Für Flöhe verklagen

Diskutiere Für Flöhe verklagen im Recht und Versicherungen Forum im Bereich Katzen; Hallo Wir haben sechs Babykätzen mit Vertrag abgegeben wir sind keine Züchter, alle Katzenbabys haben ab der zweiten Woche die erste Wurmkur...
glückselfe

glückselfe

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo

Wir haben sechs Babykätzen mit Vertrag abgegeben wir sind keine Züchter, alle Katzenbabys haben ab der zweiten Woche die erste Wurmkur bekommen mit neun Wochen ihre Impfung und mit zehn Wochen Profender gegen Flöhe als die Katzen abgeholt wurden haben die Leute über eine Stunde mit den Katzen gespielt anschliesend haben wir uns mit den Leuten die Kleinen noch mal gemeinsam angeschaut und für beide Parteien war alles in Ordnung,vier Tage später bekam ich einen Anruf die Babykatzen währen verfloht und ich hätte die Tierarztrechnung zu bezahlen darauf hin sagte ich das die Katzen vieleicht überdosiert sind weil die Abstände der Flohbehandlung gerade mal 14 Tage her ist jezt bekam ich von ihrem Anwalt die Rechnung für die Flohbehandlung und einer Weiterbehandlung wegen schweren Durchfall des Flohmittels muß ich dafür aufkommen. Hier einen kleinen ausschnitt vom Vertrag. Der Züchter versichert, dass das Tier zum Zeitpunkt der Übergabe gesund und frei von ansteckenden
Krankheiten ist, entwurmt und 2x gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft ist.
Das Tier ist stubenrein, entwöhnt und frei von Ungeziefer.Der Züchter versichert außerdem, dass ihm keine offensichtlichen Mängel sowie Krankheiten (erworbene
oder vererbte) bekannt sind.
Der Züchter haftet nicht für versteckte Mängel und Krankheiten, auch wenn es sich dabei um
Zuchttauglichkeitsfehler handeln sollte.
Im übrigen hat der Käufer das Tier besichtigt. Die Katze wird verkauft wie besichtigt. Spätere Ansprüche des
Käufers auf Schadenersatz, Wandlung oder Minderung wegen äußerlich erkennbarer Mängel gegenüber dem
Züchter sind ausgeschlossen.

MFG.Liane ?(
 
18.10.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Für Flöhe verklagen . Dort wird jeder fündig!
Tiia

Tiia

Beiträge
4.097
Reaktionen
0
Also für mich ist das laut Vertrag klar, dass du auf der rechtlich sicheren Seite bist. Hatten die Katzen denn Flöhe, als sie bei dir weg sind?

Ich würde an deiner Stelle auch einen Anwalt einschalten.
 
glückselfe

glückselfe

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo

Als wir die Kleinen noch mal nachgeschaut haben war nichts zu sehen,wir haben auch die Mama und unsere anderen Katzen und Hund auch direkt mitbehandelt unsere Tiere werden regelmäßig entwurmt und entfloht ich kann mich nicht davon freisprechen ob vieleicht doch ein Floh vorhanden war,habe bei den anderen Leuten angerufen und da war nichts man gibt ja nicht vorsätzlich eine Katze mit Flöhen ab.

MFG.Liane
 
N

Nobi

Gast
Hallo Liane
so wie ich das sehe können sie dir nichts wollen, denn du hast sie ja entfloht.
Nur wenn eine Unverträglichkeit, oder Resistenz gegen ein Mittel vorliegt, bist du auch raus, da du sowas noch wissen kannst.

Liebe Grüße
Norbert
 
glückselfe

glückselfe

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo

Ich kann mir alles von meiner Tierärztin bestätigen lassen,über Wurmkur für die Kleinen,Impfpass und Profender für Flöhe.Ich mache mir sehr große Sorgen um die Babykätzchen haben schon so viel Zeug im Körper hoffentlich kommt da nicht noch mehr da so ein Kätzen nach so Behandlungen noch anfälliger sind.

MFG.Liane
 
N

Nobi

Gast
An was für ('sorry') Snops hast du denn die KLeinen abgegeben?, wollten wohl evtl. Stofftiere haben?
ich denke mal sie sind schon kräftig geung um diese doppeltte Flohbehandlung verteraegn zu können.

Liebe Grüße
Norbert
 
Chanel1

Chanel1

Beiträge
661
Reaktionen
0
nur leider ist der Vertrag völlig rechtsunwirksam.
siehe dazu
Schutzvertrag?
Wenns hart auf hart kommt haftest du für alle Kosten die dem Käufer angefallen sind.
 
