Fragen zur Ausstellung!

Diskutiere Fragen zur Ausstellung! im Termine, Veranstaltungen, TV und Bücher Forum im Bereich Pinnwand; hallo da ich auch bald mit meiner kleinen zur Ausstellung will hab ich noch ein paar fragen! Die checkliste habe ich schon! Aber wie läuft es so...
Eysia

Eysia

Beiträge
54
Reaktionen
0
hallo
da ich auch bald mit meiner kleinen zur Ausstellung will hab ich noch ein paar fragen!

Die checkliste habe ich schon!
Aber wie läuft es so ab auf einer ausstellung, ich war zwar mal da aber wie viele minuten oder stunden sollte man da sein bevor es los geht! Wo muss man sich dort melden? Tierarztcheck, wie läuft das ab!
Ich habe leider keinen Mentor der mit mir zur Ausstellung gehen könnte!

muss man bei einer BLH die haare an den Pfoten kürzen, also zwischen den ballen???

ich hoffe ihr könnt mir helfen!

lg Jana
 
27.04.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fragen zur Ausstellung! . Dort wird jeder fündig!
A

anemone1

Beiträge
112
Reaktionen
0
Schreib doch hier mal rein, auf welche Ausstellung Du gehen willst. Vielleicht findet sich jemand, der auch hingeht und Dich "ans Händchen nimmt".

Ich persönlich sehe immer zu, dass ich so früh wie mögiich an der Halle bin. Dann ist es am Einlass noch nicht so voll und man hat Ruhe und ausreichend Platz, seinen Käfig herzurichten. Gegen Ende der offiziellen Einlasszeit wirds dann in der Regel recht voll, man wartet lange und es wird eng. Das ist aber meine persönliche Einstellung. Kenne viele, die grundsätzlich auf den letzten Drücker kommen.

Beim Tierarztcheck nimnmst Du Deine Katze aus dem Kennel, wie beim Tierarzt. Du legst Deine Meldebestätigung und den Impfpass vor, der oft von Vereinsmitgliedern kontrolliert wird, oder halt vom Tierarzt. Der TA checkt Deine Katze durch, besonders genau wird auf Flohkot oder Flohbefall kontrolliert, dann noch ein allgemeines Angucken, Ohren, Augen, manchmal Zähne. Mehr in der Regel nicht. Soll ja schließlich den "richtigen" Tierarztbesuch nicht ersetzen ;-)

Tja, und dann heißt es viiiiiieeeel Geduld mitbringen und warten warten warten....
 
Abigail1

Abigail1

Beiträge
67
Reaktionen
0
Fragen zur Katzenausstellung

Hallo Jana,

ich möchte anemone zustimmen. Ich sehe auch immer zu, daß ich möglichst, egal wie weit entfernt die Ausstellung von zuhause ist, früh am Einlaß bin. Um so ruhiger und entspannter ist es auch für die Fellnasen. Mitunter sind die Gänge zwischen den Käfigen, wo ja die Aussteller ihre Plätze haben, ziemlich eng und wenn dann alle gleichzeitig dort am Koffer ausräumen sind und die Kennels mit den Katzen dazwischen stehen, kann es für die Süßen auch unruhiger sein.
Man reist zur Katzenausstellung mit reichlich Gepäck. Einen Koffer, in dem die komplette Käfigausstattung verstaut ist, evtl. noch Taschen mit den Toiletten und der Rucksack mit Proviant, das läppert sich ganz schön. Ich habe immer das Gefühl, wenn ich für einen kleinen Urlaub packen würde, hätte ich wahrscheinlich weniger Gepäck, als für die Katzenausstellung.
 
