Stammbaum

Diskutiere Stammbaum im Recht und Versicherungen Forum im Bereich Katzen; liebe Foris mir ist etwas passiert,das einem Züchter nie passieren darf,aber es ist nun mal geschehen(vor knapp 3 Jahren)ich habe bei einer...
Brigitte

Brigitte

Beiträge
325
Reaktionen
0
liebe Foris
mir ist etwas passiert,das einem Züchter nie passieren darf,aber es ist nun mal geschehen(vor knapp 3 Jahren)ich habe bei einer Wurfmeldung aus versehen den Stammbaum einer "falschen" Mutter mit eingereicht,es ist mir nicht aufgefallen,bis vor eineinhalb Jahren die Besitzerin des Katers (bei mir gekauft)mich darauf aufmerksam machte,auch ihr ist es bis dahin nicht aufgefallen.Es kam zu einem Streit und sehr bösen Unterstellungen.Seitdem bemühe ich mich,das ich den Stammbaum bekomme um ihn berichtigen zu lassen,leider vergebens.Ich bin auch nicht mehr in dem Verein,wo der Stammbaum ausgestellt wurde,auch da habe ich Schwierigkeiten und mir wird "wissentlicher" Betrug vorgeworfen,man behält sich vor,die Sache im Auge zu behalten und eventuell Anzeige zu erstatten wegen Urkundenfälschung.Jetzt bin ich momentan mit meinem Latein am Ende.
LG Brigitte
 
17.03.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Stammbaum . Dort wird jeder fündig!
J

JokerNic

Gast

AW: Stammbaum

Hallo Brigitte,

ich bin rechtlich nicht so bewandert, aber es sieht für mich so aus als würdest du warten müssen was da auf dich zukommt. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht und in meinen Wurfmeldungen steht das man als Züchter alles kontrolliert hat und die Richtigkeit der eingereichten Daten bestätigt. Einmal unterschrieben kannst du kaum noch etwas ausrichten wenn du die Tiere dann mit fdalschen Papieren verkauft hast. Übrigens sehr fahrlässig, man sollte als Käufer schon sicher sein können das die Papiere der gekauften Katze in Ordnung sind. Wo kämen wir den hin wenn jedem Züchter sowas "passieren" würde??? Was wäre wenn du so ein Tier gekauft hättest???

Grüße von :joker: Nic
 
Brigitte

Brigitte

Beiträge
325
Reaktionen
0

AW: Stammbaum

hallo Nic,ich bin mir meiner Schuld schon bewußt und soetwas darf nicht passieren aber irgendwie kann ich nicht nachvollziehen,das ich es nicht richten kann,es geschah weder in böser Absicht noch mutwillig und vor allem ist der Kater seit eineinhalb Jahren kastriert und sie, die Käuferin sagte damals,das einen Berichtigung nicht nötig wäre und ich habe trotzdem drauf bestanden,erst als sie mich dann nicht mehr brauchte wurde mit dem Gerede begonnen.
naja,da muß ich jetzt durch.
Grüße Brigitte
 
Stefan

Stefan

Beiträge
3.467
Reaktionen
1

AW: Stammbaum

Ich hoffe das du das geregelt bekommst und heile aus der Sache rauskommst.
Ist natürlich nicht schön das es passiert ist ...aber jeder macht wohl mal nen Fehler.
Sind denn durch diesen Fehler irgendjemanden Nachteile entstanden oder geht es "nur" um die Richtigkeit bei dem Streit?
 
Brigitte

Brigitte

Beiträge
325
Reaktionen
0

AW: Stammbaum

ja Stefan,meine ehemalige Bekannte hat von diesem Kater einen Kater in die Zucht verkauft und ihr aber verschwiegen das der Stammbaum nicht korrekt ist.Ich habe Sie darauf aufmerksam gemacht,denn sie hat nun wiederrum von ihrem Kater 2 Babys.Ich wußte aber bis dahin nicht,das der Kater für die Zucht bestimmt war.Nun wollte ich das aber ja schon voher berichtigen,bevor ich davon erfuhr.Ich hätte ja auch still sein können,aber das wollte ich nicht,den ich bin schon so erzogen,daß man zu seinen Fehlern steht.Mal schaun wie es weitergeht.
LG Brigitte
 
Stefan

Stefan

Beiträge
3.467
Reaktionen
1

AW: Stammbaum

Ich drück dir jedenfalls die Daumen das alles gut wird!

