heillige Birma

Diskutiere heillige Birma im Katzenrassen Forum im Bereich Katzenzucht; hallo alle !!! ich habe seit 4 Tagen eine Heillige Birma er ist 17 Wochen altheißt Baylis und einfach nur zum Knutschen..Er ist ein seal Point...
Fiby

Fiby

Beiträge
17
Reaktionen
0
hallo alle !!!

ich habe seit 4 Tagen eine Heillige Birma er ist 17 Wochen altheißt Baylis und einfach nur zum Knutschen..Er ist ein seal Point und er spielt auch schon mit meinen anderen zwei Mietzen.Die zusammenführung hat echt super geklappt. ich kann leider kein Bild hier ins netzt stellen weil ich da einfach zu naja ::doof::.

ich wollte nur fragen wer kennt sich mit Birmas aus oder kann mir ein Buch weiter empfehlen. ich würde gerne noch mehr über diese tolle Rasse erfahren.

vielen dak für eure Infos ::flagge::
 
10.11.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: heillige Birma . Dort wird jeder fündig!
S

sharone

Gast
::uhu:: Fiby,

schön, dass die Zusammenführung so toll geklappt hat.

Betreffend dem Bild. Hast Du es auf Deinem Pc? Dann kannst Du unten einfach Dateianhäge anklicken und dann Dein Foto auswählen und so hochladen (ist nicht so kompliziert).

Heike (hier im Forum Tabcy) hat eine Heilige Birma Zucht. Sie kann Dir sicherlich mehr zu dieser tollen Rasse erzählen.

Liebe Grüsse
Nicole & Bengis
 
lollys susi

lollys susi

Beiträge
4.185
Reaktionen
1
Also ein Buch würde mir auch nicht einfallen. Von daher würd ich dir auch empfehlen dich an einen
Birma Züchter zu wenden, die sollten ja am Besten Bescheid wissen ::gacker::
 
N

Nougatti

Gast
Hallo und Glückwunsch zum Neuzugang!
Es gibt vom Birma Club Deutschland ein Buch speziell über die Birmakatze.
Schau doch einfach mal auf die Club-Webseite. -> birma-club.de
 
Heiligenschein

Heiligenschein

Beiträge
2.660
Reaktionen
0
Von mir auch herzlichen Glückwunsch! Ein Foto wäre natürlich toll! ::dance::

Liebe Nougatti, vielen Dank für den Buchtip! Ich wusste gar nicht, dass es ein Buch nur über Birmas gibt!
 
Tapcy

Tapcy

La Seducente
Beiträge
126
Reaktionen
0
::dance::


juhu zuwachs im fan club heilige birma freu...


herzlichen glückwunsch zum neuzugang wünsche ich dir...

magst du uns berichten wer die eltern von deinem schatz sind?


@ nicole

du hast gerufen, schwups bin ich da ::uhu:: ::uhu::
 
S

sharone

Gast
@Heike: Ich wusste, dass Du kommst. ::gacker:: ::flagge::

Liebe Grüsse
Nicole & Bengis
 
Fiby

Fiby

Beiträge
17
Reaktionen
0
::uhu::Wie ich sehe hast du auch Birmas freut mich ..

den kleinen hab ich aus der zucht ""Arakan yoma`s die elten sind Vater:D*Enrico von Egil und die Mutter ist.D*Boglarka von Abigel . ist meine erste rassekatze also sagen mir die namen nichts ::gacker::.

Er ist ein wunderschöner Seal-Point katerle. nur süß und super verschmust.Bin ganz hin und weg von der Rasse :acute:

hab leider noch kein Bild hier auf meinem rechner aber wenn ich eins hab dann werde ich Ihn euch zeigen
 
