Kastration und Nüchternheit zur OP

Diskutiere Kastration und Nüchternheit zur OP im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Ich habe eben einen Termin für Eleonor's Kastration für morgen früh um 08:00 Uhr bekommen. Sie soll nüchtern sein. Wann darf sie das letzte mal...
mrs. steph

mrs. steph

Beiträge
907
Reaktionen
0
Ich habe eben einen Termin für Eleonor's Kastration für morgen früh um 08:00 Uhr bekommen. Sie soll nüchtern sein. Wann darf sie das letzte mal etwas fressen? Und darf sie etwas trinken oder muss ich ihr ihre Wasserschälchen und den Trinkbrunnen ebenfalls wegnehmen?

Ein bisschen mulmig ist mir ja schon, da ich bisher keine guten Tierarzterfahrungen gemacht habe und der, der die Kastra durchführt wieder ein neuer ist (wurde mir von einem Arbeitskollegen empfohlen) und mir Bekannte meiner Mutter erzählt haben, dass ihre Katzen jedes Mal nach der Kastra FIP bekommen hätten. Eins weiss ich, wenn es mir da morgen irgendwie komisch in der Praxis ist, pack ich Leon und ab gehts nach Hause...
 
13.08.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kastration und Nüchternheit zur OP . Dort wird jeder fündig!
Funny Coons

Funny Coons

Beiträge
1.088
Reaktionen
0
Hallo Steph,

Wasser darfst Du stehen lassen, Futter solltest Du ihr heute keins mehr geben. Also alles wegräumen außer Wasser und sich auf keinen Fall durch betteln erweichen lassen. Durch die Narkose kann es zu erbrechen kommen und wenn sie was gefressen haben ist die Gefahr einer Erstickung gegeben.

Alles Gute für morgen :bigsmile:

LG
Tanja
 
Nicky

Nicky

Beiträge
3.661
Reaktionen
0
Huhu Steph,

Manou wurde morgens kastriert und durfte ab 18 Uhr nichts mehr Essen.

Ich denek morgen ganz fest an Euch und drücke alle Däumchen und Pfötchen ! :druecker:
 
mrs. steph

mrs. steph

Beiträge
907
Reaktionen
0
Hallo Tanja,

vielen Dank für deine guten Wünsche, das kann ich gebrauchen...ich habe so dermaßen Schiss, dass ich sie auch noch an diese verdammte Krankheit verlieren könnte aber es hilft ja nix, wenn sie rollig oder dauerrollig werden würde ständen ihre Chancen über kurz oder lang mit dem ganzen Stress noch schlechter :cry2:

Sie wirkt ja auch fit und macht allen erdenklichen Blödsinn, aktuelles Kampfgewicht mit knapp 6 Monaten ist 3,8 kg Tendenz steigend.

Dass sie Gefahr läuft zu ersticken, wenn sie etwas gefressen hat wusste ich, ich wusste nur nicht wie lange vorher ich ihr nichts mehr geben darf. Darf sie eigentlich sobald sie wieder zu Hause und richtig munter ist gleich was fressen?

LG

Steph
 
mrs. steph

mrs. steph

Beiträge
907
Reaktionen
0
Original von Nicky
Huhu Steph,

Manou wurde morgens kastriert und durfte ab 18 Uhr nichts mehr Essen.

Ich denek morgen ganz fest an Euch und drücke alle Däumchen und Pfötchen ! :druecker:
Vielen lieben Dank Nicky! Ich hoffe es geht alles gut, vielleicht mach ich mir auch zuviele Gedanken... ich bin noch nie operiert wurden und mach mir deswegen wahrscheinlich viel zuviele Sorgen.
 
whiteCat

whiteCat

Schmusetiger
Beiträge
3.157
Reaktionen
0
:wikn:

Mein kleiner durfte damals auch 12 Stunden nix fressen, hab ihn aber sogar länger nix gegeben!

Ich drücke euch morgen die Daumen und Pfoten das alles gut geht! :druecker:
Ich hab mir auch zu viele Gedanken gemacht, aber die macht sich jeder! Glaub mir es wird dir schlechter gehen wie Deiner süßen :biggrin:
 
Funny Coons

Funny Coons

Beiträge
1.088
Reaktionen
0
Original von mrs. steph
Darf sie eigentlich sobald sie wieder zu Hause und richtig munter ist gleich was fressen?

