Struvit

Diskutiere Struvit im Magen-, Darm- und Harnwegserkrankungen Forum im Bereich Krankheiten und Gesundheit; Hallo Zusammen, seit 1 Woche weiss ich, dass meine Lucy Struvit Kristalle hat. Sie hat vom Tierarzt dieses Royal Canin Veterenary Urinary...
K

Katinka3

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

seit 1 Woche weiss ich, dass meine Lucy Struvit Kristalle hat. Sie hat vom Tierarzt dieses Royal Canin Veterenary Urinary bekommen (Trockenfutter). Jetzt meine Frage: Ist das schlimm, wenn mein Kater davon auch ein paar Bröckchen isst?

Vielen Dank für die Antworten.

LG
Caro
 
27.02.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Struvit . Dort wird jeder fündig!
Nessi

Nessi

Beiträge
6.270
Reaktionen
3

AW: Struvit

Nein, es ist nicht schlimm, wenn Dein Kater ein paar Brocken davon mit futtert, aber Du solltest bitte darauf achten, dass er nicht allzuviel davon frisst, weil das einen anderen Nährstoffinhalt hat als normales Futter.
 
Martina17

Martina17

Beiträge
365
Reaktionen
0

AW: Struvit

Original von Katinka
Hallo Zusammen,

seit 1 Woche weiss ich, dass meine Lucy Struvit Kristalle hat. Sie hat vom Tierarzt dieses Royal Canin Veterenary Urinary bekommen (Trockenfutter).

Hallo Katinka,

Dieses Urinary-Futter gibt es auch als Nassfutter und bei einem Struvit-Tier würde ich dieses immer bevorzugt geben. Auch wenn Du glaubst, dass Deine Katze ausreichend viel trinkt ... es reicht leider nicht immer aus!

Falls Dein TA das NaFu nicht vorrätig hat, kann er es Dir bestellen oder Du besorgst es Dir selbst ... folge dem Link

Alles Gute für Deine Lucy.
 
K

Katinka3

Beiträge
5
Reaktionen
0

AW: Struvit

Hallo,

erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Leider frisst Lucy kein Nassfutter. Ich habe auch schon vieles probiert. Natürlich könnte ich ihr das Trockenfutter wegnehmen und warten bis sie irgenwann mal (vielleicht) an das Nassfutter geht. Aber ich denke, in dieser Lage (Krankheit) ist es nicht sinnvoll, wenn Lucy gar nichts mehr isst (für eine Zeit lang). Habt ihr noch ein paar Tips, wie ich sie (ohne sie hungern zu lassen) dazu kriege, Nassfutter zu fressen?

Danke und LG
Caro
 
M

MarionL

Gast

AW: Struvit

Hallo Carolin,

unsere Susi war früher Freigängerin und frass leider nur Trofu. Wir hatten es aber geschafft, sie langsam an das Na-Fu zu führen.

Schritt für Schritt haben wir immer etwas mehr Wasser dem Trofu zugefügt. Frass sie es mal nicht, weil es zu wässerig war, kam beim nächsten Mal wieder etwas weniger Flüssigkeit dazu. Als es dann nur noch eine sehr wässrige Pampe war, haben wir dann langsam immer mehr Na-Fu dazu gegeben und das Trofu dann schrittweise weggelassen.

So hatten wir es letztendlich doch geschafft, dass sie Nafu frisst. Probiere es einmal aus und habe Geduld. Es dauert einige Zeit, aber es lohnt sich. Gerade für eine nierenkranke Katze ist Nassfutter wesentlich besser.

Liebe Grüsse
Marion
 
K

klunki

Gast

AW: Struvit

ich habe ja - leider - auch so einen Trockenfutter-Junky hier zuhause. Er mag vom ersten Tag an fast nur TroFu fressen :cry:

Ich arbeite wirklich hart daran, ihn davon runter zu kriegen. als erstes gebe ich ihm immer ein paar (wirklich nur ein paar) Krümel TroFu auf sein NaFu. Allerdings immer mit einem riesen Brimborium, samt klappern mit der TroFu-Box, damit er auch wirklich sieht, dass da Trofu in seinem Napf ist (zählen können die Fellpopos ja Gott ei dank noch nicht :biggrin: )

Meistens fängt er dann an daran zu fressen und ist dann nach ungefähr 10 Sekunden zu Tode beleidigt, weil ich ihn wiedermal verar... habe.

