Norwegische Waldkatze?

Diskutiere Norwegische Waldkatze? im Katzenrassen Forum im Bereich Katzenzucht; Hallo, habe vor 5 Wochen eine süße Katze bekommen. Sie ist jetzt 10 Wochen alt und etwas merkwürdig.Sie hüpft ständig rum und klettert an jedem...
S

schleopold

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo, habe vor 5 Wochen eine süße Katze bekommen. Sie ist jetzt 10 Wochen alt und etwas merkwürdig.Sie hüpft ständig rum und klettert an jedem Miniast hoch.Springt überall runter und ist auch sonst sehr anhänglich. An meinem Wäscheständer hangelt sie sich hoch und klettert wie ein Äffchen(hält sich mit den Zähnen fest) Ist das normal?
Bei der Tierärztin hat sie sich einem Riesenhund vorgedrängelt und ist fauchend mit hocherhobenem Schwanz ins Sprechzimmer und hat sich hingesetzt und gewartet endlich dranzukommen.
Meine Tierärztin meinte, es müße eine Norwegische Waldkatze sein, da sie auch Schwimmhäute+2 Zehen(ohne Kralle) mehr hat.
Sie läuft mir ständig nach, miaut nie und am liebsten sitzt sie auf der Schulter..Habe mal ein Bild angehängt. Kennt sich jemand aus und hat meine Tierärztin recht mit der Norweger?
Da die Katze eines Freundes vor kurzem starb, nehme ich meine immer mit zu ihm. Ihr gefällt das so gut, daß sie sofort in die Transportkiste springt.(Sie hat dort ein eigenes Katzenklo etc...) Ist das normal?

LG Sandra
 

Anhänge

12.11.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Norwegische Waldkatze? . Dort wird jeder fündig!
NFOmiez

NFOmiez

Beiträge
402
Reaktionen
0
Hallo Sandra,

was sagt Deine TÄ? Die Norweger haben Schwimmhäute und 2 Zehen mehr ohne Krallen? Oh je!!! Also für mich sieht es auf dem Bild schon wie ein Waldkätzchen aus ( ein besonders Süßes!!! ) Aber das mit den Schwimmhäuten ist Quatsch!
Da Du das Kätzchen mit 5 Wochen bekommen hast ( was der absolute Wahnsinn ist, da gehört es zur Mutter ) gehe ich von einem Mix aus.
Von der Schnautze her tippe ich eher auf einen Maine Coone-Mix. Das kann man aber auch schlecht sagen. Ein Norweger hat im Gegensatz zum Maine Coon ein gerades Nasenprofil. Der Coonie hat einen Stop auf der Nase. Das Wesen, was Du beschreibst ist ganz normal, es bezieht sich total auf den Menschen, da es ja nie eine Möglichkeit hatte richtig mit der Mama und den Geschwistern aufzuzwachsen. Was bleibt dem Kleinen denn da anders übrig, als sich so zu verhalten .

Wir machen seit 2 Jahren die Rassevorstellung der Norweger an der Tierärtzlichen Hochschule in Hannover vor den angehenden Tierärzten. Leider kennen sich sehr viele TÄ nicht genau mit den Rassen aus.

Wo hast Du die Süße denn her? Können Dir die früheren Besitzer nicht sagen, wer die Eltern sind? Es stimmt schon, die Norweger sind sehr auf den Menschen bezogen, aber bei Deiner Süßen denke ich einfach, dass der fehlende Kontakt zu der Mutter und den Geschwistern in dem Alter sie dazu gebracht habt sich total an Dich als einzigste Bezugsperson zu hängen.

Egal ob Norweger oder nicht sie ist bildschön, wobei ich aber jedes Mal die Krise bekomme, wenn ich höre das Kitten mit 5 Wochen abgegeben werden.
 