N

Neela

Gast
Also ich würde sagen du bist auf der sicheren Seite. Vielleicht hat sie sich die Flöhe auch bei ihren neuen Besitzern geholt? Und der Durchfall kann z.B auch an der Futterumstellung liegen.
 
nocta

nocta

Beiträge
623
Reaktionen
0
Also ich bin mir nicht sicher ob Du da tatsächlich auf der sicheren Seite bist, da müssen mehrere Faktoren bedacht werden.

Als erstes wie viele Würfe hast Du im Jahr auch wenn Du kein Züchter bist. Denn wenn Du hin und wieder mal einen hast und danach sinnst die Tiere zu verkaufen, kommst Du in die Gewährleistungspflicht. Die ersten 6 Monate nach Abgabe musst Du beweisen das alles in Ordnung war und den Rest der Zeit müssen die Käufer Dir Deine Schuld nachweisen. Deshalb sollte jedes Kätzchen, egal ob nun aus einem Ups-Wurf oder vom Züchter bei Abgabe ein aktuelles Gesundheitszeugnis haben.
Da steht drauf, ob das Kind zu der Zeit Flöhe hat oder nicht, einen Katze verfloht nicht innerhalb von 12 Stunden total... Bei mir wird das Gesundheitszeugnis deshalb am Abend von der Abgabe zusammen mit dem TA ausgestellt.

Doch die Kosten für die Behandlung können sie Dir nicht ohne Weiteres aufbrummen. Sie hätten Dich verständigen müssen und Dir die Möglichkeit zur Schadesbehebung geben müssen(glaube das heißt Wandlung). Also Du hättest das Kitten genommen und wärst damit zum TA, hättest es behandeln lassen auf Deine Kosten und gut wäre gewesen.
Was anderes wäre es bei tötlichen oder hochansteckenden Infektionskrankheiten, wo sozusagen Gefahr für die Katze im Verzug gewesen wäre, da müssen die neuen Besitzer sofort zum TA und können das Kitten auf Deine Kosten behandeln lassen, wenn es Deine Schuld ist. Aber hier war keine Gefahr im Verzug, also hätten sie Dich fragen müssen.
Das Nächste ist der Durchfall, wenn sie Dir wirklich den Durchfall als Nebenwirkung für das Medikament genannt haben, brauchst Du die Behandlung auch nicht bezahlen, dafür kannst Du nix. Selbst wenn der Durchfall vom Stress und der Futterumstellung kommt kannst Du nix dafür und bist nicht in der Pflicht. Was anderes wäre es wieder wenn es eine Infektionskrankheit ist, aber dafür hätten sie Kotproben testen müssen, Ich kann doch nicht daher kommen und sagen das Tier hat Durchfall, das ist Deine Schuld, ohne einen Beweis...
So das waren mal meine Gedanken dazu.

Liebe Grüße
Kati
 
glückselfe

glückselfe

Beiträge
19
Reaktionen
0
Wir hatten noch nie einen Wurf mit unseren Katzen mit Rosie das war eine einmalige Sache das haben wir auch den Leuten gesagt,mir hat sie am Telefon gesagt das nur ein Floh gefunden wurde beim Rechtsanwalt gibt sie eine totale verflohung an das finde ich nicht in Ordnung beim Telefonat habe ich ihr auch angeboten einen teil der Tierarztkosten zu übernehmen und auch mitgeteilt warum sie mich nicht angerufen hat als der Floh gefunden wurde dann hätte sie mie die Kitten zurückbringen können und die Kleinen währen von mir noch mal behandelt worden aber sie ist damit nicht einverstanden ich finde es sehr schade das keine Einigung zu Stande kam das einzigste was sie mir sagte das sie auf Flohfreie Katzen besteht und ich die Kosten zu tragen Habe,und bekomme dann den Brief vom Anwalt.Bei den anderen Katzen ist alles in Ordnung habe mich bei den Leuten informiert eine Dahme hat sich sofort angeboten falls es zu Gericht geht für mich auszusagen.

MFG.Liane
 
nocta

nocta

Beiträge
623
Reaktionen
0
Ein Gesundheitszeugnis hast Du vorher aber nicht machen lassen oder?
Darf man fragen wie hoch der Wert ist, den sie für die Behandlung fordern?

