Woran liegt die Anzahl der Kitten?Wieviele Kitten haben eure Katzenmamas bekommen?

Diskutiere Woran liegt die Anzahl der Kitten?Wieviele Kitten haben eure Katzenmamas bekommen? im Trächtigkeit Forum im Bereich Katzenzucht; Hallo :pfote: :katze: mich würde mal interessieren wie es kommt, dass es Katzen gibt, die nur zwei Junge bekommen und welche mit 7 oder 8...
L

Lomer

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo
:pfote: :katze:

mich würde mal interessieren wie es kommt, dass es Katzen gibt, die nur zwei Junge bekommen und welche mit 7 oder 8. Gibt es irgendeinen Zusammenhang in der Genetik und wie kann man die Jungenanzahl evtl. beeinflussen ? Vielleicht durch Lebensbedingungen, Jahreszeit/Klima oder gar Futter?
:katze3:

Es wäre schön, wenn diejenigen, die schonmal Babys hatten, schreiben wie groß ihre Würfe waren.
 
19.06.2008
#1
A

Anzeige

Gast

F

Flack

Beiträge
182
Reaktionen
0
Unsere Katze zwischen 1 und 7 Kitten. Sie hatte ziemlich viele Würfe (scheue Dorfkatze, die einmal im Jahr kommt um ihre Jungen abzugeben). Sie hatte erst 3, dann 7, dann nochmal 3, dann 2 und dann 2 mal 1.
 
J

Jill

Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo!
Ich kenne bzw. habe Katzen die immer 3 Kitten bzw. 5 Kitten haben u. ich kenn aber auch Katzen, bei denen die Anzahl variiert.
Momentan hab ich einen 7-er Wurf :happy:! Da kann ich aber noch nix sagen, weil es der 1. Wurf der Kätzin ist.
 
mow mow

mow mow

Beiträge
165
Reaktionen
0
eine katze kann,wenn sie rollig ist,an mehreren tagen "aufnehmen"
d.h. wenn sie 4 tage beim deckkater ist,kann jeweils an diesen 4 tagen theoretisch mindestens ein kitten entstehen...aber eben auch mehrere.

daher ist es auch so,das die kitten bei der geburt im gewicht variieren.der geburtstag richtet sich immer nach dem kitten,das als erstes entsanden ist.

also wenn das erste kitten bereits am 65.tag geboren wird,ist das letzte kitten erst am 61.tag und somit kleiner im gewicht.

daher sollte auch eine katze nicht zu lange beim deckkater bleiben.

natürlich spielt sicherlich auch die genetik eine rolle.
die mutter meiner katze bekommt auch immer so viele kitten...meine hat jetzt auch gerade 7 schnuckis :entzueckt:
 
K

Klingenstädter

Beiträge
78
Reaktionen
0
Naja....die Mutter unserer Maya hatte einmal einen Wurf, Maya war ein Einzelkind. Danach ist sie nie wieder rollig geworden und wurde dann kastriert.

Maya wirft immer 7 Babys und ist meißt nach 9 Wochen schon wieder rollig. Irgendwie lassen uns die Katzen da nicht so recht hinter den Vorhang schauen :bigsmile:
 
Emille

Emille

Beiträge
1.531
Reaktionen
0
Hallo
unsere ersten waren zu viert.
 
T

Tinkerbell_01

Beiträge
353
Reaktionen
0
Hallo!

Habe ein paar Züchterfreunde und die haben i.d.R. meist so um die 3- 5 Kitten. Eine Katze hatte bei ihrem 1. Wurf gleich 7 Kitten. Im Moment weiß ich, dass es in einer Cattery sogar 9 Kitten (in einem Wurf :biggrin: ) gibt.

LG Andrea & Co.
 
Philomena

Philomena

Beiträge
71
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris,

mal ganz "dumm" gefragt: kann denn die Anzahl der Katzenbabys damit zusammenhängen, wie oft die Katze gedeckt wurde?
Ich meine, zB. pro Deckakt = ein Eisprung der Katze = ein Katzenbaby?

Unsere Katze war einen Tag beim Kater (etwas über 24 Stunden), aber der Kater hat sie in der Zeit ca. 10x gedeckt. Normalerweise deckt er in dieser Zeitspanne ca. 4x. Allerdings bleiben die Katzen auch normalerweise 3-4 Tage dort bei ihm.

Nun wird mir - muss ich zugeben - schon ein bißchen mulmig...
Könnt Ihr mir weiterhelfen?

1000 Dank und liebe Grüße!
Philomena
 
D

Die_Wilden

Beiträge
1.858
Reaktionen
0
Glaube kaum,dass es daran liegt.

Meine Maine Coon,aus Foundation,hatte bei ihrem 1.Wurf 4 Kitten,
danach all die Jahre nur 1-3,trotzdem sie immer 1 Woche beim Kater war.
Sie wurde auch nur einmal im Jahr belegt.

Mein EKH-Rex Hybrid hatte letztes Jahr bei dem 1.Wurf gleich 5,nun beim 2.3 Babys,Verhältnis ist aber etwa gleich,2 Rexe u.3 EKH 09,nun 1 Rex u.2 EKH.