LG

Steph
Hi Steph,

ich hab meinen bisher immer was gegeben sobald sie wieder fit waren. Meine Aspi hat die letzte Narkose schlecht vertragen und war nur am brechen als sie wach war. Ich hab ihr dann was zu fressen angeboten und als sie das gefressen hatte hat das brechen auch aufgehört. Sie sah mir aus als wär ihr übel von diesem Mittel. Mit Essen im Bauch ging es ihr dann gleich wieder besser. Ich geb immer nur ein wenig, damit nicht gleich wieder alles raus kommt.

LG
Tanja
 
Nicky

Nicky

Beiträge
3.661
Reaktionen
0
Hallo Steph,

ich bin auch so ein Angsthase und mache mir ganz große Sorgen !

Ich habe Manou am Tag der OP danach nichts zu fressen gegeben, nur Wasser. Nafu & Trofu erst am nächsten morgen !
 
mrs. steph

mrs. steph

Beiträge
907
Reaktionen
0
Vermutlich habt ihr Recht, mir wird es wohl schlechter gehen als ihr.

Ok, also gebe ich ihr wenn sie wieder wach und fit ist nur ein bisschen NaFu. Bin mal gespannt wann ich sie dann wieder abholen kann oder ob sie zur Beobachtung bleiben muss.
 
M

MarionL

Gast
Hallo Steph,

ich kann gut verstehen, dass Du Dir um Deine Maus Sorgen machst. Geht mir auch nach vielen Jahren immer auch noch sol Ich drücke beide Daumen, dass sie die Kastra gut übersteht und bald schon wieder vergnügt durch die Wohnung läuft. Meistens sind die Katzen am Tag danach schon wieder so fit, dass man gar nicht merkt, dass sie operiert wurden.

Wichtig ist, wenn Du sie morgen wieder abholst, kein Wasser in Reichweite zu stellen. Da die Katzen durch die Narkose noch sehr taumeln, könnte sie mit den Kopf in den Wassernapf fallen.

Wir haben es auch so wie Tanja gemacht. Sobald die Mäuse wieder einigermassen fit waren, immer wieder ein wenig Futter und Wasser angeboten unter Aufsicht, damit das Narkosemittel abgebaut wird.

Ich denke morgen an Euch und bitte berichte doch, wie es gelaufen ist.

Liebe Grüsse
Marion
 
Tiia

Tiia

Beiträge
4.101
Reaktionen
0
Meist ist es so, dass die Katzen nach der OP sowieso erst mal keinen Appetit haben und nichts fressen. Hier war es dann immer so, dass zumindest am Tag drauf wieder geschaufelt wurde.
 
mrs. steph

mrs. steph

Beiträge
907
Reaktionen
0
Original von MarionL
Hallo Steph,

ich kann gut verstehen, dass Du Dir um Deine Maus Sorgen machst. Geht mir auch nach vielen Jahren immer auch noch sol Ich drücke beide Daumen, dass sie die Kastra gut übersteht und bald schon wieder vergnügt durch die Wohnung läuft. Meistens sind die Katzen am Tag danach schon wieder so fit, dass man gar nicht merkt, dass sie operiert wurden.

Wichtig ist, wenn Du sie morgen wieder abholst, kein Wasser in Reichweite zu stellen. Da die Katzen durch die Narkose noch sehr taumeln, könnte sie mit den Kopf in den Wassernapf fallen.

Wir haben es auch so wie Tanja gemacht. Sobald die Mäuse wieder einigermassen fit waren, immer wieder ein wenig Futter und Wasser angeboten unter Aufsicht, damit das Narkosemittel abgebaut wird.

Ich denke morgen an Euch und bitte berichte doch, wie es gelaufen ist.

Liebe Grüsse
Marion
Danke liebe Marion! :druecker: Ich hoffe bei uns läuft es auch so unproblematisch ab und ich kann sie Nachmittags/Abends wieder mit nach Hause nehmen und sie ist bald wieder die alte.

