Rassekatzen

Diskutiere Rassekatzen im Katzenrassen Forum im Bereich Katzenzucht; Oft wird man ja gefragt welche Rasse die eigene Katze hat, aber ich weiß nie recht was ich darauf antworten soll, da meine Katze ja keine...
Kibs

Kibs

Beiträge
13
Reaktionen
0
Oft wird man ja gefragt welche Rasse die eigene Katze hat, aber ich weiß nie recht was ich darauf antworten soll, da meine Katze ja keine Reinrassige ist und dann komme ich mir immer etwas doof vor.
Also wollte ich einfach mal wissen, ob ihr es wichtig findet eine Rassekatze zu haben und ob "Mischlinge" einen geringeren Wert (und damit meine ich nicht den Preis) haben?
 
24.11.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Rassekatzen . Dort wird jeder fündig!
lollys susi

lollys susi

Beiträge
4.185
Reaktionen
1
Ich finde nicht, dass sie einen geringeren Wert haben. Ich mag einfach nur längeres Fell, aber das heißt nicht dass mein Lolly als langhaariges Wald-und Wiesenkätzchen, wie man ja so schön sagt, minderwertiger ist. Er ist einfach nur super mega toll ::flagge:: Sie haben alle ihre ganz eigene Persönlichkeit, und das ist es ja eigentlich was man an seinen Katzen mag.
Klar, ist es auch schön wenn man sagen kann, "oh ich hab eine Britisch Kurzhaar" z.B., aber wenn ich mal so von meiner Familie z.B. ausgehe, zählt da ein Stammbaum nicht wirklich was, so nach dem Motto "sieht nach dem und dem aus, also ist es das und das". Sieht eben schön aus, aber den Fetzen Papier dazu braucht doch niemand ;)
 
Itchy

Itchy

Beiträge
809
Reaktionen
1
Mein Möhrchen ist "echt vom Bauernhof".

Und Itchy habe ich als Katzenkind aus einem Tierheim geholt.
Dünn, krank, mit von Durchfall entzündetem Poschi.
Langwierig gesundgepflegt.
Heute ist er ein Prachtkerl !!

Und darauf bin ich stolz - viel mehr als auf irgendwelche Papiere zum Vorzeigen oder Angeben!!!

Es gibt sicherlich Liebhaben bestimmter Rassen, aber ich persönlich lege keinen Wert darauf, und - nein !! - Tiere ohne Rassenzugehörigkeit sind nicht weniger wert!
Lass' Dich mal nicht verunsichern.

LG Bettina
 
G

Gast4406

Gast
Jedes Tier wird doch hoffentich um seiner Selbstwillen geliebt und Liebe sollte nicht an Rasse oder Geld festgemacht werden. Ich schäme mich für meine Lastramis überhaupt nicht, im Gegenteil, bin stolz, so liebevolle Wesen Mein nennen zu können.
 
Nette

Nette

Beiträge
6.623
Reaktionen
0
genauso sehe ich es auch , der eine mag nun mal die Langhaarigen, der Andere die Kurzhaarigen und egal ob mit oder ohne Stammbaum, alle sind einzigartig und wundervoll. Und eine Hauskatze ist doch auch ne Rasse und zwar die der Europäischen Kurzhaar.

LG Nette
 
Vom Aprather

Vom Aprather

Beiträge
917
Reaktionen
0
Hallo,

also meine Campingkatze Charly ist mir genauso viel "Wert" wie meine Birmchen mit Papieren. Nicht ohne Grund habe ich bei Charly Stammbaum geschrieben: Vater auf und davon Mutter unbekannt. Sie ist meine Charly, ich kenne sie ganz genau, sie kennt mich ganz genau und sie ist einfach hier!

LG
Simone
 
Kibs

Kibs

Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke für die schönen Antworten =) Gut zu wissen, dass nicht allen die Papiere etc so wichtig sind :happy:
 
sachsenmädel

sachsenmädel

Beiträge
19.720
Reaktionen
1
Geht mir genau so:happy:
Hauptsache man liebt seine Fellnase,egal ob Rasse oder nicht:happy:
Ich liebe meinen Kater sammy über alles
Anhang 34673 betrachten LG Christine und Sammy
 

Anhänge

Anakin

Anakin

Beiträge
547
Reaktionen
0
*lach*

Ach wo... Man hat wohl seine Vorlieben einfach...
Ich bin ja eher zufällig zum Burmesen gekommen. Ich gestehe, eine andere Rasse könnte ich mir nicht merh vorstellen.
Allerdings hab ich nun auch schon zwei mal erlebt das jemand sagte "Was ist das denn für ne komische Katze, so "anders"....."
Oder einmal sagte mir jemand "Also, wenn das Tier schläft siehts ja putzig aus, aber wenn der so guckt.... Nee zu streng"...

