Kleines Kätzchen mit Durchfall!

Diskutiere Kleines Kätzchen mit Durchfall! im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo ihr lieben! Bin seit Samstag stolze Katzenmama! Die kleine Maus ist 13 Wochen alt! Erst war alles in Ordnung! Sie hat super gefressen und...
B

Belleza

Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben!

Bin seit Samstag stolze Katzenmama! Die kleine Maus ist 13 Wochen alt!

Erst war alles in Ordnung! Sie hat super gefressen und der Kot war fest!

Das einzige war, dass sie immer miaut, wenn sie im KaKlo ist, worüber ich

mir ein bissl gedanken mache!

Heute hat sie zwei mal groß gemacht und der Kot war sehr flüssig und hat

übel gerochen! Beim Koten hat sie auch miaut!

Mach mir jetzt große Sorgen und weiß nicht, was ich machen soll...

Will zum Ta, aber mein Freun sagt, dass ich die Feiertage abwarten soll...

Könnt ihr mir helfen?

Achja... Sie war krank, also Katzenschnupfen, (hat auch wieder

angefangen zu niesen) und wurde deswegen noch

nicht gegen Katzenschnupfen geimpft. Entwurmt wurde sie auch noch

nicht.


Würde mich über eine Antwort wahnsinnig freuen!


Liebe Grüße

Tini
 
25.12.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kleines Kätzchen mit Durchfall! . Dort wird jeder fündig!
Bonsaischweinchen

Bonsaischweinchen

Beiträge
4.547
Reaktionen
0
Hallo Tini,

bei einem so jungen Kätzchen würde ich nicht warten bis nach den Feiertagen, zumal bei so starkem Durchfall!! Das kann bei so jungen Kätzchen leicht tötlich enden :cry:
Am besten fahrt Ihr mit einer Kotprobe und dem Kätzchen zum Notdienst!!!!

Wünsche der kleinen Maus eine Gute Besserung :zauberstab:
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.072
Reaktionen
0
Hallo Tini,

bei Katzen in diesem Alter kann jeder Tag den du länger wartest, zu spät sein. Da sie durch Durchfall viel Flüssigkeit verlieren und sie noch sehr wenig Körpergewicht haben, bauen sie sehr schnell ab. Daher mein Rat, sofort einen TA aufzusuchen.
Man darf auch nicht vergessen, dass ihr Immunsystem noch nicht so ausgereift ist, und sie deswegen sehr schnell den Krankheiten erlegen, so hart das klingt.

Wieviele Tage hat sie das denn schon?
Hat sie Fieber?
Dann sofort zum TA, bevor es zu spät ist.

Was das harmloseste sein könnte ist, dass du ihr nicht das Futter gibst, welches sie gewohnt war, wenn man abruppt wechselt, kommt es häufig zu Durchfall.
Bei Futterumstellung mischt man zunächst Teelöffelweise etwas vom neuen Futter unter das gewohnte, und steigert es nach und nach.


Jetzt kannst du ihr folgendes gutes tun.
Bitte kein Trockenfutter geben, das trocknet noch mehr aus!
Viel Wasser hinstellen und immer wieder zum trinken animieren.
Sonst mit einer Pipette Wasser ins Mäulchen träufeln, sie braucht dringend Flüssigkeit.
Dann kannst du ihr ungewürztes Hühnchenfleisch kochen und mit Reis vermengen, alternativ, wenn du hast oder bekommen kannst geht auch sehr gut Hipp- Hühnchen mit Reis.
Aber vielleicht brauchst du Elektrolyte vom TA, oder ein AB.


So Leid mir das tut, und ich hoffe, das die kleine schnell wieder in Ordnung kommt, aber ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wie man so Verantwortungslos ein krankes Kitten verkaufen bzw. auch kaufen kann????Sorry, da fehlt es mir gerade an Verständnis.


Ich hoffe die Kleine erholt sich schnell, bitte halt uns auf dem laufenden.
 
B

Belleza

Beiträge
46
Reaktionen
0
Dankeschön euch beiden für den Tip!

Bin auch gerade schon am Reis kochen! Wenn es morgen nicht besser ist, dann geh ich zum Ta, egal was mein Freund sagt!


@ Nicole:Was du zum Schluss geschrieben hast finde ich ganz schön gemein, weil du ja gar nicht weißt, wie das alles abgelaufen ist!!!

Einen Tag bevor die kleine zu mir kam war sie noch beim TA und der hat bescheinigt, das sie Gesund ist! Hab sogar mit ihm telefoniert!

Was würdest du denn machen, wenn dir der Tierarzt einen Tag vorher bescheinigt, das die kleine Gesund ist und das es überhaupt kein Problem ist, wenn wir sie jetzt nehmen! Ein Tierarzt sollte es doch eigentlich wissen...

Kannst mir nicht erzählen, dass du sie dann nicht zu dir geholt hättest!

Das mit dem Niesen hat gestern wieder angefangen! Also sie hat drei mal genießt! Hab beim Ta angerufen und dieser hat gesagt, ich soll es über die Feiertage beobachten! Ich weiß es doch auch nicht besser!

