Puder und/oder Spray für weiße Katze gesucht

Diskutiere Puder und/oder Spray für weiße Katze gesucht im Termine, Veranstaltungen, TV und Bücher Forum im Bereich Pinnwand; Hallo, Sharis erste Ausstellung rückt immer näher und nun bin ich auf der Suche nach einem Puder und/oder Spray, das ich für eine weiße...
M

Midnightangel

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo,
Sharis erste Ausstellung rückt immer näher und nun bin ich auf der Suche nach einem Puder und/oder Spray, das ich für eine weiße Halblanghaarkatze (TUA) nehmen kann.

Könnt ihr mir etwas empfehlen? Für Bezugsquellen wäre ich natürlich auch sehr dankbar. :biggrin:

LG Midnight
 
20.09.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Puder und/oder Spray für weiße Katze gesucht . Dort wird jeder fündig!
Norwegerfan

Norwegerfan

Beiträge
460
Reaktionen
0
Was möchtest du denn, damit erreichen?

Einfach nur das das Fell etwas lockerer erscheint ?

Ich nehme schon mal normales Baby Puder, am Bauch oder an den Beinen. Hab nur einen Bicolor.
Eine rein weisse Katze hab ich leider nicht, aber meine Smokes können schon mal eine leichte Auflockerung vertragen, da geht es auch super gut mit dem Puder.

LG Karin
 
M

Midnightangel

Beiträge
19
Reaktionen
0
Ich will das schöne seidige Fell meiner süßen unterstreichen. Leider wirkt es auf mich manchmal ein bisschen fettig bzw. strähnig.
Es soll aber auf keinen Fall beschweren oder einen Schleier verursachen.
Ich würd meiner süßen und mir einfach gerne das Baden ersparen.
 
Norwegerfan

Norwegerfan

Beiträge
460
Reaktionen
0
Ich würd meiner süßen und mir einfach gerne das Baden ersparen.
Da muss ich dich enttäuschen, ohne baden wirst du keine Lorbeeren auf einer Ausstellung gewinnen können. Grade bei weissen Katzen ist das ein no go. Selbst meine dunkelen Norweger müssen dran glauben, es ist aber garnicht so schlimm wie es sich anhört. Lieben tun sie es nicht, aber mit ein wenig Übung gehst es innerhalb von einer Stunde. Du musst nur drauf achten, dass sie schnell wieder trocken werden. Meine kommen unter die Rotlichtlampe, fönen mögen sie nicht.

LG Karin
 
Monig0707

Monig0707

Beiträge
19
Reaktionen
0
Auch ich würde dir vorschlagen deine kleine weisse süsse zu baden.
Durch das baden wird das fell auch seidig. Denn weisses fell kann auch leicht ein Gelbstich kriegen.
Es gibt tolle weiss shampoos . Ich habe eine Blue torbie point Perser
die sehr hell ist. das shamppo ist echt klasse.
Eigentlich habe ich 2 aber das erste was ich dir schreibe finde ich besser.
Es ist von Grau Golden Animal Care Schneeweiss - Schampoo.
Das bekommst du bei Zooplus.
Das zweite ist von Ring 5 Bright White Shampoo for cats.
Das bekommt man bei Fressnapf oder Futterhaus.
Ich hoffe ich konnte einbisschen weiter helfen.
ML
moni :pfote:
 
M

Midnightangel

Beiträge
19
Reaktionen
0
Ok, dann werde ich ums baden wohl nicht herumkommen. (Dabei haben im anderen Forum so viele gesagt ich soll nicht baden, puder würde reichen.)
Brauch ich nach dem Banden noch Spray oder ähnliches?

Kann sein, dass ich zu doof bin, aber ich finde nur die Augenpflege von Grau Golden Animal bei Zooplus.
 
nocta

nocta

Beiträge
623
Reaktionen
0
Hallo,

ums Baden kommst Du bei weißen Katzen nicht herum. Ich habe selber weiße Katzen und Du kannst mir glauben es macht einen riesen Unterschied. Außerdem ist es doch schön zu hören, wie die Richter das ex. Weiß der Katze loben und über andere schimpfen die am Kinn, hinter den Ohren oder am Po etwas gelblich sind....

Ich benutze die Shampoos von F1R2. Gewaschen werden die Weißen in 3 (ja richtig 3!) Schritten.

1. Wird das Kätzchen nass gemacht und das Fell mit dem Super Scrub Shampoo entfettet. Das Ganze läßt man dann mind. 5 Minuten einwirken, die Katze dafür am Besten in den warmen Kennel tun. Dann spült man es gut aus, das kann je nach Fell schon mal 10 min dauern. Das Fell muss richtiggehend quitschen, wenn Du das Wasser dann ausstreichst.

