Leos Beinchen ist gebrochen

Diskutiere Leos Beinchen ist gebrochen im Erkrankungen des Bewegungsapparates Forum im Bereich Krankheiten und Gesundheit; Guten Morgen zusammen, am Montag morgen kam unser Leo humpelnd nach Hause und das Beinchen hing ganz lose... Es ist gebrochen, Elle und Speiche...
N

Nici831

Beiträge
60
Reaktionen
0
Guten Morgen zusammen,

am Montag morgen kam unser Leo humpelnd nach Hause und das Beinchen hing ganz lose... Es ist gebrochen, Elle und Speiche durch und ne Prellung am Rücken. Unser TA schickte uns in die Tierklinik und dort wurde unser Kleiner gestern operiert.

Heute Morgen durfte er endlich wieder etwas fressen. Ist ihm aber nicht so gut bekommen, und die Hälfte kam wieder raus. Ansonsten scheint er recht fit, versucht zu laufen, was aber mit dem riesigen Beinchen sehr anstrengend ist. Aber das Bein hängt dann immer sonst wo, nicht das er es sich nachher noch an einer anderen Stelle bricht. Allerdings sehen die Augen noch so komisch aus. Ob das noch von der Narkose kommt?









Um 9 sind wir beim TA. Der wird den Verband wechseln und die Wunde kontrollieren. Hoffe das alles gut aussieht. Im Bericht von der Tierklinik steht, dass man auf dem Röntgenbild vom ganzen Körper nichts sehen konnte, zu wenig Kontrast, da magere Katze. Die dachten dort sicher, unser Leo wäre total verwahrlost. Zum einen hat er ja nen Pilz, weil unser Kleiner meinte sich ins Schweinchengehege legen zu müssen, als ich dort nen Pilz hatte. Den ganzen Sommer war er nicht im Gehege, aber grade dann :rolleyes:. Na und dann ist er wirklich mager. Die Mutter wiegt ja auch gerade mal 2,8kg und sie hat nach der Kastration wirklich gut zugenommen. Ich denke, dass hat Leo von ihr. Er sieht mit seinen 3,3 kg wirklich rappeldürr aus. Wahrscheinlich hätte etwas mehr Speck auch zumindest die Prellung am Rücken verhindert. Aber was soll ich machen? Die Geschwister sind auch recht zierlich, wobei die eine kleiner ist, dadurch fällt das nicht so auf. Die "Dickste" hat auch nur 3,8kg, ist aber auch ein Stück größer.

Nun heisst es mindestens 6 Wochen Hausarrest. Wir haben zum Glück noch ein fast leeres Zimmer, dass bald renoviert werden soll, da wird er nun erst mal wohnen. Nicht das er noch auf Schränke klettern oder die Treppe hoch will. Aber es gefällt ihm gar nicht, nicht raus zu dürfen. Sind doch seine Geschwister den ganzen Tag im Garten...

Liebe Grüße

Nici
 
30.06.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leos Beinchen ist gebrochen . Dort wird jeder fündig!
S

summerwinede

Gast

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

tut mir echt leid für deinen leo..die nickhaut in den augen ist ein zeichen dafür, das er krank ist..sei es duch die pilzerkrankung oder den beinbruch..oder die op..er ist nicht auf dem damm und da ist die nickhaut ein äusseres anzeichen dafür..vielleicht könnt ihr ja auch einen ausgedienten laufstall oder einen grossen käfig im wohnbereich für ihn aufstellen damit er nicht so alleine und separiert ist..? GUTE BESSERUNG LEO!!
 
J

J&M

Gast

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Oh je armer kleiner Schatz, aber er scheint sich damit abzufinden das es erstmal so ist, als wenn er sich in der Ecke verkriecht...Alles Liebe und Gute für Leo...lg ela
 
M

miezundco

Gast

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Och man, da hat Euer Leos ja im Moment keine Glückssträhne!
Wünsche ihm gute Besserung und drücke hier die Daumen das alles schnell und gut verheilt.

