Katzenschnupfen

Diskutiere Katzenschnupfen im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Ein schönen guten Tag an Euch, es geht um meine kleinen 4 Fellnasen, die am 15 März geboren sind, werden also nächsten Montag 4 Wochen alt...
Keks147

Keks147

Beiträge
102
Reaktionen
0
Ein schönen guten Tag an Euch,

es geht um meine kleinen 4 Fellnasen, die am 15 März geboren sind, werden also nächsten Montag 4 Wochen alt.
Lätzte Woche ist mir aufgefallen das die kleinen ziehmlich oft niesen und habe mir da so Gedanken gemacht das, dass ja nicht normal sein kann.Habe darauf letzten Samstag meine Bekannte gefragt die auch kleine Kitten hat ob Ihre auch ständig niesen, Sie meinte nein.
Darauf hin habe ich beim Tierarzt angerufen und der meinte ich soll doch mal vorbei kommen es hört sich doch schon nach Katzenschnupfen an.Bin natürlich gleich hin gefahren, die 4 haben alle eine Spritze bekommen und Augentropfen die ich jeden Tag geben muss.

Nun das ganze war Samstag und die kleinen niesen aber immer noch, der Tierarzt meinte es kann 2 Wochen dauern.

Geht dieser Katzenschnupfen jemals wieder richtig weg? Woher kommt dieser blöde schnupfen meine katzen sind alle reine Wohnungskatzen.

Muss ich den neuen Besitzern davon berichten?
 
Zuletzt bearbeitet:
09.04.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenschnupfen . Dort wird jeder fündig!
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.072
Reaktionen
0
Hallo,
um genau zu sagen was es jetzt ist, müsste dein TA einen Abstrich machen. Hat er das?
Wenn sie immer noch niesen, und Symptome haben, müssen sie leider weiter behandelt werden.
Wenn sie nur eine Spritze bekommen haben, und nur diese Augentropfen, ist das möglicherweise zu wenig gewesen, und sie brauchen ein Antibiotikum.
Ursachen kann es viele haben, jenachdem was das ist.
Aber du kannst es über deine Kleidung, Strassenschuhe, nicht desinfizierte Hände, Erkältung, auch vom Menschen auf das Tier übertragbar, durch TA-Besuch usw übertragen.
Solange deine Kitten krank sind, lasse bitte keinen Besuch(Kittenkäufer) zu ihnen. Insofern würde ich denen schon absagen und auch mitteilen, das die Kitten einen Infekt haben, der erst ausheilen muss.
Ihr Imunsystem ist ja erst im Aufbau, und muss jetzt schon mit ner Krankheit zurecht kommen.
Du kannst homöopatisch noch unterstützen, aber du solltest auf jeden Fall nochmal den TA aufsuchen und sie weiter behandeln lassen, den gerade Babys kann so ein Infekt ganz schnell das Leben kosten.
 
Nessi

Nessi

Moderator
Beiträge
6.270
Reaktionen
2
Ich kann mich Nicole nur anschließen, defintiv nochmal zum TA.
Ich denke auch, dass die Spritze zu wenig war und sie weiter behandelt werden müssen.
Frag doch den TA, was er spritzt, ist immer gut zu wissen, wie etwas behandelt wird und mit was.
Dabei kannst Du ihn ebenso auf einen Abstrich ansprechen.

Vermutlich wird er ein Antibiotikum geben, was aber in erster Linie nicht direkt gegen den Schnupfen wirkt, weil dieser Viren als Erreger hat und AB nur gegen Bakterien wirkt, aber wenn schon ein Infekt vorliegt, behandelt man meist mit AB noch zusätzlich, um weitere Infektionen (sogenannte Sekundärinfektionen) zu vermeiden, die das Immunsystem nur noch weiter schwächen.

Wie schon geschrieben wurde, ist es gerade bei Kitten sehr gefährlich, wenn sie mit einer solchen Erkrankung zu kämpfen haben. Aber auch eine erwachsene Katze kommt damit nicht so leicht klar, auch die müsste behandelt werden, damit dieser Schnupfen nicht chronisch wird..was auch schon Deine Frage beantwortet. Ja so ein Schnupfen könnte ein Leben lang bleiben, wenn er nicht oder falsch behandelt wird, sprich er wird chronisch.