Da er ja - Gott sei dank - gesund ist, las ich ihn wirklich im Ernstfall hungern, damit er das NaFu frisst. Jetzt sind die Katerchen schon seit über 6 Monaten bei mir und ich habe den Kampf noch immer nicht gewonnen :cry: - es ist nicht einfach, seinen tief-traurigen blauen Augen zu widerstehen. Und wenn er dann ganz zärtlich mit seiner Pfote in mein Gesicht fährt und meine Wange streichelt um mich zu überreden - tja, dann komm ich mir schon immer wie ein ganz fießes Monster vor. Aber das verdammte TroFu ist so schlecht und ich will nicht schuld daran sein, wenn die Katerchen in 10 Jahren schlimme Nieren- oder Harnwegserkrankungen haben.

Mir ist also ausser dem TroFu übers NaFu zu streuen auch noch nicht vernünftiges eingefallen.

Ich wünsche Deiner Mieze jedenfalls erstmall schnelle und gute Besserung

Liebe Grüße
Juanita
 
K

Katinka3

Beiträge
5
Reaktionen
0

AW: Struvit

Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Das habe ich auch mal probiert, Trockenfutter einzuweichen. Ich habe es dann irgendwann aufgegeben. Aber ich werde es jetzt wieder probieren. Gibt es denn sonst noch irgendetwas, was man bei einer Struvit Katze beachten sollte, sie ist noch so jung, lösen die sich denn wieder auf?

LG
Caro
 
Toran

Toran

Beiträge
9
Reaktionen
0

AW: Struvit

Hallo Katinka,

unser Toran ist auch ein Struvitkater.
Trockenfutter hätte ihn fast das Leben gekostet...

HIER gibt es einen ziemlich guten Artikel zu diesem Thema!

Seit knappen 1,5 Jahren, nach einem langen Leidensweg für Toran, inkl. etlicher Blasenentzündungen, mehrerer Harnverlegunen mit einer anschließenden Penisamputaion, bekommt Toran nun zwei mal täglich eine Guardacid-Tablette zur Ansäuerung des Harns. Ansonsten bekommt er nur normales hochwertiges Nassfutter.
Es war anfangs auch alles andere als leicht ihn auf Nassfutter umzustellen, da er auch immer Trofu bekommen hat. Wir haben ihm das Trofu auch immer in Wasser aufgeweicht. Es ist nicht leicht gewesen und hat auch lange gedauert bis er sich an Nassfutter und mittlerweile sogar auch an Rohfutter gewöhnt hat, aber es hat sich gelohnt!

Die Struvitsteine haben sich seit dem komplett aufgelöst, der PH-Wert ist normal und eine Blasenentzündung hatte er auch nicht mehr.

Die Tabletten bekommt er aber nach wie vor zweimal täglich UND er kann das gleiche Futter fressen wie sein "Mitbewohner" ohne Struvit.


Lies dir den Artikel am besten mal durch und wenn du noch Fragen hast, immer her damit.


Hast du denn evtl. einen Trinkbrunnen? Das animiert wenigstens etwas mehr zum trinken...
 