H

HelenaE

Beiträge
86
Reaktionen
0
Hallo Jana,

die Haare zwischen den Zehen nicht schneiden. Ein Highlander ist doch eine halblanghaar-Katze.
Wenn Du die Katze zu einer Ausstellung gemeldet hast, bekommst Du auch eine Meldebestätigung. Da steht eigentlich die Zeit für den Einlass drauf. In dieser Zeit solltest Du am Eingang der Halle sein. Hier stellst Du dich einfach an das Ende der wartenden Aussteller an. Dann geht es meistens langsam -immer einen Schritt- nach vorne. An einem Tisch (kommst Du eigentlich automatisch vorbei) bekommst Du dann einen Ausstellungskatalog und die Info in welcher Käfignummer die Katze muss. Dann kommt - meist auch automatisch - der Tisch wo die Katze und der Impfausweis nachgesehen wird. Nun darfst Du (sofern alles okay ist) den Käfig suchen, den Du dann gemütlich für das Tier einrichten kannst. Und nun - warten, warten, warten... Bei den meisten Vereinen wird ein Zettel mit der Käfignummer von dem Tier gebracht. Da steht dann auch drauf, zu welchem Richter Du mit der Katze gehen musst. Nimm also das Tier und bringe es zu dem entsprechenden Richter.
Sollte der Richter diese Katze besonders toll finden, kann es sein, dass die Katze nochmals geholt wird. Also möglichst immer in der nähe des Käfigs bleiben (auch der Katze zuliebe ::gacker::)
Auf den meisten Ausstellungen sind die Nachbarn sehr hilfsbereit. Also, wenn Du eine Frage hast, frage den Nachbarn doch einfach. Man kommt so auch ins Gespräch, und der Tag wird nicht so lang.

Wünsche Dir einen schönen und erfolgreichen Ausstellungstag.

Liebe Grüße
Helena
 
Eysia

Eysia

Beiträge
54
Reaktionen
0
Ich

Danke euch sehr für die vielen Informationen! Und ich weis jetzt schon eins bisle mehr! Ja ich denke auch wenn man dann dort ist geht das schon und man kommt ins gespräch, dafür sorgt mein schatz eigentlich immer! LOL
Hatte er schon als wir nur zu Besuch in Gotha waren zur Ausstellung!
Da hatte auch eine Junge Frau ganz schön zu kämpfen das sie die Katze auf den Armen hilt! Die war sooooo zappelig und wollte von der Bühne weg! grins

Naja ich danke euch auf jedenfall sehr für die vielen Antworten.

LG Jana
 
Sunny Hillside

Sunny Hillside

Beiträge
227
Reaktionen
0
Noch ein Tipp, versuche - so schwer es ist - ruhig zu bleiben.
Auch wenn Du z.B. besagten Zettel an den Käfig gebracht kriegst, auf dem steht, zu welchem Richter Du kommen solltst, oder wenn Du aufgerufen wirst, mit Deiner Katze auf die Bühne zu kommen oder ähnliches: KEINE PANIK!
Vor allem wenn Du zum Richter musst, so wartet man am Richtertisch meist noch einige Minuten, bis man dran ist. Es ist also genug Zeit, deine Katze ganz in Ruhe aus dem Käfig zu nehmen, vielleicht noch mal abzubürsten, und dann ganz gelassen los zu laufen.
Und selbst wenn keine Warteschlange am Richtertisch ist: Der Richter wartet gerne mal 2-3 Minuten, das ist besser als wenn man in Hektik verfällt.

Die erste Ausstellung ist meistens sehr verwirrend, bis man den Ablauf usw. kapiert hat, noch dazu läuft es bei jedem Verein anders ab. Aber letztendlich kriegt man gesagt, was man zu tun hat, wann man wo sein soll usw., also versuche ruhig zu bleiben, das nutzt Dir und der Katze am meisten.

Auch kann man oft die Aussteller von den Käfigen links und rechts fragen, viele sind sehr nett und hilfsbereit und beantworten gerne mal einen Anfänger seine Fragen.

Viel Erfolg!! ::sternenfaengerin::

PS. Ja, welche Ausstellung ist es denn?
 
Eysia

Eysia

Beiträge
54
Reaktionen
0
Ich

wollte nach Gera zur Ausstellung! ist nicht so weit weg von mir also passend! Naja ich wollte eigentlich mit meiner BKH und BLH hin! mein BKH hat allerdings kein Stammbaum, also weis ich auch nicht ob er zuhause bleiben muss! Denn ich denke 2 Katzen sind immer besser als eine! Da mein großer ruhe ausstrahlt, die kleine zwar auch aber ich denke es wäre besser!

lg Jana
 
Sunny Hillside

Sunny Hillside

Beiträge
227
Reaktionen
0
RE: Ich

Original von Eysia
wollte nach Gera zur Ausstellung! ist nicht so weit weg von mir also passend! Naja ich wollte eigentlich mit meiner BKH und BLH hin! mein BKH hat allerdings kein Stammbaum, also weis ich auch nicht ob er zuhause bleiben muss! Denn ich denke 2 Katzen sind immer besser als eine! Da mein großer ruhe ausstrahlt, die kleine zwar auch aber ich denke es wäre besser!

