hauskatzen haben angst vor maine coons ??

Diskutiere hauskatzen haben angst vor maine coons ?? im Allgemeines Forum im Bereich Katzen; also ich war gerade etwas irritiert. meine catsitterin war gerade bei mir sie hat ein wunderschönes haus und hat eine ganze etage nur für katzen...
geraldine

geraldine

Beiträge
235
Reaktionen
0
also ich war gerade etwas irritiert. meine catsitterin war gerade bei mir sie hat ein wunderschönes haus und hat eine ganze etage nur für katzen mit viel platz zum toben fressen schlafen und rumtollen. wenn wir in urlaub gefahren sind haben wir henry immer zu ihr gebracht sie geht super mit den tieren um und die katzen lieben sie. nun war sie hier um mich einfach so zu besuchen und ich habe sie direkt gefragt ob henry und nun auch aramis im dezember bei ihr ein plätzchen bekommen damit sie versorgt sind ?? tja und dann kam eine seltsame antwort. und zwar sagte sie mir das sie bei dem anblick von henry sorge hat das die anderen katzen panik vor ihm hätten auf grund seiner grösse und seines gewichts ( knapp 8 kilo). hmmm jetzt bin ich etwas verwirrt es gibt doch hier einige user die maine coons zusammen mit hauskatzen halten oder etwa nicht. ich dachte immer es wäre egal wie gross eine katze ist denn sie haben ja ihre bestimmte katzensprache mit denen sie diedinge untereinander klären, oder ?????
 
25.08.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: hauskatzen haben angst vor maine coons ?? . Dort wird jeder fündig!
Jondy

Jondy

Beiträge
226
Reaktionen
0
Sowas hab ich ja noch nie gehört.
Hat sie das überhaupt schon mal ausprobiert oder ist das ganz einfach ihre eigene - aus der Luft gegriffene - These?

Da könnte man ja auch sagen, langhaarige und kurzhaarige Katzen vertragen sich nicht, weil die kurzhaarigen vor den massiver wirkenden Langhaar-Katzen Angst hätten. :biggrin:

Ich glaub's nicht... aber es soll ja alles geben...
 
geraldine

geraldine

Beiträge
235
Reaktionen
0
also henry warja schon bei ihr auch als normale katzenzu besuch waren klar erwarauch zu dem zeitpunkt schon grösserals die anderen aber sie haben sich prima verstanden.mir ist bewusst dass er für einen hauskatzenbesitzer extremgoss erscheint aber er ist der totale tollpatsch und weiss garnichts mit seiner grösse anzufangen :biggrin:. ich bin echt überfragt und muss mich wohl nach jemand neuem umschauen der meine beiden betreut :cry:
 
Nicky

Nicky

Beiträge
3.661
Reaktionen
0
Huhu Geraldine,

das ist ja eine merkwürdige Aussage. ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen. Kann es vielleicht sein, dass sie schon einaml schlechte Erfahrungen gemacht hat ? Ich denke nicht, dass es mit der rasse / mit dem Körperbau zu tun hat, dann müssten ja Kitten Angst vor ausgewachsenen Katzen haben, wäre ja vom Verhältnis her noch ein größerer Unterschied.

Ich denke das es mit dem Charakter der katzen zu tun hat, ob sie sich verstehen und nicht mit der Größe !
 
Jondy

Jondy

Beiträge
226
Reaktionen
0
Ehrlich gesagt, halte ich das Ganze nur für eine Ausrede... :watis:
 
S

Shamina1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo,
das ist ja echt ein Hammer.
Ich habe eine 13 Jahre alte Heilige Birma, die sehr zierlich ist. Ende Juni 2008 ist ein Maine Coon Kater bei uns eingezogen. Er ist jetzt knap 7 Monate alt und schon viel größer und schwerer als mein Birmchen. Von Angst ist da überhaupt nichts zu spüren. Selbst mit unserem Hund hat die Birma sich super arrangiert.
Lass Dir bloß nicht bange machen.