Merlino

Merlino

Beiträge
65
Reaktionen
0

AW: Struvit

Hallo Katinka,

hast du am Anfang nur gaaanz wenig Wasser genommen? Am besten mit einem Zerstäuber, daß es ja nicht zu viel wird. Und dann eben immer ein paar Tröpchen mehr.
Bei Merlin hatte ich damit guten Erfolg, nur Felix erweist sich als äußerst "resistent" :biggrin:

@ Juanita
Was bin ich froh, daß es anderen auch so geht! :biggrin: Bei uns geht genau das gleiche Spielchen mit Felix jetzt schon über ein Jahr.
Ich hab die (abgezählten !) 10 Stückchen Trofu in der Hand, wenn ich den Napf hinstelle, und halte sie ihm unter die Nase - da darf er sich dann eines davon direkt nehmen, die anderen kommen aufs Futter. Wenn er (halbwegs) brav gefuttert hat, und dann nach einiger Zeit wieder betteln kommt - weil es ja natürlich trotzdem nicht genug war - bekommt er einen "Nachschlag" Trofu wieder in den Napf.
Manchmal fischt er aber wirklich nur die 9 Krümel heraus, dann bleibe ich aber bis zum nächsten Futter "hart"
Aber er tut mir immer leid - wenn ich mir so vorstelle, jemand würde mich "zwingen" etwas zu essen, was mir so absolut nicht unter die Nase geht - es ist schon schlimm!
(bin zwar nicht sehr heikel - aber so zwei, drei Sachen - brrr. Da müße der Hunger dann schon ziemlich groß sein :biggrin:)
Ich sollte mir dieses "Mitleid" wohl irgendwie abgewöhnen, nehme an, er spürt das ganz genau :watis:

Baldige Besserung an Lucy und
Liebe Grüße
Jutta
 
K

Katinka3

Beiträge
5
Reaktionen
0

AW: Struvit

Hallo Toran,
hallo Merlino,

vielen Dank für eure Antworten. Kann ich diese Tabletten nur in Absprache meines Tierarztes geben, oder kann ich das einfach so machen?

Ich habe mir direkt als ich das Ergebnis vom Tierarzt bekommen habe, einen Trinkbrunnen gekauft. Lucy trinkt schon seit Anfang an etwas mehr als mein Kater (das liegt wohl daran, das sie nur Trofu frisst, mein Kater frisst Nafu). Den Trinkbrunnen hat sie gut angenommen, auch wenn er mal nicht an ist, trinkt sie auch daraus.

LG
Caro
 
Toran

Toran

Beiträge
9
Reaktionen
0

AW: Struvit

Hallo Caro,

ich habe leider die Erfahrung machen müssen, dass Tierärzte diese Tabletten meist nichmal kennen und lieber ihr teures "Struvit-Trockenfutter" (ich finde das Wort an sich ist schon ein Paradoxon!) verkaufen wollen...

Aber in der Apotheke bekommt man Teststreifen für den PH-Wert des Urins und in regelmäßigen Abständen kann man den Urin auch zur Überprüfung über den Tierarzt ins Labor schicken lassen...
Leider ist hier ein wenig Eigeninitiative nötig...

Das mit dem Trinkbrunnen ist doch schon mal klasse! :applaus:
 
Willow

Willow

Beiträge
172
Reaktionen
0

AW: Struvit

Hallo Caro,

ich schließe mich Annika vollkommen an.
Bei Toran war z.B. nie der PH Wert des Urins das eigentliche Problem, sondern die spezifische Dichte.
Der PH-Wert war immer im optimalen Bereich für diese Erkrankung und trotzdem bekam er eine Blasenentzündung nach der anderen. Auch nach das Penisamputation noch alle 2 Wochen (trotz Struvit-Trockenfutter das uns von der Klinik mitgegeben wurde).

Diese Zeit war die Hölle (für Mensch und Tier). Erst nachdem er kein Fitzelchen Trockenfutter mehr bekommen hat, ging es ihm besser und hat jetzt seit 1,5 Jahren keine Blasenentzündung mehr gehabt.

In der Klinik hat man uns monatelang erzählt dass Toran ein Sonderfall wäre und dass das Futter normalerweise hilft. Allerdings bekamen in kurzem Abstand noch drei weitere Kater aus dem Bekanntenkreis die gleiche Erkrankung. Bei zweien gestaltete sich das Krankheitsbild wie bei Toran (bis hin zur Penisamputation) und auch hier kam es immer wieder zu Entzündungen (die Umstellung auf nur Nassutter wurde da auch nicht so rigoros verfolgt) beim dritten Patienten haben die Besitzer von unseren Erfahrungen profitiert, auf Nassfutter und die Guardacit-Tabletten umgestellt. Diesem Kater blieb die Amputation erspart und er hat jetzt seit 1 Jahr keine Probleme mehr. Auch die andere 2 sind jetzt "bekehrt" und den Tieren geht es mit diesen Vorkehrungen super!!!