lg Jana
Hallo Jana,

wenn Deine BKH keinen Stammbaum hat, darf sie entweder in der Hauskatzenklasse starten, soweit ich weiss, also man könnte zumindest beim Verein anfragen.
Ansonsten kannst Du sie "ausser Konkurrenz" mitnehmen, eben als Begleitung. Das geht meistens wenn man eine Katze in Konkurrenz starten lässt.
Frage doch beim Verein mal an!
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.063
Reaktionen
0
Du kannst deinen papierlosen Kater mitnehmen, z.b. ausser Konkurenz, da wird er nicht voll berechnet, und auch nicht den Richtern vorgestellt, ist dann nur eine Begleitungskatze...
Du könntest ist auch richten lassen, aber was bringt das? Ausser Stress?
Wären dann 1-2 Möglichkeiten, entweder als "Hauskatze" oder ich weiss nicht, ob das bei den BKH überhaupt zulässig ist, als Novize, aber das gibt nur Ärger mit den Züchtern, das sieht niemand gerne. Das lass mal lieber, melde ihn als ausser Konkurenz an, das ist das beste.
Vorraussetzung ist allerdings Impfpässe, die aktuellen Impfungschutz nachweisen, gegen Katzenschnupfen/-seuche und gegen Tollwut, die Impungen dürfen nicht jünger als 4 Wochen sein.

Hast du denn schon gemeldet? weil da muss man sich manchmal beeilen, die nächste wo ich hin will, ist Anfang Juni, die ist schon seit 2 Wochen mindestens restlos ausgebucht. ::crazy::
 
Norwegerfan

Norwegerfan

Beiträge
460
Reaktionen
0
kannst Du sie "ausser Konkurrenz" mitnehmen,
Ausser Konkurrenz kann man nur eine Katze mit nehmen, wenn man 2 Katzen in der Wertung hat.

Du könntest ist auch richten lassen, aber was bringt das? Ausser Stress?
Na so seh ich das aber nicht, meine Hauskatze war schon 12 Jahre als ich sie das erste mal ausgestellt habe und die hat das weg gesteckt wie ein alter Hase. Er ist übrigens noch Internationaler Hauskatzenpremior geworden.

Das geht nicht, als Hauskatzen dürfen nur Katzen ausgestellt werden, die keiner Rasse zuzuordnen sind.

@Eysia

Ist dein BKH kastriert? Wenn ja, würde ich ihn in der Kastratenklasse ausstellen.
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.063
Reaktionen
0
Huhu Karin,

der Stressfaktor bezog sich auf beide, Katze und Mensch, ist ja ihre allererste Ausstellung....und ob er das mag, lässt sich heraus finden, aber die Frage ist, ob er das haben muss...
Deine Hauskatze hat sicher auch durch deine Routine und sichere Ausstrahlung profitiert, und dir sehr vertraut.
Beim ersten mal ist man aber zwangsläufig aufgeregt..und überträgt das auch auf seine Tiere...

Ich finde es ja auch gut, wenn man Hauskatzen auf Ausstellungen sieht.....so ist es nicht... :acute:
Das man 2 in K. für eine a.K melden muss, wusste ich noch gar nicht. :pfeif:

@Eysia
Hast du denn ne 2. Person dabei, die dir hilft???
 
Norwegerfan

Norwegerfan

Beiträge
460
Reaktionen
0
Hallo Nicole

der Stressfaktor bezog sich auf beide, Katze und Mensch, ist ja ihre allererste Ausstellung....und ob er das mag, lässt sich heraus finden, aber die Frage ist, ob er das haben muss...
Grade weil es die erste Ausstellung für beide ist ( Mensch und Katze) würde eine Begleitung für die Katze von Vorteil sein, dann hat sie wenigstens etwas bekanntes in der fremden Umgebung.

Tja, für den Mensch währe natürlich eine bekannte Züchterin am besten, die könnte dann gleich ein paar tips geben und das Händchen halten wenn die Nervösität zu gross wird. :troest:
 
Sunny Hillside

Sunny Hillside

Beiträge
227
Reaktionen
0
Original von Norwegerfan

Ausser Konkurrenz kann man nur eine Katze mit nehmen, wenn man 2 Katzen in der Wertung hat.
Das stimmt nicht ganz, ich kenne mindestens einen Verein, bei dem es reicht, eine Katze in der Wertung zu haben, um eine Katze in Konkurrenz mitzunehmen. Bei anderen Vereinen müsste man in den Ausstellungsbedingungen nachschauen.

