Katzentransport

Diskutiere Katzentransport im Spielzeug und Zubehör Forum im Bereich Katzen; Kennt jemand das Sleepypod Transportsystem? Wenn ja, was haltet ihr davon? http://www.proidee.de/shop?H=AFFILIATE&P=HPN573162&H=affiliate
17.02.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzentransport . Dort wird jeder fündig!
M

Memo

Gast
::uhu::
Büschen teuer und unhandlich zu tragen.
L.G.
Memo
 
N

Nobi

Gast
halt ich nicht wirklich viel von...
Liebe Grüße
Nobi
 
Katsumi

Katsumi

Katzenmama
Beiträge
343
Reaktionen
0
Ich kenne es auch nicht, find es aber auch nicht so den Knaller.
 
SandraD.

SandraD.

Beiträge
4.431
Reaktionen
0
::uhu::
habe so eine Box auch noch nicht gesehen.
Für mich sollte eine Box praktisch sein.Das heißt,ich muss sie bei bedarf auswaschen und desinfizieren können. Nach einer OP ist die Transporttasche auch nicht ideal und den Preis finde ich schon heftig.

LG Sandra
 
S

sharone

Gast
::uhu::,

sofern es Dir bloss um den Transport geht (und nicht um die Heizung usw.), dann kann ich Dir die Sturdibags bestens empfehlen. Schau doch mal HIER.

Liebe Grüsse
Nicole & Bengis
 
Bridget

Bridget

Beiträge
610
Reaktionen
0
Ich persönlich würde diese Tragetasche nicht wollen!

1. Würde ich es, als Katze, unangenehm empfinden, von oben die "Gefahren" zu sehen!
(soweit ich es gesehen hab war nur oben ein Netz?!)
Muss erschreckend sein, wenn plötzlich jemand oben reinglotzt!!!!!

2. Ich hasse alles was rund ist. Bei mir zuhaus gibt es keine Tup***ware zumindest keine runden Schüsselchen! ::gacker:: ::crazy:: (geiler Vergleich zu der Tasche!)

Ich hatte mal eine Tragetasche, aber die war rechteckig! Was war die genial, man konnte die so schön unter dem Arm klemmen! Bei der Runden ginge das ja gar nicht!
 
RockCat

RockCat

Beiträge
340
Reaktionen
0
Hallo,

dolle finde ich das ding nicht.
sieht ziemlich eng aus für die fellnasen.
vielleicht auch nicht so gut zu tragen.
und gegen stürtze bzw. wenn man irgendwo gegenschlagen sollte,
dann ist die katze vielleicht nicht wirklich geschützt.
 
Helene

Helene

Beiträge
116
Reaktionen
0
Naja, wo die hellblauen Körbe teurer in der Anschaffung sind, das zeig mir mal, Florian. Der Sleepypod hier kommt auf 150 Euro.

Wie ich den Sleepypod das erste mal gesehen habe, kam er mir drollig und schön vor. Die Form ist interessant, die Farben ansprechend. Die Sicherheit grad im Auto scheint auch gegeben, da eine stabile Unterkonstruktion eingebaut ist. Theoretisch hätt ich auch gern so was, nur:
- meine Monsterchen passen auch in den größeren nicht wirklich hinein; selbst die 43 cm Durchmesser beim Größeren Modell (beim normalen 33cm) sind wahrscheinlich zu eng. (Maine Coon mit 6,5kg)
- Die Form (rund) wird bei schwereren Tieren schnell ungünstig zum Tragen; entweder leiert der Arm von Dosi aus oder Minka und Fido rutschen in die Kante. Fürs Auto mags angehen.
- brauch ich funktionelle, ausbruchsichre und waschfreundliche Modelle; bei uns gehts (nur) mit den Pi*nelken zum Doc, 2-3x im Jahr.
- Ich gehe nicht auf Ausstellungen oder reise einfach so mit den Tieren durch die Weltgeschichte. Meine Katzen bleiben zu Hause.
- hab ich grad die Kohle nicht übrig; so eine schicke Katzentransportmöglichkeit wäre fein, zugegeben, aber ich brauch was großes und das zweimal... Jemand mal nen Lotto-Jackpot übrig? *GG* Die geforderten Preise sind einfach zu hoch für mich.
(Hier Klickmich hats die offizielle Seite der Sleepypods...)

Meine Schlussfolgerung: Nicht in diesem Jahr für meine Katzen.

Vielreisende, die ihrem Tinkerbell ein Zuhause (auch für Flüge tauglich) geben wollen, gern, aber meine Tigers bevorzugen doch die Couch. Oder das Bett, das Regal, den Schreibtischstuhl...

Grüße,
Helene
 
Flora

Flora

Beiträge
1.025
Reaktionen
0
Wenn du schon soviel Geld ausgeben willst, dann kaufe dir doch gleich einen
Sturdibag!

Heizung gibt es auch den Snugglesafe, ganz ohne Kabel.
 
Thema:

Katzentransport