Deswegen frag ich ja hier und ich find es echt schade, wenn man dann böse antworten zurückbekommt....
 
Wildcat

Wildcat

Beiträge
91
Reaktionen
0
Hallo Tini,

erstmal zum Niesen: der Platzwechsel ist für jede Katze Stress. Meine Gina, die aus einer sehr verantwortungsvollen Zucht stammt hatte nach einer Woche bei mir auch erst mal einen Schnupfen.

Eigentlich hatte fast jede Katze erstmal einen leichten Schnupfen.

Also ruhig Blut.

Nun zum Durchfall: Du hast geschrieben, dass es zweimal war. Das könnte auch die Aufregung sein. Aber: dass die die Maus dabei maunz und dass es so stinkt, beunruhigt mich dann doch.

Ich würde gern wissen, wie sie sich sonst so verhält. Spielt sie? Frisst sie?

Wenn sie nur schläft und sogar apathisch ist, dann würde ich sofort zum TA.
 
M

MarionL

Gast
Hallo Tini,

da es sich ja noch um ein sehr kleines Kätzchen handelt, würde ich nicht die Feiertage abwarten, sondern schnell einen TA aufsuchen, weil durch den Durchfall sie schnell sehr viel Flüssigkeit verliert.

Wenn möglich, so wie Ute bereits schrieb, würde ich eine Kotprobe zum TA-Besuch mitnehmen.

Ich hoffe, es ist nichts Ernstes, drücke ganz doll die Daumen dafür und wünsche der kleinen Maus gute Besserung.

Liebe Grüsse
Marion
 
B

Belleza

Beiträge
46
Reaktionen
0
Also fressen tut sie ohne ende, sie trinkt eher weniger! Frisst aber nur Nafu und da ist ja zum Glück wenigstens nen bissl Flüssigkeit drin! Hab jetzt nochmal Futter mit reis gegeben und da hat sie auch reingehauen!

Spielen tut sie sehr viel! Für mich siehts aus, als wenn sie auf jeden Fall gut drauf ist! Fieber kann ich leider nicht messen, weil ich kein Fieberthermometer hab, aber ich habe mal gehört, dass die kleinen Fieber haben, wenn die Ohren heiß sind und die sind nicht heiß!
Schlafen tut sie schon ne Menge!

Wenn sie aufs Klo geht, dann mauzt sie immer davor und danach! beim koten direkt nicht, da ist sie ruhig!

Ich denke ihr habt recht und ich sollte zum TA!

Wie find ich denn jetzt einen über die Feiertage???
 
Norwegerfan

Norwegerfan

Beiträge
469
Reaktionen
0
Hallo Tini,

@ Nicole:Was du zum Schluss geschrieben hast finde ich ganz schön gemein, weil du ja gar nicht weißt, wie das alles abgelaufen ist!!!
Da muss ich Nicole aber in Schutz nehmen, wenn ich lese.

Achja... Sie war krank, also Katzenschnupfen, (hat auch wieder

angefangen zu niesen) und wurde deswegen noch

nicht gegen Katzenschnupfen geimpft. Entwurmt wurde sie auch noch

nicht.
Stehen bei mir auch die Nackenhaare hoch. Wie kann man ein nicht geimpftes Kitten abgeben, dazu ist sie ja noch nicht mal entwurmt. Kein gewissenhafter TA gibt in so einem Fall sein ok ein Kitten abzugeben.

aber ich habe mal gehört, dass die kleinen Fieber haben, wenn die Ohren heiß sind und die sind nicht heiß!
Das ist totaler Quatsch. Ich kann dir nur raten dich schnellst möglich über dein neues Haustier zu informieren. Dazu gibt es Bücher , oder sicher findest du hier im Forum einiges brauchbares.

Wie find ich denn jetzt einen über die Feiertage???
Auf alle Fälle in der nächsten Tierklinik.

So und bevor du mir jetzt einiges Nettes um die Ohren haust, sag ich dir lieber gleich, das ich ein totaler Gegener von tierischen Weihnachtsgeschenken bin. Meiner Meinung nach, sollte es eine Abgabesperre von Mitte Dezember bis Anfang Januar geben. Wenigstens habe ich es immer so gehalten.
Dann hat man auch nicht das Problem über die Feiertage einen TA zusuchen.
 
B

Belleza

Beiträge
46
Reaktionen
0
Boah seid ihr hier fies drauf! Ich dachte hier wird mir geholfen und man wird hier nicht fertig gemacht! Ich habe meiner Meinung nach nicht bös geantwortet sondern nur erklärt, wie es alles so passiert ist! Und wenn ich denke, dass ich es gemein finde, was sie schreibt, dann kann ich es doch auch hinschreiben! Hab sie doch nicht runtergemacht!

Warum wirfst du mir vor, dass die Katze ein Weihnachtsgeschenk wäre! Du kennst mich doch gar nicht! Also kannst du das auch überhaupt nicht beurteilen! Denkst du wirklich für mich sind Tiere einfach nur Gegenstände, die man sich mal eben so verschenkt und wenn man keine Lust mehr darauf hat, dann wirft man sie wieder weg?Die kleine Katze ist gewiss kein Weihnachtsgeschenk!

