Katze kapiert das mit der Katzenklappe nicht (seit April)

Diskutiere Katze kapiert das mit der Katzenklappe nicht (seit April) im Artgerechte Haltung Forum im Bereich Katzen; Hallo Leute, ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich habe seit einem Jahr eine Katze, die seit sie kastriert ist, Freigängerin ist, es seit...
R

rolfi1806

Gast
Hallo Leute, ich hoffe mir kann jemand helfen.
Ich habe seit einem Jahr eine Katze, die seit sie kastriert ist, Freigängerin ist, es seit April(Mai?) aber partout nicht kapiert die Katzenklappe zu benutzen. Ich hab schon alles versucht (gezeigt, mit Rufen, Leckerli, sogar schon mit Katze durchschieben....)
Ist die Klappe offen, also mit einem Gegenstand hochgestellt, geht sie problemlos selbständig durch, ist die Klappe unten aber unverriegelt, bleibt die Katze davor sitzen und probiert nicht mal durchzukommen. Unsere anderen 3 Katzen benutzen die Klappe ständig, nur meine kleine Minka ist irgendwie zu doof. Sogar mitten in einer wilden Verfolgungsjagd, wenn die anderen rausrennen, stoppt sie vor "verschlossener" (naja eigentlich ja offener) Tür.
Bis jetzt hab ich öfters tagsüber die Klappe einfach mit einem Stuhl hochgestellt, aber langsam wird es dafür zu kalt und ich kann auch nicht ständig Türöffner spielen (bin ja auch nicht immer da)
 
15.09.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze kapiert das mit der Katzenklappe nicht (seit April) . Dort wird jeder fündig!
Orisha

Orisha

Feinputzkratzer
Beiträge
1.193
Reaktionen
0
Hm.... Leckerlies wären mir eingefallen, aber du hast ja schon alles durch... Ich würde sagen, einfach nix mehr machen! Wenn die Gier nach Frischluft groß genug ist, wird sie es schon probieren, und wenn sie es einmal hat, dann hat sie's.
Mehr wüsste ich jetzt auch nicht
 
J

J&M

Gast
Hast du ein Haubenklo zu Hause oder ein offenes...

Vielleicht hat sie allgemein Angst vor Klappen und möchte nicht dadurch gehen?!

Vielleicht spielerisch probieren mit einem Laserpointer oder Spieleangel?

Mit den Leckerlies hast du ja schon probiert...lg ela
 
R

rolfi1806

Gast
Ach ja Angel und Laserpointer hab ich vergessen. Damit rennt sie zwar schonmal gegen Wände, aber nicht durch die Katzenklappe.
Unser Haubenklo benutzt sie nicht (und wenn man sie ins Haubenklo setzt kommt sie nicht mehr raus, sondern muß rausgelassen werden). Sie öffnet noch nicht mal angelehnte Zimmertüren.:rolleyes:
 
J

J&M

Gast
Also liegt das Problem darin, sie möchte allgemein nicht durch Klappen gehen, hat nichts mit doof zutun vielleicht hat sie Angst...
 
R

rolfi1806

Gast
Ach ja, bei Kartons geht sie auch durch Klappen. Nur leider nirgendwo anders.
Ich hatte die Katzenklappe auch schon durch ein Stück Karton ersetzt, da geht sie dann auch nicht durch, das selbe Stück Karton von einem Karton ist kein Problem:confused:
 
J

J&M

Gast
Sie muss da irgendwas negatives mit verbinden...kann dir nicht sagen was...
 
Orisha

Orisha

Feinputzkratzer
Beiträge
1.193
Reaktionen
0
Kannst du die Wand rund um die Katzenklappe und die Klappe selbst mit Karton kaschieren? So hat sie vielleicht das Kartongefühl (da klappts ja!) und es funzt...
 
R

rolfi1806

Gast
Darauf, daß sie irgendwas negatives damit vebindet bin ich auch schon gekommen. Hier bei mir ist nie was passiert. Sie hat es von Anfang an nie auch nur probiert durch irgendeine Klappe zu gehen, weder beim Klo noch durch die Katzenklappe. Sowas hatte ich noch nie (und wir haben Katzen solange ich zurückdenken kann).
Es wär nur toll, wenn ich sie irgendwie dazu kriegen könnte die Katzenklappe zu benutzen, nicht daß sie im Herbst/Winter mal länger vor der Tür sitzt.

P.S:
Kannst du die Wand rund um die Katzenklappe und die Klappe selbst mit Karton kaschieren? So hat sie vielleicht das Kartongefühl (da klappts ja!) und es funzt...
Funktioniert leider nicht, sie geht nur durch eine Kartonklappe, wenn das auch ein Karton ist, bei der Katzenklappe funktioniert das leider nicht, auch nicht wenn ich die Wand mit Karton kaschiere
 
Zuletzt bearbeitet:
Faustina

Faustina

Beiträge
2.582
Reaktionen
0
Hi,

vielleicht hat sie sich mal den Schwanz oder ein Pfote eingeklemmt und deswegen Angst.
Versuch sie durch die Klappe zulocken.
Vielleicht mit etwas rohem Fleisch.
Ich würde die Hand mit dem Fleisch durch die Klappe stecken und wenn Minka näher kommt die Hand Stück für Stück zurückziehen. Vielleicht ist die Futtergier dann so groß, dass sie durch geht.
Das wäre ich öfters wiederholen und irgendwann nur noch vor der Klappe mit dem Fleisch "wedeln".

