Größe eines Maine Coon Kitten

Diskutiere Größe eines Maine Coon Kitten im Katzenrassen Forum im Bereich Katzenzucht; Da ich nicht genau wusste wohin mit diesem Thema, habe ich es mal hier gepostet. Sorry, wenn ich falsch bin. Folgendes: Heute zog ja ein Maine...
M

Mantamieze

Beiträge
31
Reaktionen
0
Da ich nicht genau wusste wohin mit diesem Thema, habe ich es mal hier gepostet. Sorry, wenn ich falsch bin.

Folgendes: Heute zog ja ein Maine Coon Baby ein. Da bin ich mir auch sicher, auch wenn es keine Papiere hat, denn ich habe Mama und Papa gesehen und die waren eindeutig MC. Der Papa war groß und buschig, die Mama eher zierlich (aber ich glaube sie war trotzdem so groß wie mein HAuskater)

Nun kommt mir aber die Kleine etwas zu klein vor. Sie soll am 08.08. geboren sein. Die Geschwister waren genauso groß wie sie und alles Mädchen.

Könntet ihr mal einen Blick drauf werfen? Ich hoffe ihr seht das Bild!
 

Anhänge

05.11.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Größe eines Maine Coon Kitten . Dort wird jeder fündig!
Tiia

Tiia

Beiträge
4.097
Reaktionen
0
Ich finde sie sieht jünger aus.
 
W

Witchline

Beiträge
2.045
Reaktionen
0
Hallo
Das ist genau das was ich auf meiner Hp bei züchten stehen habe. Ohne Papiere kann man nie wissen wie alt das Kitten ist und da es ja mit 6-8 Wochen viel frisst heißt viel kostet wirds einfach älter gemacht und schwupp weg ist es und --- super Geld verdient :-(
Die Katze ist allerhöchstens 8 Wochen alt ich tippe sogar eher jünger!
Viel zufrüh von seiner Mama weg :-(
Möglicherweise waren die Eltern sogar Geschwister was man nicht wissen kann da sie ja keine Papiere haben.
Jetzt beginnt für dich ein Glücksspiel du kannst Glück haben das Kitten ist gesund und es packt die Umstellung gut oder es ist krank (was sich erst in den nächsten Wochjen zeigt) und dann kannst dich schon mal darauf einstellen das du einige hundert Euro zum Ta bringst.
Ach ja sollte was mit dem Kitten sein brauchst nicht fragen ob du Schadensersatz bekommst ohne Vertrag und Papiere hat die Katze keinen Streitwert vor Gericht. Also kannst jetzt nur hoffen das du Glück hattest und das Kätzchen gesund ist.

Aber das muss jeder selber wissen wenn er zu einem Vermehrer geht--

Ach ja und ob es eine Maine Coon ist oder nicht kannst du nicht wissen denn nur duch den Stammbaum kann man das feststellen. Es kann auch ein absoluter Mischling sein. Denn ohne Papiere kein Nachweis der Reinrassigkeit!

Witchline
 
J

JokerNic

Gast
Hallo,

das Kitten ist sicherlich nicht so alt wie dir vorgemacht wurde. Ich schließe mich Witchline an, du kannst gar nicht wissen ob es MC ist aber was ich dich gerne fragen möchte ... warum fragst du jetzt hier und nicht vorher, bevor du bei einem Vermehrer gekauft hast der nun ordentlich weiter produziert wo es doch immer wieder "Dumme" gibt die so etwas abnehmen ...

:joker:Nic
 
D

Die_Wilden

Beiträge
1.856
Reaktionen
0
Hallo,
schliesse mich da meinen Vorrednern an.
Es ist immer wieder das selbe Schema,was diese " Vermehrer" anwenden
u.genug Dumme finden sie auch immer.

Warum denn nun noch diese Fragen?
Es bringt doch nichts,da kann man nicht mehr reklamieren.

Kann aber nicht nachvollziehen,wie man nur vom Aussehen nach,auf rassereinheit schliessen kann,wenn keine Papiere vorhanden sind,das würde sogar mir, als jahrelanger Züchter in einigen Fällen ,schwerfallen.