S

schleopold

Beiträge
8
Reaktionen
0
Habe sie nur so früh genommen, weil bei mir immer jemand da ist. Mama ist Norwegisch schwarz weiß, Papa unbekannt.Die Leute meinten, sie wäre nicht sauber und auch nicht besonders hübsch.Die Geschwister waren weiß mit Flecken und puschelig.Aber die Puscheligen müßen nicht sauber gewesen sein. Meine war vom ersten Tag an sauber und obwohl sie noch gestillt wurde hat sie sofort bei mir richtig gefressen. Sie ist einfach nur lustig..Schläft an den unmöglichsten Orten ein und plumpst runter. Und hüpft eben wie ein Hase. Was ich nicht kenne bei Katzen ist , daß sie überhaupt nicht miaut. Sie schnurrt, spuckt den Nachbarshund an, aber miaut nicht...
Danke für die Hinweise
 
Norwegerfan

Norwegerfan

Beiträge
460
Reaktionen
0
Hallo Sandra,
auch ich würde die Kleine eher als Coonie-Mix bezeichnen. Norweger sind nicht so kantig in der Schnauze, die sind eher spitz. Auch der Gendefekt an den Füssen (überzählige Zehe) bestärkt den Verdacht.
Polydaktile ( Vielzehigkeit) ist besonders beiden Maine Coon bekannt.

Viele Katzenzuchtvereine verbieten das züchten mit Polys, wie sie so liebevoll von einigen MCO Züchtern genannt werden.

Sie fallen unter das Tierschutzgesetz §11b Qualzucht

Polydaktylie (Vielfingrigkeit)
Definition: Überzählige Zehen.
Auftreten: Tritt sporadisch in allen Rassen auf, gehäuft bei Maine Coon.
Genetik: Autosomal dominant mit variabler Expression (unterschiedlicher Anzahl zusätzlicher Zehen), Gen Pd, Semiletalfehler (der aber anzuzweifeln ist)
Symptomatik: Überzählige Zehen können auch „unsichtbar“ sein, was u.U. zu Entzündungen durch verwachsene Krallen führen kann.


LG Karin
 
sixpack

sixpack

Beiträge
156
Reaktionen
0
Original von schleopold
Hallo, habe vor 5 Wochen eine süße Katze bekommen. Sie ist jetzt 10 Wochen alt und etwas merkwürdig.Sie hüpft ständig rum und klettert an jedem Miniast hoch.Springt überall runter und ist auch sonst sehr anhänglich. An meinem Wäscheständer hangelt sie sich hoch und klettert wie ein Äffchen(hält sich mit den Zähnen fest) Ist das normal?
Bei der Tierärztin hat sie sich einem Riesenhund vorgedrängelt und ist fauchend mit hocherhobenem Schwanz ins Sprechzimmer und hat sich hingesetzt und gewartet endlich dranzukommen.
Meine Tierärztin meinte, es müße eine Norwegische Waldkatze sein, da sie auch Schwimmhäute+2 Zehen(ohne Kralle) mehr hat.
Sie läuft mir ständig nach, miaut nie und am liebsten sitzt sie auf der Schulter..Habe mal ein Bild angehängt. Kennt sich jemand aus und hat meine Tierärztin recht mit der Norweger?
Da die Katze eines Freundes vor kurzem starb, nehme ich meine immer mit zu ihm. Ihr gefällt das so gut, daß sie sofort in die Transportkiste springt.(Sie hat dort ein eigenes Katzenklo etc...) Ist das normal?

LG Sandra
Hallo Sandra,


erst mal bin ich sehr froh, dass sich die Maus trotz doch sehr frühzeitigem Mamaentzug gut entwickelt.
Wie bereits geschrieben - Die Süsse zeigt eher die Merkmale einer Maine Coon im Kopfbereich hier noch ein Link für dich zum Thema Polydaktylie - da ist schön zu sehen wie das aussieht.

http://www.clevercoon.de/Polydaktylie.html

Vielleicht kannst auch auch mal die Pfoten fotografieren - vielleicht ist das ja nicht so - ich meine Coonies habe schon mal so richtige ***Quadratlatschen** wenn sie klein sind.

Was ich dir ganz ganz gringend empfehlen würde ist ich ein gleichaltriger Spielkamerad ;-) - Coonie brauchen tierische Kumpel.
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.063
Reaktionen
0
Jede Katze braucht diesen Spielkameraden bzw Artgenossen, dann aber bitte erst mit 12 Wochen nehmen.
"Das immer einer da ist", ist kein Grund dafür ein Baby sobald es selbstständig frisst (ca. ab der 4. Woche) der Mama zu entreissen.
Das sozialisieren beginnt erst ab der 7. Woche, da bringt Mama den kleinen so einiges wertvolles bei, dass es sich jetzt so verhält liegt wohl an der fehlenden Erziehung. Und je länger es Muttemilch bekommt, umso besser ist das Immunsystem der kleinen.
Bitte, Bitte nimm nie wieder ein Baby früher von der Mutter weg.

