Tierarztkosten?!

Diskutiere Tierarztkosten?! im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo zusammen! Habe mal die TA-Rechnungen archiviert und dabei festgestellt was ich schon investiert habe. Puuuh, das is schon enorm! Für meine...
Bridget

Bridget

Beiträge
610
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Habe mal die TA-Rechnungen archiviert und dabei festgestellt was ich schon investiert habe.
Puuuh, das is schon enorm!
Für meine vorherigen Katzen habe ich in 15 Jahren ( da waren aber zuletzt keine Impfungen mehr dabei! ) ca. 800 Euronen gezahlt!

Nun habe ich meine Coonies gerade mal seit Ende August und habe dafür schon über 1200 Euro dafür geblecht.....! :cry:
Das sind im Duchschnitt 200 Euro im Monat.... :cry2:
Davon allein ca. 700 Euro für Meggies Augen.... :cry:

Das einzige was ich noch dazu sagen möchte ich: es war für einen verdam....guten Zweck!!!
Meine Fellnasen bedanken sich ja auch immer dafür....es ist soooo schön das ich sie habe! :applaus: :yahoo2:
 
22.02.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tierarztkosten?! . Dort wird jeder fündig!
M

MarionL

Gast
Hallo Bridget,

auch wir hatten damals hohe Tierarztkosten, da unsere Gina ja an epileptischen Anfällen litt und eine Herzerkrankung hatte. Wir sind damals sogar nach Hannover zu einem Herzspezialisten gefahren. Ich glaube, wir haben auch einige Tausend Deutsche Mark bzw. später dann Euro ausgegeben.

Aber jeder Pfennig/Cent war es uns wert, damit es ihr besser ging. Auch bei unseren Freigängern kam so einiges an TA-Kosten zusammen. Vergiftungen, Verletzungen waren schon sehr häufig. Bis bei unserem Rico dann endlich festgestellt wurde, woran er litt, summierten sich auch die Beträge und nun sein Spizialfutter und seine Tabletten, kostet auch einiges.

Aber uns geht es wie Dir, wir sind immer bereit, alles für unsere Fellnasen zu tun, ohne auf die Kosten zu schauen, nur damit sie wieder gesund werden bzw. sie mit ihren Krankheiten besser leben können.

Wir haben uns für die Katzen entschieden und auch, wenn es einem manchmal schwer fällt, das Geld aufzubringen, man würde es immer zu ihrem Wohle tun. Was gibt es nämlich Schöneres, als wenn man sieht, wie es ihnen wieder besser geht.

Ich hoffe, Meggie ist auf dem Weg der Genesung und ich drücke die Daumen, dass sie bald alles überstanden hat.


Liebe Grüsse
Marion
 
G

Gast488

Gast
Ich könnte unsere Kater schon in Gold aufwiegen lasse, aber ich liebe sie, jeden Cent waren sie mir wert. Ich denke, uns allen geht es so und ich lese es aus Euren Zeilen heraus - :haert: :haert:WIR LIEBEN EUCH; IHR SÜSSEN. :druecker: :druecker:

LG. Uschi :kiti: :kiti:
 
T

Traxx

Beiträge
67
Reaktionen
0
Hi

Bei Tierärzten muss man unglaublich aufpassen, da gibts ein haufen die Preise verlangen die jenseits von gut und böse sind.

Bei mir in der nähe hat sich eine neue TA angesiedelt, hab sie auch gleich mal getestet. Ich war zum glück nicht mit einer Katze zur Untersuchung da. Nicht nur das ich das komplett falsche Medikament erhalten habe, hat sie auch noch 75€ für eine Kotuntersuchung verlangt. Und das beste war das sie den Kot einfach zum Vet.Med Labor eingeschickt hat. Als mich die Sprechstundenhilfe abkasiert hat, hat sie noch vor meinen Augen den Rechnungsbetrag vom Vet.MedLab. abgeschnitten und mir dann den Zettel in die Hand gedrückt, leider sah ich den Betrag und ich ken auch das Labor, die verlangen halt nur 25€ für eine Untersuchung.
Mein Vermieter ist dann mal mit einer Katze hin die eine offene Wunde hatt die sich schon entzündet hatte, allein für die Nakose hat sie 150€ verlangt.

Bei Tierärzten immer sehr viele Meinungen einholen !
 
S

sharone

Gast
Tierarztkosten sind nie günstig - jedoch bin ich immer froh, wenn es meinen Cats am Ende wieder besser geht.

Was mich aber immer wieder schockiert, ist dass wir in der Schweiz für die gleichen Leistungen viel mehr bezahlen wie Ihr in Deutschland. :watis:

So kostet ein Kaiserschnitt bei uns gut zwischen 800.- bis 1000.- Euro!