Bin mit einem Kater groß geworden! Wohne seit 1 1/2 Jahre alleine! Ich liebe Katzen über alles und kann mir ein Leben ohne gar nicht vorstellen! Habe jetzt seit einem Jahr geplant mir erstmal eine Katze zu kaufen!Es kommt aber bestimmt bald noch ne zweite! Hab viel Geld bei Seite gelegt! Hab mich über etliche Dinge erkundigt! Kann mit Katzen super umgehen, weil ich schon mal eine hatte! Hab mir verschiedene Züchter angeschaut und die Züchterin, bei der ich die kleine geholt habe war mit abstand die Allerbeste!Das ich die kleine jetzt ne Woche vor Weihnachten bekommen habe ist ein glücklicher Zufall!

Ich persönlich find die Weihnachtszeit für mich super geeignet!
Für mich ist die jetzige Zeit die beste, weil es mir sehr wichtig ist, dass die kleine zur Eingewöhnungszeit nicht alleine ist und ich hab nun mal jetzt Urlaub!und jetzt sag mir, was dagegen spricht, dass sie jetzt bei mir ist und nicht erst dann wenn ich wieder Arbeiten muss....


Die kleinen sind krank geworden, nachdem ich den Vertrag unterschrieben habe!das die kleinen dann krank wurden kann man nicht ändern! Und die Züchterin hat den Tieren alles gegeben, damit es ihnen gut geht! Die kleine, die ich bei mir habe, hatte nie genießt oder sonstige Anzeichen gezeigt! Die Züchterin hat sie zur Sicherheit trotzdem behandeln lassen!Die Züchterin hat immer mit mir Absprache gehalten! Ich hab mit dem Arzt gesprochen und und und.... Der Arzt hat mich aufgeklärt, dass man die Tiere nicht impfen kann, wenn der Virus in ihnen Steckt! Das macht die Sache nurnoch schlimmer! ich habe bei meinem Tierarzt angerufen und der hat mir das bestätigt!Sorry, aber für mich klingt das auch logisch!
Beide haben auch gesagt, dass es besser ist, wenn sie hier bei mir geimpft wird, weil die kitten sich untereinander immer wieder anstecken und bei mir kann das nicht passieren! Also wenn mir das die Tierärzte sagen, dann hör ich auch darauf! Die wissen es doch wohl am Besten!


Ich weiß gar nicht, warum ich mich hier überhaupt rechtfertige...
Weiß, dass ich eine sehr gute Katzenliebhaberin bin und auch sein werde...
Und das muss ich euch bestimmt nicht beweisen!

Finds echt traurig, dass man hier in diesem Forum so fertig gemacht wird! Dachte immer, dass dieses forum ein super Forum mit total netten Leuten
(war ja bis jetzt auch immer so!!!)
 
B

Belleza

Beiträge
46
Reaktionen
0
Ich glaub ich schreib jetzt am besten gar nix mehr!
Schein ja die Leute hier ganz schön wütend zu machen und das will ich nicht!
Das bringt mich auch nicht weiter sondern macht mich nur traurig, wenn mir Leute Sachen an den Kopf werfen, obwohl sie mich gar nicht kennen!
Eigentlich schade, aber naja...

Wünsch euch trotzdem noch ne schöne Restweihnachtszeit und nen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

LG Tini
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.072
Reaktionen
0
Also jetzt bleib mal auf`m Teppich!

Ich habe dir jede Menge Tipps gegeben, damit ich dir und vor allem deiner armen Kleinen helfen kann! Oder nicht?
Ich bin echt besorgt um die Kleine....
Und du dankst mir so?
Ja, ich habe auch gesagt, was ich davon halte, und Kritik sollte man sich schon gefallen lassen. Das ist keines falls gemein gemeint.
Aber scheinbar bist du gerade etwas nervös, und fasst es halt als Angriff auf.
Fertig machen will dich hier keiner in keinster Weise!
Alle wollten dir nur helfen...

Und mal ehrlich, welcher seriöse Züchter gibt ungeimpfte und nicht entwurmte Kitten ab?

Mein Verein verbietet das, und ich würde achtkantig dafür aus dem Verein fliegen...
Und grundlos gibt es diese Vorschrift auch nicht...

Denk mal drüber nach....


Edit:
Und wichtig: Nicht als Angriff sondern als gut gemeinten Tipp lesen:

Etwas habe ich gelernt: Nicht alle Tierärzte haben Ahnung auch wenn sie Dr. von und zu heissen, manch ein Züchter mit langjähriger Erfahrung hat mehr Plan als manch ein TA, das darfst du mir glauben, und das was da dein TA erzählt, ist leider totaler Schwachsinn, ich bitte dich, evtl noch ne 2. Meinung einzuholen, oder dich an erfahrene Züchter zu wenden.
 