An das mit dem Wassernapf werde ich denken! Ich werde sie wohl sowieso auf einer weichen Decke ebenerdig platzieren sobald sie wieder hier ist und wenn sie die dann vollreiert ist mir das auch wurscht, wozu haben wir denn eine Waschmaschine und zwecks Fellwechsel hat sie ihren Namen "Miezekotze" sowieso schon weg :biggrin:

Original von Tiia
Meist ist es so, dass die Katzen nach der OP sowieso erst mal keinen Appetit haben und nichts fressen. Hier war es dann immer so, dass zumindest am Tag drauf wieder geschaufelt wurde.
Na ich bin mal gespannt ob sie hinterher gleich was fressen möchte, vielleicht schläft sie auch erst ihren Rausch aus. :smile2:
 
Tabea2

Tabea2

Beiträge
442
Reaktionen
0
Na dann kannst du mir ja jetzt erzählen wie's läuft, bei mir verzögert es sich ja -.-
Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen und von Mau sind auch Pfötchen gedrückt! Wird schon alles gut gehen :)
Halt uns auf dem Laufenden, ja?
 
mrs. steph

mrs. steph

Beiträge
907
Reaktionen
0
Also so unproblematisch ist bis jetzt kein Tierarztbesuch abgelaufen :bigsmile:
Klein Leon ist heute früh von ganz allein in ihre Transportbox geklettert und hat ganz brav gewartet bis ich die Tür geschlossen habe. Auf der Fahrt zur Praxis hat sie uns noch ganz viel erzählt :bigsmile:

Die Praxis liegt in einem schönen neuen Stadtteil in einem sehr gepflegten großen weißen Einfamilienhaus. In der Praxis wird keinerlei Futter wie Royal Canin etc. verkauft (für mich selbst GROSSER PLUSPUNKT!) und auch sonst macht die Praxis einen sehr freundlichen Eindruck.

Der Arzt und seine Frau, die sich um den ganzen Bürokram kümmert, haben sich sehr viel Zeit gelassen. Der Herr Doktor hat mich gefragt wie unsere kleine Maus heißt und hat sich dann erstmal mit ihr unterhalten, sie ein bisschen beruhigt, nochmal untersucht und dann hat sie ihre Spritze bekommen und ist ins Land der Träume. Eine 3/4 Stunde später waren wir wieder dort und durften sie, da es keine Komplikationen gibt wieder mitnehmen. Die Frau des Arztes meinte noch, dass sie ein ganz zutrauliches und liebes Kätzchen wäre :entzueckt:

In 10 Tagen soll ein einzelner Faden gezogen werden, den müssen wir aber in einer anderen Praxis ziehen lassen, da der nette Doktor da bereits im Urlaub ist, er hat sich zig Mal deswegen entschuldigt.

Ich bin ehrlich gesagt positiv überrascht gewesen, auch wenn der russische Dialekt ein bisschen gewöhnungsbedürftig gewesen ist, aber beide waren sehr nett und haben sich viel Zeit für uns genommen.

Momentan schläft Madame gekuschelt an eine Wärmflasche ihren Rausch aus :yahoo2:
 
Nicky

Nicky

Beiträge
3.661
Reaktionen
0
Huhu liebe Steph,

ich freue mich über die positiven Nachrichten. Schön, dass Du so einen tollen TA gefunden hast ! ich wünsche der kleinen Lady alles liebe, dass sie schnell wieder aus dem Land der Träume zu sich kommt ! Da konntet Ihr sie aber schnell wieder abholen :biggrin: ! Ganz liebe Knuddler an die kleine Maus !
 
mrs. steph

mrs. steph

Beiträge
907
Reaktionen
0
Danke! Ich weiss nicht ob es gut oder schlecht ist wenn man sie so schnell wieder holen kann, aber irgendwie bin ich auch froh, dass sie wieder hier ist.

Momentan wird sie richtig aktiv und ich muss ein bisschen hinterher sein. Man glaubt gar nicht wie schnell sie trotz Torkelzustand ist!
 
G

Gast488

Gast
Hallo Steph,
schön dass die kleine Maus alles so schnell überstanden hat.
Überrascht bin ich auch, dass Du sie sofort wieder mitnehmen durftest.
Als meine Kater kastriert wurden, durfte ich erst am Nachmittag zum Abholen kommen.
Erst einmal, weil sie wieder etwas wacher sein sollten und der TA nochmals alles überprüft hat (OP-Wunde, Narkose- Nachwirkung etc.).
Aber ich glaube Dir, dass Du froh bist, sie so schnell wieder bei Dir zu haben.
Gute Besserung an die kleine Fellnase.