Am Futter kann es nicht liegen,werden immer gleich gefüttert,am Kater auch nicht,bei anderen Katzen sind die Anzahl der Babys auch unterschiedlich.

Kann sein,dass es an der Anzahl der anderen Katzen liegt.
Ist aber nur eine nicht belegte Vermutung. :acute:
Bei frei lebenden kommen auch weniger Babys zur Welt,wenn viele vom letzten Wurf überlebt haben. ::himmel::
Das habe ich in vielen Jahren beobachtet,betreuen solche "Wildlinge".
:kiti: :kiti: :kiti:
 
C

Calabrone

Beiträge
109
Reaktionen
0
Die Anzahl der Kitten hängt nicht von der Häufigkeit der Deckung ab. Der Deckakt löst den Eisprung aus und es kommt darauf an, wie viele befeuchtbare Eier die Katze freigibt, oder ob sie überhaupt eins freigibt. Ich denke da gibt es keine Regel, aber sicher gibt es Katzen, die tendenziell mehr Kitten bringen als andere.
 
M

Memo

Gast
Ich halte es für ein Ammenmärchen wie lange eine Katze vom Kater gedeckt, hat Einfluss auf die Stärke des Wurfes. ::zunge::

Mein Kater hatte nur einmal gedeckt, in der Hoffnung es hat nicht geklappt weil Katzenmama noch zu jung war, wurden sie sofort getrennt. Es wurden 6 Babys. ::crazy::

Anderer Kater durfte eine Woche St. Petersburgernächte verbringen und es kamen nur 2 Babys. ::auslach::

L.G.
Memo
 
T

teufeline

Beiträge
219
Reaktionen
0
Hallo,

seitdem ich Lorelei habe, gibt es gar keine Regeln mehr.
1. Wurf 08.08.08 zwei Katerchen...
2. wurf 18.06.09 6(!!!!!) Kätzchen, 3/3
Die Katze ist echt winzig und ich frage mich, wie die 6 Kätzchen, alle Geburtsgewichte um die 100 g, da hereingepasst haben.

Beide Kater waren sehr fleissig auf der kleinen Katze und für mich ist es nach Lore reiner Zufall. Ich wollte die Katze nach dem 2-er Wurf eigentlich schon kastrieren lassen, da sie so klein ist.
Gut, dass ich das nicht gemacht habe ::dance::

LG, Kordula
 
S

sharone

Gast
Original von Calabrone
Die Anzahl der Kitten hängt nicht von der Häufigkeit der Deckung ab. Der Deckakt löst den Eisprung aus und es kommt darauf an, wie viele befeuchtbare Eier die Katze freigibt, oder ob sie überhaupt eins freigibt.
::uhu:: zusammen,

genau so sehe ich dies auch. Deshalb ist die Wurfstärke auch nicht immer gleich, da eben nicht immer gleich viele befruchtbaren Eier vorhanden sind.

Der Kater hat darauf keinen Einfluss, denn er kann bloss die Eier befruchten, welche die Katze hat und keines mehr...

Liebe Grüsse
Nicole & Bengis
 
B

Bellis

Beiträge
114
Reaktionen
0
Original von Calabrone
Die Anzahl der Kitten hängt nicht von der Häufigkeit der Deckung ab. Der Deckakt löst den Eisprung aus und es kommt darauf an, wie viele befeuchtbare Eier die Katze freigibt, oder ob sie überhaupt eins freigibt. Ich denke da gibt es keine Regel, aber sicher gibt es Katzen, die tendenziell mehr Kitten bringen als andere.
Da kann ich Mignon ebenfalls nur voll und ganz zustimmen. ::gacker::
 
D

dosis-iz-pri

Gast
In keinem Fall hängt es von den erfolgten Deckakten ab, wieviel Kitten in einem Wurf sind, da kann ich mich meinen Vorredner nur anschließen.

Es hängt auch davon ab, wie hoch der Progesteronspiegel ist. Der Zyklus der Katze wird von genetischen und äußeren Faktoren beeinflußt. Bevor eine Katze rollig wird, steigt der Hormonspiegel des Progesterons an. Je nach Veranlagung mehr, oder weniger. Dieses Hormon ist dafür zuständig, die Gebärmutterschleimhaut aufzubauen und für die Aufnahme der befruchteten Eizellen vorzubereiten. Je nach genetischer Anlage und äußeren Einflüssen werden nach dem Deckakt und Eisprung, dann die reifen Eizellen auf den Weg Richtung Gebärmutter geschickt. Bei manchen mehr, bei manchen weniger. Bis die Eizelle auf die Spermien trifft, kann eine Dauer von 24 bis 48 Stunden vergehen. Ist eine Verschmelzung von Eizelle und Spermium erfolgreich verlaufen, fängt die Zellteilung an. Aber nicht aus jeder befruchteten Eizelle entsteht auch tatsächlich ein Embrio. Hier spielt die Qualität von Eizelle und Spermium eine Rolle. Manche Zellteilung ist unvollständig, diese werden dann vom Körper der Katze resorbiert. Die befruchteten Eizellen nisten sich dann irgendwo an der Gebärmutterschleimhaut an. Ist die Einnistung erfolgreich, fängt der Körper der Katze an, das Schwangerschaftshormon Relaxin zu produzieren. Dieses Hormon regelt, dass die befruchteten und eingenisteten Eizellen/Embrios versorgt werden.