B

Belleza

Beiträge
46
Reaktionen
0
Ich bin dir doch auch dankbar für deine Tips, aber der Anhang hat sich halt für mich fies angehört! Und ich sag halt auch was ich denke!

Nun das mit dem impfen ist schon blöd! Aber als nicht züchter wusste ich doch auch nicht, dass das so gravierend ist! Ich dachte ich mach alles richtig, weil mir ja von mehreren Tierärzten gesagt wurde, dass es unbedingt so machen sollund nicht anders!Hatte doch auch nen ungutes Gefühl! Hab ja deswegen auch mit nen paar Ärzten gesprochen und wenn die sagen, dass es so am Besten dann denk ich auch, das ich das super so mache...

aber was Norwegerfan geschrieben hat ist echt unter aller Gürtellinie!
Ich würde sowas nicht einfach einer fremden Person an den Kopf werfen!!!
Aber das muss sie selber ja selber wissen...
 
A

Anita

Gast
Original von Belleza
Hab mich über etliche Dinge erkundigt! Kann mit Katzen super umgehen, weil ich schon mal eine hatte!
Dann solltest du aber wissen, das man an den Ohren kein Fieber mit reinemFingerspitzengefühl erkennen kann...

Original von BellezaHab mir verschiedene Züchter angeschaut und die Züchterin, bei der ich die kleine geholt habe war mit abstand die Allerbeste!Das ich die kleine jetzt ne Woche vor Weihnachten bekommen habe ist ein glücklicher Zufall!
Auch hier irrst du gewaltig. Eingetragene Züchter dürfen keine ungeimpften Tiere abgeben. Ich denke eher, dass du hier einem Vermehrer auf den Leim gegangen bist. Mit Vertrag ist es übrigens egal ob Vermehrer oder eingetragener Züchter - wer zuläßt, das Tiere sich vermehren haftet für den zugesichterten Zustand der "Ware". Du könntest also den Vorbesitzer mal darüber informieren, das er sich an den TA-Kosten mind. beteiligt. Eigentlich vollständig übernehmen müßte.

Original von BellezaDie kleinen sind krank geworden, nachdem ich den Vertrag unterschrieben habe!das die kleinen dann krank wurden kann man nicht ändern! Und die Züchterin hat den Tieren alles gegeben, damit es ihnen gut geht! Die kleine, die ich bei mir habe, hatte nie genießt oder sonstige Anzeichen gezeigt! Die Züchterin hat sie zur Sicherheit trotzdem behandeln lassen!Die Züchterin hat immer mit mir Absprache gehalten! Ich hab mit dem Arzt gesprochen und und und.... Der Arzt hat mich aufgeklärt, dass man die Tiere nicht impfen kann, wenn der Virus in ihnen Steckt! Das macht die Sache nurnoch schlimmer! ich habe bei meinem Tierarzt angerufen und der hat mir das bestätigt!Sorry, aber für mich klingt das auch logisch!
Beide haben auch gesagt, dass es besser ist, wenn sie hier bei mir geimpft wird, weil die kitten sich untereinander immer wieder anstecken und bei mir kann das nicht passieren! Also wenn mir das die Tierärzte sagen, dann hör ich auch darauf! Die wissen es doch wohl am Besten!
Die TA-Aussage gilt nur für Parasiten, nicht für bakterielle oder virale Infekte. Was wurde denn beim TA als Diagnose gestellt?

Werden Kitten vor Impfung / Übergabe krank, dann gibt trotzdem kein seriöser Züchter seine Tiere ungeimpft ab. Dann verschiebt sich der Umzug eben solange, bis die Kleinen den optimalen Schhutz für den Umzug haben. Urlaub hat man ja nicht nur zu Weihnachten - oder nimmst du da immer den ganzen Jahresurlaub auf einen Rutsch?


Bitte geh mit dem Kätzchen zum TA. Egal ob Feiertag oder nicht. Zu langes warten kann lebensbedrohlich werden!!!

Wenn du selbst Hühnchen mit Reis kochen möchtest, dann ist das sicherlich gut als Sofortmaßnahme. Vergiß aber nicht eine Prise Salz dazu zu geben in diesem Fall wgen dem Elektrolythaushalt. Wenig Salz nur bei DF. Fertiges Diätfutter ist bei unerfahrenen Leuten die bessere Alternative. Hält sich in Dosen aber auch lange. Da kann man immer einen kleinen Vorrat zu Hause haben.
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.072
Reaktionen
0
Original von Belleza

Warum wirfst du mir vor, dass die Katze ein Weihnachtsgeschenk wäre! Du kennst mich doch gar nicht! Also kannst du das auch überhaupt nicht beurteilen! Denkst du wirklich für mich sind Tiere einfach nur Gegenstände, die man sich mal eben so verschenkt und wenn man keine Lust mehr darauf hat, dann wirft man sie wieder weg?Die kleine Katze ist gewiss kein Weihnachtsgeschenk!
Das erweckt so den Eindruck weil du sie jetzt erst neu hast, und viele sich gerade jetzt ein Tier schenken, was ein ungünstiger Zeitpunkt ist.
Viele werden das sicher genauso interpretieren.