LG
Tanja
 
Schokosternchen

Schokosternchen

Beiträge
14.310
Reaktionen
0

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

oh der arme Leo ,ich wünsche ihm gute Besserung das er schnell wieder fit ist.
LG Schokosternchen
 
Nadinchen

Nadinchen

Beiträge
316
Reaktionen
1

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Oh je, armer kleiner Leo ! Wünsch ihm gute Besserung :katze2: !!!
 
N

Nici831

Beiträge
60
Reaktionen
0

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Vielen Dank für eure lieben Besserungswünsche.

Bin wieder zurück vom TA. Leo ist ein ganz tapferer Patient, hat auch der TA gesagt. Er lässt alles mit sich machen und bleibt ruhig liegen. Die Wunde sieht super aus, die mussten ihm gestern wirklich das ganze Beinchen aufschneiden :eek: . Da sind ganz viele Fäden drin.

Samstag müssen wir nun wieder hin zum Verbandswechsel. Hab mir sicherheitshalber ne Halskrause mitgeben lassen. Ich kenn doch unseren Leo, der wird so lange dran rum beissen, bis er den Verband ab hat. Der TA hat den Fuss wirklich gut verpackt und ich hoffe, dass Leo ihn bis Samstag dran lässt. Hoffentlich ohne Halskrause. Aber der TA wundert sich immer noch, dass Leo keine Schmerzen hat. Er wollte wissen, was die Klinik dazu gesagt hat und war nicht verwundert als ich ihm erzählte, dass keiner dort Zeit für so etwas hatte. Er hat selber dort schon gearbeitet und weiß wie das dort abläuft. Leo bekommt nun trotzdem noch ein paar Tage Schmerzmittel und ein Antibiotikum und in 3 Wochen kommt der Verband ab.

Mein TA meinte, die Platte könnte drin bleiben. Der gestern sagte, die müsste bei so ner jungen Katze in nem halben Jahr raus :ungl: . Wem glaub ich jetzt? Wollen die anderen nur Geld machen oder muss sie wirklich raus? Mein TA wollte aber noch mal Rücksprache mit seinem Kollegen halten, meint aber, dass er viele (auch junge) Katzen mit Platte kennt, die damit überhaupt keine Probleme haben.

Übrigens sagte er, er kennt viele Katzen die in jungen Jahren so dürr wären, oft sehen die mit 3 Jahren dann aus wie richtig dicke Brummer.

@summerwinede
Ich überlege auch die ganze Zeit, wie ich ihm was basteln könnte. Hab noch Gitterelemente vom Freigehege meiner Meerschweinchen. Wenn ich wüsste, dass er da nicht versucht drüber zu springen, könnte ich ihn hier zu mir ins Wohnzimmer nehmen. Bin momentan eh die meiste Zeit zu Hause, da meine letzten Klausuren anstehen und dann wäre er nicht so allein.

@miezundco
Unser Leo hat wirklich eine Pechsträhne. Das fing schon mit 5 Wochen an, als seine Mama ihn in den Garten schleppen wollte. Er war aber schon zu schwer und sie hat ihn die Treppe runterfallen lassen. Klein Leo hat sich zwar nichts getan, hat aber anfangs schlecht Luft bekommen. Ich denke aber, dass er davon doch irgendwelche Schäden abbekommen hat. Es kommt mir immer vor, als wäre er in allem langsamer als seine Geschwister und tollpatschiger. Und wenn jemand eine Krankheit hat, dann Leo. Die anderen haben nie etwas. Armer kleiner Mann.
 
K

kleenefranken84

Beiträge
348
Reaktionen
0

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

hallo Nicole

ich wünsche deinem kleinen Schatz gute Besserung und drücke ganz doll die Daumen das es ihm bald wieder gutgeht. Hoffentlich findest du eine Lösung das er nicht so ganz alleine in dem Zimmer sitzen muss.

lg jasi :blumengirl:
 
N

Nici831

Beiträge
60
Reaktionen
0

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Hab es zuerst mit dem Freigehege versucht, aber das klappt leider nicht :( . Da setzt er immer wieder zum Sprung an. Nun hab ich ihm nen 1,20m Meerschweinchenkäfig zurecht gemacht, mit Katzenklo, Futter, Wasser, Decke und Kissen. Er hat erst etwas gejammert aber nun schläft er friedlich auf den Kissen. Ist zwar nicht die tollste Lösung und ich hab schon fast ein schlechtes Gewissen ihn da einzusperren, aber er soll sich ja sowieso wenig bewegen.
 