2. Dann wird Deine weiße Katze mit dem Snow Burst ultra bright whitener Shampoo (was für ein Name) shampooniert, auch das wirkt nun einige Minuten ein (3-5 min). Danach ebenso gut ausspülen.

3. Zum Schluß kommt noch der 4N1 Plus Conditioner drauf, aber nur ganz dünn, nicht einmassieren, außer die Stellen, die danach eher wehend wirken sollen (Also Schwanz, Hosen, Kragen o.ä.), 1-2 Minuten wirken lassen und wieder sehr gut ausspülen.

Dann legst Du die Katze trocken, indem Du das Fell mit einem schönen Handtuch (am Besten vorgewärmt auf der Heizung) ausdrückst, nicht rubbeln. Anschließend kannst Du die Katze fönen oder in einem warmen Raum (wie oben schon gesagt mit Rotlicht trocknen). In beiden Fällen das Fell immer wieder vorsichtig mit einer weichen Bürste kämmen, dann trocknet es besser.
Aus dem Conditioner kannst Du Dir außerdem ein antistatisches Spray mischen, was ich bisher aber nie gebraucht habe. Du solltest Deine Katze aber mind. 4-5 Tage vor der Ausstellung baden. Damit das Fell schön wehend bleibt, solltest Du sie nach dem Trocknen pudern (ich nehme Borotalco Puder) und am Abend vor der Ausstellung noch mal kräfig ausbürsten.

Liebe Grüße
Kati
 
M

Midnightangel

Beiträge
19
Reaktionen
0
Uih, was eine Liste. Wo krieg ich das Shampoo etc. denn her?

Meint ihr nicht, dass das bei ner Katze ohne Unterwolle (Türkisch Angora) nicht ein bisschen viel ist? Sie hat so dünnes und leichtes Fell, ich weiß nicht, ob das nicht beschwert, oder denk ich nur verkehrt?
 
M

Midnightangel

Beiträge
19
Reaktionen
0
Ok, da finde ich alles. Brauch ich sonst noch etwas, damit sie eine super Figur auf der Ausstellung macht?
 
Aramis11

Aramis11

Beiträge
508
Reaktionen
0
Ich habe auch eine weiße Nfo und diese wurde noch nie gebadet!!

Ich gebe regelmäßig Jhonson Babypuder ins Fell und dann wird kräftig gebürstet.
Bisher hat sie immer in den Richerberichten stehen, das sie ein super gepflegtes, rein weißes Fell hat.

Mein Affe würde mich zerlegen wenn ich sie baden wollte.
 
vier_Fellnasen

vier_Fellnasen

Beiträge
322
Reaktionen
0
Also ich habe es bereits live & in Farbe erlebt, dass eine ungebadete und "lediglich" mit Puder hergerichtete weiße Katze "Best of Best" gewonnen hat...
Dass ungebadete weiße Katzen ein absolutes "No Go" auf Ausstellungen sind, halte ich daher eher für ein Gerücht...

Insbesondere bei den sog. "Naturrassen" schadet im übrigen ein regelmäßiges Baden der Fellqualität und es wird von den Richtern nicht wirklich
als standardgemäß bewertet, wenn das Fell einer Maine Coon oder eines Norwegers so plüschig ist, wie das einer Perserkatze...
 
Norwegerfan

Norwegerfan

Beiträge
460
Reaktionen
0
Hallo Drei-Fellnasen,
als ich vor über 10 Jahren angefangen habe auszustellen, war ich der gleichen Meinung wie du. Meine Katzen wurden nie gebadet, sondern nur gründlich durchgebürstet. Weisse Pfoten und Latz wurden mit Trockenschaum kurz gesäubert. BIS und BIV habe ich zuhauf bekommen.

Leider hat sich das aber seit einiger Zeit geändert. Meine Katzen werden nicht regelmässig gebadet, das ginge garnicht bei uns, wir haben ein Freigehege und unsere Mäuse dürfen bei jedem Wetter und zu jeder Zeit nach draussen, das heisst wenn sie wollen im strömenden Regen und das mitten in der Nacht, egal ob Sommer oder Winter.