Das beste für deine kleine wäre jetzt eine ältere Katze, die die Erziehung übernimmt.

Tippe auch eher auf Coonie-Mix vom Profil her.

Ob das Fell mehr oder weniger puschelig ist, sagt nix aus.
In meinem Wurf (Eltern beide Waldkatzen) sind auch unterschiedlich puschelige...
Wenn eine Katze mit längerem Fell und eine Katze mit kurzem Fell Kitten zeugen, kann eigentlich nix mit längerem Fell bei raus kommen, es sei denn die kurzhaarige hat auch langhaarige Vorfahren.
 
D

dosis-iz-pri

Gast
Hallo Sandra,

also die Kleine sieht wirklich süss aus und ich wünsche Dir viel Spaß mit ihr und hoffe das Du auf die anderen hörst und ihr einen Spielkameraden suchst.

Weißt Du, ich habe eben selber einen sechser Wurf zuhause, die sind jetzt 10,5 Wochen alt. Wenn ich die so beim Spiel beobachte, dann kann ich Dir nur sagen, selbst wenn immer ein Zweibeiner im Haus ist, so kann er doch niemals einen vierpfotigen Spielkameraden ersetzen, egal wieviel man sich als Dosenöffner mit der Fellnase beschäftigt.

Am Wochenende war eine Familie bei mir zu Besuch, die auch gleich zwei Kitten adoptiert haben. Das Mädchen ist fünf und der Junge ist drei. Natürlich wollten die Beiden die Kitten gleich mitnehmen. Was ich ganz toll fand, war die Reaktion des Papas, der sagte ihnen: "Nein, das geht noch nicht. Die Beiden Babykatzen sind noch in der Vorschule und müssen noch einiges lernen, bevor sie dann zu uns ziehen. Ihr geht doch auch noch in den Kindergarten und zur Vorschule und erst wenn ihr alt genug seid dürft ihr dann zur Schule gehen. Genauso ist es bei den kleinen Katzen, noch gehen sie bei der Mama in die Vorschule und wenn sie alt genug sind, dann kommen sie zu uns."

Ich fand diese Erklärung so klasse, weil sie alles beinhaltet, was ich immer wieder versuche mit anderen Worten rüber zu bringen.

Ich meine, ein Kind kann auch schon mit 3 Jahren schön alleine essen und auf die Toilette gehen, aber würdest Du deswegen auf den Gedanken kommen, Dein Kind auf sich alleine gestellt irgendwo hinzugeben? Die Kindergarten, Vorschul- und Schulzeit brauchen sie doch um sich normal zu entwickeln und Sozialverhalten zu lernen.

Bei unseren Fellnasen ist es nicht anderst, auch sie benötigen diese Phase der Entwicklung, um zu normalen, sozialisierten Fellnasen heranzuwachsen.

In diesem Sinne
 
R

Rambo3

Katzensklave ;-)
Beiträge
777
Reaktionen
1
Hallöchen!
Ach weißte, wichtig ist doch erstmal, sie ist gesund! Außerdem sieht die so was von süß aus, glatt zum einstecken! So auf Bildern, ehrlich, da habe ich es nicht so mit der Rassebestimmung. Warte doch noch ein wenig. Welche Rasse die Süße hat, ist der doch sowieso egal. Hauptsache, sie hat einen um sich herum. Auch wenn sie so jung ist, gerade dann!! Wünsche euch Beiden alles gute.
Bis denn
Ingo
 
Nette

Nette

Beiträge
6.623
Reaktionen
0
Hallöchen,

kann Ingo nur Recht geben, Hauptsache sie ist gesund und ihr beide habt viel Spaß und Freude miteinander. Auch wenn ich Norweger über alles liebe, finde ich jede Katze schön mit oder ohne Namen :druecker: und deine Kleine ist einfach :haert: :haert: :haert:

