katze vernachlässigt, was soll ich tun?

Diskutiere katze vernachlässigt, was soll ich tun? im Recht und Versicherungen Forum im Bereich Katzen; hallöchen an alle :) ich habe mal wieder eine frage: wir haben bei uns zu hause um hof eine katze "streunern", die gehört einer familie die...
dapsaiko

dapsaiko

Beiträge
195
Reaktionen
0
hallöchen an alle :)

ich habe mal wieder eine frage:
wir haben bei uns zu hause um hof eine katze "streunern", die gehört einer familie die ebenfalls mieter des hauses sind. es gab schonmal eine beschwerde über diese katze, da sie die ganze nacht draussen ist (auch im winter) und sehr laut miaut...da ich selber katzen habe, stört mich das miauen weniger.
was mich aber dagegen sehr stört, ist das diese familie sich nich mehr um die katze kümmert...die stellen futter raus und ne plastschüssel voll wasser...das nassfutter kann sich jeder bei den temperaturen vorstellen wie sehr da die fliegen drauf sitzen und wie unappetitlich das dann ist.
ich habe auch schonmal mich kundig gemacht, aber ich kann die katze schlecht einfach so weg bringen , da ich ja nicht der besitzer bin. gespräch zur familie habe ich auch schon gesucht. danach geben die sich mal ne woche mühe, dann wars das wieder.
mir tut die katze sehr leid...
heute morgen allerdings wars dann zu viel für mich und meine katzenliebe: die familie gibt der echt das futter nich mehr aufm teller sondern auf nem blauen müllsack als unterlage raus...ich dachte ich spinne als ich das sah...diese katze kommt sofort auf jeden zugelaufen weil sie einfach nur streicheleinheiten haben will.
ich meine zu rkatzenhaltung gehört doch mehr als nur einmal am tag futter hinzustellen und wieder abzuhauen...
was würdet ihr nun an meiner stelle tun? mal einen brief schreiben oder doch gleich den tierschutz informieren? oder beides?
 
01.08.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: katze vernachlässigt, was soll ich tun? . Dort wird jeder fündig!
Nette

Nette

Beiträge
6.623
Reaktionen
0
Hallo,

nachdem du bereits mit ihnen gesprochen hast und es sich nichts geändert hat, solltest du zeitgleich den Tierschutz als auch das Veterinäramt informieren. Ich denke mal, es wäre besser wenn diese Leute keine Katze haben, denn auch wenn sie Futter hinstellen, kümmern sie sich nicht um ihr Tier.

LG Nette
 
dapsaiko

dapsaiko

Beiträge
195
Reaktionen
0
okay danke für den tipp, war mir eben bissl unsicher ob ich denen nochmal einen brief schreiben sollte oder direkt den tierschutz anrufen soll. aber du hast mich bestätigt, da rufe ich die heute direkt noch an und erklär denen mal die lage, ich hoffe die tun dann endlich was, mir tut die katze einfach schrecklich leid...ich geb mir zwar mühe auch sie immer mit zu verpflegen und streicheln, aber ich kann ihr eben eine liebende familie nicht richtig ersetzen und meine katze akzeptiert keine anderen weibchen, sonst hätte ich die glaub schon lange aufgenommen ;)
 
Nette

Nette

Beiträge
6.623
Reaktionen
0
Ich finde es toll, dass du dir solche Gedanken um die Maus machst und die Nachbarn könnten sich ne Scheibe von dir abschneiden. Ich drück dir die Daumen und bin schon gespannt auf deinen Bericht.

LG Nette
 
dapsaiko

dapsaiko

Beiträge
195
Reaktionen
0
meinst du es ist besser heute erstmal fotos zu machen, wie die arme katze draussen gehalten wird, um nachzuweisen wie der zustand hier ist?

weiss ja nicht was der tierschutz alles tut bzw wie er dann nachweise sehen will, wenn die familie so tut als hätten die die katze oft drinnen...denn das behaupten die auch gegenüber unseres vermieter :( bzw reciht es auch wenn andere aus unserem haus das auch so beobachten als beweis?
 