Seit zwei Jahren habe ich aber Bicolor Katzen und die bade ich bevor ich sie ausstelle. Nicht mit zig Durchgängen, sondern einmal mit Stülmittel, klar ausspülen und gut ist. Ihr weisser Fellanteil ist somit rein weiss und trozdem entspricht es zu 100% dem Standart .Noch nie wurde ihr Fell als plüschig bezeichnet, na das liegt vielleicht auch daran das meine Kater eine super Fellstruktur hatten und haben. Zeb`Nowa´s Erfolge sprechen da für sich. :entzueckt:

Ich denke baden und baden ist ein Unterschied. Ich habe nicht von einer Badeorgie gesprochen, wie sie bei Persern üblich ist.

Da ich in meinem Verein bei Ausstellung sehr viel hinter die Kulissen helfe, kenne ich auch so manchen Richter. Viele beschweren sich wie ungepflegt so manche Katze auf den Richtertisch gesetzt wird, dass kann ich auch durch viele Jahre Einlasskontrolle bestätigen.

Soll nicht heissen, dass alle weissen Katzen die nicht gebadet werden ungepflegt sind. Nun gibt es sehr wenige Katzen die wirklich ein so tolles Fell haben, dass sie es sich erlauben können.

LG Karin
 
nocta

nocta

Beiträge
623
Reaktionen
0
Das mit dem Baden hält ja jeder anders, auch ich wollte meine Tiere vor der Ausstellung nicht baden. Mittlerweile werden alle Katzen vor der Ausstellung gebadet. Auch ein Coon gehört für mich gebadet, obwohl ich selber keinen habe.
Wie oft einem total verfettete Tiere, insbesondere Kater vor die Nase kommen, wenn man auf Ausstellung geht... Da möchte ich nicht der Richter sein müssen, der da noch eine "Fellqualität" beurteilen soll.
Mit den richtigen Shampoos leidet auch das Fell der Waldkatzen nicht.

Das Fell unserer Rasse soll ganz seidig, glatt und weich sein, ähnlich auch das der TUA, und dann punktet man eben, wenn man es entsprechend pflegt. Wer einmal eine Katze mit guten Shampoos gewaschen hat, wird den Unterschied merken und das nicht mehr missen wollen.
Des Weiteren sollte man auch überlegen, wie die Katzen gehalten werden. Wenn sie ständigen Zugang zum Außenbereich haben, werden sicher 99,99% der weißen Katzen schmuddlig aussehen (auch wenn es nur ein Gelbstich ist). Eine Ausstellung ist nun mal eine Schönheitskonkurrenz, ich frage mich dann immer warum so viele gegen das Baden sind, ohne es jemals probiert zu haben.

LG Kati
 
J

JokerNic

Gast
Super ...

Hallo Kati,

deinen Beiträgen ist nichts hinzuzufügen - perfekt. :yahoo2: :yahoo2: :yahoo2:


Grüße von :joker:Nic
 
Aramis11

Aramis11

Beiträge
508
Reaktionen
0
Tja Kati und Nic,
Ausnahmen bestätigen die Regel.

Bis auf meinen blue - white Kater wirde nix gebadet. Allerdings haben meine Tiere eine super Fellstruktur und Qualität.

Da reicht pudern völlig aus.
Nicht umsonst schaffen meine Tiere BiS und BOB.

Ich habe auch etwas gegen Tiere wo das Fell strähnig und fettig ist und welche ausehen wie aus der Gosse gezogen. wie agte auf einem WCF Kongress die richterin" Wir sind auf einer Schöhnheitskonkurrenz und da möchte ich gepflegte Tiee sehen"

Badet ihr wie ihr möchtet.

wir brauchen das nicht. Zum Glück.......

Ps: Ich hatte 16 Jahre eine weißen Perser, wo Freigänger war. Das einzige was man baden mußte waren die Füße!! auch sie wurde nur gepudert....
 
M

Midnightangel

Beiträge
19
Reaktionen
0
Leider kann man eine TUA weder mit einem Perser, noch mit einer NFO vergleichen.
Aber ich hab zumindest mal angetestet, was mein Schneekneul von Wasser hält und Pfotentief oder per Waschlappen findet sie es prima. Was sie zu nur Dusche sagt, werde ich wohl rausfinden, sobald das Shampoo da ist. Zuerst werden aber ncoh ihr kleinen aber serh spitzen Krallen gestutzt, lebensmüde bin ich dann doch nicht. :biggrin:
 
M

Midnightangel

Beiträge
19
Reaktionen
0
So, das Shampoo samt Konditioner etc. ist bestellt. Mal sehen, was meine Chaosqueen von ihrem Schönheitsbad hält. :biggrin:

Danke für Eure Hilfe!
 
Thema:

Puder und/oder Spray für weiße Katze gesucht