Liebe Grüsse
Nicole & Bengis
 
S

sharone

Gast
:biggrin: :biggrin: :biggrin:

Da würde ich gerne tauschen. :jes

Liebe Grüsse
Nicole & Bengis
 
Claudia*1

Claudia*1

Beiträge
270
Reaktionen
0
Über das, was wir in unserem Leben schon so an Geld beim Tierazt gelassen haben, schweige ich mich lieber aus, sonst werden wir für komplett verrückt erklärt. :))))))))))))))))))

Nur so als Beispiel haben wir vor einem Jahr unserem zu dem Zeitpunkt 15jährigen Hund (einer von vielen die wir haben) einen Tumor entfernen lassen. Kosten für die OP mit Nachbehandlung 1000,-€.
Da haben uns schon alle für verrrückt erklärt. Wer lässt schon einen so alten Hund noch operieren...
Wir! :)))))))
Sein Herz war sehr stark, die Leber- und Nierenwerte super, also ließen wir es machen. Er lebte noch fast ein Jahr bis ziemlich zum Schluss gut und auch gerne und wurde vor ein paar Wochen fast 16jährig eingeschläfert.
Wir finden die OP hat sich für unseren Twilight gelohnt, so hatte er noch eine schöne Zeit. :)
Er hatte in seinem Leben drei Darmverschlüsse mit Not-OP und die Tumor-OP, war also nach fast 16 Jahren dirket schon "unbezahlbar". :))))

Jedenfalls ist das nur ein Beispiel. Wir haben ja viele Hunde und Katzen. Was wir letztendlich im Jahr an Tierarztkosten haben, will ich glaub ich selber lieber gar nicht so genau wissen. :biggrin:

Andere gebenihr Geld halt für Urlaub und sonstwas aus, wir finanzieren den Urlaub unserer Tierärzte. :))))))))
Aber wir machen es gern für unsere Lieblinge! :druecker:
 
catcaos

catcaos

Beiträge
373
Reaktionen
0
Original von Claudia*
Über das, was wir in unserem Leben schon so an Geld beim Tierazt gelassen haben, schweige ich mich lieber aus, sonst werden wir für komplett verrückt erklärt. :))))))))))))))))))




dem kann ich nur beipflichen :yahoo2:
möchte jetzt nicht ausrechnen was ich in 19 jahren an Ta kosten gezahlt habe :watis:
aber nur mal was das letzte jahr betrifft wo wir ja echt ne menge pech hatten - das hat mich 6000 euro gekostet wobei die standartuntersuchungen ( impfungen ect ) nicht inbegriffen sind :cry:
Dann vor 2 jahren unsere hündin die ja an knochenkrebs starb das waren auch kosten wo es mich heute schüttelt . Aber sie war mir 12 Jahre ein treuer Freund und in den ganzen jahren nie krank !!!
aber wenn man bedenkt wieviel freude einem die fellnasen machen , da macht man es doch immer wieder gern ....

:pfote:Alexandra :katze2:
 
Bridget

Bridget

Beiträge
610
Reaktionen
0
Original von Traxx
Original von sharone
Was mich aber immer wieder schockiert, ist dass wir in der Schweiz für die gleichen Leistungen viel mehr bezahlen wie Ihr in Deutschland. :watis:
Dafür habt ihr die bessere Schokolade. :biggrin:





....geil....ein ernstes Thema und trotzdem haben wir hier alle Spaß!!!
Ich liebe diesen Humor!!!

@Claudia, stimmt was du schreibst!! Wir fahren nicht in den Urlaub aber finanzieren den Urlaub der Tierärzte... :totlach:
 
S

sharone

Gast
@Claudia, stimmt was du schreibst!! Wir fahren nicht in den Urlaub aber finanzieren den Urlaub der Tierärzte... :totlach:
Welcher (zumindestens meiner) zu einem Grossteil damit verbringt Streuner gratis zu kastrieren. :applaus: Und somit finanzieren wir diese Aktion auch. :biggrin: So gesehen hat es auch was gutes.

Liebe Grüsse
Nicole & Bengis
 
Peggy Sue

Peggy Sue

Beiträge
3.082
Reaktionen
2
Huhu!

Ich wollte auch was zum Thema Tierarztkosten schreiben.
Habe mir ja mit meiner Sternen-Peggy eine dicke, kranke Katze ins Haus geholt. Beim Abholen sagte der Vorbesitzer, dass alles in Ordnung sei.

Zwei Wochen später war ich das erste Mal beim Tierarzt. So viel dazu...
Da war nichts in Ornung. Sie war noch nicht kastriert, sie hatte Zahnstein ohne Ende, alle Gelenke und Organe waren wegen des Übergewichtes belastet.