Tapcy

Tapcy

La Seducente
Beiträge
126
Reaktionen
0
beide sind sehr bekannt und ich freue mich darauf fotos zu sehen von dem hübschling :)

wenn du fragen hast kannst du gerne stellen entweder hier oder per pn
 
Fiby

Fiby

Beiträge
17
Reaktionen
0
also ich hätte da mal ne frage. ich habe ja nocj zwei andere katzen und die fressen wirklich alles,, was sehr angenehm ist. dem kleinen gebe ich kittenfutter oder auch alles andere der friißt halt auch aus dem anderen töpfchen ::gacker::
gibst du deinen eine bestimmte marke?? oder ist diese rasse sehr unempfindlich??

würde mich über eine antwort von dir freuen... ::flagge::
 
Tapcy

Tapcy

La Seducente
Beiträge
126
Reaktionen
0
::uhu::

fiby ich kann dir keine pn schicken, weil du keine privaten nachrichten möchtest....

gerne schreib mir ne mail unter [email protected] und ich gebe dir gerne auskunft darüber
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
153
Reaktionen
0
Ich habe auch ein "Schmuse-Knuffelbirmchen":)

Hallo,

also, ich liebe die "Birmchen" auch sehr! Selber habe ich ein "Cremeschnittchen":).
Dieses ist supersensibel, hyperanhänglich und weiß, wie verliebt Frauchen in ihn ist ::valentino::

Mein Süßer ist leider sehr mäkelig und magenempfindlich; auch seine Leber ist bereits angegriffen. So wiegt er als älterer, kastrierter Kater auch nur knapp 4 kg.

Das mit der "Empfindlichkeit" soll öfter bei Birmas vorkommen, ja.
 
Tapcy

Tapcy

La Seducente
Beiträge
126
Reaktionen
0
@ waldschrat

dem kann ich so nicht beipflichten, warum ist die leber denn angegriffen, was sagen die blutwerte und der tierarzt

was hast du denn bisher gefüttert, wie alt ist dein schnitti genau?

mäkelig, naja, kommt drauf an wie man es ihnen angewöhnt :) aber ich stimme dir zu, sie können einen schon dressieren wenn man sie lässt.

was für maßnahmen hast du zur unterstützung der leber ergriffen, welche blutwerte sind noch nicht in ordnung?

ungewöhnlich ist die konstellation magen-darm empfindlich leber... ich denke wir sprechen hier eher von zwei verschiedenen baustellen die sich zufällig gefunden haben
 
N

Nougatti

Gast
::uhu:: Fiby

*kicher* Dann ist dein Schatz ja ein Urenkelchen meines Cassinga. *grins*

Zu deiner Frage:
Birmas versuchen seeehr gerne ihren hübschen Kopf bei Futterfragen (und auch sonst ;-)) durch zu setzen. Wenn man sie lässt, werden sie recht schnell sehr mäkelig.
Eine (echte - nicht anerzogene) Empfindlichkeit konnte ich in all den Jahren "Birma" noch nicht feststellen.
Meine Schätze futtern ohne Probleme alles - Dosenfutter, Trockenfutter, Frischfleisch -. Natürlich gibt es manche die keinen Fisch mögen und andere die kein Huhn, Kaninchen oder was auch immer mögen. Wenn es ansonsten aber unproblematische Esser sind, dann lasse ich das gelten, denn "ich" mag ja auch nicht alles. ;-)
Lass ihn also ruhig alles essen und probieren!


@waldschrat
Es ist richtig, das gerade die "roten" Birmas (meist) extrem anhänglich, verschmust und sensibel sind.
Die Mäkelig- und Magenempfindlichkeit, sowie auch die angegriffene Leber liegen aber bestimmt nicht daran, dass dein Cremeschnittchen eine Birmakatze ist. ;)
Auch finde ich vier Kilo für einen Kater nicht zu wenig. Es gab mal eine Zeit, da wurde geschrieben und gedruckt "die Blue Point Kater werden mit 3,5 Kilo deutlich (!!) schwerer".
:( Ich weiss auch nicht wo der Trend herkommt, dass die Birmakatzen immer größer und schwerer werden "müssen"...
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
153
Reaktionen
0
@Nougatti und Tapcy: Wollte hier keinem Birmchen-Züchter "auf die Füße treten" oder so:).