Original von Belleza


Ich persönlich find die Weihnachtszeit für mich super geeignet!
Für mich ist die jetzige Zeit die beste, weil es mir sehr wichtig ist, dass die kleine zur Eingewöhnungszeit nicht alleine ist und ich hab nun mal jetzt Urlaub!und jetzt sag mir, was dagegen spricht, dass sie jetzt bei mir ist und nicht erst dann wenn ich wieder Arbeiten muss....
Das mag sein, aber es sprechen viele Gründe dafür, das es ungünstig ist.
Erstmal kann es durch die Eingewöhnung immer zu Problemen kommen, wo ein TA erforderlich ist, gerade zu Weihnachten, ein Problem.
Dann ist es oft so, das man an Weihnachten viel Deko-zeugs rumstehen hat, das Kätzchen könnte was umwerfen, sich verletzen, sich an brennenden Kerzen verbrennen, der Tannenbaum birgt auch Risiken!
Die Nadeln und das Baumwasser sind giftig für Katzen.
Dann besuchen sich die Familien an Weihnachten, entweder kommen sie zu einem, dann ist Trubel..Stress, oder man selber geht weg, dann ist das Baby alleine.
Dann kommt vor allem Sylvester, und das in einer ungewohnten Umgebung und einer noch nicht vertrauten Person.
Jetzt versetze dich doch einmal in dieses kleine Wesen, und überlege mal, wie du das ganze finden würdest?
Darum meinte Karin, man sollte zum Schutze der Kitten eine Abgabesperre einführen, was gar nicht so verkehrt wäre.

Original von Belleza
Die kleinen sind krank geworden, nachdem ich den Vertrag unterschrieben habe!das die kleinen dann krank wurden kann man nicht ändern! Und die Züchterin hat den Tieren alles gegeben, damit es ihnen gut geht! Die kleine, die ich bei mir habe, hatte nie genießt oder sonstige Anzeichen gezeigt! Die Züchterin hat sie zur Sicherheit trotzdem behandeln lassen!Die Züchterin hat immer mit mir Absprache gehalten! Ich hab mit dem Arzt gesprochen und und und.... Der Arzt hat mich aufgeklärt, dass man die Tiere nicht impfen kann, wenn der Virus in ihnen Steckt! Das macht die Sache nurnoch schlimmer! ich habe bei meinem Tierarzt angerufen und der hat mir das bestätigt!Sorry, aber für mich klingt das auch logisch!
Beide haben auch gesagt, dass es besser ist, wenn sie hier bei mir geimpft wird, weil die kitten sich untereinander immer wieder anstecken und bei mir kann das nicht passieren! Also wenn mir das die Tierärzte sagen, dann hör ich auch darauf! Die wissen es doch wohl am Besten!
Also normal ist es so, und auch Vorschrift, das man die Kitten solange behält, bis man sie gesund, geimpft und entwurmt abgeben kann, dann ziehen sie halt mal eben nicht mit 13 Wochen aus, sondern erst mit 16 Wochen, meine ersten waren auch 16 Wochen, als sie auszogen, weil ich sie nach den neuen Impfempfehlungen geimpft habe.
Und in einem Vertrag sollte normalerweise genau das drin stehen.
Auch wenn es schwer fällt zu warten, sollte doch der Käufer so Verantwortungsvoll sein, und noch eben die Zeit abwarten, bis die Katze wirklich abgabe bereit ist.
Und weil das in jeder Zucht mal vorkommt, wird das oft so gehandhabt, und die Tiere werden alle behandelt, damit kein hin und her anstecken verursacht wird.
Das was euer TA da gesagt hat, ist leider Blödsinn.
Die sagen zum Beispiel auch, das Kitten schon mit 6 Wochen von der Mutter weg können, weil sie selbstständig fressen können. Somit sind sie überlebensfähig.
Ist aber auch Schwachsinn.


Original von Belleza

Ich weiß gar nicht, warum ich mich hier überhaupt rechtfertige...
Weiß, dass ich eine sehr gute Katzenliebhaberin bin und auch sein werde...
Und das muss ich euch bestimmt nicht beweisen!

Finds echt traurig, dass man hier in diesem Forum so fertig gemacht wird! Dachte immer, dass dieses forum ein super Forum mit total netten Leuten
(war ja bis jetzt auch immer so!!!)
Es zweifelt hier auch keiner daran, dass du es nicht gut meinst, sonst hättest du nicht hier versucht dich zu informieren und dich um Hilfe bemüht.
Und das Forum hat super viele nette Leute, die dir schon viele Tipps gegeben haben, ich hoffe du nimmst sie an, und der Kleinen gehts schnell besser, ändern können wir die Umstände nicht, aber wir können das beste daraus machen, und aufklären, damit in Zukunft sowas weitgehendst vermieden werden kann, wir machen das doch alles nur zum Wohlergehen der Tiere.
Hier wir keiner fertig gemacht, der Hilfe sucht.

