Linsenkapseltrübung durch Toxopl. wer kennt sich aus?

Diskutiere Linsenkapseltrübung durch Toxopl. wer kennt sich aus? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo, :yahoo2: wir kommen gerade vom Tierarzt, Augenheilkunde. Die Diagnose ist sowohl ein Schock und wir verstehen diese nicht ganz.Nach...
M

MissCelebrity

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, :yahoo2:

wir kommen gerade vom Tierarzt, Augenheilkunde.

Die Diagnose ist sowohl ein Schock und wir verstehen diese nicht ganz.Nach meinem Verständis hat der Arzt gemeint, dass unser (mexikanischer) 4 jähriger Kater eine Art grauer Starr hat, welcher durch die Krankheit Toxoplasmose ausgelöst wurde.
In Fachchinesisch: ateriore polare Katarakt mit Linsenkapselbeteiligung.
Erklärt wurde uns, dass da unser Kater nicht nur Blind wird, sonder kann es auch noch sein kann, dass die Augen, wenn es sich entzündet, herauseitern kann. :cry:

:cry2: Meine Frage ist nun, kennt sich jemand damit aus oder kann mir das einer genauer erklären?Und sind die Kosten von ca. 4500 - 5000 Euro realistisch?

Ich, bzw. wir machen uns große Sorgen! Hoffentlich kann uns jemand helfen!

Vielen lieben Dank! :pfote:
LG Daniela
 

Anhänge

19.02.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Linsenkapseltrübung durch Toxopl. wer kennt sich aus? . Dort wird jeder fündig!
Nessi

Nessi

Moderator
Beiträge
6.270
Reaktionen
2
Hallo,

also kurz zur Erklärung:

beim grauen Star tritt eine Linseneintrübung des Auges in den Vordergrund, durch den die Katze mit zunehmendem Fortschritt der Erkrankung blind werden kann, wenn diese nicht operiert wird.

Dabei wird die Lidspalte aufgeschnitten und die getrübte Linse entfernt und ggfs. durch eine künstliche Linse ersetzt, die zwar nicht die volle Sehkraft mit 100% wieder bringt, aber doch die Sehkraft wieder deutlicht erhöht.
Nach der OP muss die Katze mit Antibiotikum und meist noch mit kortisonhaltigen Salben behandelt werden. Besondere Vorsicht ist geboten, dass das Auge geschützt ist, damit dieses nicht verletzt wird, da möglicherweise innere Augenwunden aufplatzen können.

Zum Thema Toxoplasmose: ich habe zwar noch nicht gehört, dass Toxoplasmose den grauen Star auslöst, möchte es aber nicht ausschließen. Meist entsteht der GS durch Verletzungen am Auge oder durch Infekte/Entzündungen am Auge, selten liegt eine erbliche Ursache vor.

Wenn eine Verletzung am Auge besteht, dann kann durchaus eine Vereiterung auftreten, aber das Auge eitert dadurch nicht heraus, ist glaub ich etwas sehr dramatisch ausgedrückt, sondern das Auge kann eitern.

Bei den Kosten hab ich jetzt keine große Erfahrung mit, ob die realistisch sind oder nicht, aber irgendwie kommen mir die doch arg hoch vor.

Wenn man mal im I-Net googlet und sieht, dass beim grauen Star bei Tieren eine Hundeaugen-OP in solchen Fällen um die 500-600€ kostet, dann kommt mir das doch recht hoch vor.

Da würde ich an Eurer Stelle mal mit Eurem Haustierarzt sprechen, da Ihr ja bei einem Facharzt wart, ob das realsistisch ist oder nicht und ggfs. noch eine zweite Meinung einholen.
 
LMR1

LMR1

Ragdoll-Züchter
Beiträge
390
Reaktionen
0
Hallo,
leider kann ich auch nicht allzuviel dazu sagen ...nur soviel. Der Kater meines Bruders ist innerhalb von Tagen erblindet. Auch bei ihm wurde Toxoplasmose dianostiziert, es begann mit neurologischen Ausfällen (er konnte plötzlich nicht mehr richtig laufen, fiel einfach um)diese sind wieder weg.
 
N

Nobi

Gast
Hallo
4500-5000€ sind ein wenig unrealistisch.. büdde holt euch noch ne zweite Meinung ein.
Liebe Grüße
Norbert
 
Thema:

Linsenkapseltrübung durch Toxopl. wer kennt sich aus?