Grüße Shamina
 
Black Pearl

Black Pearl

Beiträge
151
Reaktionen
0
Ich glaube auch, dass es sich hier nach einer Ausweichausrede anhört. Vielleicht weiß sie nicht, wie sie dir die Wahrheit sagen soll. Und benutzt deshalb eine Ausrede. Doch eine direkte Absage hat sie dir doch noch nicht erteilt oder? Es waren doch, so versteh ich es jetzt aus deinem Gesagtem heraus, nur Bedenken oder?
Versuche ihr doch zu erklären, dass es am Charakter der Katzen liegt. Und das es wie beim Menschen, auch an der Chemie liegen kann, ob sich die Katzen untereinander verstehen. Aber entweder verstehe ich etwas falsch, oder deine Catssitterin weiß es nicht besser. Im Grunde bin ich der Meinung, wenn sie so einen Service anbietet, müsste da auch Wissen von ihrer Seite aus vorhanden sein. Was macht sie sonst, wenn sie eine Katze oder einen Kater hat, der Streß verbreitet und Frauchen oder Herrchen sind im Urlaub und unereichbar. Da muss sie doch im Vorfeld getrennte Räumlichkeiten haben? Oder hast du einen potenten Kater, könnte ja auch noch ein Argument sein, dass er vielleicht eine Freundin findet ::D:

Ich drück dir auf jedenfall die Daumen, dass du eine liebe Betreuung bis Dezember findest. Ich hab es da viel besser. Meine Katensitter wohnen mit im Haus und die kümmern sich dann.

Aber mal eine etwas andere Frage. Wenn da so viele fremde Katzen sind, musst du da ein Gesundheitnachweis erbringen???? Und wie hat es deine Katze bisher verkraftet "fremd" untergebracht worden zu sein? Meine wären bestimmt total beleidigt. Einmal war ich eine Woche im Urlaub da hat sie gleich auf die Couch gepisselt. Und das, obwohl mein Mann zu Hause geblieben war.

Lass dich nicht entmutigen. Übrigens haben wir einen großen Hund(ja ich weiß ist keine Katze aber ist ja erstmal egal) und vor dem haben unsere Katzen keine Angst. Im Gegenteil sogar. Meine Gucci kuschelt manchmal mit unserem Hund. Und sie ist klein und zierlich!
 
Tiia

Tiia

Beiträge
4.101
Reaktionen
0
also ich glaube nicht, dass das was mit der Größe zu tun hat.

Mein großer Momo hatte bei seinem Einzug völlige Panik vor unserer kleinen Zwergen-Handtaschen-Katze.

Ich denke mal, ob sie sich mögen oder Angst voreinander haben, kommt drauf an wie sie zueinander stehen.
 
mrs. steph

mrs. steph

Beiträge
907
Reaktionen
0
Was ich auch nicht so ganz verstehe ist, du sagst dass Henry schon immer bei ihr war und da hat es ja auch keine Probleme gegeben... und jetzt dann diese Bedenken ihrerseits? :?:
 
Funny Coons

Funny Coons

Beiträge
1.088
Reaktionen
0
Na das hört sich doch wohl eher so an als ob die Catsitterin Angst vor Maine Coons hat. Ich hab ja auch zwei Hauskatzen bei meinen Coonies, da gibt es überhaupt keine Probleme, die machen schließlich keine Rasseunterscheidungen :smile2:. Aber ich habe schon oft erlebt das Leute erschrocken sind als sie auf einmal einen Cooniekater gesehen haben. Teilweise haben letztes Jahr sogar Leute bei mir abgesagt weil sie nicht wussten das eine Maine Coon so groß wird :happy: Ist schon witzig was man so alles erlebt :biggrin:

LG
Tanja
 
geraldine

geraldine

Beiträge
235
Reaktionen
0
also sie hat mir nicht abgesagt aber starke bedenken geäussert. sie kennt sich mehr als gut mit katzen aus sie ist ta helferin ( über dreissig jahre gewesen) sie hat selber katzen und informiert sich wirklich sehr viel über ernährung verhalten etc. ich mag sie wirklich gern und sie liebt katzen das weiss ich einfach. ich werde mit ihr sprechen irgendetwas macht ihr bei henry zu schaffen keine ahnung was vielleicht hat auch ein anderer urlaubsgast etwas dagegen und sie will es nicht sagen keine ahnung. zu dem thema gesundheitsnachweiss kann ich nur folgenedes sagen jeder der seine katze dort hinbringt muss sich voher mit ihr in verbindung setzen, dann fährt man vorbei und hat ungefähr ein dreistündiges gespräch vor sich über risiken impfungen die notwendig sind und das trotz allem immer etwas seien kann. natürlich muss über diese impfungen ein nachweiss erbracht werden bevor sie dastier zu sich nimmt. es ist auch eine leukose test notwendig. zudem kommt das man bei ihr ein wenig geld ( ca. 100 euro) hinterlegt wenn das tier bei ihr ist falls etwas passieren sollte plötzliche erkrankung oder dergleichen. natürlich ist auch der impfausweiss dort zu hinterlegen. kastration ist für alle pflicht. sie schreibt sich in ein buch welche vorlieben und abneigungen die einzelnen katzen haben ( fellflege spielzeug futter streu hauben oder einfaches kaklo etc). für den nottfall hat sie zwei räume in denen sie katzen separieren kann wenn es nicht anders geht diese räume sind ca 15 qm gross und gut ausgestattet. sie hat wirklich an alles gedacht und ich war bis jetzt immer total zufreieden :cry:
 
mrs. steph

mrs. steph

Beiträge
907
Reaktionen
0
Hmm... vielleicht hilft dann wirklich die direkte Frage ob sie ein Problem mit Henry hat. Ich drück die Daumen, dass du das Problem lösen kannst!
 
Black Pearl

Black Pearl

Beiträge
151
Reaktionen
0
Oh das glaub ich dir. Das du jetzt so traurig bist, kann ich verstehen. Frag einfach nochmal nach. Sicher hat sie sich jetzt selber nochmal kundig gemacht, nachdem sie dir ihre Bedenken mitgeteilt hat. Vielleicht wird ja noch alles gut. Lass dich mal :druecker: , damit du nicht mehr so traurig bist.

Liebe Grüße
Kerstin
 
Nicky

Nicky

Beiträge
3.661
Reaktionen
0
Liebe Geraldine,

ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass sich doch noch alles zum Guten wendet. Sprich sie einfach mal direkt auf Henry an !

:druecker:
 
geraldine

geraldine

Beiträge
235
Reaktionen
0
ihr seid lieb danke ich werde sie auf jeden fall darauf ansprechen vielliecht hat sie funny coons so schön gesagt hat ein bissel angst vor dem king henry :yahoo2:
 
D

Die_Wilden

Beiträge
1.858
Reaktionen
0
Ich hatte letztens auch von 2 Damen Besuch,die wollten einen von meinen Deckkatern sehen,ich habe mich fast todgelacht,die eine hatte panische Angst vor ihm,dabei tut der keiner Fliege was,wirkt nur durch seine Grösse.
Habe hier 2 winzige Katzen,aber Angst haben die auch keine vor den riesigen Kater,die fauchen den sogar an u.die Hauskatzen u.die EKHs meinen sogar,sie hätten hier das Sagen.
Aber Angst vor den Coonies?Das sind doch im Vergleich zu manchen anderen Katzen ,die reinsten Lämmer u.vertragen sich mit allen u.jedem.
:kiti: :kiti: :kiti: :kiti: :kiti:
 
racoonie

racoonie

Beiträge
23
Reaktionen
0
Also unsere Hauskatze hat vor den Coonies keine Angst, ausser vor leyla. Da liebt es aber nicht an der Größe, sondern einfach daran, dass sich die beiden nicht leiden können.

Also ich glaube das nicht, es gibt ja genügend Leute, die auch Katzen verschiedener Rassen zusammen halten. Ausserdem werden ja auch bei Coonies nicht alle gleich groß, da gibts ja den alten Typ, die eher klein sind und den neuen großen Typ und Hauskatzen gibt es auch größere und kleinere Mixe. Und da ist es bestimmt auch nicht so, dass sich die Kleinen vor den Großen fürchten.
 
W

Witchline

Beiträge
2.054
Reaktionen
0
Hallo
Aus meiner Erfahrung heraus weiß ich das Hauskatzen nur dominanter sind als Maine Coon. Das heißt oft - Ausnahmen bestätigen die Regel- das die Maine Coon im Verhalten zurückhaltender ist als eine Hauskatze. Dadurch kann es passieren das die Maine Coon sich zurück zieht.
Panik bekommen Hauskatzen deswegen weiß Gott nicht!

gruß
Witchline
 
S

Shorty20

Beiträge
43
Reaktionen
0
Original von Jondy
Sowas hab ich ja noch nie gehört.
Hat sie das überhaupt schon mal ausprobiert oder ist das ganz einfach ihre eigene - aus der Luft gegriffene - These?

