Ich verstehe nicht, was Itchy von mir möchte!

Diskutiere Ich verstehe nicht, was Itchy von mir möchte! im Erziehung und Verhalten Forum im Bereich Katzen; Huhu, mein Itchy ist ein ca 1,5 Jahre alter, kastrierter Kater, der mit Madame Möhrchen bei mir lebt. In der letzten Zeit kommt er immer wieder...
Itchy

Itchy

Beiträge
812
Reaktionen
1
Huhu,

mein Itchy ist ein ca 1,5 Jahre alter, kastrierter Kater, der mit Madame Möhrchen bei mir lebt.

In der letzten Zeit kommt er immer wieder zu mir, maunzt, und schaut mich an.

Fressen - wird nur dran geschnuppert.
Tür zum abgesichterten Garten auf - für ein paar Minuten raus, dann will er wieder rein.
Spielen - kurz mal mir zuliebe, dann wird's ihm langweilig.
Schmusen - 'ne zeitlang, dann geht er

allmählich fällt mir nix mehr ein - Itchy schaut mich an als ob er irgendwas von mir
erwartet... UND ICH WEISS NICHT WAS!!!
Manchmal geht er auch durch die Räume, als ob er etwas sucht...

Wir wohnen in einem kleinen Haus über 2 Etagen, und einen abgesicherten Garten gibt's auch noch...ok, da kennt er mittlerweile auch jeden Grashalm persönlich, aber Platz zum Toben, Klettern, verstecken, dösen... hat er genug.

Möhrchen wirkt übrigens ganz zufrieden.

Sind Eure Miezis manchmal auch so, oder fällt Euch irgendwas ein??

Ich habe schon mal überlegt, ob ich ihm mal ein Geschirr mit Leine besorgen soll, und mit ihm spazieren gehe - dann hätte er Abwechslung.
Wie sicher sind diese Dinger - können Katzen da ganz bestimmt nicht "durchflutschen"?

Erstmal liebe Grüsse, Bettina
 
Zuletzt bearbeitet:
15.11.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich verstehe nicht, was Itchy von mir möchte! . Dort wird jeder fündig!
Peggy Sue

Peggy Sue

Beiträge
3.082
Reaktionen
2
Er hat ja eigentlich ein tolles Leben.
Vielleicht ist er grad etwas unpässlich? Also irgndwie im Stimmungstief?
Kennt man von uns ja auch.
Mein Paulinchen ist manchmal auch so. Gestern stellte ich nach einiger Zeit, die ich gemütlich auf dem Sofa vebrachte, fest, dass ich mein kleines Mädchen länger nicht gesehen hab.
Ich denk, wo ist die denn?
Hab echt gesucht. Sie konnte doch nicht weg sein.
Dann fand ich sie... im Kleiderschrank. Er stand ein wenig offen, und sie lag zwischen meinen Klamotten.
Guckte mich an, maunzte... und kam den ganzen Tag nicht raus.
Ich fand das auch komisch und machte mir gleich Sorgen.

Beobachte Itchy weiter. Vielleicht gibt es sich wieder. Wenn nicht, eventuell doch zum TA? Der kennt sich vielleicht ein bisschen besser mit der Katzenpsyche aus.

LG Jessi mit Pauline
 
M

MausCat

Beiträge
10.716
Reaktionen
1
Hallo Bettina,

ja, vielleicht würde dein Itchy sich wirklich freuen, wenn er mal mit seiner Dosi zusammen spazieren gehen könnte :happy:
Ich gehe mit meinem nun 2,5 Jahre alten Katerchen 2/3 x die Woche raus. Habe ihm von "Trixie" so ein Katzengeschirr mit Klettverschluss, am Hals noch zusätzlich mit einem Schnappverschluß gesichert, besorgt. Das geht wunderbar, ist schnell angelegt.

Dein Itchy ist noch jung, da kannst du ihn noch daran gewöhnen :p Mein Phil war 1 Jahr, als ichs probiert habe.

Ich zeig mal 2 Fotos:

Anhang 34241 betrachtenAnhang 34242 betrachten
 

Anhänge

Vanessa.

Vanessa.