LG Nette
 
S

schleopold

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hätte ich sie nicht genommen, hätte sie jemand anders genommen. Die Besitzer wollten sie doch loswerden, weil sie angeblich nicht sauber war.
Finde 5 Wochen auch zu früh...
Dafür ist sie jetzt extrem anhänglich und hört recht gut.Meine Nachbarin hat einen Hund, da geht sie ab und zu runter. Freiwillig um den Hund zu ärgern.
Sie hört schon auf die Befehle des Hundes :dog: das ist lustig.
Zudem teile ich die Katze mit meinem Freund, der weiter weg wohnt. So hat sie eine riesenauswahl an Möglichkeiten.
Sie geht freiwillig in die Transportkiste und freut sich , wenn wir los fahren...
 
G

Gast488

Gast
Original von Nette
Hallöchen,

kann Ingo nur Recht geben, Hauptsache sie ist gesund und ihr beide habt viel Spaß und Freude miteinander. Auch wenn ich Norweger über alles liebe, finde ich jede Katze schön mit oder ohne Namen :druecker: und deine Kleine ist einfach :haert: :haert: :haert:

LG Nette
Dem kann ich mich nur anschließen. :haert: :haert:

LG. Uschi mit ihren Bärchen :kiti: :kiti:
 
Kismet

Kismet

Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Huhu... :yahoo2:

Da schließe ich mich auch an.. :entzueckt2:

LG Tina
 
Thema:

Norwegische Waldkatze?

Norwegische Waldkatze? - Ähnliche Themen

  • Frage an die Norweger-Fachleute

    Frage an die Norweger-Fachleute: Also, auf diesen Bildern sieht man mein Meretle, die am 20.April ein Jahr alt geworden ist. Seit letzten Oktober ist sie erst als Pflegi, jetzt...
  • Maine Coon-Norweger

    Maine Coon-Norweger: Hallo Könnt ihr mich mal aufklären, was der genaue Unterschied dieser beiden Rassen ist. Die Größe denke ich mal, aber meiner Meinung nach sehen...
  • Maine Coon oder Norweger

    Maine Coon oder Norweger: Hallo :) Ich habe vor ca. einem halben Jahr ein Kätzchen bekommen, dass aus persönlichen Gründen abgegeben werden musste. Als ich sie bekam, wurde...
  • Norwegische Waldkatze

    Norwegische Waldkatze: Die Norwegische Waldkatze (norwegisch: Norsk Skogatt) ist eine den Wildkatzen sehr nahe stehende Katzenrasse und wird daher den „natürlichen...
  • Norwegische Waldkatze

    Norwegische Waldkatze: Die Norwegische Waldkatze (norwegisch: Norsk Skogkatt) ist eine den Wildkatzen sehr nahe stehende Hauskatze und wird daher den „natürlichen...
  • Norwegische Waldkatze - Ähnliche Themen

  • Frage an die Norweger-Fachleute

    Frage an die Norweger-Fachleute: Also, auf diesen Bildern sieht man mein Meretle, die am 20.April ein Jahr alt geworden ist. Seit letzten Oktober ist sie erst als Pflegi, jetzt...
  • Maine Coon-Norweger

    Maine Coon-Norweger: Hallo Könnt ihr mich mal aufklären, was der genaue Unterschied dieser beiden Rassen ist. Die Größe denke ich mal, aber meiner Meinung nach sehen...
  • Maine Coon oder Norweger

    Maine Coon oder Norweger: Hallo :) Ich habe vor ca. einem halben Jahr ein Kätzchen bekommen, dass aus persönlichen Gründen abgegeben werden musste. Als ich sie bekam, wurde...
  • Norwegische Waldkatze

    Norwegische Waldkatze: Die Norwegische Waldkatze (norwegisch: Norsk Skogatt) ist eine den Wildkatzen sehr nahe stehende Katzenrasse und wird daher den „natürlichen...
  • Norwegische Waldkatze

    Norwegische Waldkatze: Die Norwegische Waldkatze (norwegisch: Norsk Skogkatt) ist eine den Wildkatzen sehr nahe stehende Hauskatze und wird daher den „natürlichen...