Da könnte man ja auch sagen, langhaarige und kurzhaarige Katzen vertragen sich nicht, weil die kurzhaarigen vor den massiver wirkenden Langhaar-Katzen Angst hätten. :biggrin:

Ich glaub's nicht... aber es soll ja alles geben...


doch sowas gibt es mein kater hat nicht gerade angst vor kurzhaar katzen aber er geht denen aus dem weg er will mit kurzhaar katzen nicht zu tun haben selbst kurzhaarige rollige katzen deckt er nicht also der ist ganz komisch mit kurz haar katzen :biggrin:
 
Thema:

hauskatzen haben angst vor maine coons ??

hauskatzen haben angst vor maine coons ?? - Ähnliche Themen

  • Große Hauskatzen - die Suche nach den passenden Tieren

    Große Hauskatzen - die Suche nach den passenden Tieren: Moin beisammen! Wie bereits im Vorstellungsthread erwähnt musste ich letztes Jahr meinen treuen Kater von 23 Jahren einschläfern lassen. Nun bin...
  • Hauskatze ist extrem scheu

    Hauskatze ist extrem scheu: Hallo ihr lieben wir haben seit 6 monaten ein katzenmädchen das bei uns übern zaun geworfen wurde das von anfang an einen nickhaut vorfall hatte...
  • "Großkatzen" und Hauskatzen. Geht das gut ?

    "Großkatzen" und Hauskatzen. Geht das gut ?: Halli Hallo :) Da wir vorhaben uns bald Kitten zu holen wollte ich fragen ob man so eine Große Katze wie die Maine Coon mit einer "normalen"...
  • Hilfe! Schlaflose Nächte, Katze miaut die ganze Nacht :(

    Hilfe! Schlaflose Nächte, Katze miaut die ganze Nacht :(: So, seit über 5 Wochen ist Slice(weiblich, 10) und Hook(männlich, 10) nun schon bei uns Zuhause. Sie sind Geschwister und wurden schon immer als...
  • Wieviel Bettdecke braucht die gemeine Hauskatze?

    Wieviel Bettdecke braucht die gemeine Hauskatze?: Gestern nacht habe ich mich ´mal wieder gefragt, ob eigentlich nur ich so eine arme Socke bin oder es möglicherweise noch ein weites Heer an...
  • Wieviel Bettdecke braucht die gemeine Hauskatze? - Ähnliche Themen

  • Große Hauskatzen - die Suche nach den passenden Tieren

    Große Hauskatzen - die Suche nach den passenden Tieren: Moin beisammen! Wie bereits im Vorstellungsthread erwähnt musste ich letztes Jahr meinen treuen Kater von 23 Jahren einschläfern lassen. Nun bin...
  • Hauskatze ist extrem scheu

    Hauskatze ist extrem scheu: Hallo ihr lieben wir haben seit 6 monaten ein katzenmädchen das bei uns übern zaun geworfen wurde das von anfang an einen nickhaut vorfall hatte...
  • "Großkatzen" und Hauskatzen. Geht das gut ?

    "Großkatzen" und Hauskatzen. Geht das gut ?: Halli Hallo :) Da wir vorhaben uns bald Kitten zu holen wollte ich fragen ob man so eine Große Katze wie die Maine Coon mit einer "normalen"...
  • Hilfe! Schlaflose Nächte, Katze miaut die ganze Nacht :(

    Hilfe! Schlaflose Nächte, Katze miaut die ganze Nacht :(: So, seit über 5 Wochen ist Slice(weiblich, 10) und Hook(männlich, 10) nun schon bei uns Zuhause. Sie sind Geschwister und wurden schon immer als...
  • Wieviel Bettdecke braucht die gemeine Hauskatze?

    Wieviel Bettdecke braucht die gemeine Hauskatze?: Gestern nacht habe ich mich ´mal wieder gefragt, ob eigentlich nur ich so eine arme Socke bin oder es möglicherweise noch ein weites Heer an...