Epilepsie bei Kater

Diskutiere Epilepsie bei Kater im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo, mal wieder ich...also, meine Mutter hat einem kleinen Kater ein zu Hause gegeben. Nun lebt er schon einige Wochen bei ihr, und wie sie...
mietz-mietz

mietz-mietz

Beiträge
280
Reaktionen
0
Hallo, mal wieder ich...also, meine Mutter hat einem kleinen Kater ein zu Hause gegeben. Nun lebt er schon einige Wochen bei ihr, und wie sie feststellte, merkwürdige, teils beängstigende Anfälle. Er rennt wild im Kreis, liegt danach verkrampft am Boden, er sabbert doll....sie hat dies nun schon mehrmals beobachtet. Danach ist er ziemlich müde und will Schmuseeinheiten. Auch sonst ist er ein unruhiger Kater. Er ist jetzt 11 Monate alt, und er hatte laut ihrer Aussage schon 5 mal so eienn Anfall. Sie will jetzt mit ihm sofort zum TA. Aber deutet dies auch auf Epilepsie hin, wer kennt sich damit aus???? Wie stellt der TA die Erkrankung fest und welche Therapie gibt es? Und kann so ein Anfall tödlich sein??? Wie alt werden Katzen mit Epilepsie??? Ich weiß, das sind viele Fragen auf einmal, und ich kenne mich auf diesem Gebiet gar nicht aus,bitte,bitte, schnelle Antwort, damit dem Katerchen schnell geholfen wird. Viele grüße Marion, wie immer mit Sammy und Mia :kiti: :katze4:
 
11.09.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Epilepsie bei Kater . Dort wird jeder fündig!
M

MarionL

Gast
Hallo Marion,

solche Anfälle können aber auch von einer Unterzuckerung, zu wenig Trinken,einer Vergiftung, Tumoren oder er ist irgendwo gegen gelaufen, ausgelöst werden.

Eine Epilepsy lässt sich schwer diagnostisch beweisen, man sollte zwar Blutuntersuchen machen, röntgen, Kot und Urin, sowie neurologische Untersuchungen wären gut, aber eigentlich wird Epilepsy nur durch Ausschluss anderer Erkrankungen festgestellt. Auch ein CT oder MRT bringt nicht immer eindeutig ein Ergebnis.

Wir hatten selber eine Fellnase, die an Epilesy erkrankte. Die Tiere kommen damit sehr gut klar, wenn sie erst medikamentös richtig eingestellt sind. Auch das Vitamin B kann ich nur empfehlen. Tiere, die daran erkrankt sind, können genauso alt werden, wie gesunde Fellnasen wenn sie richtig eingestellt sind.

Allerdings sind einige Sachen dabei zu beachten, das Medikament muss immer pünktlich eingegeben werden und darf auch nicht von heut auf morgen wieder abegsetzt werden. Auch eine Änderung der Dosierung darf nur mit Rücksprache des Arztes erfolgen. Stress sollte weitestgehend vermieden werden, weil auch dies einen Anfall auslösen kann.

Ausserdem benötigt man ein Notfallmedikament, welches gegeben wird, wenn der Kater aus einem Anfall nicht alleine wieder rauskommt. Da diese Anfälle sehr kräftezerrend sind, sollte er ausreichend hochwertiges Na-Fu bekommen.

Auch sollte Deine Ma ein Art Tagebuch führen, das hilft auch bei der Diagnostik. Wann und wielange die Anfälle waren, was war vorher, wie sahen die Anfälle aus.

Auf alle Fälle sollte Deine Mutter zum TA und ihn untersuchen lassen. Falls Du noch Fragen hast, kannst Du mich jederzeit anschreiben.

Liebe Grüsse
Marion
 
mietz-mietz

mietz-mietz

Beiträge
280
Reaktionen
0
Vielen Dank, liebe Namensvetterin ::uhu::,ja, sowas ähnliches habe ich schon gelesen , aber ich verlasse mich da lieber aufs Forum, weil man hier immer gute und zuverlässige Antworten bekommt....Nach den Schilderungen meiner Mum denke ich aber auch, dass es Epilepsie ist, weil er das ja schon öfters hatte, kann ja genetische Disposition sein...und das bekommen die Kitties ja schon in der Jugend...naja, warten wir mal die Diagnose vom TA ab..mir tut das Katerchen nur so leid, ist auch einer, den keiner mehr wollte...vielleicht ja aus diesen Gründen, die natürlich nicht genannt wurden.Und sowas nennt sich dann tierlieb...egal, jetzt bekommt er medizinische Hilfe und hat ein gutes zu Hause, lG, Marion :druecker:
 
Thema:

Epilepsie bei Kater

Epilepsie bei Kater - Ähnliche Themen

  • Mein Kater hat Epilepsie

    Mein Kater hat Epilepsie: Mein Kater Rocky hat Epilepsie. Mein Kater Rocky ist am 30.05.2010 drei Jahre alt geworden. Vor drei Wochen bekam er einen Anfall, da wusste ich...
  • Epilepsie

    Epilepsie: Hallo ihr lieben, meine Katze hatte vor einigen Monaten auch Krampfanfälle. Seit 2 Wochen geht es ihr gut mit Homöopathie. Cuprum metallicum C30...
  • Epilepsie bei Katzen

    Epilepsie bei Katzen: Hallo, Ich bekam heute die Diagnose von meinem Tierarzt, dass meine Katze an Epilepsie leidet. Sie bekam, während wir auf den TA gewartet haben...
  • Epilepsie? Tumor?

    Epilepsie? Tumor?: Erstmal Hallo an alle... Wie ihr seht, bin ich neu hier (hab bisher nur mitgelesen) und das wegen einer sehr dringenden Frage. Zunächst einmal...
  • Neue Versuche in Bezug auf Sammys "Epilepsie??"

    Neue Versuche in Bezug auf Sammys "Epilepsie??": Es wurd ja nun vor 2 Jahren "Epilepsie" bei meinem Sammy diagnostiziert. Seit 1 1/2 Jahren nimmt er nun Luminaletten mit mäßigem Erfolg...
  • Ähnliche Themen
  • Mein Kater hat Epilepsie

    Mein Kater hat Epilepsie: Mein Kater Rocky hat Epilepsie. Mein Kater Rocky ist am 30.05.2010 drei Jahre alt geworden. Vor drei Wochen bekam er einen Anfall, da wusste ich...
  • Epilepsie

    Epilepsie: Hallo ihr lieben, meine Katze hatte vor einigen Monaten auch Krampfanfälle. Seit 2 Wochen geht es ihr gut mit Homöopathie. Cuprum metallicum C30...
  • Epilepsie bei Katzen

    Epilepsie bei Katzen: Hallo, Ich bekam heute die Diagnose von meinem Tierarzt, dass meine Katze an Epilepsie leidet. Sie bekam, während wir auf den TA gewartet haben...
  • Epilepsie? Tumor?

    Epilepsie? Tumor?: Erstmal Hallo an alle... Wie ihr seht, bin ich neu hier (hab bisher nur mitgelesen) und das wegen einer sehr dringenden Frage. Zunächst einmal...
  • Neue Versuche in Bezug auf Sammys "Epilepsie??"

    Neue Versuche in Bezug auf Sammys "Epilepsie??": Es wurd ja nun vor 2 Jahren "Epilepsie" bei meinem Sammy diagnostiziert. Seit 1 1/2 Jahren nimmt er nun Luminaletten mit mäßigem Erfolg...