Blutgruppenunverträglichkeit

Diskutiere Blutgruppenunverträglichkeit im Trächtigkeit Forum im Bereich Katzenzucht;
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.073
Reaktionen
0
Hi Fories

Ich denke mal das es auch mal für Liebhaber wichtig ist sich mal Gedanken zu machen wie man verpaart.

Gerade Liebhaben machen sich keine Gedanken was alles schief laufen kann wenn verkehrt verpaart wird.

Das soll nur eine Hilfestellung sein . .Lasst die Katzen /Kater testen und dann kann man Entscheidungen treffen .



Das Blutgruppensystem der Katzen wird als AB-System bezeichnet, und besteht aus drei Blutgruppen: Gruppe A, Gruppe B und Gruppe AB.

„Katzen haben in der Regel seit ihrer Geburt vorliegende Antikörper gegen jeweils die Blutgruppe, die sie selbst nicht tragen. Tiere mit der Blutgruppe B haben in hohem Maße Antikörper gegen die Gruppe A, Katzen mit der Blutgruppe A haben (wenn auch in geringerem Maße) Antikörper gegen die Gruppe B und Katzen mit beiden Merkmalen, A und B, haben gegen keines der Merkmale Antikörper. Das hat Konsequenzen für die Zucht. Nehmen Katzenwelpen mit der Blutgruppe A Milch einer Mutterkatze mit der Gruppe B auf, dann finden sich die im Blut der Mutter vorliegenden Antikörper gegen die Gruppe A in der Milch wieder, werden auf die Welpen übertragen und verursachen eine Hämolyse, die als neonatale Erythrolyse bekannt ist”. ¹

Wenn also die Mutter Blutgruppe B hat kann es passieren, dass die Kitten mit A ohne Krankheitsanzeichen, schon am ersten Lebenstag sterben, oder dass sie erst nach ein paar Tagen allmählich mit dem Trinken nachlassen und sterben. Sie können an Gelbsucht und Anämie erkranken und sterben und es kann vorgekommen sein das die Schwanzspitzen nach ein paar Wochen absterben. Es gibt aber auch Welpen die prächtig gedeihen und somit wohl keine Probleme mit den Antikörpern haben - oder die Mutter hat noch kaum Antikörper gebildet.

Wenn eine B Katze noch keine Babys hatte wird manchmal trotzdem mit einem A Kater verpaart, man geht davon aus das die Katze noch keine/kaum Antikörper gebildet hat, wie hoch der Antikörpertitar ist kann in Speziallaboren überprüft werden. Ob die Antikörper also erst gebildet werden und nur wenige schon von Geburt an vorliegen weiss man wohl noch nicht so genau.

P.S. wenn Sie jetzt sagen alles Blödsinn, meine Hauskatze bekommt immer Babys und die sind alle Gesund, Hauskatzen haben zu 98% Blutgruppe A. Bei Rassekatzen ist jede Rasse unterschiedlich. Schauen Sie sich die dazu die Statistiken bei Laboklin.de an.

¹+² Ouelle und weitere Infos unter: www.kosthaus.de Externer Link - öffnet im neuen Fenster:http://www.laboklin.de


LG Rita
 
02.12.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blutgruppenunverträglichkeit . Dort wird jeder fündig!
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Blutgruppenunverträglichkeit

Blutgruppenunverträglichkeit - Ähnliche Themen

  • Frage zur Blutgruppenunverträglichkeit

    Frage zur Blutgruppenunverträglichkeit: Hallo ihr lieben... frisch hier angemeldet, stelle ich mich erstmal vor... Ich heiße Mario, bin 25 Jahre alt und komme aus Castrop-Rauxel(bei...
  • Blutgruppenunverträglichkeit?

    Blutgruppenunverträglichkeit?: ::sniff::Hallo Katzenfreunde, ich bräuchte Dringend eine Info! Es geht um die Blutgruppenunverträglickeit.Ich habe drei Katzen mit der Blutgruppe...
  • Blutgruppenunverträglichkeit? - Ähnliche Themen

  • Frage zur Blutgruppenunverträglichkeit

    Frage zur Blutgruppenunverträglichkeit: Hallo ihr lieben... frisch hier angemeldet, stelle ich mich erstmal vor... Ich heiße Mario, bin 25 Jahre alt und komme aus Castrop-Rauxel(bei...
  • Blutgruppenunverträglichkeit?

    Blutgruppenunverträglichkeit?: ::sniff::Hallo Katzenfreunde, ich bräuchte Dringend eine Info! Es geht um die Blutgruppenunverträglickeit.Ich habe drei Katzen mit der Blutgruppe...