Drücke die Daumen,dass das Kätzchen gesund ist,es kann ja nichts dafür.
 
Melody198

Melody198

Beiträge
322
Reaktionen
0
Ich finde auch das sie jünger aussieht.
Aber du hast doch wenigstens einen Impfpass? Da dürfte auch das Alter drinne stehen.
 
W

Witchline

Beiträge
2.045
Reaktionen
0
Original von Melody198
Ich finde auch das sie jünger aussieht.
Aber du hast doch wenigstens einen Impfpass? Da dürfte auch das Alter drinne stehen.
::gacker:: ohne Verein gibt es auch kein Nachweis wann das Kitten geboren ist. Und glaubst du wirklich das Tier ist geimpft kostet dem Vermerher doch nur Geld.

Witchline
 
M

Mantamieze

Beiträge
31
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten, ich hätte mir allerdings gewünscht, dass sie ein wenig freundlicher wären. Vielleicht kommt es nur so rüber, mag sein.

Was versteht ihr denn unter Vermehrer? Das Kitten ist aus einer Familie, die ungeplant Nachwuchs bekommen haben. Die Katze wird nun kastriert, es war ihr erster Wurf. Sie ist 2. Das ist für mich kein Vermehrer.

Das Kitten ist NICHT geimpft und das wurde mir vorher auch gesagt. Ich habe für heute einen Termin bei meinem Tierarzt gemacht.

Es geht hier auch garnicht um reklamieren oder nicht. Ich war lange dort und habe hin und her überlegt ob ich sie nehme oder nicht. Im Endeffekt tat sie mir einfach leid denke ich.

Natürlich kann ich nun auf hohen Tierarztrechnungen sitzen bleiben. Das ist mir klar. Das wusste ich auch vorher und das ist auch nicht das Problem.

Meine Frage war einfach nur ob die "Profis" mal einen Blick drauf werfen können ob sie nun 12Wochen ist oder nicht. Das mir das keiner verbindlich zusagen kann weiss ich ebenfalls, mir ging es um eine Tendenz.

Danke für die anderen sachlichen Antworten.
 
S

sharone

Gast
Original von Mantamieze
Was versteht ihr denn unter Vermehrer?
Kater auf Katze - egal was für eine Rasse. Vorsorge Untersuchungen werden keine gemacht. Kitten werden zu früh und ungeimpft abgegeben....

Original von Mantamieze
Das Kitten ist NICHT geimpft und das wurde mir vorher auch gesagt.
Dies spricht leider auch dafür, dass die Besitzer keinen Wert darauf legten den Kleinen einen guten Start ins Leben zu geben. Da es Ihnen wohl einfach zu teuer war.
Verstehe nicht, warum Du nicht auf die Impfungen bestanden hast?

Original von Mantamieze
Endeffekt tat sie mir einfach leid denke ich.
Sorry, aber dies sollte niemals ein Grund sein. Denn gibt man einem solchen Tier einen Platz, rücken zwei nach.

Darf ich fragen wie lange die Katze bereits bei Dir ist? Denn kurz nach dem Einzug zu impfen ist ein weiterer Stressfaktor für ein Kitten und evt. wäre es besser noch zu warten (jenachdem, wie lange sie bereits bei Dir ist).

Grüsse
Nicole & Bengis
 
Itchy

Itchy

Beiträge
809
Reaktionen
1
auch wenn ich mich jetzt hier unbeliebt machen sollte....

klar wäre es klüger bei reellen Züchtern zu kaufen, aber lass Dir mal hier keine Bange machen wegen eventueller Tierarztkosten und dergleichen, erstmal abwarten ob's wirklich soo schlimm kommt, und wahrscheinlich wirst Du Dein neues Katzenbaby auch liebhaben wenn es keine reine Maine Coon sein sollte, oder??
Wenn das Kleine zu früh von der Mama weg kam ist das natürlich! extrem schade, aber geschehen ist geschehen, wahrscheinlich hast Du was dazugelernt,und jetzt mach das Beste draus, hab den kleinen Schnurzel lieb und geniesse die Zeit mit der kleinen Maus!
Alles Gute für Euch, Bettina
 