Bei mir hat sie erst einmal abgenommen. Dafür gab es Spezial-Futter. Auch nicht ganz billig.

Nach 4 Jahren haben wir den Kampf ja verloren... :cry:
Dabei ging es ihr zwischenzeitlich schon besser.

Da ich keinen Garten habe, habe ich sie auf dem städtischen Tierfriedhof beerdigen lassen.

Ich weiß nicht wieviel das alles zusamen gekostet hat, aber es geht sicher in die Tausende.

Ich sage immer, für Peggy hab ich mein letztes Hemd gegeben, und ich würde es immer wieder tun!!! :zauberstab:
 
*LePh*

*LePh*

Beiträge
22
Reaktionen
0
Huhu,

über das Thema habe ich mich gestern erst noch unterhalten.

Misto ist erst 3 Wochen bei uns und ich habe jetzt schon 250 € an Tierarztkosten bezahlt ...

Der arme Kerl hat so schlimm Ohrmilben das es schon bei der kleinsten Berührung angefangen hat stark zu bluten.

Ich war jetzt von Mittwoch bis Samstag mit meinem kleinen Sohn im Krankenhaus und als ich Samstag Heim kam musste erstmal MEGA-kuscheling gemacht werden. Da viel mir die Kruste auf seiner Impfbeule auf, ich tippe sie leicht an und schon kam ser Sapsch daraus *örgs*

Ich bin dann gleich mit Ihm zum Notdienst ...

klar tuts im geldbeutel weh aber ich bin einfach froh das ich ihm jetzt helfen kann.

Ich hoffe aber das es jetzt erstmal reicht!


lg
Leph
 
Claudia*1

Claudia*1

Beiträge
270
Reaktionen
0
Original von sharone
@Claudia, stimmt was du schreibst!! Wir fahren nicht in den Urlaub aber finanzieren den Urlaub der Tierärzte... :totlach:
Welcher (zumindestens meiner) zu einem Grossteil damit verbringt Streuner gratis zu kastrieren. :applaus: Und somit finanzieren wir diese Aktion auch. :biggrin: So gesehen hat es auch was gutes.

Liebe Grüsse
Nicole & Bengis
Na dann macht man es doch wieder gerne :angi:(abgesehen davon, dass ich da früher auch immer einer Katzenhilfe geholfen und Kastrationen von Streunern bezahlt hab :biggrin:). :angi:
 
Sakima

Sakima

Beiträge
32
Reaktionen
0
Also wir werden für unsere zwei Miezen eine Tier-Krankenversicherung abschließen, die zahlt zwar nicht die Vorsorgeuntersuchungen, aber Krankheiten, Unfälle und OP´s. Schließlich arbeiten wir beide bei der Allianz, da sind wir quasi an der Quelle. :)
 
Thema:

Tierarztkosten?!

Tierarztkosten?! - Ähnliche Themen

  • Tierarztkosten - Vergleiche und Verhandlungsbasis

    Tierarztkosten - Vergleiche und Verhandlungsbasis: Hi, ich habe mal eine Frage zu Tierarztkosten, wobei es mir hier nicht darum geht, dass ich das Geld für meine Tiger nicht ausgeben mag, mich...
  • Tierarztkosten an einem Samstag

    Tierarztkosten an einem Samstag: Hallo Foris ::uhu:: ich hab mal eine kleine Frage ( ich schwöre ich habe die Suchfunktion benutzt! ::sniff::) Melvin maunzt nicht mehr...
  • Hier mal ein toller Link über Tierarztkosten

    Hier mal ein toller Link über Tierarztkosten: Hallo, hab mal diesen link gefunden.Ist eine gute Auflistung sämtlicher TAkosten in verschiedenen Bundesländer drin...
  • Ähnliche Themen
  • Tierarztkosten - Vergleiche und Verhandlungsbasis

    Tierarztkosten - Vergleiche und Verhandlungsbasis: Hi, ich habe mal eine Frage zu Tierarztkosten, wobei es mir hier nicht darum geht, dass ich das Geld für meine Tiger nicht ausgeben mag, mich...
  • Tierarztkosten an einem Samstag

    Tierarztkosten an einem Samstag: Hallo Foris ::uhu:: ich hab mal eine kleine Frage ( ich schwöre ich habe die Suchfunktion benutzt! ::sniff::) Melvin maunzt nicht mehr...
  • Hier mal ein toller Link über Tierarztkosten

    Hier mal ein toller Link über Tierarztkosten: Hallo, hab mal diesen link gefunden.Ist eine gute Auflistung sämtlicher TAkosten in verschiedenen Bundesländer drin...