Und wenn das auch nichts bringt, dann muss sie eben vor der Klappe hocken bleiben. Du kannst wenn sie draussen ist, ja liebevoll auf sie einreden und sie locken. Aber ich würde ihr die Tür nicht aufmachen.

Meine Kitten denken gerade, sie müssen vollen Anlauf und mit viel Schwung durch die Klappe rennen.
Ajax hat heute versucht, ob er auch durch die Mauer kann, wenn er Anlauf nimmt, der der Klappe landet er ja auch auf der anderen Seite :rolleyes:
 
Orisha

Orisha

Feinputzkratzer
Beiträge
1.193
Reaktionen
0
@ Wärmfläschchen

Und... wie geht's ihm jetzt???? :D
 
R

rolfi1806

Gast
Ich glaub unsere Nachbarn halten mich schon für bekloppt, so oft bin ich schon vor der Katzenklappe gekniet und hab da meine Hand mit Fleisch/Dosenfutter(Igitt)/Leckerli duchgesteckt und meiner Katze , die drinnen saß gelockt. Sie geht bis zur Klappe, maximal steckt sie den Kopf rein, dann geht sie wieder zurück.
Hockt sie draußen und ich locke ihr, versucht sie es gar nicht, sondern geht irgendwann weg (auch im Regen).
 
J

J&M

Gast
Ich weiss nicht ob es damit mit Bachblüten geht, vielleicht um das negative was sie vielleicht damit verbindet zu vergessen...
 
Orisha

Orisha

Feinputzkratzer
Beiträge
1.193
Reaktionen
0
Wie ist Minka denn sonst so, eher zurückhaltend-devot oder souverän-raubauzig? (Das hört sich ja echt klasse an....:rolleyes:). Vielleicht sind Bachblüten da echt die Lösung...
 
R

rolfi1806

Gast
Minka hat ihren total eigenen Kopf und macht nur was sie will. Sie ist superfrech gegenüber Mensch, Hund und anderen Katzen, spielt wild und teilt eher aus als sie einsteckt und das obwohl man sie von der Größe her maximal für ein sechsmonats-kätzchen halten würde. Sie erkundet auch jede Höhle, jedes Regal, jeden Schrank und Schubladen und ist immer vorne mit dabei, selbst wenns laut wird (Saugen, bohren, Holz sägen..).
Deshalb kapier ich das ganze ja auch nicht.

Draußen sind genug Rückzugsmöglichkeiten: In unserer Gartenhütte gibts Katzendecken, außerdem wohnen wir auf dem Land und haben Hühner und Gänse(wo Minka sich auch oft im Stall aufhält) und einen Schuppen mit Heu/Stroh
 
sachsenmädel

sachsenmädel

Beiträge
19.732
Reaktionen
1
Wenn sie gerne spielt würde ich es mit einer Spielzeugangel versuchen,sie dadurch zu locken,oder eine Trockenfutterspur von drinnen nach draußen legen :confused::confused::confused:
Ich wünsche dir,viel Erfolg!
Halt unsauf den Laufenden.;)
LG Christine
 
G

Gast488

Gast
das ist ja mal ein schwieriger Fall :confused: ich denke auch, dass sie Angst vor der Klappe hat, da hilft wirklich nur Geduld. Aber die Idee von Christine finde ich gut, ich würde eine Spur mit Leckerchen legen.
Viel Glück wünsche ich Dir.

LG. Uschi
 
B

Bine7961

die mit der Katze tanzt
Beiträge
663
Reaktionen
0
Was passiert denn, wenn die Klappe zu ist und du einfach nichts machst... ?? Ich hatte auch mal so einen Patienten.. stundenlang habe ich versucht ihn durchzulocken.. keine Chance.

Nach Wochen hab ich zu dem Kater gesagt.. Nun dann bleibst du eben eine Wohnungskatze und habe aufgehört mit Klappe auf und Spielchen aller Variationen.

Tag 1 und 2 saß ein stinksaurer Kater vor der Klappe und bockte rum.. wartete wohl auf seinen persönlichen Clown :)

Am 3. Tag ist er durchgegangen.. Zurück ging das Spiel dann auch noch über 8 Std. er saß herzzereisend miauend draußen vor der Klappe. Ging dann weg um nach 1 std. wieder zu mauzen War hart es durchzustehen, aber er ist dann reingekommen.