Menno.... Da bringt es auch nichts wenn ich mit dem Stammbaum rum wedel *lach*

So sind halt die Geschmäcker ;)

ICH finde ihn BILDSCHÖN
 
Gicoba

Gicoba

Beiträge
322
Reaktionen
0
Ich finde auch, dass es nicht auf eine Rasse ankommt, die den Wert eines Tieres ausmacht. Es kommt darauf an, wie sehr man sein Tier liebt. Und wenn man von dem Preis ausgeht, dann sind alle Katzen und auch sämtliche anderen Tiere, die man liebt, von gleichem Wert. Man muss sich doch nicht schämen, dass man kein Rassetier hat, wenn man weiß, dass man sein Tier liebt. Meinem Tommi, einem Haus- Wald- und Wiesenkater mit Freigang trauere ich heute noch - fast 6 Jahre nach seinem Tod - nach und ich würde ihn jederzeit wieder zu mir holen vom Tierschutz.
 
Kismet

Kismet

Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Ich finde auch, dass es nicht auf eine Rasse ankommt, die den Wert eines Tieres ausmacht. Es kommt darauf an, wie sehr man sein Tier liebt. Und wenn man von dem Preis ausgeht, dann sind alle Katzen und auch sämtliche anderen Tiere, die man liebt, von gleichem Wert. Man muss sich doch nicht schämen, dass man kein Rassetier hat, wenn man weiß, dass man sein Tier liebt. Meinem Tommi, einem Haus- Wald- und Wiesenkater mit Freigang trauere ich heute noch - fast 6 Jahre nach seinem Tod - nach und ich würde ihn jederzeit wieder zu mir holen vom Tierschutz.
Ja Anne - da denke ich an Jim-Bob aus dem TH.....ich würde es auch jederzeit wieder tun! :)
Bei ihm ist es auch knapp 6 Jahre her...und ich trauere auch heute noch....

LG Tina
 
Gothica

Gothica

Beiträge
270
Reaktionen
0
Ich habe mich für zwei Rassekatzen vom Züchter entschieden. Ausschlaggebend war allerdings, dass ich mich in das Aussehen der BKH verliebt habe und auf jeden Fall ruhige Katzen haben wollte. Der Stammbaum war mir bei der Kaufentscheidung schon wichtig. Allerdings auch nur aus einem einzigen Grund: ich wollte sicher gehen, dass die Katzen nicht von einem Vermehrer kommen. Das war auch der einzige Moment, in dem ich den Stammbaum bewusst in der Hand hatte. Nun liegt der in einer Schublade und hat keine weitere Bedeutung.
Ich liebe meine Katzen und bin jeden Tag aufs neue von ihrer Schönheit und Eleganz verzaubert.
Aber mal ehrlich, Katzen zu halten hat nun wirklich nichts mit elitärem Denken zu tun... im Endeffekt ist man den ganzen Tag damit beschäftigt seinen Katzen alles Recht zu machen.
Man rutscht auf Knien über den Boden, während man das gerade mit Begeisterung aus dem Napf gebuddelte Wasser wieder wegwischt, fegt mehrmals täglich die Spur aus Streu weg, die vom Kaklo in sämtliche Richtungen durch die Wohnung führt; kriecht um Sofas und Regale um "verloren gegangenes" Spielzeug wieder hervorzuholen; sammelt geduldig Haarbüschel vom gerade frisch abgesaugten Sofa; gibt sein letztes Hemd, damit die Miezen auch das gute Futter genießen können... Mal ganz abgesehen von den vielen Stunden, die man mit einem Federwedel bewaffnet den Entertainer spielt.

Was man auch immer bedenken sollte: egal wie edel eine Katze auch aussehen mag, egal wie super ihre Abstammung auch sein mag und egal wie viele Pokale sie auf Schauen auch eingeheimst haben mag...: wenn sie auf dem Katzenklo war, dann hilft auch kein Stammbaum der Welt mehr gegen das Gefühl von sich auflösenden Schleimhäuten in Dosis Hals... :D Und dem Besuch, der nur 5 Meter Luftlinie vom Kaklo entfernt an der Kaffeetafel sitzt, dürfte es auch egal sein, ob Mietze nun eine von-und-zu ist... :D:D


Alle Katzen sind einfach toll und es ist nun wirklich pups egal, ob sie einer Rasse angehören oder Lastramis sind.
 
