Erfahrung mit Epilepsie bei Katzen?

Diskutiere Erfahrung mit Epilepsie bei Katzen? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hat jemand von euch Erfahrung mit solchen Katzen und deren Behandlung Schulmedizin oder auch alternativ/homöopathisch???
W

Wiesnaas

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hat jemand von euch Erfahrung mit solchen Katzen und deren Behandlung Schulmedizin oder auch alternativ/homöopathisch???
 
14.12.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Erfahrung mit Epilepsie bei Katzen? . Dort wird jeder fündig!
felidae1

felidae1

Beiträge
1.598
Reaktionen
0
ich schubse hier mal...
Leider kann ich dazu nichts sagen.

Wer weiß was ? :biggrin:

LG
felidae
 
Katha3

Katha3

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hello!
Kann ich definitiv was zu sagen,denn ich habe eine Epileptikerin,sie nimmt Tabletten und hatte seit dem nur noch einen Krampfanfall.
Was möchtest Du denn wissen,vielleicht kann ich helfen.
Lieben Gruß,Katha
 
J

J&M

Gast
Original von Katha
Hello!
Kann ich definitiv was zu sagen,denn ich habe eine Epileptikerin,sie nimmt Tabletten und hatte seit dem nur noch einen Krampfanfall.
Was möchtest Du denn wissen,vielleicht kann ich helfen.
Lieben Gruß,Katha
Die letzte Aktivität war am 15.12.2007 von der Userin ist aber schön das du helfen wolltest...Und ich freue mich sehr das es deinem Schatz durch den Tabletten besser geht...lg ela
 
Katha3

Katha3

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hehe,ich kleines Hühnchen,da hatte ich wohl nicht geschaut,aber schön,das Ihr so gut auf uns aufpaßt!
Schade finde ich es allerdings,weil ich mich gerne austauschen würde,es gibt nur wenige Menschen mit Epi Katzen und ich wäre immer froh was neues zu erfahren,aber vielleicht klappts ja noch!
Lieben Gruß,Katha
 
M

MarionL

Gast
Hallo Wiesnass,

ich hatte eine Katze die epileptische Anfälle hatte. Sie erkrankte mit 3 Jahren daran. Wir haben die Krankheit, nachdem sie gut eingestellt wurde, gut in den Griff bekommen. Leider hatte sie auch einen Herzfehler und wir mussten sie mit 6 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Falls Du Fragen haben solltest, ich helfe Dir gerne.

Liebe Grüsse
Marion
 
J

J&M

Gast
Original von Katha
Hehe,ich kleines Hühnchen,da hatte ich wohl nicht geschaut,aber schön,das Ihr so gut auf uns aufpaßt!
Schade finde ich es allerdings,weil ich mich gerne austauschen würde,es gibt nur wenige Menschen mit Epi Katzen und ich wäre immer froh was neues zu erfahren,aber vielleicht klappts ja noch!
Lieben Gruß,Katha
Hi Katha, ich wusste es auch deshalb da ich der Userin damals den Link von der Seite geschickt habe und sie sich darauf nicht gemeldet hat... :biggrin:

Warst du mal auf der Seite?

Original von MarionL
Hallo Wiesnass

ich hatte eine Katze die epileptische Anfälle hatte. Sie erkrankte mit 3 Jahren daran. Wir haben die Krankheit, nachdem sie gut eingestellt wurde, gut in den Griff bekommen. Leider hatte sie auch einen Herzfehler und wir mussten sie mit 6 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Falls Du Fragen haben solltest, ich helfe Dir gerne.

Liebe Grüsse
Marion
Das tut mir sehr leid mit deinem Schatz und vielleicht kannst du dich ja mit Katha austauschen ...lg ela
 
M

MarionL

Gast
Hallo Ela,

ja, ich helfe sehr gerne. Habe Katha schon einige Ratschläge und einen sehr interessanten Link bezüglich der Ernährung epilepsikranker Katzen gegeben.

Hallo Wiesnass,

ich habe schon von sehr guten Ergebnissen bezüglich homöopathischer Behandlung von Epilepsy gelesen. Leider hatte ich damals noch nie etwas davon gehört. Würde ich heute eine Katze haben, die daran erkrankt ist, würde ich es auf alle Fälle nicht nur mit der Schulmedizin versuchen. Allerdings, soweit ich informiert bin, muss am Anfang beides nebenher laufen, bis die Katze ein Potenial aufgebaut hat. Dann müssen die Medikamente langsam wieder reduziert werden, was man ja allerdings bei Luminaletten immer machen sollte.Ich würde an Deiner Stelle mich dann aber an einen Homöopthan wenden, der sich damit auskennt.

Also, wenn Du Fragen haben solltest, ich hatte mich mit dem Thema damals sehr beschäftigt, dann einfach melden.