Beiträge
30
Reaktionen
0
Probieren kannst du es..es ist auf jedenfall nicht falsch.
Sorgen mußt du dir wohl keine machen, denke ich. Aber beobachten ist auf jeden Fall richtig.

Vielleicht findet er es auch grad einfach toll, dass du auf sein "mau" reagierst, hihi.
Wir haben hier auch so eine Maus, die immer etwas zu erzählen hat.
 
Kismet

Kismet

Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Bettina,

tja - das ist eine schwierige Frage.
Allerdings kenne ich sowas von Puschel auch - dann fragt man sich: W A S will E R ???
Das hört aber in der Regel nach 1 - 2 Tagen wieder auf..und alles ist so wie vorher...
Also mit dem Rausgehen - da können sie hier nur auf den Balkon - auch da kommt gelegentlich von "Prinz Puschel" mal die Nummer:
Ich will raus - ich will rein etc. - das alles innerhalb von 10 Minuten ca. 12 - 20 Mal - keine Ahnung..:D Und irgendwann ist wieder gut..

LG Tina
 
sachsenmädel

sachsenmädel

Beiträge
19.725
Reaktionen
1
Ja vielleicht ist es ja auch ein etwas gesprächiger Typ;)
Oder es wird dusterer,dunkler,kälter das ihm die Umstellung des Wetters etwas unzufriedener macht:rolleyes:
Denn so , wie ich das lese hat er doch ALLES,was ein Katzenherz begehrt;)
Mein Kater macht das so,wenn ich viel in der Küche zu tun habe,dann mauzt er und schaut mich an,läuft ins Schlafzimmer und guckt,ob ich komme:DDas macht er solange,bis ich ihm folge und erstmal 15min mit ihm schmuse:happy:Dann ist erst wieder Ruhe!
lg Christine und Sammy
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.072
Reaktionen
0
Na ich würd sagen Itchy hat dich perfekt erzogen und prima im Griff ;):D
Hast du noch nicht davon gehört, dass die Katzen uns perfekt manipulieren?:D
Kindisches Kommunikationsverhalten


....So ist sich die Katze in weiten Teilen treu geblieben. Sie ordnet sich keiner Hierarchie unter. Soll sie gehorchen, muss sie gerade zufällig gehorchen wollen.
Und doch hat die Interaktion mit dem Menschen ihr Kommunikationsverhalten verändert. Vor allem das Miauen; ihre Kindersprache. Erwachsene Katzen miauen nicht miteinander. Im Verhältnis zum Menschen aber bleibt die Katze Kind. Sie betrachtet den Fütterer offensichtlich als Versorger und damit als Muttertier. So zumindest deuten einige Biologen dieses Verhalten der Hauskatzen. "Faktum ist, dass sie im Vergleich mit der Wildform oder auch mit schlecht menschensozialisierten Hauskatzen sehr vokal sind und auch sehr individuell," so Kotrschal und weiter: "Unterschiedliche Katzen entwickeln unterschiedliche Arten von Lauten durch die sie mit ihren Menschen kommunizieren."

Meister der Manipulation

Britische Wissenschaftler gehen davon aus, dass Menschen diesem Katzenjammer kaum widerstehen können und dass Katzen wiederum lernen, dramatisch zu übertreiben, um ihren Willen durchzusetzen. Nur in lauten Großfamilien, in denen die Katzen nur eine untergeordnete Rolle spielen, halten sie sich zurück. In kleineren Haushalten aber sind Katzen wahre Meister der Manipulation.

Sie werden vielleicht nicht mehr so sehr vergöttert wie im alten Ägypten, aber Katzen sind doch die wahren Herren im Haus.
Quelle
 
G

Gast488

Gast
Meine Kater machen das auch, so dass ich mich manchmal frage, was will er denn.
Morgens das Ritual, ich stehe auf, Kater rennt vor mir her, immer schön schauend ob Dosi auch folgt, und ab geht es ins Computerzimmer. Da steht TroFu und Wasser. Oftmals möchte er nur, dass ich ihm futter auf den Boden lege, er frißt nur vom Boden der Herr, nee will er nicht. Dann eben Wasserspiele, da habe ich eine Spritze mit Wasser und dann lasse ich das Wasser in den Napf gluckern, nee will er auch nicht, dann trinken aus der Spritze, nee auch nicht das Richtige. Dann nehme ich ihn auf den Arm zum Schmusen - will er auch nicht.
Irgendwann geht er nach unten und Dosi trottet hinterher.
Aber herausgefunden was er wollte habe ich immer noch nicht.
Der Tom macht das nicht, nur der Kleine.