W

Witchline

Beiträge
2.045
Reaktionen
0
Original von Mantamieze
Das Kitten ist aus einer Familie, die ungeplant Nachwuchs bekommen haben. Die Katze wird nun kastriert, es war ihr erster Wurf. Sie ist 2. Das ist für mich kein Vermehrer.
Kennst du die Familie gehst du da öfters hin? Die angebliche einmal ausversehen Verpaarung und anschliessenden Kastration soll einer Glauben? Warum wurde der Kater dann nicht sofort kastriert? Das machen solche Leute gerne Kittenkäufer im unklaren lassen was wirklich ist.
Sorry kann ich nicht; diese Ausreden habe ich schon so oft gehört. Vorallem für die Mamakatze ein unendliches Leid /Lied.....
Und das schlimmste ist das Kitten wird die Zeche zahlen da es nicht richtig sozialiesiert wird. Ich hoffe sehr es ist gesund. Es macht mich immer so unglaublich traurig wenn ich so ein Leid sehe ohne Sinn und Verstand einfach Tiere produzieren
Das ist wie die Leute, die immer noch meinen, auf einem Flohmarkt gesunde Welpen für 20 Euro zubekommen.
Ja Geiz ist geil aber ich bin ja Tierschützer und musste es ja retten :-(

Hat das Kitten wenigstens noch ein Spielkameraden?
Zu deiner Tendenz hab ich dir auch schon geantwortet viel zu jung ich schätze 6 -8 Wochen alt! Das kann man nicht so gut auf Bildern erkennen.

Vor solcher Dummheit kann man nicht auch noch freundlich lächelnd sagen och wie putzig was für ein neidliches Kitten blablabla.. und dann als wäre nichts
Och das Kleine ist so alt... und ach nein ist das süß da bleiben einem die freundlichen Worte im Halse stecken
Da wir das Leid kennen was dahinter steckt udn das ist so erschreckend das Keiner mehr niedlichkeits Bekundungen sagen kann!

Witchline
 
Undercover

Undercover

Beiträge
1.499
Reaktionen
0
Es tut uns (als Züchtern) einfach weh, wie mit den Mäusen umgegangen wird.
Zum einen hören wir sehr oft: einmal Junge bekommen, aus Versehen gedeckt und viele weitere Ausreden in dieser Art. Wer es "richtig" machen wollen würde, dem stünde auch der geringe Vereinsbeitrag nicht im Wege. In der Regel ist es aber so, das einfach Kater auf Katze gelassen wird, ohne sich irgendwelche Gedanken um Krankheiten (auf die Züchter teilweise testen lassen müssen und/oder freiwillig testen) oder sonstwelche Vorsorgemassnahmen treffen. Wenn die Babies keinen Stammbaum haben, können die Tiere, die du gesehen hast, die Eltern sein; schriftlich hast Du aber nichts. Der Kittenpapa sah aus wie ein MC, die Mama auch - wie viele Leute haben ein tolles Haus und ein geniales Auto - weißt Du, ob der Gerichtsvollzieher nicht jeden Tag da ist? Nur nach dem äußeren kann man nicht gehen....

Normalerweise geht ein Kitten im Alter von 12-16 Wochen in sein neues Zuhause, immer geimpft.
Die kleinen fangen eignetlich erst mit 5-6 Wochen an, Arbeit und "Schmutz" zu machen, deswegen werden sie meistens von solchen Leuten direkt abgegeben. Man hat keine Arbeit, keine weiteren Kosten (Futter/Streu) und spart sich die impfen. Dumm nur, das das kleine Kitten das ausbaden muss und viel zu früh von seiner Mama weg muss. Deswegen sagen wir dazu Vermehrer.
Wenn Du etwas vergleichen möchtest, schau dir MC-Kittenbilder an, da kannst Du in etwa das Alter vergleichen (ich habe auf meiner HP immer das Datum mit dabei). Ich finde die kleine Maus viel zu jung. Ich wünsche Euch beiden alles Glück für ein langes, unbeschwertes Katzenleben.