LG. Uschi mit Tom und Timmy :kiti: :kiti:
 
mrs. steph

mrs. steph

Beiträge
907
Reaktionen
0
Danke! Naja die OP ging wohl recht flott und ohne Probleme, beim Tierarzt war sie dann schonmal wach und er hat sie nochmal angeschaut bevor er sie uns mitgegeben hat. Jetzt hat sie auch ihre Wach-Torkel-Phasen und dann schläft sie wieder, aber normalerweise um diese Uhrzeit hält sie auch Nickerchen.

Momentan liegt sie neben mir im Sessel, sie will unbedingt oben schlafen auch wenn ich das bei dem Getorkel nicht allzu toll finde, aber naja jetzt schläft sie wenigstens und kullert nicht mehr durch die Gegend und ich sitze ja daneben :bigsmile:
 
M

MarionL

Gast
Hallo Steph,

schön, dass die Maus die OP so gut überstanden hat.

Bei unserem neuen TA kann man draussen warten und die Fellnase gleich wieder anschliessend mit nach Hause nehmen. So wie ich gehört habe, machen es inzwischen schon einige TÄ auch.

Wenn sich Klein Leon im Sessel in Deiner Nähe am wohlsten fühlt, ist es doch ok. So ist sie entspannt und kann noch die Nachwirkungen von der Narkose ausschlafen.

Gib der Maus einen dicken Knuddler von mir. Wirst sehen, morgen ist es schon fast vergessen und sie hopst schon wieder durch die Wohnung.

Ich wünsche ihr gute Besserung und dass alles ganz schnell wieder ok ist.

Liebe Grüsse
Marion
 
Thema:

Kastration und Nüchternheit zur OP

Kastration und Nüchternheit zur OP - Ähnliche Themen

  • Temperatur bei Katzen

    Temperatur bei Katzen: Hallöchen :) Also ich habe mich gerade extra hier angemeldet weil ich etwas besorgt bin. Es geht um folgendes: Meine Katze wurde letzte Woche...
  • Katze rollig trotz Kastration?!

    Katze rollig trotz Kastration?!: Hallo! Meine Julia,11 Monate alt und mit 5 Monaten kastriert,ist seit gestern völlig von der Rolle. Kein Appetitt,schreit rum(auch nachts)und beim...
  • Kastration-Sterilisation, was passiert da eigentlich?

    Kastration-Sterilisation, was passiert da eigentlich?: Um Nachwuchs in der überfüllten Katzenwelt zu verhindern, muss die unkontrollierte Vermehrung unterbunden werden. Die Kastration Um die...
  • Nach Kastration

    Nach Kastration: Hallo, mein Kater hatte vor 3 Tagen seine Kastration. Ich hab mir ein paar Fotos im Internet angeschaut, wie die Wunde normalerweise aussieht...
  • Coco nach der Kastration

    Coco nach der Kastration: Wie zu Anfang schon erwähnt hatte meine Coco eine kaputte Gebährmutter, diese wurde entfernt, und nun ... Ich weiß nicht meine Coco ist seltsam...
  • Ähnliche Themen
  • Temperatur bei Katzen

    Temperatur bei Katzen: Hallöchen :) Also ich habe mich gerade extra hier angemeldet weil ich etwas besorgt bin. Es geht um folgendes: Meine Katze wurde letzte Woche...
  • Katze rollig trotz Kastration?!

    Katze rollig trotz Kastration?!: Hallo! Meine Julia,11 Monate alt und mit 5 Monaten kastriert,ist seit gestern völlig von der Rolle. Kein Appetitt,schreit rum(auch nachts)und beim...
  • Kastration-Sterilisation, was passiert da eigentlich?

    Kastration-Sterilisation, was passiert da eigentlich?: Um Nachwuchs in der überfüllten Katzenwelt zu verhindern, muss die unkontrollierte Vermehrung unterbunden werden. Die Kastration Um die...
  • Nach Kastration

    Nach Kastration: Hallo, mein Kater hatte vor 3 Tagen seine Kastration. Ich hab mir ein paar Fotos im Internet angeschaut, wie die Wunde normalerweise aussieht...
  • Coco nach der Kastration

    Coco nach der Kastration: Wie zu Anfang schon erwähnt hatte meine Coco eine kaputte Gebährmutter, diese wurde entfernt, und nun ... Ich weiß nicht meine Coco ist seltsam...