Du siehst, Du bist nicht allein.

LG. Uschi
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.072
Reaktionen
0
Dann hat auch dich, liebe Uschi, der Timmy ganz schön im Griff:D
 
Kismet

Kismet

Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Welche Fellnasen haben uns nicht im Griff? :happy: Nenn mir nur eine...:D:D:D


Schöne Grüsse vom
PERSONAL ;)
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.072
Reaktionen
0
::gacker:: genau das wollte ich noch dazu schreiben...denke das geht uns hier allen so....::gacker::
Die kleinen Fellpopos haben uns voll im Griff:D
 
K

klunki

Gast
Bei meinen Buben stelle ich fest, dass sie vom derzeitigen Wetter völlig genervt sind ::crazy::

Im Sommer treiben sie sich den ganzen Tag irgendwo im Garten rum - es ist schön warm, sie können im Halbschatten dösen, Falter, Käfer, Vögel und und und...... - alles mögliche hält sie in Atem und sie haben keine Zeit für Langeweile.

Jetzt (mal vom letzten sonnigen Wochenende abgesehen) stehen sie in der Terrassentüre, schütteln ganz empört ihre Pfötchen und maunzen mich an, ich solle doch endlich bitte draussen das blöde Wasser abstellen und dafür die Heizung wieder an ::gacker:: . Raus in den Garten, nach wenigen Minuten wieder rein (empört das Wasser von sich schütttelnd), wieder raus und wieder rein - so geht das die ganze Zeit. Sie sind an solchen Tagen auch ziemlich unausgelastet und "nerven" Herrchen und mich mit ihrer Unruhe.

Vielleicht ist ja auch das bei Deinem Itchy?

Wenn er ansonsten einen gesunden Eindruck macht, dann - schätze ich mal - wirst Du nicht viel mehr machen können als zu versuchen, ihm die Langeweile in den kommenden dunklen Tagen sogut wie möglich mit spielen und kuscheln zu vertreiben ;)

Liebe Grüße

Juanita
 
Itchy

Itchy

Beiträge
812
Reaktionen
1
Hallöchen,

erstmal danke für Eure Antworten.
Es beruhigt mich ja, dass Eure auch manchmal anscheinend gar nicht wissen, was sie eigentlich wollen...(uns Dosis nerven??)

Christine und Juanita,
das Wetter hatte ich auch schon im Verdacht!
Itchy ist ziemlich gepestet von Wind und Regen, und es stimmt, im Sommer konnte er nicht die Bohne verstehen, dass er gegen Mitternacht mal rein sollte damit ich ins Bett kann...
mein letztes Argument war dann immer das Klappern mit der Naschi-Dose.

Also gehe ich mal davon aus, dass er mich mit seinem fragenden Rumgemaunze für's Wetter verantwortlich macht - wie konnte ich auch den Sommer ausschalten...

ganz liebe Grüsse,
Bettina
 
Orisha

Orisha

Feinputzkratzer
Beiträge
1.193
Reaktionen
0
Juanita bringt's auf den Punkt!! Geht uns ja auch nicht anders, im Sommer bin ich auch besser drauf als jetzt... nur kann ich mir mal die Glotze anmachen oder ein bisschen surfen, wenn es mal zu langweilig werden sollte :D
 
M

MausCat

Beiträge
10.716
Reaktionen
1
Hallo Bettina,

du schreibst, daß dein Itchy raus kann in den abgesicherten Garten. Damit hat er ja alles, was ein Katzenherz begehrt.
Da solltest du dann doch nicht überlegen, ihn noch ans Geschirr zu gewöhnen, wäre eine unnötige Ausgabe und Itchy würde das wohl auch kaum verstehen ;)

Katzen haben halt auch ihr Gemüt, also, nicht soviel nachdenken, bestimmt ist alles in Ordnung :)
 
sachsenmädel

sachsenmädel

Beiträge
19.725
Reaktionen
1
Dem schlies auch ich mich voll an;)
Katze ruft,Mensch rennt:D:D:D
Geht mir auch so,und ich mach es gern:happy:
LG Christine
 
Peggy Sue

Peggy Sue

Beiträge
3.082
Reaktionen
2
Vielleicht hat er tatsächlich Herbst-Winterdepressionen?
Sicher geht es bald wieder weg. Das mit der Leine würde ich mir überlegen... bin da nicht so´n Fan von.