Ach ja': wenn die kleine nicht geimpft ist, wird sie wahrscheinlich auch keine Wurmkur bekommen haben. Das sollte vor einer Impfung jedoch auf jeden Fall gemacht werden. In der Aptheke bekommst Du aber nur entweder/oder Medikamente, also direkt beim Tierarzt holen!!

Tanja
 
J

JokerNic

Gast
Hallo,

... wer eine 2-jährige unkastrierte Katze hat muß starke Nerven (wegen der Rolligkeiten) und keine Ahnung (wegen der angeblich unerwünschten Deckung) haben.

Ich war lange dort und habe hin und her überlegt ob ich sie nehme oder nicht. Im Endeffekt tat sie mir einfach leid denke ich.
... genau das ist es worauf Vermehrer bauen, leider fallen viel zu viele Menschen auf diese Mitleidsmasche rein.

... das ist ganz einfach, jemand der ohne nachzudenken Katzen vermehrt. Ohne Papiere, ohne Gesundheitsvorsorge, weder für Eltern, noch für Kitten. Außerdem ist es jemand der Kitten viel zu früh mit Ausreden oder Lügen an Leute wie dich abgibt ohne sich zu schämen. Eine (angeblich) ungewollt gedeckte Katze kann man prima noch kastrieren lassen wenn das "Malheur" passiert ist.

Für jedes Kitten was so abgegeben wird rücken mindestens zwei nach weil es so ausgeführt wohl doch ein paar Euros gibt. Kitten 8 Wochen aufziehen, nicht impfen, nicht chippen, nicht frühkastrieren, keine Papiere, keine TA-Kosten (weder für Eltern noch Kitten, z.B. Vorsorgeuntersuchungen), da bleibt schon der eine oder andere Euro hängen.

Leider haben erfahrene Züchter nach vielen Jahren Zucht keine netten Säuseleien oder Komplimente übrig wenn so ein Kitten "errettet" wurde, so ist dann wohl der etwas harsche, aber ehrliche, Ton zu erklären.

:joker:Nic
 
M

Mantamieze

Beiträge
31
Reaktionen
0
Gut, ich verstehe in jedem Fall eure Ausführungen und ich weiß auch, dass SEHR viel Mist mit den Tieren gebaut wird.

Natürlich verstehe ich ebenfalls, dass ihr das des öfteren gehört habt und daher nicht so gut auf solche Geschichten zu sprechen seid.

Und ich habe in keinster Weise erwartet, dass mir jemand Honig um den Mund schmiert und mein Kätzchen lobt. Denn ICH habe mir diese Katze ausgesucht, weil ICH sie einfach toll fand, das ist doch das wichtigste =)

Ich war nun mit ihr beim tierarzt. Kenne ihn schon lange und ich vertraue absolut seiner Meinung. Er hat auch Maine Coons Zuhause und er meinte folgendes:

1. Sie ist gesund. So wie er das zur Zeit halt beurteilen kann. Natürlich kann etwas nachkommen, aber erstmal ist nichts offensichtliches.

2. Er würde sie auf 10Wochen schätzen, aber er sagt, dass man sich leicht vertut. Sie könnte ebenso 12 Wochen sein. Ganz so jung wie ihr sie geschätzt habt hat er also nicht geschätzt, aber ihr hattet ja auch nur ein eher schlechtes Bild.

3. Er hat sie nicht geimpft (dass ich da nicht selber drauf gekommen bin :dof: ), er sagte genau dasselbe wie ihr: Ein Einzug ist immer stressig und da impft er nicht hinein. Wurmkur haben wir mit nach Hause genommen, ebenso wie für die beiden anderen Katzen, die hier wohnen. Die wären eh wieder dran gewesen.