S

summerwinede

Gast

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

das ist eine gute lösung..es muss ja heilen und ich glaube nicht dass es ein langwieriger heilungsprozess sein wird wenn er etwas ruhig gestellt wird...
 
N

Nici831

Beiträge
60
Reaktionen
0

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Naja, dann lasse ich ihn mal ne Weile hier bei mir. Er scheint ganz gut mit der neuen Situation klarzukommen. Ist ja nicht für ewig und heute Abend kann er sich dann ja in seinem Zimmer ein wenig die Beine vertreten.



 
M

miezundco

Gast

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Huhu Nicole,
die Bilder sind ja wirklich Herz zerreißend, aber es ist die einzig richtige Lösung dem kleinen Unglückraben so vor weiteren Schäden zu bewahren!
Zum Glück heilt sowas ja recht schnell und er wird sich auch bald damit abgefunden haben, etwas eingeschränkt zu sein.

Och man, das seine Mama ihn schon so früh hat fallen lassen spricht ja wirklich für eine Pechsträhne. Drücke die Daumen das diese bald vorbei ist!
Aber noch wichtiger das der Süße bald wieder auf den Beinen ist.

LG
Tanja
 
N

Nici831

Beiträge
60
Reaktionen
0

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Heute waren wir wieder beim TA zum Verbandswechsel. Leider ist die Wunde etwas entzündet. Der TA meinte, es könnte evtl. davon kommen, dass der Verband zu fest war. Er hat ihn nun etwas lockerer gemacht und wir hoffen, dass es besser wird. Dienstag müssen wir das nächste mal hin. Leo war wieder sehr tapfer. Seinen Pilz bekommen wir allerdings nicht so recht in den Griff. Trotz eigentlich gutem Medikament wird er immer schlimmer.

Bei uns kommt momentan wirklich alles zusammen. Unsere Lilli, Leos Schwester musste heute auch mit zum Arzt. Sie hat ein 5-Cent-Stück-großes Loch im Bein, richtig tief. Sieht schlimm aus, sagte auch der TA :( . Wahrscheinlich ist sie irgendwo hängen geblieben. Das muss allerdings von innen her heilen, deshalb hat er nichts drauf gemacht. Sie bekommt nun auch Antibiotika und hat Hausarrest bis alles abgeheilt ist. Das kann aber dauern bei der tiefen Wunde. Leider ist Lilli nicht so ruhig wir ihr Bruder und schreit uns hier die Bude zusammen. Dabei kann sie ja zumindest im Haus rumrennen wie sie möchte.

Na das kann ja was werden, in der nächsten Zeit. Gleich zwei eingesperrte Katzen...
 
G

Gast488

Gast

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

ach menno, dass ist aber wirklich eine böse Sache, der arme Kleine. Ich finde die Idee mit dem Meerschweinchen Käfig richtig gut, so kommt er wenigstens nicht in Versuchung.
Alles Gute an den süßen Leo.

LG. Uschi
 
J

J&M

Gast

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Och je alles Liebe und Gute für die Fellis...ich hoffe sie sind schnell wieder fit...lg ela
 
N

Nici831

Beiträge
60
Reaktionen
0

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Danke euch :)

