Habt ihr auch Pussies mit Augenschaden???

Diskutiere Habt ihr auch Pussies mit Augenschaden??? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; :wikn: Hallo mal an alle in diesem tollen Forum!!! Ich habe ja bereits mitgeteilt, dass unser Neuzugang Mia(die Einäugige :smile2:) Probleme mit...
mietz-mietz

mietz-mietz

Beiträge
280
Reaktionen
0
:wikn: Hallo mal an alle in diesem tollen Forum!!! Ich habe ja bereits mitgeteilt, dass unser Neuzugang Mia(die Einäugige :smile2:) Probleme mit ihrem linken Auge hat, ist trübe und nässt und sieht ein wenig strange aus. Ich würde gerne mal wissen, wer alles eine"Augen behinderte" Katze hat und wie ihr bzw. die Schnurries damit umgehen und ob es Beeinträchtigungen gibt, und überhaupt... Erfahrungen halt, witzige oder traurige????? Möchte viel wissen, habe ja keine Erfahrung mit sowas, neugierige Grüße, Mietz-Mietz :wohoo:
 
25.03.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Habt ihr auch Pussies mit Augenschaden??? . Dort wird jeder fündig!
Tiia

Tiia

Beiträge
4.101
Reaktionen
0
Meine Felidae wurde im Alter von 4 bis 6 Wochen gefunden und hatte einen bösen Katzenschnupfen. Sie ist, wie wir meinen (und auch der Tierarzt sagte) ausgesetzt worden, da sie Menschen kannte und keine Scheu vor ihnen hatte wie so manches Wildkätzchen.


Sie hat Spritzen über Spritzen bekommen und wurde von mir mit Ersatzmilch gepäppelt, weil sie weder stehen noch laufen konnte.


Sie wurde immer fitter und fing langsam an, die Welt um sich herum zu erkunden.


Hier sieht man ganz gut, wie die Augen besser wurden, aber wie ihr das wirklich zu schaffen machte


Mittlerweile tränen die Augen zwar noch aber die Nickhaut ist fast komplett zurückgegangen und man sieht ihr ihre Vergangenheit eigentlich nicht an, davon abgesehen, dass sie sehr klein und zierlich ist.

 
Lanthan1

Lanthan1

Beiträge
482
Reaktionen
0
Mein Dario hat einen Polypen im rechten Ohr und, das ist das komische, sein rechtes Auge tränt ständig. Das soll an dem Polypen liegen.

Dario säubere ich das Auge immer im warmen Wasser. Um die Op am Ohr vorzubereiten bekommt er Ohrentropfen.

Wenn er das Auge nicht gerade zukneift kann er wohl sehen.
 
M

MarionL

Gast
Als wir damals unsere NitNit zu uns holten, sagten die damaligen Besitzer, dass sie auf dem einem Auge blind sei und auf dem anderen nur Licht und Schatten wahr nehmen könnte.

Wir haben dies dann natürlich tierärztlich abklären lassen und es wurde festgestellt, dass es ein Geburtsfehler war. Wir haben sie nie rausgelassen und in der Wohnung hatte sie keine Schwierigkeiten. Sie spielte und tobte wie jedes andere Kätzchen.

Im Alter erblindete sie ganz. Probleme gab es nur, wenn ich z.B. beim saubermachen Möbel verrückte. Dann konnte es passieren, dass sie, wenn sie es eilig hatte, schon mal dagegen lief. Aber ansonsten hat sie sich sehr gut in der Wohnung zurecht gefunden. Auch der Gang zum KaKlo klappte sehr gut und es ging selten mal etwas daneben.

LG
Marion
 
G

Gast488

Gast
Mein Timmy (2 Jahre) hat eine Mehrfachbehinderung des linken Auges. Die Pupille ist nicht ausgebildet, Nickhautvorfall und grauer Star, dann ein paar Fachausdrücke, die ich nicht behalten habe. Auf jeden Fall ist unklar, ob er Schatten erkennen kann oder total blind ist. Ich tendiere zu blind, wenn man täglich mit einem Tier zu tun hat, merkt man so etwas schnell.
Auf jeden Fall ist es bei ihm ein Geburtsfehler, aber ich habe ihn so gekauft und er ist unser Schätzchen.