Ihm hat sie im Allgemeinen sehr gut gefallen.

Versuche mal auf eure Fragen einzugehen:

Warum ich nicht auf die Impfung bestanden habe. Nachdem ja NIX schriftliches vorhanden war habe ich mir gedacht, dass ich sie selber impfen lassen werde. Da weiss ich dann, dass alles ok ist.Bei Impfpässen kann man so leicht pfuschen. Dafür habe ich aber auch weniger bezahlt, habe das sofort angesprochen und die Leute waren auch einverstanden.

Nein, die Leute kenne ich natürlich nicht, aber ich HOFFE inständig, dass sie wenigstens einen der beiden kastrieren werden.

Die Kleine ist seit gestern abend erst hier. Ich habe eeeeeewig lange überlegt ob ich eine dritte Katze zu uns hole oder nicht und dann ging es doch ganz schnell.

@Witchline: Weiss nicht ob ich es falsch verstanden habe, aber ich würde nicht behaupten, dass ich dumm bin. Dumm wäre es, wenn ich nicht alle Möglichkeiten vorher durchgespielt hätte, wenn ich mich nicht mit allen Eventualitäten auseinandergesetzt hätte und gedacht hätte, dass nix passieren kann.

@Undercover: Du hast Recht, der Schein trügt manchmal (oder sogar sehr oft =) ). Für mich war es allerdings nicht wichtig ein reines Kitten zu bekommen bei dem ich Vorfahren einsehen kann und dergleichen. Ich wollte ein süßes langhaarkätzchen, am liebsten halt MC und wenn sie nicht reinrassig ist, stört mich das nun auch nicht.

Liebe Grüße!!!
 
Undercover

Undercover

Beiträge
1.499
Reaktionen
0
Schön, das erstmal alles im grünen Bereich ist. Natürlich verliebt man sich ruck-zuck in so eine Maus (ich finde sie auch knuffig). Jetzt ist sie da und hat- so denke ich- ein Zuhause gefunden was sich mancher Züchter für seine Mäuse wünscht.
In diesem Sinne - auf ein weiteres Gutes miteinander!

Tanja
 
F

Fee

Beiträge
137
Reaktionen
0
Grundsätzlich bin ich ja der Ansicht, wer beim Schwarzzüchter kauft, um günstig an eine Rassekatze zu kommen, der soll auch seinen Schwarzzüchter fragen. Da der Kleinen damit nicht geholfen ist, springe ich einmal über meinen Schatten.

Wenn es sich um ein reinrassiges MC-Kitten handelt, (vom Körperbau und Typ her ähnelt es, soweit man das auf den Foto erkennen kann, eher einem Persermischling mit mehr Nase ) könnte man von dem Gewicht ungefähr auf das Alter schließen. Wobei Schwarzzüchter selten – aus Kostengründen – so ernähren, wie seriöse Züchter. Weißt du, wie viel die Kleine wiegt?
Gruß Fee
 
S

sharone

Gast
Original von Mantamieze
1. Sie ist gesund. So wie er das zur Zeit halt beurteilen kann. Natürlich kann etwas nachkommen, aber erstmal ist nichts offensichtliches.
Ich hoffe natürlich für Dich, dass sie ok ist.
Aber da sie ja erst so kurz bei Dir ist, wirst Du kaum genügend Kotproben zum TA gebracht haben und solange kein Kotprofil erstellt wurde, ist die Aussage gesund mit Vorsicht zu geniessen...

Original von Mantamieze
2. Er würde sie auf 10Wochen schätzen, aber er sagt, dass man sich leicht vertut.
Auch der TA schätz bloss und kann sich vertun.

Original von Mantamieze
3. Er hat sie nicht geimpft.
Finde ich sehr verantwortungbewusst vom TA.

Original von Mantamieze
Bei Impfpässen kann man so leicht pfuschen.
Naja, es braucht ja einen Kleber vom Impfstoff und den bekommt man nicht einfach so...