Ich hoffe du beruhigst dich erstmal wieder und schläfst mal ne Nacht drüber...

Bitte schreibe uns, wie es der kleinen morgen geht.... :entzueckt2:
 
Nessi

Nessi

Moderator
Beiträge
6.270
Reaktionen
2
Also jetzt fahrt mal alle den Stress ein wenig wieder runter.

Hier wird keiner angegriffen oder sonstirgendwas, damit wird dem Zwerg auch nicht geholfen, sondern eher noch gefördert, dass jemand, der Hilfe möchte, hier aus dem Forum geht und mit seinem Problem noch genauso da steht wie am Anfang.

Die Tips wegen dem Futter von Nicole waren schon richtig und sehr ratsam.

Auch die Einwände, dass zu Weihnachten nur meist der Notdienst der TÄ offen hat. (Obwohl meine TÄ sogar zwischen den Jahren normale Sprechstunden abhält und nur an den Feiertagen Notdienst anbietet).

Andererseits kann ich Tini aber auch verstehen und es für gut heißen, dass die Kleine in den ersten Tagen nicht alleine ist, das macht die Eingewöhnungsphase durchaus besser für die Fellnase.

Zum Thema Durchfall: es ist Fakt, dass gerade in den ersten Tagen Durchfalll auftreten kann, weil der Umzug und die fremde Umgebung Stress bedeutet. Wichtig ist aber, dass gerade Kitten sehr schnell abbauen, wenn sie solche Erkrankungen haben. Auch anderes, als das gewohnte Futter, können zu Durchfall führen.

Demnach kann ich Dir dahingehend auch nur raten, sie lieber vom TA untersuchen zu lassen, auch wenn Feiertag ist.
Fieber zu messen wäre schon recht wichtig, im Zweifelsfall bekommst Du ein Fieberthermometer auch in Notdienstapotheken.
Die normale Temperatur sollte bei 38-38,6 Grad liegen, alles was bis 39 geht, ist erhöhte, fiebrige Temp., alles über 39 defintiv Fieber und sollte auf jeden Fall behandelt werden.

Das man das an den Ohren merkt, stimmt leider nicht. Katzen können auch durchs Spielen oder manchmal auch beim Schlafen warme (heiße) Ohren haben, ohne dass sie Fieber haben. Ebenso ist eine warme Nase kein Indikator. Meist merkt man nur sehr hohes Fieber durch "Erfühlen". Die meisten Katzen werden apathisch, wenn sie Fieber haben (also sind ruhiger, schlafen viel etc.).

Zu dem Impfthema: Sicherlich kann ich Eure Einwände verstehen, dass dort vom Züchter ein Fehler gemacht wurde, weil das Tier zu früh abgegeben wurde, aber Tini hat sich darauf verlassen, dass dieser Jemand seriös ist. Wenn man es nicht genau weiß, dann empfindet man es nicht unbedingt als Fehler.

Und ich muss leider zustimmen, dass man Tiere, die gerade nen Katzenschnupfen hatten, nicht direkt dagegen impft, es sei denn passiv (Feliserin oder Fort Dogde bspw.), weil dort keine aktiven Erreger, wie bei einer normalen (aktiven) Impfe gespritzt werden. Die Gefahr, dass die Tiere nochmals und wesentlich aggressiver an den Krankheiten erkranken, ist dann wesentlich höher.

Nur eine Blutuntersuchung kann da Aufschluss bieten, um zu sehen, wie hoch der Antikörpertiter ist oder ob der viröse Infekt noch aktiv im Körper Zugange ist.

Wie gesagt, ich würde Dir auch anraten, einmal zuviel, statt zu wenig zum TA zu gehen, denn wenn die Kleine beim Gang aufs Klöchen maunzt, kann es sein, dass sie Bauchkrämpfe oder ähnliches hat.

Ich drücke die Daumen, dass die Kleine schnell wieder gesund wird. Halte uns auf dem Laufenden.
 
W

Witchline

Beiträge
2.054
Reaktionen
0
Hallo
Also erstmal sind nicht alle Tipps gut ich würde ihr ersteinmal das gewohnte Futter geben ich habe gerade was Kitten betrifft einiges an Erfahrung.

Gebe der Kleinen das gewohnte Futter keine Umstellung jetzt, schon gar keine Schonkost, das bedeutet auch wieder Stress für die Verdauung!!!

Ich habe ein Merkblatt entworfen das ich jeden meiner Kittenkäufer mit gebe und bisher hatte ich damit die größten Erfolge.
Das die Kleine wieder niest könnte an den Stress des Umzuges liegen und vorallem hast du bei dir ein anderes Bakterienklima als bei der Züchterin wo sie war und wenn ihr Imunsystem etwas angeschlagen war wird es durch den Umnzug auch nochmal runtergefahren.
Du kannst ihr am besten gegen den Schnupfen Grippheel geben. Das ist Homoöpatisch.
Zum TA solltest du aber trotzdem gehen mit einer Kotprobe um eventuelle Parasiten aus zuschließen. Nur geb um Himmels willen keine Schonkost das ist erst recht nix für die Kleine!
Was wichtig wäre ist auf jedenfall mal eine Entwurmung!
Hast du eine email? Dann könnte ich dir mal mein Merkblatt schicken. Da steht alles wichtige was du brauchst drinne. Du kannst mir deine email per pn schicken.