Vielleicht kennt sich noch jemand besser mit den Rechtssachen aus?
 
Erwin

Erwin

Beiträge
56
Reaktionen
0

AW: Stammbaum

Hallo Brigitte,
geredet wird immer in züchterkreisen,dazu denunziert, diffamiert,disqualifiziert,demotiviert,eben die ganzen de,'s

manch eine züchterin behauptet anfängern gegenüber, das sie , weil sie bei einer noch anderen züchterin gekauft hätten , das ktten einer tickenden zeitbombe gleich kommt, auch nicht fein sowas....

aber nun zu deiner frage Brigitte,
kein mensch ist vor fehlern gefeiht. natürlich ist sowas peinlich und wenn alles so war wie du es erklärt hast, kann dir niemand etwas am karren flicken.

um die sache aus der welt zu schaffen, würde ich an deiner stelle bei deinem jetzigen verein mit dem zuchtwart sprechen, ihm alles erklären ggf. einen neuen RICHTIGEN stammbaum beantragen, diesen als kopie an deinen alten verein senden, mit der bitte den "falschen stammbaum" zu entwerten und aus dem zuchtbuch zu streichen. den neuen stammbaum dann, mit einer erneuten erklärung und entschuldigung per einschreiben mit rückschein an die besitzerin des katers senden und nicht unerwähnt lassen, das du mögliche kosten ersetzt, falls es nachzuchten aus der vergangenheit des katers geben würde, könnte zwar nicht billig sein dann, aber die zuchtbücher müssen alle daten ändern und den div. besitzern "NEUE STAMMBÄUME" ausstellen.

dann hättest du das chaos bereinigt. möglicherweise würde ich mich noch offiziell für den vorfall auf der züchterhomepage outen und erklären, das es eben nur ein versehen war.

grüße

Erwin
 
Bert3

Bert3

Beiträge
13
Reaktionen
0

AW: Stammbaum

Du bist gut,Stammbaum? beantrag nen Neuen mit de richtigen Daten.
LG :bigsmile:
 
S

SUSI4

Beiträge
6
Reaktionen
0

AW: Stammbaum

Hallo Nic!
Ich denke jeden kann einmal ein Fehler unterlaufen...
Man sollt das bestmöglichste machen das er wieder bereinigt wird.
Ich würd auch zu meinen Fehlern stehen, und wir sind halt auch nur Menschen.
LG
 
Brigitte

Brigitte

Beiträge
325
Reaktionen
0

AW: Stammbaum

danke für deinen sehr wertvollen Rat Erwin.In ihrem Gästebuch hat die Züchterin,die einen Kater von eben diesem Kater(kompliziert) geschrieben,daß ich von ihr wegen Betrug und Urkundenfälschung und übler Nachrede angezeigt werde.Die " üble" Nachrede besteht daraus,das ich sie darauf aufmerksam gemacht habe,das der Stammbaum nicht korrekt ist.Dieser Sache sehe ich aber gelassen entgegen.Nun werde ich mich morgen mal schlau machen bei meinem Verein.Der/die Präsidentin meines alten Verein droht mir ja auch schon,falls ich es über meinem Verein versuche geht es zur Staatsanwaltschaft.Dabei wäre es wirklich für alle beteiligten das einfachste den Stammbaum richtig zu stellen,natürlich muß ich für die Folgekosten aufkommen,das ist mir absolut klar.Bei meinem 7 Zwergen war auch ein Stammbaum falsch,da stand beim Vater eine Briten-Mutter drin,innerhalb 2 Tagen war der neue Stammbaum da,gut,das kann man jetzt nicht unbedingt mit diesem Fall vergleichen,was ich sagen will,auch Vereine machen Fehler.
LG Brigitte
 
Stefan

Stefan

Beiträge
3.467
Reaktionen
1

AW: Stammbaum

Ich finde den Rat von Erwin und den anderen auch gut!