Original von Mantamieze
Dafür habe ich aber auch weniger bezahlt.
Sorry, aber ich frage mich gerade für was Du bezahlt hast?! Denn sie wurde nicht entwurmt, nicht geimpft, hat keinen Stammbaum und als sie begann zu kosten (Futter) gaben Sie die Besitzer ab...

Original von Mantamieze
ich HOFFE inständig, dass sie wenigstens einen der beiden kastrieren werden.
Hoffen nützt den Tieren leider wenig.

Original von Mantamieze
Für mich war es allerdings nicht wichtig ein reines Kitten zu bekommen bei dem ich Vorfahren einsehen kann und dergleichen.
Kannst Du mir bitte mal erklären, warum dies icht wichtig ist? Evt. denkst Du ja, dass der Stammbaum das Kitten teuer macht, aber der kostet meisten so um die 20.- Euro und an dem kann es ja nicht liegen. Denn der Preis entsteht durch Impfkosten, gesunde Ernährung usw.

Original von Mantamieze
Ich wollte ein süßes langhaarkätzchen, am liebsten halt MC.
Wenn Du eine MC wolltest, dann hättest Du bei einem seriösen Züchter kaufen müssen. Denn so hast Du einen Mischling bei dem man nicht weiss wer und was drinsteckt - eine reine Wundertüte.

Schade hast Du Dich nicht vorher informiert, es gibt hier sicher Züchter die Dich beraten hätten.

Gruss
Nicole
 
amy2

amy2

Beiträge
185
Reaktionen
0
Hallo,
::uhu:: ::uhu:: ::uhu::
ich mache mich jetzt mit Sicherheit auch unbeliebt aber EGAL !!
Du hast ein schöbnes Kätzchen erworben. Sicher ohne Stammbaum kein Beweis der Reinrassigkeit. Es ist auch zu früh von der Mutter weg.

ABER ! Das Kätzchen ist jetzt bei Dir und Du wirst sicher gut damit umgehen.Es muss doch auch gar nicht krank sein. Lass Dir bitte keine Angst machen.(Ich halte übrigens auch nichts von Vermehrer aber es geht doch um dieses Kätzchen ).

Ich habe mir damals eine kleine Katze aus dem Tierheim geholt. Zu dieser Zeit hatte ich wohl einen Kater selber groß gezogen aber so ein kleines Wesen wie unsere Schlumpfine hatte ich bis dahin auch noch nicht gehabt. Sie ist eine Hauskatze, war ca. 4 Wochen jung und war voll mit Läusen. Jawohl, auch sowas bekommt man im Tierheim angedreht. Wir nahmen sie mit, sie wurde beim Tierarzt entwurmt, entlausen dauerte länger uns später dann auch geimpft.
Sicher hat das Geld gekostet. Es hielt sich doch aber in Grenzen.Schlumpfine lebt noch. Sie ist nun 14 Jahre alt und hat Harngries. Diese ist aber nicht gekommen weil sie zu früh von der Mutter weg war sondern das ist vererblich.

Zeitgleich holte ich mir auch eine Rassekatze vom Züchter. Es war eine 7 Monate alte Maine Coon mit Papiere und sehr vielen Flöhen. Ja, richtig. Flöhe über und über. Sie musste dann natürlich auch entwurmt werden ,wegen der Flöhe. Für diese Katze habe ich sehr viel Geld beim Tierarzt gelassen. Sie wurde bei mir 14 Jahre alt und war ihr Leben lang sehr krank und das mit Papiere. Wir waren mit der Züchterin vor Gericht und haben damals gewonnen. Die Katze aber war sehr krank und es hat ehrlich gesagt ein kleines Vermögen gekostet OBWOHL VOM ZÜCHTER UND 7 MONATE ALT.
Lady ist tot aber unsere kleine Schlumpfine lebt noch und war bei WEITEM nicht so krank.

In diesem Sinne wünsche ich Dir und Deiner Katze alles Gute.

