Barfen beim Kitten?

Diskutiere Barfen beim Kitten? im Barfen Forum im Bereich Ernährung und Rezepte; huhu ihr da draußen :wikn: also ich hab da mal ne frage. ich bekomme ja nun bald meine babykatze. sie ist dann wochen alt wenn sie zu mir...
M

mila08

Gast
huhu ihr da draußen :wikn:

also ich hab da mal ne frage.

ich bekomme ja nun bald meine babykatze. sie ist dann wochen alt wenn sie zu mir kommt. jetzt lese ich immer wieder wie toll das doch mit dem barfen sein soll.

also ich habe keinerlei erfahrung damit. kann aber gleich sagen, kücken, ratten, mäuse oder irgendetwas in diese richtig werde ich nicht geben!

aber durchaus, gulasch, hühnerschenkel und/oder jede art von rohem fleisch ist völlig ok :smile2:

könnt ihr vielleicht sagen wie ich damit anfangen soll. also ich wollte in erster linie trockenfutter geben und ab und an nassfutter. wann,wie soll ich damit anfangen (barfen)?


freue mich über eure antworten

LG :katze:
 
Miezenfreak

Miezenfreak

Beiträge
712
Reaktionen
0
Hallo Mila,
also, ein Kitten zu barfen ist im Prinzip überhaupt kein Problem. Je nachdem, was sie vorher gefressen hat, würde ich aber sehr langsam und behutsam umstellen, damit der Zwerg keinen Durchfall bekommt.
Ich persönlich würde auch, wenn du teilbarfen möchtest, nicht unbedingt so viel Trofu füttern, weil das doch von der Qualität her sehr anders ist und Probleme verursachen kann. Ich würde dann hauptsächlich Nafu füttern. Das sollte natürlich von guter Qualität sein.
Es ist wichtig, dass zwischen einer Barfmahlzeit und einer normalen Mahlzeit ein paar Stunden liegen. FLeisch und anderes Futter werden nämlich unterschiedlich schnell verdaut und wenn sich beides vermischt, KANN es zu Problemen kommen. Ich empfehle eine vierstündige Pause, das sollte reichen.
Ein gutes Fleisch für den Anfang ist z.B. Rindergulasch oder auch ein Stückchen Lamm. Wenn ihr die Stücke am Anfang zu groß sind, kannst du entweder Tartar nehmen (bitte kein gemischtes Hackfleisch, da ist Schwein drin und das sollen Katzen zumindest roh überhaupt nicht haben, es kann den Pseudotollwutvirus übertragen) oder das Fleisch einfach in ganz kleine Stückchen schneiden.
Ich habe meine Kitten aus der Hand angefüttert, aber wenn sie es auch aus dem Napf nimmt, ist das völlig ok. Wollten meine bloß nicht.
Wenn die es am Anfang nicht ganz roh nimmt, kann es helfen, das Fleisch kurz mit heißem Wasser zu überbrühen, dann ist die äußere Schicht angegart. Viele Katzen mögen es so am Anfang lieber.
Wie du das mit den Supplementen machst, musst du sehen. Wenn du weniger als 20 % der Gesamtfuttermenge als rohes Fleisch gibst, musst du gar nicht supplementieren. Alles darüber muss aber unbedingt supplementiert werden, weil sonst Mangelerscheinungen auftreten können.
Am besten meldest du dich mal bei www.dubarfst.com im Forum an (ich hoffe, die "Werbung" ist ok, liebe Mods?), dort gibt es viele Leute, die auch ihre Kitten praktisch von Geburt an barfen und bestimmt noch weitere Tipps, auch in Hinblick auf den besonderen Nährstoffbedarf von Kitten haben.
 
Thema:

Barfen beim Kitten?

Barfen beim Kitten? - Ähnliche Themen

  • Umstellung auf BARF - von dick auf dünn?

    Umstellung auf BARF - von dick auf dünn?: Hallo zusammen, meine Katzen sind ein bisschen moppeliger. Eigentlich halte ich mich an die empfohlenen Futtermengen, aber irgendwie sind sie zu...
  • Brauchs Tipps zum barfen

    Brauchs Tipps zum barfen: Hallo, da ich langfristig mit Fiby barfen will bräuchte ich Rezepte und Tipps dazu. Ist es sinnvoll größere Mengen, 10 kg, auf einmal...
  • Wir stellen jetzt auch bald auf BARF um!

    Wir stellen jetzt auch bald auf BARF um!: Hallo Liebe Foris! Unsere Katzen sollen jetzt in nächster Zeit auf BARF umgestellt werden. Ich habe mir heute eine sehr informative Internetseite...
  • Was nehmt ihr für den Rohfaseranteil beim barfen?

    Was nehmt ihr für den Rohfaseranteil beim barfen?: Was setzt ihr als Rohfaseranteil beim barfen ein? Hintergrund meiner Frage: Aufgrund einer Futterallergie gegen Rind, Pute und Kartoffel bin ich...
  • Was ist anders beim Katzen Barfen als bei Hunde Barf?

    Was ist anders beim Katzen Barfen als bei Hunde Barf?: Huhu ihr lieben ! Also das Thema Barf ist für mich nicht so ganz neu da ich meinen Hund ein halbes Jahr teilgebarft habe und nun seit zwei...
  • Was ist anders beim Katzen Barfen als bei Hunde Barf? - Ähnliche Themen

  • Umstellung auf BARF - von dick auf dünn?

    Umstellung auf BARF - von dick auf dünn?: Hallo zusammen, meine Katzen sind ein bisschen moppeliger. Eigentlich halte ich mich an die empfohlenen Futtermengen, aber irgendwie sind sie zu...
  • Brauchs Tipps zum barfen

    Brauchs Tipps zum barfen: Hallo, da ich langfristig mit Fiby barfen will bräuchte ich Rezepte und Tipps dazu. Ist es sinnvoll größere Mengen, 10 kg, auf einmal...
  • Wir stellen jetzt auch bald auf BARF um!

    Wir stellen jetzt auch bald auf BARF um!: Hallo Liebe Foris! Unsere Katzen sollen jetzt in nächster Zeit auf BARF umgestellt werden. Ich habe mir heute eine sehr informative Internetseite...
  • Was nehmt ihr für den Rohfaseranteil beim barfen?

    Was nehmt ihr für den Rohfaseranteil beim barfen?: Was setzt ihr als Rohfaseranteil beim barfen ein? Hintergrund meiner Frage: Aufgrund einer Futterallergie gegen Rind, Pute und Kartoffel bin ich...
  • Was ist anders beim Katzen Barfen als bei Hunde Barf?

    Was ist anders beim Katzen Barfen als bei Hunde Barf?: Huhu ihr lieben ! Also das Thema Barf ist für mich nicht so ganz neu da ich meinen Hund ein halbes Jahr teilgebarft habe und nun seit zwei...