Original von Norwegerfan

Ist dein BKH kastriert? Wenn ja, würde ich ihn in der Kastratenklasse ausstellen.
Kann man ihn als Kastrat ohne Papiere ausstellen??
 
Eysia

Eysia

Beiträge
54
Reaktionen
0
also er ist ein Kastrat jetzt mitlerweile und für mai sowieso hinfällig jetzt die ausstellung für mich! Da ich kurzfristig arbeiten muss! Schade eigentlich, denn ich wäre gerne hin! Aber ich werde einfach mal nach fragen worüber ich mein dicken laufen lassen kann! also ich weis net wegen bewertung, weil wenn ich auf die bühne müsste, das würde mein dicker net mit machen da er sich nur ca 30 sec oder eine minute auf den arm nehmen lässt! Er will dann gleich wieder runter und macht geräusche als würde es ihm garnet passen auf den arm zu sein! er schnauft dann immer! lol finde ich ja immer ganz witzig, wenn ich net auf die bühne müsste, dann würde ich ihn auch gerne mal bewerten lassen, da ich noch keine katze gesehen habe die so aussah auf ausstellungen! grins

aber danke für eure Antworten, werde sicherlich bald auf einer Ausstellung mal auftauchen! grins
 
Norwegerfan

Norwegerfan

Beiträge
460
Reaktionen
0
Hallo Tatti,
seit über 10 Jahren stelle ich meine Katzen aus und das bei verschiedenen Vereinen, mir ist noch keiner untergekommen wo man eine Katze ausser Konkurrenz austellen kann, bei nur einer Katze in der Wertung. Meistens steht einer Katze ausser Konkurrenz kein Käfig zu, und 2 Katzen in einem Einzelkäfig ist ja wohl gegen das Tierschutzgesetz.

Kann man ihn als Kastrat ohne Papiere ausstellen??
Sag mal ehrlich, wann hat dich mal einer bei einer Ausstellung nach einem Stammbaum gefragt? Mich noch keiner in den ganzen Jahren.

Warum sollte man eine Katze die keine Nachkommen produzieren kann, nicht als Kastrat ausstellen können?
 
Viola1

Viola1

Beiträge
21
Reaktionen
0
Puhhhhhhhhhhh nun les ich hier schon fast 2 Stunden, mal hier mal da...
Ich habe auch ein paar fragen...bitte erschlagt mich net wenn ich nun eine frage stelle die schon beantwortet wurde ::flagge::

Also mich interessiert das Thema Ausstellung schon sehr, war leider noch auf keiner die letzte hier in Mannheim hab ich verpasst.

Darf ich mit machen wenn meine beiden mädels Kastriert sind???
Wie ist das mit dem Stammbaum??
Den unsere beiden sind zwar rassekatzen aber nicht rein rassig, der papa hat einen großen Stammbaum aber die mama nicht.
Wie bereitet man seine Katze darauf vor...haben die keine angst oder sind verschreckt?
 
chiara2

chiara2

Beiträge
226
Reaktionen
0
Hallo Viola,

grundsätzlich kannst Du sie als BKH melden, wenn es die beiden Katzen aus deiner Sig sind, sie sehen schon wie BKH aus.

Und Richter richten nur den Phänotyp, sprich was sie sehen. Einen Stammbaum muss man nicht vorlegen. Zwar ist im Meldebogen immer eine Rubrik Vater - Mutter - Zuchtbuchnummer, aber das wird häufiger nicht ausgefüllt, somit liegt es im Ermessen des Vereins, das zu akzeptieren, oder eben nicht.

In der FIFE würdest Du nicht angenommen werden.

Bei der TICA kannst Du solche stammbaumlosen Katzen als Household Pet melden.

Bei den freien Vereinen ist es von Verein zu Verein unterschiedlich.
Allerdings wirst Du wahrscheinlich nicht viel Gegenliebe bei den Züchtern ernten, wenn Du mit Schwarzzucht-Katzen auftauchst und dann eventuell auch noch bei den BKH-Kastraten gut abschneidest.

Wie eine Katze das Ganze verkraftet? Sehr unterschiedlich. Ich habe hier die absoluten Showgänger, die mit den Besuchern flirten, die Richter knutschen und den restlichen Tag bei mir auf dem Schoß auf dem Rücken liegen und sich das Bäuchlein kraulen lassen, aber so sind nicht alle.
Habe auch eine sehr typvolle, große Katze, die auf Fingerhutgröße schrumpft sobald sie aus dem Haus muss. Solche Tiere bleiben dann natürlich zu Hause!

