Was bin Ich?

Diskutiere Was bin Ich? im Katzenrassen Forum im Bereich Katzenzucht; Hallo ihr Lieben, ich bin neu in dieser Runde und keine Züchterin aber ich habe einige Fragen zu meinem Kater Junior der jetzt 10 Monate alt ist...
J

Junior1

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu in dieser Runde und keine Züchterin aber ich habe einige Fragen zu meinem Kater Junior der jetzt 10 Monate alt ist und den ich aus einer privaten Siamzucht bekommen habe (keine Papiere oder Stammbaum). Ich habe mich lange damit beschäftigt was für eine Rasse er genau sein soll, aber ich bin noch zu keinem Ergebnis gekommen. Ob er wirklich ein Siam ist kann ich mir anhand der Bilder im Internet nicht vorstellen, er sieht ganz anders aus als eine siam oder thai, eine ähnliche katze findet man eher unter Ragdoll, nur er hat kurze haare und ist beige grau. Ich habe ein Foto angehängt.
Ich werde gerne für meinen Kater eine geeignete Partnerin finden mit der er sich paaren kann nur ich habe für ihn nichts vorzuweisen.Ausser das er sehr schön ist und eine unglaubliches Wesen hat wie wahrscheinlich alle Kartzen dieser Rasse. Kann mir jemand helfen und sagen was er für eine Rasse sein kann. Falls es jemanden gibt der mir helfen kann bitte antwortet mir. Lieben Gruß an alle

Kerstin und Junior

 
13.04.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was bin Ich? . Dort wird jeder fündig!
J

JokerNic

Gast
Hallo Kerstin,

ein hüberscher Kerl den du da hast. ich denke es handelt sich bei Junior um einen Rassemix in der Farbe blue-point. Da er nicht von einem seriösen Züchter stammt und aufgrund dessen keine Ahnentafel besitzt kann man nur spekulieren welche Rassen wirklich an seiner Entstehung beteiligt waren.
Aus genau diesem Grund rate ich von der Vermehrungsabsicht ab (die du mit ihm hegst). Schwarzzüchter und Vermehrer gibt es genug, ich finde da muß man sich nicht freiwillig einreihen als Besitzer eines Mischlingskaters der wahllos Katzen deckt die ebenfalls Mischlinge sind.

Grüße von :joker: Nic
 
J

Junior1

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Joker Nic,
danke für deine prompte Antwort aber ich habe gar nicht vor mit ihm schwarz zu züchten. Ich mag bloss ein Baby von ihm haben da ich von meiner Dame Michelle keins mehr kriegen kann da sie kastriert ist. Er ist ihr "Adoptivsohn". Ich weiss nur das der Opa aus Russland kommt laut Aussage der ehemaligen Besitzerin. Der Vater von Junior war ein riesen Brecher aber die ganze Familie hatte die gleichen Zeichungen und Merkmale. Junior sieht aus wie die Mama von ihm nur halt eine andere Farbe.

Wollte einfach nur wissen ob es hier jemanden gibt der vielleicht auch eine Dame hat die so oder so ähnlich aussieht und auch keinen Stammbaum hat und vielleicht einen Kater sucht. Nicht zum züchten oder verkaufen, sondern einfach nur um von einen unserer Kartzen ein Kind zu haben. Bitte nicht falsch verstehen.

Lieben Gruß
Kerstin
 

Anhänge

J

JokerNic

Gast
Hallo Kerstin,

selbst mit einem einmaligen Wurf wärst du/ wäre der Besitzer der Katze in die Kategorie Vermehrer/ Schwarzzüchter einzureihen. Es gibt so viele Mischlinge die auch Pointtiere (wie dein Kater) sind, da muß man nicht auf Biegen und Brechen eine Vermehrung vornehmen. Ausländische Fundkatzen sind auch oft mit Points ausgestattet, da würde ich eher dafür plädieren ein solches Tier aufzunehmen. Zumal die die Farbe bei Verpaarung mit einer normalfarbigen Katze verloren gehen würde, das Pointgen ist rezessiv und muß reinerbig vorliegen um optisch am Tier zu erscheinen.

Grüße von :joker: Nic
 
J

Junior1

Beiträge
5
Reaktionen
0
Naja, wir können keine ausgewachsene Katze hier aufnehmen weil das mit unserer anderen Katze(siehe Foto) nicht klappt. Naja, ich will ja hier nix böses, das klingt allles so böse was du schreibst.