Michelle

Michelle

Beiträge
467
Reaktionen
0
Zeugen sind schonmal gut und wenn viele deiner Nachbarn das miterleben, stützt das schonmal die Glaubwürdigkeit. Fotos könntest du aber trotzdem machen, bzw. würde ich an deiner Stelle mal tun (vom Futterplatz zum Beispiel, der laut deiner Beschreibung ja sehr lieblos ist).
 
G

Gast788

Gast
::uhu:: ::uhu::

Ich würde auch agen nformier den Tierschutz..

Die Idee mit den Fotos ist villeicht auch nicht schlecht so hast du was in der hand und deine Nachbarn keine Chance sich rauszureden..Ich würde auch so reagieren...Und Bewiese sind immer gut...

Erstaunlich finde ich das so ruhig bleibst ch wäre ihr längst an den hals gesprungen aber das bringt die arme Maus auch nicht weiter... Leider..

Naja ich wünsche dir viel Glück bei deinem Vorhaben und halte uns bitte auf demLaufenden....


LG Christine
 
dapsaiko

dapsaiko

Beiträge
195
Reaktionen
0
naja das mit dem ruhig bleiben ist auch nicht so...nachdem ich mal gesehen habe wie die arme maus damals lieblos nach draussen in den hof befördert wurde, bin ich schonmal schreiend durch treppenhaus getobt und da konnte mich nur noch mein freund zurückhalten...oh gott hab ich die mutter und ihre tochter angebrüllt...aber dann änderte sich das mit der katze für genau drei tage, da durfte sie mal wieder in deren wohnung und nun wieder nicht mehr seit wochen schon...
und nun hab ich mir vorgenommen endlich mal tätig zu werden, da eine nochmalige beschwerde beim vermieter ja nicht gefruchtet hat...und sich die situation nunmehr noch verschlechtert für die arme maus (früher durfte sie wenigstens drinnen futtern)...

also halte ich alles auf bildern fest und rufe heute sofort den tierschutz an, ich hoffe die sind samstags da :)
 
K

klunki

Gast
klasse, dass Du was unternimmst :acute:

Warum nur schaffen sich immer und immer wieder Leute Tiere an und vernachlässigen sie dann so sehr - ich werd das einfach nie kapieren...

Hoffentlich tut der Tierschutz was - da biste ja leider ziemlich in Gottes Hand - es gibt gute und engagierte TSV's aber leider auch sehr viele, die eigentlich ihrem Namen nicht wirklich gerecht werden :-(

Halt uns auf dem Laufenden - ich drück Dir und der armen Mieze ganz fest die Daumen

Liebe Grüße

Juanita
 
G

Gast788

Gast
Ich glube auch wenn der Vermieter nicht grade ein Katzenfreund ist ist denen das eh egal...

Ich kenne das mit dem anbrüllen da wir sowas auch hatten:: unser ehemaliger Nachbar hatte ein 8 wochen altes Kitten das nur draussen war irgendwann stand er bei uns vor der türe und ich behielt in einfach.. Mein freund war auch sofort dafür aber auch nur weil er (also der Nachbar) ein Kiffer ist und der Hausflur nach dem Zeug gestunken hat ( wie oft ich die grünen gerufen habe) naja mein Freund hat die tür abgeschlossen damit ich nicht runtergehen konnte weil der genau wusste was passiert wenn ich ihn zwischen die Finger bekommen hätte...Ich glaube ich hätte nicht nur gebrüllt ich wäre ihm an die Gurgel gesprungen.. Naja 2 Monate später ist hm die ihm die Wohnung ausgebrannt und ich hatte meine bestätigung das es richtig war den kurzen zu behalten...

Es lohnt sich imer zu helfen auch wenn man Stress riskiert aber die Tiere haben immer Vorrang..