Diese zeiten rein wie raus verkürzten sich immer mehr. Auffallend war wenn ich ihn heimlich beobachtet habe.. gings ruckzuck.. wenn ich im Zimmer war schaute er immer zu mir und maunzte :)

Da es nach deiner Beschreibung ja keine ängstliche Katze ist.. könnte es auch bei dir einfach "Dressur" der Dosine sein ;);)
 
R

rolfi1806

Gast
Was passiert denn, wenn die Klappe zu ist und du einfach nichts machst... ??
Dann bleibt sie superbeleidigt drin , und witscht dann irgendwem, meist wenn man mit meiner pflegebedürtigen Mutter(=langsam) rausgeht, durch die Beine und ist dann draußen und kommt nicht mehr rein. Und das ist dann auch das eigentliche Problem, da sie draußen auch nie auf Zuruf kommt. Sie wird dann auch schon mal über mehrere Stunden draußen "vergessen" bis mir auffällt, daß meine Katze fehlt.
Das Türöffner sein hab ich eigentlich abgeschafft, nur wenn Minka draußen ist und überhaupt nicht reinkommt oder es Abend wird, laß ich sie dann mal rein. (Wenn die Klappe offensteht, bleibt sie eigentlich nie sehr lange am Stück draußen, sondern kommt immer wieder rein, man könnte ja was wichtiges verpassen)
Wenn ich sie nicht reinlasse, zieht sie ab und und ist hinterher ganz verstört. Und sie kommt definitiv nicht rein, sie war leider schon ne ganze Nacht draußen, weil ich mit dem reinlassen zu lange gewartet habe und sie dann erstmal weg war. Und eigentlich soll sie Nachts lieber drin sein, hier verschwindet nämlich ab und an mal ne (meist zutrauliche) Katze (der Katzenhasser ist bekannt, leider fehlen die Beweise)
 
Thema:

Katze kapiert das mit der Katzenklappe nicht (seit April)

Katze kapiert das mit der Katzenklappe nicht (seit April) - Ähnliche Themen

  • Nachbarn locken Katze zu sich

    Nachbarn locken Katze zu sich: Hi, ich bin vor ca. 6 Monaten umgezogen. Meine Katze ist nun zur Hauskatze geworden, weil sie einfach nicht raus möchte. Der Kater liebt den...
  • Würdet ihr im Ghetto eine neue Katze aufnehmen?

    Würdet ihr im Ghetto eine neue Katze aufnehmen?: Ich hab mein Leben lang Katzen gehabt. Aber alle waren Freigänger, weil ich einfach davon überzeugt bin, dass man diese freiheitsliebenden Tiere...
  • Tierquaelerei- was kann getan werden?

    Tierquaelerei- was kann getan werden?: Eine Bekannte quält meiner Meinung nach ihre 2 Katzen. Die eine wurde, als sie weniger als ein Monat alt war von der Mutter getrennt und konnte...
  • Mutige Katze als Freigänger - zu mutig?

    Mutige Katze als Freigänger - zu mutig?: Hallo zusammen, wir haben zwei 4 Monate junge Kitten, einen Kater und eine Katze seit paar Wochen bei uns. Es sind Geschwister, die Mama ist EKH...
  • Fallen von Jägern im Wohngebiet, eine unterschätzte Gefahr für Katzen

    Fallen von Jägern im Wohngebiet, eine unterschätzte Gefahr für Katzen: Ich habe mich hier angemeldet, um alle Katzenhalter mit meinem Bericht zu warnen. Auf dem Bild seht Ihr meinen Kater Käptn' Miezi in einer...
  • Fallen von Jägern im Wohngebiet, eine unterschätzte Gefahr für Katzen - Ähnliche Themen

  • Nachbarn locken Katze zu sich

    Nachbarn locken Katze zu sich: Hi, ich bin vor ca. 6 Monaten umgezogen. Meine Katze ist nun zur Hauskatze geworden, weil sie einfach nicht raus möchte. Der Kater liebt den...
  • Würdet ihr im Ghetto eine neue Katze aufnehmen?

    Würdet ihr im Ghetto eine neue Katze aufnehmen?: Ich hab mein Leben lang Katzen gehabt. Aber alle waren Freigänger, weil ich einfach davon überzeugt bin, dass man diese freiheitsliebenden Tiere...
  • Tierquaelerei- was kann getan werden?

    Tierquaelerei- was kann getan werden?: Eine Bekannte quält meiner Meinung nach ihre 2 Katzen. Die eine wurde, als sie weniger als ein Monat alt war von der Mutter getrennt und konnte...
  • Mutige Katze als Freigänger - zu mutig?

    Mutige Katze als Freigänger - zu mutig?: Hallo zusammen, wir haben zwei 4 Monate junge Kitten, einen Kater und eine Katze seit paar Wochen bei uns. Es sind Geschwister, die Mama ist EKH...
  • Fallen von Jägern im Wohngebiet, eine unterschätzte Gefahr für Katzen

    Fallen von Jägern im Wohngebiet, eine unterschätzte Gefahr für Katzen: Ich habe mich hier angemeldet, um alle Katzenhalter mit meinem Bericht zu warnen. Auf dem Bild seht Ihr meinen Kater Käptn' Miezi in einer...