Ist man nicht sicher, ob die Katze trächtig ist, kann man über einen Bluttest den Spiegel des Relaxin bestimmen lassen. Kein Relaxin bedeutet = nicht oder nicht mehr trächtig, da es sehr schnell vom Körper abgebaut wird, wenn die befruchteten Eizellen vom Körper resorbiert wurden, oder eine Fehlgeburt vorlag. Man kann aber auch abwarten, denn hat die Katze einen gesunden Zyklus, wird sie in der Regel nach ca. 7 bis 8 Wochen wieder rollig, oder sie bekommt eben nach rund 9 Wochen ihre Babies ;-).

Bei einigen Linien konnte ich eine gewisse genetische Veranlagung feststellen, die sich immer auf die Katzen bezieht. Meine "Oma" hatte insgesamt 8 Würfe, mit einer einzigen Ausnahme waren es immer 3 bis 4 Kitten, egal mit welchen Kater. Nur in ihrem zweiten Wurf war ein einziges. Auch ihre Mutter, Schwester und ihre Töchter, die in der Zucht waren, hatten immer 3 bis 4 Kitten im Wurf.

Die Kätzinnen von meinem A- und B-Wurf stammen selber auch auch 5/6-er Würfen. Sie hatten beide ebenfalls 6 Kitten. Bei der Kätzin von meinem A-Wurf ist mir bekannt, dass einige weibliche Verwandte (Schwestern und Nichten) auch jeweils 5/6 Würfe hatten. Nun bin ich mal gespannt, wenn ich die beiden Mädels aus dem A-Wurf decken lasse, wie groß die Würfe werden.
 
Philomena

Philomena

Beiträge
71
Reaktionen
0
Danke an Euch alle, Ihr habt mir sehr weitergeholfen!
Besonders @dosis-iz-pri: das hast Du superverständlich erklärt! Danke!

Mich hatte dieser Satz hier stutzig gemacht:

"Die Zahl der gesprungenen Eizellen (2 bis 11) hängt von der Zahl der Bedeckungen und vor allem von ihrer Häufigkeit ab (3 Mal bei 3-4 h Zeitabstand)."

Quelle: http://www.royal-canin.de/katze/wissen/enzyklopaedie-der-katze/enzyklopaedie-der-katzen/die-katzen-kennen/anatomie-und-physiologie/der-urogenitalapparat-reproduktion.html

Was meint Ihr dazu? Das würde doch Euren Aussagen bzw. Erfahrungen widersprechen, oder?
 
Thema:

Woran liegt die Anzahl der Kitten?Wieviele Kitten haben eure Katzenmamas bekommen?

Woran liegt die Anzahl der Kitten?Wieviele Kitten haben eure Katzenmamas bekommen? - Ähnliche Themen

  • Woran erkenne ich eine Trächtigkeit, bzw. Scheinschwangerschaft

    Woran erkenne ich eine Trächtigkeit, bzw. Scheinschwangerschaft: Eine Scheinschwangerschaft dauert meist genauso lange wie eine echte SS. 21 Tage nach erfolgreicher Deckung solltest du ihre Zitzen beim...
  • Woran erkenne ich die Trächtigkeit?

    Woran erkenne ich die Trächtigkeit?: Hallo an alle die mir helfen wollen. Zuerst einmal bitte nicht böse sein weil meine Katze gedeckt wurde. Meine Pixy ist jetzt etwa 15 Monate alt...
  • Ähnliche Themen
  • Woran erkenne ich eine Trächtigkeit, bzw. Scheinschwangerschaft

    Woran erkenne ich eine Trächtigkeit, bzw. Scheinschwangerschaft: Eine Scheinschwangerschaft dauert meist genauso lange wie eine echte SS. 21 Tage nach erfolgreicher Deckung solltest du ihre Zitzen beim...
  • Woran erkenne ich die Trächtigkeit?

    Woran erkenne ich die Trächtigkeit?: Hallo an alle die mir helfen wollen. Zuerst einmal bitte nicht böse sein weil meine Katze gedeckt wurde. Meine Pixy ist jetzt etwa 15 Monate alt...
  • Schlagworte

    wieviel babys bekommen katzen

    ,

    katze nur 1 katzenbaby bekommen

    ,

    wovon Größe des Wurfs abhängig katze

    ,
    katze blutet nach geburt
    , nur 3 katzenbabys, wie viele kitten bekommt eine Birma katze, katzen beim ersten wurf, katzenbaby anzahl, wie viele junge bekommt eine katze, warum bekommen manche katzen nur ein kitten, Birma katze erster Wurf wieviele katzen, katzen wurf anzahl, wieviel babys wirft eine katze, wie viele kitten bekommt eine katze, katze wieviele junge