LG Christine
 
lollys susi

lollys susi

Beiträge
4.185
Reaktionen
1
:acute: find ich super, dass du dich so für die Katze einsetzt! :acute:
 
F

Fossi

Gast
find ich auch sehr Lobenswert ,das du Dich für die Katze einsetzt :acute: Schön das es auch Menschen gibt die gleich handeln :druecker:
Liebe Grüße
Irene
 
D

die Alex

Gast
Auch von mir ein Lob, dass du direkt handelst :acute:
Hat sich denn inzwischen schon was getan ?
Konntest du jemanden vom TSV erreichen ?
Normalerweise ( bei uns ist das auch so ) ist da immer eine
Telefonnummer geschaltet, auch am WE.
Fotos machen kannst du, aber die reichen leider nie als Beweismaterial, denn sofern da nicht ein elendiges Tier drauf zu sehen ist, könnten sie ja gestellt sein.
Verstehe mich bitte nicht falsch, aber solche "Tierfreunde" (kotz) haben immer Ausreden parat.
Bitte den TSV doch noch darum, deinen Namen anonym zu halten
( wir machen das sowieso grundsätzlich ), damit dir nicht das Leben schwer gemacht wird - du bist ja nur das Sprachrohr für eine hilfebedürftige Katze !
Drücke alle Daumen, dass dein Engagement ernst genommen wird !
LG
 
dapsaiko

dapsaiko

Beiträge
195
Reaktionen
0
hallo an alle

ich bin so enttäuscht von dem tierschutzverein hier :(

der zuständige mann hat sich kurz ne schilderung angehört und gesagt "na futter kriegt sie ja und es ist schwer zu entscheiden ob das artgerecht ist" und dann "rufen sie mich nächste woche nochmals an, da kann ich mich drum kümmern bzw werde sehen was ich tun kann"...das ist nich ganz das was ich mir unter tierschutz versprach :(

kein gespräch wie ich das empfinde - nichts weiter nachgefragt, nur unsicherheit... :(

was kann ich nun tun? ich werd ihr erstmal noch ne kleine hütte bauen, hab noch einen dicken guten pappkarton und hinstellen damit sie wenigstens was zum übernachten und vor witterung geschütztes hat.

was kann ich noch tun?

tierheim geht keiner mehr ran...

werd ihr hässliches futter auch noch gegen neues tauschen wo nich gleich fliegen drauf sind, ich weiss trofu is nich so gut für katzen, aber nur so kann ich verhindern, dass diese ekligen fliegen sie belästigen oder sie sogar würmer oder sowas bekommt wenn sie die fliegen mit futtert.
 
Bonsaischweinchen

Bonsaischweinchen

Beiträge
4.543
Reaktionen
0
Hallo,

denke Du musst bis Montag warten und das Vet.Amt informieren. Es wäre hilfreich, wenn andere Anwohner sich dort auch melden würden, je eher passiert da was. Der Tierschutz kann da nicht viel machen, die dürfen keine Tiere beschlagnahmen. Wenn die die Katze da einfach holen würden, wäre es hausfriedensbruch :-( Nur das Vet.Amt hat die Möglichkeit dort tätig zu werden, entweder mit Auflagen und deren Kontrolle oder Beschlagnahmung. Du must jedoch immer wieder nachhaken um auf dem laufenden zu bleiben, das Amt gibt in der Regel keine Rückmeldung.

Bilder bringen in der Regel nur was in Zusammenhang mit einem Tierärztlichen Bereicht über den Zustand des Tieres und dessen Erkrankungen. Es sei den es sind darauf massive Vernachlässigungen des Tieres und dessen unterbringung ersichtlich.
Hast Du mal gefragt, ob sie die Katze abgeben würden, manchmal klappt das.
Drücke Dir die Daumen, das Dein Einsatz fruchtet und es der Katze bald besser geht!!
 
dapsaiko

dapsaiko

Beiträge
195
Reaktionen
0
wie die katze angeben?