Schokosternchen

Schokosternchen

Beiträge
14.307
Reaktionen
0
Jedes Tier wird doch hoffentich um seiner Selbstwillen geliebt und Liebe sollte nicht an Rasse oder Geld festgemacht werden. Ich schäme mich für meine Lastramis überhaupt nicht, im Gegenteil, bin stolz, so liebevolle Wesen Mein nennen zu können.
Genau so sehe ich es auch ,ich liebe meine drei Fellnasen , auch ohne Papiere (habe auch keine ) .Es ist doch egal was man für Katzen hat .Hauptsache ist doch, man liebt seine Fellnasen.
LG Schokosternchen
 
S

susu

Gast
Man rutscht auf Knien über den Boden, während man das gerade mit Begeisterung aus dem Napf gebuddelte Wasser wieder wegwischt, fegt mehrmals täglich die Spur aus Streu weg, die vom Kaklo in sämtliche Richtungen durch die Wohnung führt; kriecht um Sofas und Regale um "verloren gegangenes" Spielzeug wieder hervorzuholen; sammelt geduldig Haarbüschel vom gerade frisch abgesaugten Sofa; gibt sein letztes Hemd, damit die Miezen auch das gute Futter genießen können... Mal ganz abgesehen von den vielen Stunden, die man mit einem Federwedel bewaffnet den Entertainer spielt.

... danke Gothica - könnte es nicht besser beschreiben - dafür lieben wir unsere Katzen und sie uns - mehr Wert geht doch gar nicht.

und Kim - Du hast doch ein bildhübsches Mädchen bei Dir zu Hause :D
 
G

Gast488

Gast
mir wäre es total egal, ob Rassekatze oder nicht, ob mit oder ohne Papiere, jede Katze für sich ist ein wunderbares Wesen. Ich habe mich aber nun einmal in meine verschaut, und ich liebe sie wie sie sind.

Du hast doch eine tolle Katze und kannst stolz auf sie sein.

LG. Uschi
 
S

summerwinede

Gast
rassekatze sagt doch eigentlich nur aus, dass dieses tier einer bestimmten, fest definierten rasse zugehört und somit eindeutig eingeordnet werden kann...über sonst sagt es doch nichts aus....:D:D:D
 
J

J&M

Gast
mir wäre es total egal, ob Rassekatze oder nicht, ob mit oder ohne Papiere, jede Katze für sich ist ein wunderbares Wesen. Ich habe mich aber nun einmal in meine verschaut, und ich liebe sie wie sie sind.

Du hast doch eine tolle Katze und kannst stolz auf sie sein.

LG. Uschi
Den Worten kann ich mich nur anschliessen, so ging es mir auch und alles andere (Papiere etc) ist mir egal...lg ela
 
Orisha

Orisha

Feinputzkratzer
Beiträge
1.193
Reaktionen
0
Gothica... ein grossartiger Post :applaus::applaus:::gacker::

Besser kann man es nicht ausdrücken und da ist aus meiner Sicht nichts mehr hinzuzufügen!!
 
Peggy Sue

Peggy Sue

Beiträge
3.080
Reaktionen
2
Was für ´ne Frage!!! Natürlich hat eine normale Wald- und Wiesenkatze ohne Papiere keinen geringeren Wert!!!
 
Thema:

Rassekatzen

Rassekatzen - Ähnliche Themen

  • Rassekatze

    Rassekatze: Wohnzimmer malern für eine Rasse Katze ??? Habe ich heute gelesen . ::doof::
  • Unterschiede Haus und Rassekatzen

    Unterschiede Haus und Rassekatzen: ::uhu:: So um Undertaker -Thema nicht ganz zu versauen werde ich mal zu der Diskussion ein neues Thema anfangen.. Ich finde der einzige...
  • Unterschiede Haus und Rassekatzen - Ähnliche Themen

  • Rassekatze

    Rassekatze: Wohnzimmer malern für eine Rasse Katze ??? Habe ich heute gelesen . ::doof::
  • Unterschiede Haus und Rassekatzen

    Unterschiede Haus und Rassekatzen: ::uhu:: So um Undertaker -Thema nicht ganz zu versauen werde ich mal zu der Diskussion ein neues Thema anfangen.. Ich finde der einzige...