Da jeder Fehler macht würde ich auch offen dazu stehen.
Dann kann auch niemand was böses über dich sagen. Fehler passieren halt.

Ich finde es aber echt toll das du es so offen ansprichtst!

Wenn man einen Fehler macht ist das menschlich und kann passieren.
Das du es offen ansprichtst zeigt das du ehrlich bist, und das ist viel wichtiger.
 
Brigitte

Brigitte

Beiträge
325
Reaktionen
0

AW: Stammbaum

lieber Stefan
man kommt doch heutzutage nur mit Ehrlichkeit zurecht,aber ich gehe mit meiner Ehrlichkeit nun soweit,aber nur wenn Du einverstanden bist,das ich Dir mal den Maill-Verkehr zeige der hier abgeht,aber nur privat auf deine Mail-Adresse
LG Brigitte
 
Brigitte

Brigitte

Beiträge
325
Reaktionen
0

AW: Stammbaum

RE: Stammbaum/der Stand

liebe Foris
habe nun etliche Mails vom Präs. meines frühren Verein bekommen,da ich mich wegen des Stammbaum auch an ihn gewandt habe,so was von einen durcheinander....in einer schrieb er,wer mir den Floh ins Ohr gesetzt hat,das die Farbe der Mutterkatze nicht richtig ist,soetwas kann man nur auf einer Austellung bei ihm berichtigen lassen..es war nie die Rede von der Farbe,wenn es nur das gewesen wäre,hach..da wäre die Sache ganz einfach.In der letzten Mail kam folgendes:Anzeige beim Vet.Amt...Anzeige beim Finanzamt..gerichtlicher beschluß zur Blutabnahme meiner Kätzin,ausserdem wäre ihm zu Ohren gekommen,das ich eine " Alibi Kätzin " habe,das ich die andere für mehrere Würfe nutzen kann.Jeder der mich kennt,schüttelt über diese Aussage den Kopf.Es kann das Vet.Amt kommen,das Finanzamt und auch eine Blutabnahme kann gemacht werden.Die Dame,die ich auf den Fehler aufmerksam machte zeigt mich nun an wegen:Urkundenfäslchung,übler Nachrede und Rufschädigung.Es ist nur gut das ich bis Dato einen guten Ruf habe,in 15 Jahren Zucht immer ehrlich war und sehr sehr viele Leute hinter mir stehen,auch Kittenkäufer.
LG Brigitte
 
Mullemaus78

Mullemaus78

Beiträge
488
Reaktionen
0

AW: Stammbaum

Hallo Brigitte!

Bis jetzt hab ich hier nur still mitgelesen und bewundert, dass Du die Problematik so offen ansprichst.

Ich hoffe wirklich sehr, dass Du die ganze Sache letztendlich zu einem für Dich guten Ende bringen kannst. Es ist schon wirklich schade, dass Dir Deine Ehrlichkeit jetzt so Probleme bereitet.

Auf jeden Fall wollte ich Dir mal kurz viel Glück wünschen, dass alles Gut wird! Ich drück die Daumen und hoffe, Du läßt Dich nicht zu sehr ärgern :tempo2:

LG, die Silke
 
Brigitte

Brigitte

Beiträge
325
Reaktionen
0

AW: Stammbaum

Danke Silke
gutes Ende oder nicht gutes Ende,ich werde es so nehmen müssen wie es kommt,die ganzen Anzeigen bereiten mir eigentlich weniger als die Verleumdungen,die jetzt schon im gange sind.Bin mal gespannt auf die nächste Ausstellung :biggrin:
Ich hab schon soviel verkraftet(mein Sohn hatte 2x Knochenmarkkrebs),dann werd ich das auch überstehen.
LG Brigitte
 
smili

smili

Beiträge
368
Reaktionen
0

AW: Stammbaum

Ja es ist leider so, Ehrlichkeit wird nicht belohnt. Da sitzen dann gleich die Geier und warten auf solche Sachen damit Sie wieder was zu lästern haben.

Es giebt so viele Leute die sich für unfehlbar halten. Ich finde das alles so traurig. Jeder kann mal einen, oder auch zwei, Fehler machen. Solange man dazu steht ist doch alles OK.

Ich bin Fassungslos.
 
Thema:

Stammbaum