Hier noch ein Link les das mal durch das kann dir auch noch helfen:

Durchfall-Info

liebe Grüße
Witchline
 
N

Nobi

Gast
Hallo Tini
Original von Belleza
.....Der Arzt hat mich aufgeklärt, dass man die Tiere nicht impfen kann, wenn der Virus in ihnen Steckt! Das macht die Sache nurnoch schlimmer! ich habe bei meinem Tierarzt angerufen und der hat mir das bestätigt!Sorry, aber für mich klingt das auch logisch!
Da haben deine TAs auch recht, mann impft kein Tier, wo der Verdacht herscht, aber man kann es durch eien Blutuntersuchung feststellen(was aber in meinen Augen zu früh und sinnlos ist)

Original von Belleza
Beide haben auch gesagt, dass es besser ist, wenn sie hier bei mir geimpft wird, weil die kitten sich untereinander immer wieder anstecken und bei mir kann das nicht passieren! Also wenn mir das die Tierärzte sagen, dann hör ich auch darauf! Die wissen es doch wohl am Besten!
in dem Fall haben sie auch Recht, und du wirst jetzt min. 6 Wochen warten müßen(hier nach ist eine Blutuntersuchung sinnvoller), bevor du in der Richtung was tun kannst, abwarten und beobachten, und bei den kleinsten Anzeiche sofort reagieren.
Gut ist auch, das sie jetzt bei dir alleine ist, so ist sie den Erregern nicht weiter ausgestzt.
und bzgl. Weihnachtskatze, du sagst es war für dich die richtige zeit, so stimmt es auch, denn sicher bist du viel zu hause unsd kannst dich viel mit ihr beschäftigen.

ansonsten versuchen wir hier zu helfen soweit es möglich ist.
Wünsche Dir noch schöne Feiertage, und wenn du weiter Fragen hast, dann stell sie.
Liebe Grüße
Norbert
 
S

sharone

Gast
Viele gute Tipps hast Du bereits bekommen.

Was mir spontan zu übel riechenden Durchfall noch in den Sinn kommt, sind Giardien. Daher wäre eine Entwurmung sicherlich wichtig, bzw. um dies gleich abzuklären gehst Du am besten mit einer Kotprobe zum TA.

Wichtig ist das Futter nach dem Einzug nicht gleich umzustellen, da dies zu Durchfall führen kann. Hast Du dies getan oder kann nicht? Denn so könnte man evt. bereits etwas ausschliessen.

Falls es wirklich Giardien sein sollten: Keinen Reis und Ballaststoffe füttern, da sich diese Biester davon ernähren und sich so noch schneller verbreiten! Poulet wäre da die bessere Wahl.

Hoffe du kriegst es bald in den Griff.

Liebe Grüsse
Nicole & Cats
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.072
Reaktionen
0
Original von Nobi
Hallo Tini
Original von Belleza
.....Der Arzt hat mich aufgeklärt, dass man die Tiere nicht impfen kann, wenn der Virus in ihnen Steckt! Das macht die Sache nurnoch schlimmer! ich habe bei meinem Tierarzt angerufen und der hat mir das bestätigt!Sorry, aber für mich klingt das auch logisch!
Da haben deine TAs auch recht, mann impft kein Tier, wo der Verdacht herscht, aber man kann es durch eien Blutuntersuchung feststellen(was aber in meinen Augen zu früh und sinnlos ist)

Original von Belleza
Beide haben auch gesagt, dass es besser ist, wenn sie hier bei mir geimpft wird, weil die kitten sich untereinander immer wieder anstecken und bei mir kann das nicht passieren! Also wenn mir das die Tierärzte sagen, dann hör ich auch darauf! Die wissen es doch wohl am Besten!
in dem Fall haben sie auch Recht, und du wirst jetzt min. 6 Wochen warten müßen(hier nach ist eine Blutuntersuchung sinnvoller), bevor du in der Richtung was tun kannst, abwarten und beobachten, und bei den kleinsten Anzeiche sofort reagieren.
Gut ist auch, das sie jetzt bei dir alleine ist, so ist sie den Erregern nicht weiter ausgestzt.
und bzgl. Weihnachtskatze, du sagst es war für dich die richtige zeit, so stimmt es auch, denn sicher bist du viel zu hause unsd kannst dich viel mit ihr beschäftigen.

ansonsten versuchen wir hier zu helfen soweit es möglich ist.
Wünsche Dir noch schöne Feiertage, und wenn du weiter Fragen hast, dann stell sie.
Liebe Grüße
Norbert

Da muss ich leider wiedersprechen lieber Nobbi!

Ich finde es auch im ganzen nicht gut, wenn plötzlich wiedersprüchliche Dinge hier geraten werden, das verwirrt doch nur.

