrauchen kann.

Noch besser: behaltet sie einfach alle und erfreut Euch die nächsten 20 Jahre an Eurer hoffentlich gesunden Katzenfamilie.


Viele liebe Grüße
Eure Robinchen



PS: wer nervös ist, schnelle Antworten braucht oder gerne weitergehende Unterstützung haben möchte, z. B. telefonische Erreichbarkeit, wenn die Geburt losgeht, bekommt meine Tel-Nr. gerne per PN.
Dies ersetzt natürlich keinesfalls einen Tierarzt, d. h., Ihr benötigt unbedingt um die Geburtszeit herum alle Tel-Nr. Eures Tierarztes, um ihn nötigenfalls auch am WE und nachts erreichen zu können!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
christinem

christinem

Beiträge
1.282
Punkte Reaktionen
119

AW: Schwangere BKH

Erstmal Danke für die Info.
Was pasiert denn in den 24 Std mit der Muttermilch, droht meiner Katze dann ein Milchstau?
Und nehmen Katzenmamas ihre Babys denn nach 24 std noch Problemlos zur Milchaufnahme an?
so schnell entsteht kein Milchstau, die Milchbildung wird ja erst durch Sauge der Kleinen angeregt.
Die Mamas nehmen die kleinen sicher an, du darfst die Kleinen aber nicht separieren in den ersten 24 Stunden, du musst sie schon zur Mama lassen, nur halt verhindern dass sie bei ihr trinken.
 
T

TinkasDosi

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwangere BKH

Hallo MamaMia,
es werden wahrscheinlich 5 oder 6 Babys werden und sie können jetzt jeden Tag kommen. Es ist ihr 61. Tag. Sie hat sich meinen Wohnzimmerschrank auserkoren zum Werfen. Zumindest sieht es so aus, weil sie sich seit gestern des Öfteren da rein legt zum Schlafen.
Ich bin total gespannt.
Hälst du uns hier auf dem Laufenden über dein Mädchen? Wäre schön!
Liebe Grüsse
Silvia
 
G

Gast4406

Gast

AW: Schwangere BKH

MamaMia

MamaMia

Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwangere BKH

Vorerst schonmal Danke für die Antworten.

Ich habe nun heute ja den Test machen lassen und werde einfach

bis nächste Woche entspannt auf das Ergebnis warten.

Und dann werden wir weiter sehen.... vielleicht ist ja alle Aufregung umsonst ;)
 
G

Gast5934

Gast

AW: Schwangere BKH

Hallo Inken, wichtig ist erstmal , dass du etwas ruhiger wirst.
 
T

TinkasDosi

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwangere BKH

Hallo MamaMia,

wie geht es dir und deiner Katze denn heute?

Bei uns ist alles noch im Normbereich.

Liebe Grüsse

Silvia
 
MamaMia

MamaMia

Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwangere BKH

Hallo MamaMia,

wie geht es dir und deiner Katze denn heute?

Bei uns ist alles noch im Normbereich.

Liebe Grüsse

Silvia



Hallo Silvia,

hier ist auch alles entspannt, wir haben ja noch gute 2 Wochen.

Ich warte erstmal auf die Gentestanalyse nächste Woche und

dann schauen wir mal weiter.

Auf jedenfall bin ich schon wieder ruhiger geworden und mach

mich jetzt nicht mehr verrückt.
 
G

Gast5934

Gast

AW: Schwangere BKH

Das ist gut so Inken, denn die Unruhe überträgt sich auf deinen Katze.
 
T

TinkasDosi

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwangere BKH

Hallo MamaMia,

es freut mich wenn du jetzt ruhiger geworden bist. Es ist ein schreckliches Gefühl wenn man sich solche Sorgen macht.
Ich denke unsere Lieblinge bekommen das schon hin. Wir machen uns bestimmt mehr verrückt als notwendig wäre.
Bald können wir strahlen. :biggrin:

Liebe Grüsse

Silvia
 
sachsenmädel

sachsenmädel

Beiträge
19.724
Punkte Reaktionen
1

AW: Schwangere BKH

Daumen drück!!
Alles Gute für die bevorstehende Geburt!!!
FROHE OSTERN ♥
 
R

Robinchen

Gast

AW: Schwangere BKH

Den Vorschreiberinnen möchte ich mich gerne anschließen.

Nach dem Ergebnis hast Du Klarheit und Du bist gut vorbereitet, das ist doch eine sehr gute Grundlage.
Für den "worst case" gibt es auch eine praktikable Lösung, ich finde die Tipps, die Du hier bekommen hast, ausgesprochen gut und aufschlußreich.

Von daher: genieße das Osterfest, die freien Tage und die Zeit mit deiner wunderschönen Mieze. Wir drücken ganz feste die Daumen, daß alles gut ausgeht! :)



Viele liebe Grüße
Robinchen
 
Thema:

Schwangere BKH

Schwangere BKH - Ähnliche Themen

Späte Kastration - Folgen?: Hallo ihr Lieben! Wir haben unsere ersten beiden Katzen. Ehrlicherweise war es eine relativ spontane Aktion. Das hört sich jetzt vielleicht...
Ab wann sind kitten überlebensfähig?: Hallo ihr lieben, ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen. Zuerst einmal möchte ich euch meine verzwickte Situation erklären wieso ich überhaupt so...
Bkh trächtig, Blutgruppe B: Hallo ihr lieben. Ich habe vor 3 Wochen ungefähr eine Katzendame bei mir aufgenommen, ohne Stammbaum, ohne jegliche Papiere. Die Besitzerin konnte...
Mit 3 Monaten tragend in neuer Gruppe... Hilfe!: Hallo zusammen, ich habe aktuell nicht viel Glück mit meinen Schweinchen. Nachdem meine 6-jährige Ende Mai plötzlich alleine war habe ich schnell...
Ungeplanter Nachwuchs: Hallo, ich hatte ja schon geschrieben wie glüklich Krümel und wir mit den Damen sind. Eigentlich finden wir das unsere Gruppe mit 4 Schweinchen...
Oben