Aber es wurde mir wirklich von einigen anderen Liebhabern als auch von Züchtern gesagt, dass Birmchen zu den mäkeligsten und sensibelsten Rassen gehören.

Da ich ja nur 1 Exemplar habe, habe ich mich da zu gegebener Zeit mal informiert, wie das bei anderen Leutchen so ist.

Ist also wohl nichts Besonderes, dass ich hier so einen "Suppenkasper" habe:).

Mit dem Gewicht: Also die Kater sollten schon größer sein als meiner, finde ich. Aber ich liebe ihn trotzdem:)! Er ist mein "Plüschzombie" und mein "Zimtsternchen", *g*!

Für ein Mädchen wäre das Gewicht okay; hatte seine Mutter und seine Schwester auch.
Wobei seine Mutter nun auch länger schon kastriert ist - die Züchterin hat aufgehört - und nun noch etwas über 4 kg wiegt; das Fell explodiert auch, da sie jetzt auch nach draußen in den Hof darf und somit dem Wetter ausgesetzt ist. Sie hat sogar noch in "ihrem Alter" mit dem Mäusefangen begonnen!

Aber für einen gestandenen, kastrierten - wobei er das manchmal nicht weiß:) - Herren finde ich das wenig.
So 1 kg mehr stelle ich mir schon vor und auch ein Stück größer. Auf Ausstellungen habe ich da auch schon tolle Exemplare gesehen, *schwärm*.
Wobei ich natürlich auch weiß, dass Birmas nicht zu den großen Rassen gehören.
Und es kommt natürlich auf das Gesamtbild ankommt, was bei ihm harmonisch ist - alles passt zusammen.
Ihn fett zu füttern, bringt ja auch nichts! Wobei das bei ihm wohl auch nicht ginge:)!
Meine Katzen haben Gott sei Dank keine Figurprobleme im Moment. Ein Mädchen war sogar zu dünn, hat sich aber gelegt.

Ja, dass die Roten / Cremen BESONDERS anhänglich sein sollen, habe ich wohl auch gehört! Auf IHN trifft das allemal zu; bis zur Grenze an "Lästigkeit"! ::valentino::
Am liebsten liegt er wie in Baby im Arm und gibt Nasenküsschen, wobei laut der "Motor" geht. Er sabbert dann manchmal richtig, ::gacker::!

Mit dem "anerzogen" usw., das stimmt bei mir nicht. Sie versuchen es schon, das ist klar - aber nicht nur die Birmchen, *g*!

Ich kann nicht für jede einzelne Katze ein Menüplan verfolgen, wie es den Herrschaften gerade passt :biggrin:!
Ich bin ja schon bekloppt, aber SO bekloppt nun auch nicht! ::gacker:: Sie bekommen schon gutes Futter und am WE oder Feiertag eine besondere Leckerei (wie Roastbeef, Hühnchenfilet oder sowas); am Frühstückstisch mal ein Stück Putenaufschnitt / Leberwurst oder sowas.

Nein, mit der Leber, das hat nichts mit seiner Rasse zu tun, schon klar. Da habe ich mich vielleicht mißverständlich ausgedrückt. Aber deshalb muß ich bei ihm besonders aufpassen, was er frißt. Natürlich schmeckt ihm gerade DAS nicht! Z. B. mag er absolut kein Fleisch!

Besonders hat mein Birmchen aber das Betteln drauf gehabt, als er wegen seiner Lebererkrankung nicht gefressen hat - qualvolles Gejammer und Hinplumpsen lassen, von einem lauten Seufzer begleitet (der alte Schauspieler!) - aber trotzdem gab´s Diätfutter! Da war ich hart, das bringt ja alles nichts....Ich setz´mich da schon durch auch wenn´s mir leid tut (aber das braucht er ja nicht wissen :smile2:). Meine anderen Katzen mäkeln auch schon mal rum - aber da haben sie Pech; es gibt nichts anderes! Irgendwann wird dann gefressen, einer fängt an und die anderen ziehen nach.

Seine Lebererkrankung ist nun gut 5 Jahre her; heute ist er 7.5 Jahre alt.