Wenn der Schnupfen ausgebrochen ist, kann man so wie Nessi bereits geschrieben hat auch alternativ mit Feliserin impfen.

Wenn die Katze schon erkrankt ist, ist ihr Imunsystem geschwächt, erst recht ungeimpft, sie wird zusätzlich gestresst, durch den Umzug, was wiederum das Imunsystem belastet, (Stress kann, wie du weisst, FIP auslösen) und dann kommen noch zusätzlich andere Bakterien aus dem neuen Haushalt auf die Katze zu, alles ein bisschen viel, so wird die Gesundung erschwert, es ist also eher das beste wenn man sie nicht aus ihrer gewohnten Umgebung trennt.
Ein Züchter muss, wenn er züchtet, die Möglichkeit haben, bei Notwendigkeit, die Katzen räumlich zu trennen, das wäre das einzig richtige, in so einem Fall.

Zu Witchline`s Rat kann ich nur sagen, dass ich damit keine Erfahrunge gemacht habe, und die Info bekommen habe, dass die linksdrehenden Kulturen für Katzen Quatsch wären.
Ich habe aber sehr gute Erfahrungen mit der Hühnchen-Schonkost.
Und zwar habe ich die Gläschen verwendet, als Anissa letztes Jahr DF hatte. Und es hat rubbel-die-Katz funktioniert.
Bei einem Kitten würde ich auch auf keinen Fall herum experimentieren, da sie zu schnell abbauen, da greife ich lieber zu dem alt bewährten.


Das man grundsätzlich erstmal beim gewohnten Futter bleiben sollte, ist schon richtig. Bei Durchfall würde ich je nach Diagnose vom TA, jedoch etwas von der Schonkost untermischen.
So kehrt man dann auch wieder von der Schonkost zum gewohnten Futter zurück.


Ich hoffe, dass man hier vielleicht mal grundlegend zur einigkeit kommt, denn alles andere verwirrt unerfahren Katzenhalter nur.
Ich an Tini`s Stelle würde jetzt gar nicht mehr wissen, was ich machen soll....
 
Thema:

Kleines Kätzchen mit Durchfall!

Kleines Kätzchen mit Durchfall! - Ähnliche Themen

  • Was könnte dem Kleinen fehlen? :(

    Was könnte dem Kleinen fehlen? :(: Hallo, ich bin hierher empfohlen worden und hoffe, dass ihr mir iwie einen Rat oder ein wenig Angst nehmen könnt :( Und zwar geht es um meinen...
  • Kleine verkrustete Stellen auf der Haut

    Kleine verkrustete Stellen auf der Haut: Mein Kater hat seit kurzem so kleine verkrustete Stellen im Fell die mit den Haaren verklebt sind, sie treten nur um den Kopf herum und im...
  • Herpesschnupfen bei kleinem Coonie

    Herpesschnupfen bei kleinem Coonie: Hallo, nur ganz kurz bin im Weihnachststress und meine Tochter hat morgen Geburtstag.:) Ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten und besinnliche...
  • Momo hat kleine Verletzung unterhalb des Mauls

    Momo hat kleine Verletzung unterhalb des Mauls: Meine Momo hat eine kleine Verletzung unterhalb vom Maul. Die Wunde ist 5mm groß. Und hat anscheinend etwas geblutet. Ihr scheint es nichts...
  • Kleiner Tipp zum Tabletten geben

    Kleiner Tipp zum Tabletten geben: Hallo ihr, diejenigen unter euch, die meinen Thread: "Merlin ist krank" mitverfolgt haben, wissen schon, wie ich Merlin nun Tabletten gebe. Für...
  • Kleiner Tipp zum Tabletten geben - Ähnliche Themen

  • Was könnte dem Kleinen fehlen? :(

    Was könnte dem Kleinen fehlen? :(: Hallo, ich bin hierher empfohlen worden und hoffe, dass ihr mir iwie einen Rat oder ein wenig Angst nehmen könnt :( Und zwar geht es um meinen...
  • Kleine verkrustete Stellen auf der Haut

    Kleine verkrustete Stellen auf der Haut: Mein Kater hat seit kurzem so kleine verkrustete Stellen im Fell die mit den Haaren verklebt sind, sie treten nur um den Kopf herum und im...
  • Herpesschnupfen bei kleinem Coonie

    Herpesschnupfen bei kleinem Coonie: Hallo, nur ganz kurz bin im Weihnachststress und meine Tochter hat morgen Geburtstag.:) Ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten und besinnliche...
  • Momo hat kleine Verletzung unterhalb des Mauls

    Momo hat kleine Verletzung unterhalb des Mauls: Meine Momo hat eine kleine Verletzung unterhalb vom Maul. Die Wunde ist 5mm groß. Und hat anscheinend etwas geblutet. Ihr scheint es nichts...
  • Kleiner Tipp zum Tabletten geben

    Kleiner Tipp zum Tabletten geben: Hallo ihr, diejenigen unter euch, die meinen Thread: "Merlin ist krank" mitverfolgt haben, wissen schon, wie ich Merlin nun Tabletten gebe. Für...