LG. Uschi mit ihren Bärchen :kiti: :kiti:
 
D

dosis-iz-pri

Gast
Hallo Miez-Miez,

ja auch ich habe nun eine Fellnase mit lädiertem Auge. Hintergrund der Geschichte ist, meine Süsse stammt noch aus eigener Zucht, sie ist 1996 geboren und hatte bis letztem Jahr Oktober keine Augenprobleme.

Da hat sie dann bei einer Auseinandersetzung mit einer anderen Fellnase eine Kralle ins recht Auge bekommen. Dabei wurde ein Triangel in die Hornhaut gerissen.

Das Auge wurde sofort mit Antibiotikum behandelt, bis keine Entzündung mehr vorhanden war. Die Hornhaut ist angewachsen, aber es bildeten sich Blutgefäße. Da soetwas sich zu einem Geschwür auswachsen kann, wurde das Auge dann mit Cortison behandelt. Im Laufe der Zeit haben sich die Blutgefäße langsam zurückgebildet.

Vor jetzt drei Wochen fiel mir auf, dass sich wieder eine Entzündung gebildet hatte, also Bindehäute rot. Ich bin sofort zum TA. Cortison sofort abgesetzt und wieder AB ins Auge. Leider wurde es nicht besser. Es wurden dann mehrere Abstriche gemacht und ein Ambigramm erstellt. Die Befunde ergaben nichts positives, die verabreichten AB waren i.O.. Trotzdem gab es keine Besserung, im Gegenteil es bildete sich ein Loch in der Hornhaut.

Nachdem halt die Befunde da waren, und meine TÄ nicht weiter wußte hat sich mich gleich in die Augenklinik überwiesen. Letzte Woche Montag hatten wir dann unseren Termin.

Die Augenexpertin hat festgestellt, dass das Loch in der Hornhaut so tief war, dass nur noch ein dünnes Häutchen das Auge vor dem Auslaufen schützt, jede Erschütterung oder zu starker Druck auf das Auge könnte das Häutchen zum Reissen oder Platzen bringen.

Wir haben dann für Mittwoch vergangener Woche gleich eine OP-Termin erhalten, um das Auge und die Sehkraft zu erhalten. Bei der OP wurde eigenes Bindehautgewebe als Läppchen über das Loch in der Hornhaut angebracht. Keine Ahnung wie, aber es hält. Sie bekommt nun AB-Salbe und Vitamin A Tropfen abwechseln ins Auge.

Nun muss das Gewebe mit der Hornhaut verwachsen, mit der Zeit wird es noch ein wenig kleiner werden. Die TÄ hat mir gesagt, dass das Auge mit der Zeit lernt, um das Läppchen herrum zu sehen. Anfang nächster Woche müssen wir dann hin und die Fäden am Augenwinkel ziehen lassen.

Wieso hat sich der Zustand verschlechtert, kann man nicht genau nachvollziehen. Kann sein, dass sie erneut eine Kralle ins Auge und damit Bakterien bekommen hat.

Ich bin froh, dass wir das Auge und die Sehfähigkeit erhalten konnten, und hoffe nun, auf eine baldige Genesung.
 
orca_orcenius

orca_orcenius

Beiträge
60
Reaktionen
0
Hallo !
Carlo hatte als kleiner Mann Ktzenschnupfenund eine trübing im rechten auge zurück behalten ! Er hat aber keinerlei probleme damit !
Gruß Andrea
 