ich habe die familie nur mal gefragt ob die die katze ncih lieber weiter vermitteln und da meinten die, der ginge es doch gut, denn sie bekommt ja futter...
hmpf aber zu katzen gehörts ja mehr als nur futter geben. wenn ich dahingegen seh wie gut es meine beiden lieblinge haben, könnten mir die tränen in die augen schiessen. auch wie sehr diese katze nach liebe bettelt und gestreichelt werden will, sie tretelt sogar wenn man sie am kopf grault.
nun gut dann werd ich ihr nen neuen unterschlupf bauen und schauen was ich monatg erreiche beim vet.amt :) vielleicht können die was tun *hoff*
 
Bonsaischweinchen

Bonsaischweinchen

Beiträge
4.543
Reaktionen
0
Hallo,

ich meine ob sie die Katze abgeben würden, aber wie Du ja schreibst wollen sie nicht. Schade das wär das einfachste gewesen.

Du musst beim Vet.Amt halt immer mal nachhaken;-) Gibt es den noch andere Anwohner die dort auch anrufen würden?
 
G

Gast788

Gast
::uhu:: ::uhu::


na das ist ja mal eine tolle Aussage aber ich glaube das darf man vielleicht nicht so ernst nehmen es ist Sommer und ich glaube die tierschützer sind mehr als überfordert...

Schade das ich nicht in deiner Nähe wohne ich kann dir leider nicht helfen ausser dir Mut zuzusprechen..

Halte uns bitte auf dem Laufenden und ich hoffe das dies für die Katze ein gutes ende nimmt

LG Christine
 
D

die Alex

Gast
Auweia......
WIR vom TSV Gladbeck wären schon längst dagewesen, denn Ferndiagnosen per Telefon bezgl. der Not und Dringlichkeit gibts doch wohl nur bei neun live ...... sorry, aber da kann sogar ich sauer werden !
Meine Idee :
Rufe ( sobald erreichbar ) das Ordnungsamt an und mache ihnen deutlich, dass durch das unregelmässige draussenfüttern bereits Ungeziefer angelockt wird und du dir Sorgen um dieses Tier, sowie andere Tiere und spielende Kinder in der Umgebung machst. Das du Rattenbefall und Krankheit der Katze durch das verdorbene Futter befürchtest und auch mit den Leuten schon versucht hast zu sprechen. Ganz nebenbei erwähne dann auch, dass die Katze mehr oder weniger sich selbst überlassen ist.
Das Ordnungsamt ist verpflichtet ( zum so genannten Allgemeinwohl ) nachzuschauen ! Und erfahrungsgemäß wird sich dort schneller gekümmert ( Rattenbefall und Ungeziefer durch Speise-oder Futterreste zieht immer ), als würdest du das Vet.amt informieren.
Das macht das Ordnungsamt dann ja sowieso.
Sie können aber dann von Amts wegen die Katze durch den TSV oder die Feuerwehr beschlagnahmen, was du selbst nicht darfst, denn das wäre Diebstahl.

Echt schade, dass wir soweit voneinander entfernt wohnen.
Ich hänge mal einen Auszug aus dem Tierschutzgesetz an und vielleicht druckst du ihn aus und wirfst es den Leuten in den Briefkasten.
Evtl. merken sie, dass sie im Focus stehen und kümmern sich dann doch noch besser...... ich weiß es nicht.
Am besten gebe ich dann auch den ganzen link, dann kannst du dir ja raussuchen was wichtig ist.

Schön, dass du dich kümmerst !!!

Zweiter Abschnitt
Tierhaltung
Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis
§ 2 Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,
1.muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
2.darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,
3.muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.