Ich hab mit Pauline Zwiesprache gehalten, sie sagte mir: Am Wochenende hat es hier nur geregnet, Dosi saß faul aufm Sofa, also warum soll ich nicht den ganzen Tag im kuscheligen Kleiderschrank verbringen??? :cool:

Alles klar, Pauline! :D
 
Thema:

Ich verstehe nicht, was Itchy von mir möchte!

Ich verstehe nicht, was Itchy von mir möchte! - Ähnliche Themen

  • Ich versteh meine Katzen grad nicht

    Ich versteh meine Katzen grad nicht: Minou, 8 Jahre und Artur, 4 Jahre. Die beiden sind mit Hunden aufgewachsen. Sogar mit großen dicken, trampligen Hunden. Seit Rosie hier wohnt...
  • Kater und Katze verstehen sich nicht

    Kater und Katze verstehen sich nicht: Hallo, bin neu im Forum und brauche mal euren Rat. Wir haben insgesamt drei Katzen: 1 Kater(16 Jahre alt), 1, Kater(2 Jahre alt) und eine Katze (1...
  • Plötzlich verstehen sie sich nicht mehr

    Plötzlich verstehen sie sich nicht mehr: Hallo liebes Forum. Ich bin neu hier und komme gleich mit einem Problem. Es geht um meine zwei Miezen, Geschwisterpaar fast 7 Jahre alt. Die...
  • Wieviel verstehen unsere Katzen von der menschlichen Sprache...

    Wieviel verstehen unsere Katzen von der menschlichen Sprache...: ... wenn sie denn wollen! :D Man sagt ja, Katzen hätten den Verstand eines 3jährigen Kindes, demzufolge dürften sie auch einiges von unserem...
  • Katzen verstehen sich nicht mehr

    Katzen verstehen sich nicht mehr: Hallo Leute, ich habe 3 Katzen ( 2 Kater Moritz, 14 Jahre und Max, 10 Jahre; und eine Kätzin die Amy, 6 Jahre). Sie sind alle kastriert. Zur Zeit...
  • Ähnliche Themen
  • Ich versteh meine Katzen grad nicht

    Ich versteh meine Katzen grad nicht: Minou, 8 Jahre und Artur, 4 Jahre. Die beiden sind mit Hunden aufgewachsen. Sogar mit großen dicken, trampligen Hunden. Seit Rosie hier wohnt...
  • Kater und Katze verstehen sich nicht

    Kater und Katze verstehen sich nicht: Hallo, bin neu im Forum und brauche mal euren Rat. Wir haben insgesamt drei Katzen: 1 Kater(16 Jahre alt), 1, Kater(2 Jahre alt) und eine Katze (1...
  • Plötzlich verstehen sie sich nicht mehr

    Plötzlich verstehen sie sich nicht mehr: Hallo liebes Forum. Ich bin neu hier und komme gleich mit einem Problem. Es geht um meine zwei Miezen, Geschwisterpaar fast 7 Jahre alt. Die...
  • Wieviel verstehen unsere Katzen von der menschlichen Sprache...

    Wieviel verstehen unsere Katzen von der menschlichen Sprache...: ... wenn sie denn wollen! :D Man sagt ja, Katzen hätten den Verstand eines 3jährigen Kindes, demzufolge dürften sie auch einiges von unserem...
  • Katzen verstehen sich nicht mehr

    Katzen verstehen sich nicht mehr: Hallo Leute, ich habe 3 Katzen ( 2 Kater Moritz, 14 Jahre und Max, 10 Jahre; und eine Kätzin die Amy, 6 Jahre). Sie sind alle kastriert. Zur Zeit...