Evtl. sollte sich der TA auch die Mama anschauen, denn der Schnupfen ist ansteckend und die Kleinen werden denke ich noch oft an der Milchbar sitzen, falls sie überhaupt schon ein wenig selbstständig fressen..mit 4/5 Wochen geht es ja meist damit los.
Somit könnte auch die Mama sich angesteckt haben.
Um allen den Stress mit dem Transport zum TA zu sparen, könntest Du auch fragen, ob der TA einen Hausbesuch macht.

Solltest Du noch weitere Katzen haben, dann können auch die sich natürlich infiziert haben. Da ist es wichtig auf Symptome zu achten, sprich Niesen, laufende Nasen, tränige Augen, Bläschen im Mäulchen (sogenannte Aphten) usw.

Auch Wohnungskatzen können sich durchaus damit infizieren.

Ich wünsche den Zwergen gute Besserung und gehe bitte schnellstens mit ihnen zum TA.
 
Thema:

Katzenschnupfen

Katzenschnupfen - Ähnliche Themen

  • Neue Katze seit Sonntag und wahrscheinlich krank!!!

    Neue Katze seit Sonntag und wahrscheinlich krank!!!: Hallo ich habe mich extra wegen meiner Mausi hier angemeldet um zu schauen ob evt jemand Rat weiss oder vlt ein ähnliches Problem mal hatte. Ich...
  • Shy hat Nießanfälle

    Shy hat Nießanfälle: Hallo Zusammen, ich möchte an dieser Stelle mal eine Fragestellung in den Raum werfen. Mein 1-Jähriger Kater Shy hat seit ich Ihn in der 8...
  • Lähmung der Hinterläufe nach Katzenschnupfen

    Lähmung der Hinterläufe nach Katzenschnupfen: Hallo aus Lüneburg! Ich habe am 05.03.2012 meinen zweiten Kater aus dem Tierheim geholt. Zu diesem Zeitpunkt war er noch nicht geimpft. Er...
  • Immer wiederkehrender Katzenschnupfen

    Immer wiederkehrender Katzenschnupfen: Hallo ich habe mir vor einer Weile meine 4. Katze aus einem Tierheim geholt. Dort waren keine Symptome zu erkennen. Als sie dann bei mir war fing...
  • Asthma oder doch wieder Katzenschnupfen

    Asthma oder doch wieder Katzenschnupfen: Hallo ihr Lieben, mein Katerchen macht mir momentan wieder kummer:( Also erstmal die Vorgeschichte. Letztes Jahr im September hatte mein Kater...
  • Ähnliche Themen
  • Neue Katze seit Sonntag und wahrscheinlich krank!!!

    Neue Katze seit Sonntag und wahrscheinlich krank!!!: Hallo ich habe mich extra wegen meiner Mausi hier angemeldet um zu schauen ob evt jemand Rat weiss oder vlt ein ähnliches Problem mal hatte. Ich...
  • Shy hat Nießanfälle

    Shy hat Nießanfälle: Hallo Zusammen, ich möchte an dieser Stelle mal eine Fragestellung in den Raum werfen. Mein 1-Jähriger Kater Shy hat seit ich Ihn in der 8...
  • Lähmung der Hinterläufe nach Katzenschnupfen

    Lähmung der Hinterläufe nach Katzenschnupfen: Hallo aus Lüneburg! Ich habe am 05.03.2012 meinen zweiten Kater aus dem Tierheim geholt. Zu diesem Zeitpunkt war er noch nicht geimpft. Er...
  • Immer wiederkehrender Katzenschnupfen

    Immer wiederkehrender Katzenschnupfen: Hallo ich habe mir vor einer Weile meine 4. Katze aus einem Tierheim geholt. Dort waren keine Symptome zu erkennen. Als sie dann bei mir war fing...
  • Asthma oder doch wieder Katzenschnupfen

    Asthma oder doch wieder Katzenschnupfen: Hallo ihr Lieben, mein Katerchen macht mir momentan wieder kummer:( Also erstmal die Vorgeschichte. Letztes Jahr im September hatte mein Kater...