mietz-mietz

mietz-mietz

Beiträge
280
Reaktionen
0
Hallo, an alle, ich hätte echt nicht gedacht, dass so viele Pussys Augenprobleme haben. Da bin ich einerseits ja richtig froh, dass man sich hier austauschen kann, andererdeits kann es einem für die Mietzen leid tun. Wie Lanthan schon zu mir schrieb, so eine Katze wie meine Mia hätte im TH wahrscheinlich keine Chance, mit genommen zu werden, weil eben das eine Auge nicht so strahlend ist wie das andere, Was denkt ihr, was macht eure "sehbehinderten" so einzigartig, liebt ihr sie mehr oder gerade deshalb? Bin auf eure Antworten sehr gespannt. Also ich finde Mia trotz ihres "Augenschadens" trotzdem richtig niedlich, sie guckt immer wie die Prinzessin auf der Erbse, so unschuldig. Bin mal gespannt, wie sie sich hier in der nächsten Zeit noch entwickelt, im Moment ist totale Funkstille.Viele liebe Grüße,Mietz-Mietz
:kiti:
 
mietz-mietz

mietz-mietz

Beiträge
280
Reaktionen
0
@ Tiia, wow, die hat sich aber toll entwickelt, ist die süß!!! Gruß, marion :applaus:
 
mietz-mietz

mietz-mietz

Beiträge
280
Reaktionen
0
Hallo, Heike, Wahnsinn, was alles so passiert. Ich wünsche deinem kleinen Schnurrie , dass er sich gut erholt und das alles prima wird, wir drücken alle Pfoten, Gruß Marion :smile2:
 
Tiia

Tiia

Beiträge
4.101
Reaktionen
0
Hallo Marion,
da das ist klasse wie groß sie geworden ist. Aber durch ihre Vergangenheit ist sie hier definitiv das Prinzesschen und darf alles ;) Nichtmal mein Freund, der immer schnell genervt ist, kann ihr was abschlagen.
Und auch die beiden neuen Katzen betüddeln sie total.

Sie geniesst das richtig.
 
Yvie-Chan

Yvie-Chan

Beiträge
3.638
Reaktionen
0
mein kleiner ikki hat nicht unbedingt ein augenproblem, aber er hat oft sehr viel schleim inden augen, vorwiegend dem linken...
daher reinige ich die augen immer wenn ich das sehe mit tropfen und einem tuch...

manchmal habe ich doch das gefühl das es ihn sehr stört, mein TA meint aber das ist noch okay...
 
bagira1

bagira1

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo,

ich selber habe keine Katze, mit Augenproblemen, aber meine Freundin hat eine Kätzin mit nur einem Auge, und die kommt super damit zurecht!

LG
Kirsten
 

Anhänge

mietz-mietz

mietz-mietz

Beiträge
280
Reaktionen
0
@Tiia: ja, die merken sowas total, meine Missie wußte auch, dass sie die absolute Nr.1 war. Ist aber auch schön. was zu betüddeln zu haben :streichel:
@ Kirsten: Angeblich stört das meine Mia auch nicht, aber wenn ich so ein immer nässendes Auge hätte, würde es mich auch stören,ich frage mich immer, woher die TÄ das wissen wollen! :pieks:
Ich werde jedenfalls Mias Auge pflegen, und später beim TA abklären ob es so ok ist oder ob man da noch was machen kann, aber erst mal darf sie sich in aller Ruhe einleben. LG; Marion :pfote:
 
T

Tinkerbell_01

Beiträge
353
Reaktionen
0
Hallo! :katze:

Wir haben auch einen Kater mit Augenproblemen. Hatte Glück das mein TA Augenspezialist ist und sehr schnell festgestellt hat, dass es sich um PRA handelt. Er ist jetzt 3 Jahre alt und seitdem er 1 Jahr ist fast blind. Im Dunkeln sieht er gar nichts mehr, nur bei Tageslicht erkennt er scheinbar noch Schatten. An seinen Augen sieht man gar nichts, sie sind überhaupt nicht trüb oder so.

So, und zur Beruhigung: Mach dir keine Sorgen über deine Katze. Ich kann dir sagen, wer unseren Kater nicht kennt, glaubt uns gar nicht das er blind ist. Wir merken es nur, wenn etwas anderes bei uns steht. Dann merkt er erst im letzten Moment, dass etwas anders ist. Man sollte, wenn man ein blindes Tier hat, natürlich darauf achten das man nicht ständig Möbel umstellt und bei Beeinträchtigung der Sehkraft auch mit Freilaufkatzen vorsichtig sein! Übrigens wir haben insgesamt 7 Katzen und unser Blinder ist der beste Fliegenfänger den man sich vorstellen kann :) Da sitzen 6 sehende Katzen und er fängt sie als Erster! Er spielt auch ganz normal mit den anderen Katzen, klettert den Kratzbaum rauf usw., wie gesagt, ein Fremder der zu Besuch bei uns ist, kann das gar nicht glauben.