Ich denke da wir nun 4 Tiere (übrigens unterschiedliche Rassen die unterschiedliches TROCKENfutter bekommen haben) mit dieser Erkrankung erlebt haben, können wir was die "Beahndlung" angeht wirklich von unseren Erfahrungswerten profitieren. Ich finde es allerdings sehr traurig wie uninformiert manche Tierärzte sind. Wir haben bei der dritten Katze in der Klinik tatsächlich zu hören bekommen, dass die Amputation zu 100% Besserung bringt und die Katzen danach Beschwerdefrei sind - da bin ich in dezentes lachen ausgebrochen...
Schön sind auch immer die Behauptungen der Tierärzte dass eventuell vorhandene anderen Katzen das Struvitfutter ohne Probleme mitfressen können (meiner Kollegin letzte Woche noch passiert). Tut mir leid, aber das ist Körperverletzung! Ein paar Bröckchen werden die Katze ja nicht gleich umhauen, aber da wird ernsthaft gesagt, dass es völlig unproblematisch sei gesunden Tieren das ansäuernde Futter zu geben. Struvitkristalle bekommt das Tier davon tatsächlich nicht - dafür dann Oxalat (und die kann man tatsächlich nur durch eine OP entfernen). Bei sowas stellen sich mit die Nackenhaare hoch :watis:

Also, wir haben mit dieser Erkrankung jahrelang gekämpft und unseren Weg gefunden der jetzt 4 Tieren geholfen hat.
Falls Du Fragen haben solltest, kannst Du Dich jederzeit auch gerne an mich wenden. Ich hoffe immer mit meinen Erfahrungen so vielen Tieren wie möglich die Penisamputation ersparen zu können....

Liebe Grüße
Yvonne
 
K

Katinka3

Beiträge
5
Reaktionen
0

AW: Struvit

Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Jetzt habe ich aber noch ein Problem, ich weiss, dass es für meinen Kater "schädlich" ist, wenn er dieses Trofu frisst, ich will es auch nicht. Aber, wenn ich morgens aus dem Haus gehe, bekommt meine Lucy ein Schälchen mit dem Trofu hingestellt und mein Kater ein Schälchen mit Nafu. Ich kann es gar nicht kontrollieren, wei viel mein Kater von dem Trofu frisst, weil das Futter den ganzen Tag da steht. Wie bekomme ich meine Katzen umgestellt, dass jeder aus seinem Schälchen frisst bzw. das die morgens bevor ich das Haus verlasse, jeder seine Portion frisst und das es dann bis abends nichts mehr gibt???? Etwas komisch geschrieben, aber ich hoffe, ich versteht was ich meine.

Danke und Gruß
Caro
 
nicky263

nicky263

Beiträge
21
Reaktionen
0

AW: Struvit

Original von Katinka
... Wie bekomme ich meine Katzen umgestellt, dass jeder aus seinem Schälchen frisst bzw. das die morgens bevor ich das Haus verlasse, jeder seine Portion frisst und das es dann bis abends nichts mehr gibt???? Etwas komisch geschrieben, aber ich hoffe, ich versteht was ich meine.