Grüße
Kati
 
glückselfe

glückselfe

Beiträge
19
Reaktionen
0
Ein Gesundheitszeugnis habe ich nicht wusste gar nicht das es so was gibt,ich bin davon ausgeganen wenn wir die Kitten bei der Tierärztin Impfen plus Wurmkur und Flohbehandlung und mit einen Vertrag abgeben das es so in Ordnung ist ich war der Meinung das die Kitten mit einem Vertrag in gute Hände kommen und nicht bei jedem X beliebigen und auch die drei Sachen erfüllt habe und guten Gewissen bin die Katzen abzugeben.Die Kosten vom Tierarzt erste Rechnung beläuft sich um 48 Euro ist wohl auch Minnifrogger dabei und die zweite Rechnung mit Durchfall auf 50 Euro.

MFG.Liane
 
G

gabyk

Beiträge
640
Reaktionen
0
die 48 euro nur für die flohbehandlung,und 50 euro nur für durchfall?
habe ich das jetzt richtig verstanden?
sag mal hast du eine rechtsschutzversicherung?in dem fall würde ich ,in auch einen anwalt nehmen.
außerdem 8o was sind das für menschen,wegen eines floh's so einen aufstand zu machen???
ich meine,es ist ja nicht schön flöhe im haus zu haben,aber deshalb gleich ammok zu laufen und den anwalt einschalten?
was für eine geldverschwendung!floh totmachen und gut is....und wenn welche nachkommen,na ja,das ist ja kein weltuntergang.da gib's ja was gegen,und das ist allemal unter 50 euro.
du hast mein tiefstes mitgefühl,das du an so menschen geraten bist. knuddeln knuddeln

grüße gaby
 
nocta

nocta

Beiträge
623
Reaktionen
0
Ich hatte ehrlich gesagt auch mit einer Rechnung über 100 bis 150€ gerechnet. Das ist allein schon damit es einen richtigen "Streitwert" gibt, auch wenn der Preis eigentlich überzogen ist.
Haben die Leute noch andere Haustiere, wo sich Dein Kitten "angesteckt" haben könnte? Wie lange nach dem Verkauf kam es zu der "Flohinvasion"?
Ich würde auch an den Anwalt schreiben das Du nichts zahlst, da sie Dir nicht einmal die Chance auf Wandlung gegeben haben und Du als Privatperson im Vertrag geschrieben hast, das Du keinen Garantie gibst. Und dann einen Anwalt nehmen, wenn sie damit nicht aufhören.

Liebe Grüße
Kati
 
V

Vermilion

Beiträge
134
Reaktionen
0
an deiner stelle würde ich mir gut überlegen ob es sich lohnt wegen knapp 100€ einen anwalt einzuschalten. ausserdem gibts sowas meist ein gradezu endloses hin und her.
ich würde versuchen mich mit denen irgendwie zu einigen und anbieten die kosten für die bekämpfung des flohs zu übernehmen. vielleicht lassen die sich ja darauf ein.
ist zwar ärgerlich, aber du wirst dich nur noch mehr ärgern je länger sich die ganze sache hinzieht.
 
glückselfe

glückselfe

Beiträge
19
Reaktionen
0
Sie hat keine anderen Haustiere,ich weis nur das eine Tiertherapeutin bei ihr war und die den Floh gefunden hat vieleicht hat die Tiertherapeutin auch den Floh mitgebracht möglich ist alles? aber ihre Mutter hat Katzen vieleicht ist da ein Floh mit rübergewandert man kann nur spekulieren,ich verstehe es auch nicht habe mich bereit erklärt ihr die hälfte von den 48 Euro zu übernehmen weil ich nicht einsehe auch noch die Frogger zu zahlen denn sie hat das volle Programm aufgefahren aber wie schon gesagt ich bekam den Brief vom Anwalt.Sie wohnt auch nur 20 Minuten von mir entfernt hätte doch die Kitten vorbeibringen können oder Anrufen und wir hätten die Kitten geholt währe kein Problem gewesen.

MFG.Liane
 
N

Neela

Gast
Haben sie eigentlich nur einen Floh gefunden? Oder auch richtig den Flohkot?
 
glückselfe

glückselfe

Beiträge
19
Reaktionen
0
Leider lässt sie sich auf nichts ein im gegenteil sie teilte mir mit das sie bei einer Versicherung Arbeitet und in einer Rechtschuztversicherung bei ihre Versicherung ist und sie auf jeden Fall Rechtliche schritte gegen mich einleitet ich habe es versucht aber sie geht nicht darauf ein leider.