Es klappt aber alles besser als ich dachte. Leo ist wirklich soooo lieb. Er meckert nicht und schläft den ganzen Tag. Er macht wirklich kaum Mehrarbeit, lässt seinen Verband in Ruhe und ist einfach nur lieb. Lilli ist auch ruhiger als ich dachte. Sie versucht nicht auszubüchsen und jammert nicht. Sie genießt die extra-Streicheleinheiten, die in letzter Zeit etwas zu kurz kamen, weil sie fast nur draußen war. Nur Hexe, die Schwester der beiden lässt sich momentan nicht blicken. Erst fauchte sie Leo an, weil ihr die Katze im Käfig fremd vor kam und dann kommt sie durch die Katzenklappe nun nur noch in ein Zimmer, das war ihr wohl zu viel. Außerdem braucht sie ihre Geschwister immer um sich rum und jammert ganz fürchterlich bis einer von beiden auftaucht. Und nun sind beide drin und sie ganz allein draußen. Ich hätte sie ja auch drinnen gehalten, aber sie ist jetzt schon 2 Tage weg :( und wäre auch sicher nicht begeistert wenn sie nicht raus dürfte.
 
Faustina

Faustina

Beiträge
2.582
Reaktionen
0

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Hi,

ich drück die Daumen, dass Hexe bald wieder kommt.

Wie geht es Leo denn heute?
 
N

Nici831

Beiträge
60
Reaktionen
0

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Noch immer keine Hexe da. Sonst ist sie jeden Morgen da und jeden Abend und wenns nicht zu heiss ist auch zwischendurch :traurig:

Leo gehts gut. Heute mittag gehts nochmal zum Verbandswechsel und dann mal sehen ob die Entzündung zurück gegangen ist. Ich hoffe es!

Lillis Wunde heilt nicht wirklich, das dauert sicher eine ganze Weile bis das zu ist. Aber wenn ich bedenke, ich selbst hatte mich im Winter an meiner Wärmflasche verbrannt -bin drauf eingeschlafen und morgens hatte ich eine sehr tiefe Wunde am Bein. Das hat einige Monate gebraucht bis es zu war. Wieso soll das bei ner Katze anders sein? Das wird sicher noch eine ganze Zeit dauern bis die Maus wieder raus kann. Sie steckt das zwar recht locker weg, aber kommt mir vor, als wäre sie ziemlich eingeschnappt.
 
Minou1

Minou1

Beiträge
4.631
Reaktionen
0

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Hallo Nicole,
ich habe erst jetzt gelesen! Ich wünsche Leo und Lilli weiterhin Gute Besserung! Ich hoffe sehr, dass Hexe bald wieder kommt!
LG Carola
 
Schneewittchen1

Schneewittchen1

Beiträge
26
Reaktionen
0

AW: Leos Beinchen ist gebrochen

Hallo Nicole, ich hab das auch grad durch, mein kleiner Balou (1) wurde in der Nacht zum Vatertag angefahren. Hinterbein gebrochen und Becken angeknackst. Er hat allerdings ne externe Fixierung bekommen (nur am Bein). Drähte durch den Knochen. 6 Wochen Hausarrest. Er wollte aber gleich wieder raus. Also bin ich mit ihm mehrmals am Tag an der Leine raus. Auch bei strömendem Regen. Die letzten Tage hab ich ihn mit furchtbar schlechtem Gewissen und anfangs ständiger Kontrolle, raus gelassen. Das Wetter war schön geworden und der kleine hat Tag und Nacht das Haus zusammen geschriehen.
Seit einer Woche ist die Fix. ab und er ist glücklich und alles wieder gut.
Mein TA meinte übrigens auch, eine Platte hätte wieder raus gemusst. Allerdings hätte er damit eher raus gekonnt. Aber das sieht wohl jeder TA anders. Kannst du deinen nicht in der Wohnung laufen lassen? Die Platte hällt doch alles zusammen?Anhang 28731 betrachtenDas Bild zeigt Balou nach der OP mit seiner Fixierung, das schwarze ist so ne Art Knetmasse um den Draht. Anfangs hatte er auch so einen Verband wie deiner, aber dir Pfote schwoll an, da mußte er ab.
Ich drück euch die Daumen, aber das wird wieder! Ist deine Kleine wieder da? Uns ist vor 2 Wochen auch der Bruder meines Katers abhanden gekommen. Spurlos!!! Wir hoffen und suchen noch.
Liebe Grüße
Lysann
 

Anhänge

Thema:

Leos Beinchen ist gebrochen