Im Grunde mußt Du selbst beurteilen, ob deine Katzen damit klarkommen würden, oder nicht. Und wenn sie dann doch nicht glücklich sind, dann sollte es die letzte Ausstellung sein.
 
Viola1

Viola1

Beiträge
21
Reaktionen
0
heisst Schwarz zucht soviel wie der papa hat stammbaum und die mama nicht???
Den das hört sich immer so böse an... ::gacker::
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.063
Reaktionen
0
Schwarzzucht bedeutet, wenn man Katzen ohne Stammbaum und ohne in einem Verein zu sein, mit einander Nachwuchs produzieren lässt.

Es reicht auch nicht, wenn nur ein Elternteil einen Stammbaum hat, denn gerade dann wird derjenige, der diese KAtze mit Stammbaum an dich gegeben hat, dir an dir Gurgel springen, wenn du diese mit einer anderen Katze ohne Stammbaum und vor allem ohne dessen Einverständnis verpaarst, denn kein Züchter würde das mit seinen Tieren dulden, dann wäre die ganze Mühe, die wir Züchter uns mit der Reinerhaltung geben, hinfällig und umsonst.

Somit trifft die Bezeichnung reinrassig auf die Tiere ohne Stammbaum leider auch nicht zu, denn nur eine Katze mit Abstammungsnachweis, kann das auch beweisen!

Du musst dich für deine Fragen nicht entschuldigen, jeder hat die mal gestellt.
 
Thema:

Fragen zur Ausstellung!

Fragen zur Ausstellung! - Ähnliche Themen

  • Ausstellung unabhängig vom Verein?

    Ausstellung unabhängig vom Verein?: Huhu! Jetzt muss ich mal eine dumme Frage stellen :o Ich bin ganz neu Mitglied im Verein (frischer gehts wohl kaum) und möchte mir in den nächsten...
  • Fragen zu Ausstellungen

    Fragen zu Ausstellungen: Hallo, ich habe einige Fragen die mir auf dem Herzen brennen und würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen und euer Wissen mit mir teilen...
  • Frage Ausstellung Doppelkäfig

    Frage Ausstellung Doppelkäfig: Hallo, mal wieder Fragen. Wir bekommen im Juli noch Zuwachs,eine kleine Mieze. Diese möchte ich im August und September mit zur Ausstellung...
  • fragen...

    fragen...: Hallo, ich habe einpaar fragen zu den Ausstellungen! Meine Mutter und ich, wir möchte mit unseren 3 Süßen auf eine Ausstellung gehen, damit wir...
  • Katzen 500 Fragen & Antworten

    Katzen 500 Fragen & Antworten: David Dr. Sands Katzen - 500 Fragen und Antworten Originalausgabe 22.25 EUR* Als Weltbild-Ausgabe 9.95 EUR * *Frühere Preisbindung aufgehoben...
  • Katzen 500 Fragen & Antworten - Ähnliche Themen

  • Ausstellung unabhängig vom Verein?

    Ausstellung unabhängig vom Verein?: Huhu! Jetzt muss ich mal eine dumme Frage stellen :o Ich bin ganz neu Mitglied im Verein (frischer gehts wohl kaum) und möchte mir in den nächsten...
  • Fragen zu Ausstellungen

    Fragen zu Ausstellungen: Hallo, ich habe einige Fragen die mir auf dem Herzen brennen und würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen und euer Wissen mit mir teilen...
  • Frage Ausstellung Doppelkäfig

    Frage Ausstellung Doppelkäfig: Hallo, mal wieder Fragen. Wir bekommen im Juli noch Zuwachs,eine kleine Mieze. Diese möchte ich im August und September mit zur Ausstellung...
  • fragen...

    fragen...: Hallo, ich habe einpaar fragen zu den Ausstellungen! Meine Mutter und ich, wir möchte mit unseren 3 Süßen auf eine Ausstellung gehen, damit wir...
  • Katzen 500 Fragen & Antworten

    Katzen 500 Fragen & Antworten: David Dr. Sands Katzen - 500 Fragen und Antworten Originalausgabe 22.25 EUR* Als Weltbild-Ausgabe 9.95 EUR * *Frühere Preisbindung aufgehoben...