MFG.Liane
 
glückselfe

glückselfe

Beiträge
19
Reaktionen
0
Sie sagte am Telefon das sie einen Floh gefunden hat,beim Anwalt hat sie angegeben die Tiere währen total verfloht voller Flohkot und eiern und das ist einwandfrei gelogen denn die anderen Kitten die ich vermittelt habe sind Flohfrei habe rücksprache mit den Leuten genommen,ich komme mir vor als wenn man mich über den Tisch ziehen will als die kleinen bei mir Abgeholt wurden war nichts von einem Befall zu sehen.

MFG.Liane
 
G

gabyk

Beiträge
640
Reaktionen
0
oh man,die will's aber wissen.
kennst du vielleicht den tierarzt wo sie hingegangen ist?
ich meine,er wird dann doch wissen,ob es nur ein floh war,oder das ganze kätzchen verfloht gewesen ist?
ich glaub,ich würde mir das nicht gefallenlassen.....
manche rechtsanwälte geben beratungen,das heißt,du kannst unendgeldlich vorsprechen,und der anwalt sagt dir dann,ob du chancen hast,dagegen anzugehen.
ich würde mich tierisch ärgern,das kätzchen,an so einem menschen abgegeben zu haben,nacher erzählt sie noch überall rum,das deine katzen verfloht und krank sind...
X(
menschen gibt's.....
knuddeln laß nicht den kopf hängen

grüße gaby
 
Thema:

Für Flöhe verklagen

Für Flöhe verklagen - Ähnliche Themen

  • Haftpflichtversicherung für Katzen

    Haftpflichtversicherung für Katzen: werden nun überall angeboten, sie machen generell aber keinen Sinn. Die Katze ist bei einer privaten Haftpflichversicherung mit einbezogen und...
  • wann muß der Mehrpreis, rein rechtlich, für eine Zuchtkatze gezahlt werden?

    wann muß der Mehrpreis, rein rechtlich, für eine Zuchtkatze gezahlt werden?: Wer kann mir da was genaueres zu sagen? Wenn man eine Katze als Liebhabertier mit dem Vermerk verkauft, wenn sie nicht mit 10 Monaten kastriert...
  • Freilauf für Katzen

    Freilauf für Katzen: Tiroler Gerichte hatten geurteilt, dass Katzenhalter Ausflüge ihrer Tiere auf Nachbars Grundstück verhindern müssen. Der OGH ist anderer...
  • Anwalt für Tierrecht

    Anwalt für Tierrecht: Hallo, in irgendeinem Thread hatte jemand gepostet, dass er einen guten Anwalt für Tierrecht kennt. Leider kann ich den entsprechenden Beitrag so...
  • Habt ihr Vorkehrungen getroffen, für den Fall, dass euch etwas passiert?

    Habt ihr Vorkehrungen getroffen, für den Fall, dass euch etwas passiert?: Ich gehöre zu den Leuten, die immer gerne auf alle Eventulitäten vorbereitet sind. Getreu dem Motto: "Hoffe das Beste und sei auf das Schlimmste...
  • Habt ihr Vorkehrungen getroffen, für den Fall, dass euch etwas passiert? - Ähnliche Themen

  • Haftpflichtversicherung für Katzen

    Haftpflichtversicherung für Katzen: werden nun überall angeboten, sie machen generell aber keinen Sinn. Die Katze ist bei einer privaten Haftpflichversicherung mit einbezogen und...
  • wann muß der Mehrpreis, rein rechtlich, für eine Zuchtkatze gezahlt werden?

    wann muß der Mehrpreis, rein rechtlich, für eine Zuchtkatze gezahlt werden?: Wer kann mir da was genaueres zu sagen? Wenn man eine Katze als Liebhabertier mit dem Vermerk verkauft, wenn sie nicht mit 10 Monaten kastriert...
  • Freilauf für Katzen

    Freilauf für Katzen: Tiroler Gerichte hatten geurteilt, dass Katzenhalter Ausflüge ihrer Tiere auf Nachbars Grundstück verhindern müssen. Der OGH ist anderer...
  • Anwalt für Tierrecht

    Anwalt für Tierrecht: Hallo, in irgendeinem Thread hatte jemand gepostet, dass er einen guten Anwalt für Tierrecht kennt. Leider kann ich den entsprechenden Beitrag so...
  • Habt ihr Vorkehrungen getroffen, für den Fall, dass euch etwas passiert?

    Habt ihr Vorkehrungen getroffen, für den Fall, dass euch etwas passiert?: Ich gehöre zu den Leuten, die immer gerne auf alle Eventulitäten vorbereitet sind. Getreu dem Motto: "Hoffe das Beste und sei auf das Schlimmste...