So nun keine Angst vor blinden Katzen (ich würde mir auch wieder eine nehmen)

LG Andrea & die 7 Zwerge
 
mietz-mietz

mietz-mietz

Beiträge
280
Reaktionen
0
Hi, Andrea, ganz genau so ist es, Mia hat damit keine Probleme, und ich schon gar nicht, denn die Katze besteht ja nicht nur aus einem Auge, ne!!! Also, meine Mia ist trotz ihres Augenfehlers so süss und lieb, würde sie nie deswegen abgeben. Deswegen verstehe ich auch solche Leute nicht, wenn man ein Tier jahrelang hat, und plötzlich passiert etwas, was die Katze vielleicht zum "Invaliden "macht, da gibt man sie doch nicht einfach ab!!! Herzlos, so was!Lieben Gruß, Marion :pfote: :kiti:
 
N

Nobi

Gast
Original von mietz-mietz
..... verstehe ich auch solche Leute nicht, wenn man ein Tier jahrelang hat, und plötzlich passiert etwas, was die Katze vielleicht zum "Invaliden "macht, da gibt man sie doch nicht einfach ab!!! Herzlos, so was!Lieben Gruß, Marion :pfote: :kiti:
Ist leider so, das habe ich auch bei unserer Flocke, die uns zugelaufen ist, feststellen müßen. Denn sie ist taub und mit großer Sicherheit ausgesetzt worden... denn sie wurde nirgendwo vermisst..
Und wenn ich mir dann noch die Geschichten, von meiner TÄ anhöre... die Katze ist verlaust büdde einschläfern...
oder aus meinem ehemaligen Bekanntenkreis sie haben die Katze abgeben, weil sie an der Tapete gekratzt hat...
oder da wird mit einer schwer verletzten Katze erst nachmittags zum Arzt gegangen, weil die Arbeit wichtiger ist...

Liebe(traurige) Grüße
Norbert
 
mietz-mietz

mietz-mietz

Beiträge
280
Reaktionen
0
:pieks: Du hast ja so Recht, Norbert, als es hier Probleme mit Mia gab, hat die Vorbesitzerin ja auch gesagt: mir doch egal, geben sie sie doch ins TH oder setzen sie sie ins Net! Einfach unglaublich unverschämt!!! Man merkt auch richtig, dass Mia nicht mit Liebe überschüttet wurde, sie ist immer noch zurückhaltend, wenn man sie mal hochnimmt und schmust, aber das wird noch, ich bin sehr ausdauernd, die kleine maus kann gar nicht anders als irgendwann richtig aufzutauen, und dann wird "dauergekuschelt"!!!! Aber solchen Leuten :watis: dürfte man gar keine Tiere geben, DIE MÜSSTEN AUF EINE ROTE LISTE UND NIE MEHR TIERE BEKOMMEN!!! Grüße, Marion :pfote:
Kitti
 
Thema:

Habt ihr auch Pussies mit Augenschaden???

Habt ihr auch Pussies mit Augenschaden??? - Ähnliche Themen

  • Bindehautentzündung? Habt ihr Erfahrungen?

    Bindehautentzündung? Habt ihr Erfahrungen?: Wie macht sich die Bindehautentzündung bei Katzen bemerkbar? Mein Sohn (3 Jahre alt) hat momental eine abklingende Bindehautentzündung, die auch...
  • Ähnliche Themen
  • Bindehautentzündung? Habt ihr Erfahrungen?

    Bindehautentzündung? Habt ihr Erfahrungen?: Wie macht sich die Bindehautentzündung bei Katzen bemerkbar? Mein Sohn (3 Jahre alt) hat momental eine abklingende Bindehautentzündung, die auch...