Er wäre damals fast gestorben und hing am Tropf; die Schleimhäute waren gelb beim Tierarzt und er lag dort auf der Seite, so daneben war er. Wie die Werte waren, weiß ich heute nicht mehr. Es wurde aber ein großes Blutbild erstellt, die anderen Werte waren in Ordnung.
Das fing an, dass er wirklich IMMER gek.... hat, nur noch rumhing, Verstopfung hatte und nicht mehr fraß.
Einen Tag dachte ich mir nichts dabei (habe an Magenverstimmung gedacht, da er sich leider auf Haare usw. stürzt, die mal irgendwo rumfliegen), am 2. ging ich dann abends zum TA, da es schlimmer war satt besser.

Das haben wir aber schon lange im Griff, nur Sahne, Butter und Leberwurst etc. darf er nicht mehr. Davon bekommen die anderen Miezen ab und zu etwas - das darf er dann nicht sehen:)!

An seinem Geburtstag habe ich ihm aber auch ein wenig gegeben, da war sofort wieder eine Riesenkot.... ! :8o: :;:)

Einmal hatte er auch Gastritis.
Ich darf nur "Sensible-Futter" geben mit wenig bis gar kein Getreide (beim Trockenfutter) und beim Dosenfutter auf hohen Fleischanteil achten und kein Pate´(verträgt er auch nicht; wird aber auch angeekelt zugescharrt, von daher kein Problem).
"Leckerchen" nur sehr in Maßen und da verträgt er auch nichts alles (z. B. keine Käserollis).
Man muß immer auf ihn achten und er darf nicht "hungern". Bei anderen Katzen macht das ja nichts, wenn sie mal nicht fressen (wollen, weil sie meinen, es gibt was "Besseres").
 
Tapcy

Tapcy

La Seducente
Beiträge
126
Reaktionen
0
lieber waldschrat

ich fühl mich nicht auf den schlips getreten :) warum auch du sprichst so liebevoll von deinem birmchen, dem cremeschnittchen :) wer sollte denn da böse sein....

möge es noch ein langes schönes und erfülltes schmuseleben haben bei dir.... ::flagge::
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
153
Reaktionen
0
@Tapcy: Danke, das hoffe ich auch:)!

Sein Vater ist leider nicht alt geworden; er starb an Nierenversagen mit 8 Jahren.....

Aber "meiner" ist zur Zeit fit und schläft mit seinem Kumpel auf der Heizungsablage den Schlaf des Gerechten:)!
 
Tapcy

Tapcy

La Seducente
Beiträge
126
Reaktionen
0
::uhu::


das ist aber nicht besonders alt geworden das birmchen, muss aber nicht zwingend ererbt sein, falls sich hier der gedanke aufdrängen sollte.

aber wichtig ist, dein schnitti schläft den schlaf der gerechten also gehts ihm gut was wollen wir also mehr?
 

Anhänge

Thema:

heillige Birma

heillige Birma - Ähnliche Themen

  • Gewichtsfrage Heilige Birma

    Gewichtsfrage Heilige Birma: Hallo ihr lieben wir haben ja jetzt seid fast drei Wochen unseren kleinen Ole:kiti: er ist am Sonntag 17 Wochen alt und ich mache mir so meine...
  • Birma-Katzen

    Birma-Katzen: Die Birmakatze (auch Birma, Heilige Birma; engl.: Birman, Sacred Birman) ist eine Hauskatzenrasse mit halblangem Fell, die zu den...
  • Birma-Katzen - Ähnliche Themen

  • Gewichtsfrage Heilige Birma

    Gewichtsfrage Heilige Birma: Hallo ihr lieben wir haben ja jetzt seid fast drei Wochen unseren kleinen Ole:kiti: er ist am Sonntag 17 Wochen alt und ich mache mir so meine...
  • Birma-Katzen

    Birma-Katzen: Die Birmakatze (auch Birma, Heilige Birma; engl.: Birman, Sacred Birman) ist eine Hauskatzenrasse mit halblangem Fell, die zu den...