Danke und Gruß
Caro
Hallo Caro, wenn Du die Futteraufnahme kontrollieren willst, wirst du nicht umhin kommen Futterzeiten einzuführen. Katzen lieben Rituale, ich verstehe so wie so nicht, warum man 24/7 Futter bereitstellen sollte. Mein Kater wird morgens, mittags und spätabends gefüttert, er ist dies so gewohnt, seit er bei mir ist. Biete Ihnen Futter morgens zur gewohnten Zeit an, stelle Reste weg nach ca. 20-30 Minuten, bevor du das Haus verlässt. Zuerst werden deine beiden sicher erst mal Hunger haben, wenn nichts zur freien Verfügung steht und sie in der bereitgestellten Zeit nicht alles gefressen haben, aber das sollte sich nach kurzer Zeit einpendeln. - So würde ich es zumindest versuchen, da du unter Aufsicht sicherstellen kannst, dass jeder das ihm bestimmte Futter frisst.
 
K

klunki

Gast

AW: Struvit

so Unrecht hat Monika da sicher nicht :applaus:

vor allem, wenn man die Fress-Gewohnheiten der wilden Verwandten unserer Fellnasen (die Raubkatzen) anschaut. Dort wird, wenn ein Tier erlegt ist, gefressen bis das Bauchi platzt und dann können diese Tiere ohne weiteres auch ziemlich lange ohne jede Nahrung auskommen.

Katzen brauchen (ich korrigiere mich: sollen !!!) nicht rund um die Uhr Futter zur Verfügung haben. Das erzieht sie nur zu "Fressern aus Langeweile" und dann hast Du übergewichtige Miezen zuhause und kannst schauen, wie Du das wieder in die Reihe kriegst :cry:

Sicherlich wird es die erste Zeit zu ganz schönem "Hunger schieben" Deiner Miezen kommen - aber innerhalb kürzester Zeit haben die kapiert, dass die Futterzeiten um XX Uhr sind und dann eben nicht mehr. allerdings solltest Du ihnen dann genügend Zeit geben, das Futter zu fressen - damit sie nicht als Lerneffekt das Schlingen anfangen (aus lauter Angst, dass das Futter gleich wieder weg ist) und dann brechen müssen.

Ich denke, so nach gut 30 Minuten - meistens sind die Katzen dann eh schon wieder von den Näpfen weg gegangen - kannst Du die Reste ganz problemlos entsorgen.

Liebe Grüße

Juanita
 
Jule vs.Pitry

Jule vs.Pitry

Beiträge
223
Reaktionen
0

AW: Struvit

Wahrscheinlich hast du für dich schon eine gute Lösung gefunden. Da mein Kater vor einigen Jahren auch an Struvitsteinen erkrankt ist, kann ich zu diesem Thema aus meiner Erfahrung sprechen. Mein Pitry bekam erst Medikamente die ziemlich schnell angeschlagen habe und danach hat er nur noch Urinary Trockenfutter bekommen- auf Rat meiner Tierärztin. Davor hat er mit viel Sinn für den Gaumen Nassfutter geschlemmt(Trockenfutter ging er ran aber die Schale wurde am Tage nie leer).Im Gegensatz zu anderen Erfahrungsberichten hier kann ihc sagen, dass Pit sich schnell dran gewöhnt hat und auch nieeeeeeeee wieder Probleme in diesem Bereich hatte. Zudem trinkt er wirklich außerordentlich gut. ABER auch ich kann über negative Nebeneffekte berichten- 1. musste er damals vom Freigänger zum Stubentiger mutieren (was ihm sicherlich heute noch nicht ganz schmeckt) und 2. hat er auf Grund des Futters und der Tatsache als Wohnungskatze etwas weniger Bewegung zu haben, ziemlich zugenommen - und meine Ärztin meinte ich solle aufpassen dass es nicht mehr wird- eigentlich müsste er sogar abnehmen aber das Futter wird von mir abgemessen und er bekommt schon weniger als die Dosis die er könnte. Noch weniger geht echt nicht......... ich finds so schon ziemlich wenig- morgens bekommt er 30 gramm und abends 20 gramm. vielleicht hat jemand nen Rat für mich. wäre sehr dankbar
 