Habe mir gerade andere Beiträge hier angesehen. Sehr interessant.

Weiter unten habe ich die verschiedenen Rassen entdeckt.

Es gibt so viele Fotos von Katzen die so aussehen wie unsere beiden. Echt süß
 
M

MarionL

Gast
Hallo Kerstin,

Du schreibst, dass Du keine ausgewachsene Katze wegen Junior aufnehmen kannst. Hast Du es denn schon einmal ausprobiert?
Es gibt doch auch bei Notfallvermittlungen oder Tierheimen Miezen, die ein neues Zuhause suchen und vielleicht so ähnlich aussehen, wie Junior.

Aber das Problem der Unverträglichkeit kann auch auf Dich zukommen, wenn Du ein Baby von ihm bei Dir einziehen lassen würdest.

Ausserdem kann es sein, wenn Du ihn potent hälst und er das Markieren anfängt, dass dies auch nach einer Kastration nicht mehr aufhört. Ich denke, dies würde Dir nicht so gut gefallen. Daher wäre es das Beste, wenn Du ihn umgehend kastrieren lassen würdest.

Lass Dir doch noch mal die ganzen Argumente durch den Kopf gehen. Vielleicht findest Du ja in einem Tierheim einen passenden Spielgefährten für ihn und wir würden uns freuen, wenn Du ihn dann uns vorstellst.

Liebe Grüsse
Marion
 
J

JokerNic

Gast
Hallo Kerstin,

böse klingt das? Nein, böse bin ich nicht, kann aber überhaupt nicht verstehen wie man gewollt Katzen vermehren will/ kann/ meint zu müssen. Du schreibst das du kein erwachsenes Tier hinzunehmen kannst wegen Junior, meinst du etwas er reagiert auf ein Kitten anders??? Sowas wie den vielzitierten "Welpenschutz" gibt es nämlich nicht, also keine Garantie für ein passendes Zusammenführen.

Grüße von :joker: Nic
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.063
Reaktionen
0
Ich möchte noch hinzufügen, da du ja nicht mal weisst was "Rassetechnisch" drin steckt, du auch nich weisst, was er genetisch so vererbt, damit meine ich, das er nicht unbedingt nur gutes vererben kann, er kann auch genetische Fehler tragen nur zeigt er sie nicht, und wenn du ihn einfach verpaarst mit irgendeiner Katze, kann es passieren, wenn beide ihre Gene in einen "Topf"schmeissen, dass dann Kitten entstehen, die dann diese Fehler zeigen, das kann alles mögliche sein.
Auch wenn du die Blutgruppen nicht kennst und die haben beide unverträgliche Blutgruppen, dann werden die Antikörper der Mutter die Kitten der anderen Blutruppe vernichten, sie sterben dir weg.
Züchten ist nicht so leicht, und ich weiss du willst nicht züchten, aber einfach so 2 Katzen auf einander loslassen, ist eigentlich gegen den Tierschutz, weil man so kranke/missgebildete Kitten riskiert. Ohne die kostspieligen Untersuchungen ist das leider so zu sehen. Manche haben Glück, aber das ist russisches Roulette.
Ausserdem ist eine Geburt auch immer ein Risiko für jede Katze, gerät eine Katze in Komplikationen, und der Laie erkennt dies nicht, können alle bei drauf gehen, incl. Mutter!
Dann mal ganz abgesehen von den ganzen Krankheiten, die bei dem Geschlechtsverkehr übertragen werden können. Augenscheinlich ist nicht alles zu sehen. Denn auch Katzen könnten Katzenaids haben usw. Wenn ich mit meiner Katze zum Decken fahre, bringe ich ein grosses Blutbild und ein Gesundheitszeugnis mit, manche verlangen auch einen Scheiden- bzw. einen Penisabstrich. Alles mit hohen Kosten verbunden. Nur mal so...ohne die Deckgebühr gerechnet, die käme auch noch dazu. Und dann Ultraschall, und evtl Kaiserschnitt...Naja, an deiner Stelle, würde ich mir auch eines der Millionen von ausgesetzten Kittendie jetzt demnächst die Tierheime fluten ein schönes zuhause bieten.
Nicht böse gemeint, aber das solltest du alles überdenken.
 
Thema:

Was bin Ich?