Heidi ::flagge::
 
M

Mantamieze

Beiträge
31
Reaktionen
0
@sharone: Wie da schon steht: ERSTMAL nichts offensichtliches, es KANN etwas nachkommen. Und wie weiter oben schon erklärt: das war mir von Anfang an bewusst.

2.Kleber von Impfstoff bekommt man sehr wohl einfach so. Ich habe da schon einiges erlebt in dieser Richtung und ich kenne auch die Seite vom Tierarzt, ich habe nämlich mal bei einem gearbeitet.

3. Wenn es mir wichtig gewesen wäre hätte ich beim Züchter gekauft. Oder was meinst du? Es gibt einfach Leute, denen ist sowas nicht superwichtig. Genauso wie es anderen Leuten SEHR wichtig ist. Ich kann beide Seiten verstehen: Wundertüte oder Rassekatze. Und ich mag meine Wundertüte...


@Amy: Danke =)

Und es tut mir tut es leid, dass du so einen Streifen mitmachen musstest obwohl du "alles richtig" gemacht hast.
 
Thema:

Größe eines Maine Coon Kitten

Größe eines Maine Coon Kitten - Ähnliche Themen

  • Darf man eine Maine Coon auch ohne Papiere als Maine Coon bezeichnen?

    Darf man eine Maine Coon auch ohne Papiere als Maine Coon bezeichnen?: Hallo ihr Lieben, Ich wollte mal ganz genau wissen ob ich eine Maine Coon auch ohne Papiere als solche bezeichnen kann. Vielen Dank schon mal...
  • Karakal mit Maine Coon verpaaren

    Karakal mit Maine Coon verpaaren: Hallo Leute, vorab ich wusste nicht wohin damit also bitte einfach verschieben. Ich wurde gerade über eine Maine Coon Zucht in Östereich...
  • Maine Coon-Norweger

    Maine Coon-Norweger: Hallo Könnt ihr mich mal aufklären, was der genaue Unterschied dieser beiden Rassen ist. Die Größe denke ich mal, aber meiner Meinung nach sehen...
  • Welche beste gross?

    Welche beste gross?: Hallo Lieben Freunden! ::uhu:: ::uhu:: ::uhu:: Ich möchte eine frage, welche beste gross Maine Coom,Britschlanghaar oder Waldkatzy? ::dance...
  • ocicat - wie groß wird eine Ocicat?

    ocicat - wie groß wird eine Ocicat?: ::uhu:: Kann mir mal jemand sagen, wie groß mittelgroß bis groß bei Katzen ist? -Ich meine nicht in kg, sondern in cm....Danke schon im Voraus.
  • ocicat - wie groß wird eine Ocicat? - Ähnliche Themen

  • Darf man eine Maine Coon auch ohne Papiere als Maine Coon bezeichnen?

    Darf man eine Maine Coon auch ohne Papiere als Maine Coon bezeichnen?: Hallo ihr Lieben, Ich wollte mal ganz genau wissen ob ich eine Maine Coon auch ohne Papiere als solche bezeichnen kann. Vielen Dank schon mal...
  • Karakal mit Maine Coon verpaaren

    Karakal mit Maine Coon verpaaren: Hallo Leute, vorab ich wusste nicht wohin damit also bitte einfach verschieben. Ich wurde gerade über eine Maine Coon Zucht in Östereich...
  • Maine Coon-Norweger

    Maine Coon-Norweger: Hallo Könnt ihr mich mal aufklären, was der genaue Unterschied dieser beiden Rassen ist. Die Größe denke ich mal, aber meiner Meinung nach sehen...
  • Welche beste gross?

    Welche beste gross?: Hallo Lieben Freunden! ::uhu:: ::uhu:: ::uhu:: Ich möchte eine frage, welche beste gross Maine Coom,Britschlanghaar oder Waldkatzy? ::dance...
  • ocicat - wie groß wird eine Ocicat?

    ocicat - wie groß wird eine Ocicat?: ::uhu:: Kann mir mal jemand sagen, wie groß mittelgroß bis groß bei Katzen ist? -Ich meine nicht in kg, sondern in cm....Danke schon im Voraus.