R

Rambo3

Katzensklave ;-)
Beiträge
777
Reaktionen
1

AW: Struvit

Hallo Katinka!
Ich habe auch mal bei meiner Housy das Problem mit Struvit und Oxalatsteinen gehabt. Welches wir aber mit viel Geduld bekämpft haben. Auch wenn ich damals Housy ein paar mal abgeschrieben habe und sie schon ein paar mal auf der Regenbogenbrücke sah.
Housy hat viele entkrampfende und entzündungshemmende Spritzen erhalten. Auch haben wir von Hill´s das x/d und c/d erhalten. Glaube das x/d war Nassfutter. Dies habe ich dann mit Gänseschmalz, natürlich wenig mit dem Futter vermischt und ein wenig in der Mikrowelle erwärmt. Aber wirklich nur wenig, das der Geruch vom Schmalz gut hervorkam. Housy dachte oh wie lecker und ging sehr gerne daran. Versuch es vielleicht mal damit. Ach ja, ich mußte richtig streng mit ihr sein, weil sie wollte auch das andere Futter essen. Aber ich habe Housy immer wieder zu ihrem "Diätfutter" gesetzt und wenn dies 20 oder 30 mal sein mußte. Irgendwann hat sie es kapiert. Bestimmt hat sie auch mal genascht, aber hat sich nie erwischen lassen.
Ach ja, heute futtert sie wieder normales Futter. Das Diätfutter habe ich Housy fast 9 Monate gegeben.
Unsere Pfoten und Daumen sind doll gedrückt, das alles wieder gut wird!!!
Bis denn, Ingo
 
Thema:

Struvit

Struvit - Ähnliche Themen

  • Struvit & Darmvorfall

    Struvit & Darmvorfall: Hallo ihr Lieben, Nach über einem Monat kann ich sagen, dass ich seelisch am Ende bin. Ich möchte gar nicht wissen wie es der kleinen Maus...
  • Struvit

    Struvit: Hallo ihr Lieben ::uhu:: ich hab mich jetzt durch alle drei Seiten gelesen bzgl. Struvit. Ich war mit Melvin letzte Woche beim TA und da wurde...
  • Urin auffangen bei Struvit-Kater

    Urin auffangen bei Struvit-Kater: hallo, wer kann mir sagen wie man am geschicktesten den Urin eines Katers auffängt (Struvit, möchte gerne den Urin testen nach...
  • Harnröhrenerweiterung / Penisamputation

    Harnröhrenerweiterung / Penisamputation: Hallo ihr Lieben ! Im Struvitkristalle-Thread habe ich ja schon ausführlich von meinem Pelle erzählt ! Trotz Katheterisieren, Antibiotikum...
  • Struvit - wir jetzt auch...

    Struvit - wir jetzt auch...: Alles fing an mit kleinen Pipimengen im Katzenklo und das Katerle (Maine Coon, 1,5 Jahre, kastriert, Schönwetterfreigänger) öfters auf Toilette...
  • Ähnliche Themen
  • Struvit & Darmvorfall

    Struvit & Darmvorfall: Hallo ihr Lieben, Nach über einem Monat kann ich sagen, dass ich seelisch am Ende bin. Ich möchte gar nicht wissen wie es der kleinen Maus...
  • Struvit

    Struvit: Hallo ihr Lieben ::uhu:: ich hab mich jetzt durch alle drei Seiten gelesen bzgl. Struvit. Ich war mit Melvin letzte Woche beim TA und da wurde...
  • Urin auffangen bei Struvit-Kater

    Urin auffangen bei Struvit-Kater: hallo, wer kann mir sagen wie man am geschicktesten den Urin eines Katers auffängt (Struvit, möchte gerne den Urin testen nach...
  • Harnröhrenerweiterung / Penisamputation

    Harnröhrenerweiterung / Penisamputation: Hallo ihr Lieben ! Im Struvitkristalle-Thread habe ich ja schon ausführlich von meinem Pelle erzählt ! Trotz Katheterisieren, Antibiotikum...
  • Struvit - wir jetzt auch...

    Struvit - wir jetzt auch...: Alles fing an mit kleinen Pipimengen im Katzenklo und das Katerle (Maine Coon, 1,5 Jahre, kastriert, Schönwetterfreigänger) öfters auf Toilette...