Quelle :

http://bundesrecht.juris.de/tierschg/BJNR012770972.html#BJNR012770972BJNG000203377
 
dapsaiko

dapsaiko

Beiträge
195
Reaktionen
0
danke euch allen fürs mut zusprechen :)

ich werd das auch wirklich mal ausdrucken und denen in den briefkasten werfen.

dem vet. amt werde ich eine email schreiben nachdem ich angerufen habe heut nachmittag (bin momentan auf arbeit) damit ich mir sicher sein kann, dass mindestens zwei leute davon etwas bemerken, denk mal dort wird nich nur eine person sein die telefonate entgegennimmt und emails liest ;)

den tierschutz rufe ich heute natürlich auch nochmal an :)

gestern war ein schlimmes gewitter und ganze nacht regen, die arme mautz war heute morgen garnicht mehr da, aber ich hoffe sie hat nen guten unterschlupf gefunden :)

lg und ich halte euch auf dem laufenden

dapsaiko
 
Thema:

katze vernachlässigt, was soll ich tun?

katze vernachlässigt, was soll ich tun? - Ähnliche Themen

  • Eltern verweigern meine Katze mitzunehmen.

    Eltern verweigern meine Katze mitzunehmen.: Hallo, ich habe eine Frage. Ich bin vor kurzem nach Streitigkeiten zuhause ausgezogen. In dem Haushalt befinden sich 2 Katzen. Eine davon ist...
  • Streit um gemeinsame Katze

    Streit um gemeinsame Katze: Hallo.. Brauche dringens euren Rat. Mein Noch Freund und ich haben seit ca einem halben Jahr eine Katze. Haben sie von einem bekannten geschenkt...
  • Wem gehört die Katze?

    Wem gehört die Katze?: Guten Tag, Ich habe ein Streit/Rechtsproblem: Die Besitzerin einer Katze ist vor 4 Jahren auf Weltreise gegangen & hat ihre kratzte, ohne sich...
  • Trächtige Katze aufgenommen, kann der ursprüngliche Besitzer sie wieder abholen?

    Trächtige Katze aufgenommen, kann der ursprüngliche Besitzer sie wieder abholen?: Hallo ihr Lieben ich bin neu hier und hätte eine Frage an euch. Ich habe vor ca.4 Wochen eine Trächtige Katze aufgenommen. (Seid einer Woche sind...
  • Tierheimkatze hat meine Katze angesteckt

    Tierheimkatze hat meine Katze angesteckt: Hallo ihr Lieben :-(, mein Fall hat leider eine dramatische Wendung genommen und ich habe eine Rechtsfrage: Findus ist der kleine Tierheimkater...
  • Tierheimkatze hat meine Katze angesteckt - Ähnliche Themen

  • Eltern verweigern meine Katze mitzunehmen.

    Eltern verweigern meine Katze mitzunehmen.: Hallo, ich habe eine Frage. Ich bin vor kurzem nach Streitigkeiten zuhause ausgezogen. In dem Haushalt befinden sich 2 Katzen. Eine davon ist...
  • Streit um gemeinsame Katze

    Streit um gemeinsame Katze: Hallo.. Brauche dringens euren Rat. Mein Noch Freund und ich haben seit ca einem halben Jahr eine Katze. Haben sie von einem bekannten geschenkt...
  • Wem gehört die Katze?

    Wem gehört die Katze?: Guten Tag, Ich habe ein Streit/Rechtsproblem: Die Besitzerin einer Katze ist vor 4 Jahren auf Weltreise gegangen & hat ihre kratzte, ohne sich...
  • Trächtige Katze aufgenommen, kann der ursprüngliche Besitzer sie wieder abholen?

    Trächtige Katze aufgenommen, kann der ursprüngliche Besitzer sie wieder abholen?: Hallo ihr Lieben ich bin neu hier und hätte eine Frage an euch. Ich habe vor ca.4 Wochen eine Trächtige Katze aufgenommen. (Seid einer Woche sind...
  • Tierheimkatze hat meine Katze angesteckt

    Tierheimkatze hat meine Katze angesteckt: Hallo ihr Lieben :-(, mein Fall hat leider eine dramatische Wendung genommen und ich habe eine Rechtsfrage: Findus ist der kleine Tierheimkater...
  • Schlagworte

    katze wird vernachlässigt was tun