Liebe Grüsse
Marion
 
J

J&M

Gast
Original von MarionL
Hallo Ela,

ja, ich helfe sehr gerne. Habe Katha schon einige Ratschläge und einen sehr interessanten Link bezüglich der Ernährung epilepsikranker Katzen gegeben.

Hallo Wiesnass,

ich habe schon von sehr guten Ergebnissen bezüglich homöopathischer Behandlung von Epilepsy gelesen. Leider hatte ich damals noch nie etwas davon gehört. Würde ich heute eine Katze haben, die daran erkrankt ist, würde ich es auf alle Fälle nicht nur mit der Schulmedizin versuchen. Allerdings, soweit ich informiert bin, muss am Anfang beides nebenher laufen, bis die Katze ein Potenial aufgebaut hat. Dann müssen die Medikamente langsam wieder reduziert werden, was man ja allerdings bei Luminaletten immer machen sollte.Ich würde an Deiner Stelle mich dann aber an einen Homöopthan wenden, der sich damit auskennt.

Also, wenn Du Fragen haben solltest, ich hatte mich mit dem Thema damals sehr beschäftigt, dann einfach melden.

Liebe Grüsse
Marion
Hallo Marion,

hatte es Katha auch schon geschrieben die Userin war leider seit dem 15.12.2007 nicht mehr aktiv, aber trotzdem sehr lieb das du weiter hilfst und es ist ja auch hilfreich wenn das andere User lesen die Hilfe brauchen... :druecker:

lg ela
 
Katha3

Katha3

Beiträge
24
Reaktionen
0
Ich guck auch nicht immer so genau auf das Datum,aber seitdem tue ich es.Denn wenn mich was begeistert,schreibe ich einfach drauf los!

Gruß Katha

Habe heute keine Zeit in den Link reinzuschauen,werde es hoffentlich am We schaffen!Gebe dann Rückmeldung bei dem was ich geschaltet habe Epi und Ernährung,sonst schreib ich alles doppelt!

Grüüüüüüüsse!

:schreib:
 
M

MarionL

Gast
ups, habe leider nicht auf das Datum geschaut :versteck:, aber vielleicht hilft es ja, wie Du geschrieben hattest, anderen Usern.

LG
Marion
 
J

J&M

Gast
Original von Katha
Ich guck auch nicht immer so genau auf das Datum,aber seitdem tue ich es.Denn wenn mich was begeistert,schreibe ich einfach drauf los!

Gruß Katha

Habe heute keine Zeit in den Link reinzuschauen,werde es hoffentlich am We schaffen!Gebe dann Rückmeldung bei dem was ich geschaltet habe Epi und Ernährung,sonst schreib ich alles doppelt!

Grüüüüüüüsse!

:schreib:
Oh ja mach das mal...lg ela

Original von MarionL
ups, habe leider nicht auf das Datum geschaut :versteck:, aber vielleicht hilft es ja, wie Du geschrieben hattest, anderen Usern.

LG
Marion
Eben... :biggrin: lg ela
 
Thema:

Erfahrung mit Epilepsie bei Katzen?

Erfahrung mit Epilepsie bei Katzen? - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit Aminophyllin/Theophyllin und Asthma

    Erfahrungen mit Aminophyllin/Theophyllin und Asthma: Hallo, gibt es hier jemand, der seiner Katze Aminophyllin (oder Theophyllin) gegen Asthma gibt und mir über seine Anfangserfahrungen berichten...
  • Ace krampft, hat Jemand damit Erfahrung?

    Ace krampft, hat Jemand damit Erfahrung?: Hallo, bin neu hier und habe diese Seite irgendwann nach langem Suchen auf Google gefunden, also falls ich ein Thema gleich anfange wozu es schon...
  • Wer hat Erfahrung mit Katzen, die an Demenz erkrankt sind?

    Wer hat Erfahrung mit Katzen, die an Demenz erkrankt sind?: Hallo zusammen, seid einer Blaseninfektion im Februar ist meine 17 jährige Amy unsauber.Felliway zeigt noch keinen Erfolg.Als ich die...
  • kater tumore an zehen... wer hat erfahrung???

    kater tumore an zehen... wer hat erfahrung???: Hallo, vor ungefähr 7 wochen war ich mit dem 15 jahre alten kater meiner mutter beim ta weil er seit einigen tagen das eine vorderpfötchen nicht...
  • Erfahrungen mit Hautpilz und Aurizon ?

    Erfahrungen mit Hautpilz und Aurizon ?: Hallo, unser Kater hat einen Pilz zwischen den Schulterblättern, nun hat mir der TA Aurizon für Hunde mitgegeben. Hat jmd Erfahrungen mit...
  • Ähnliche Themen
  • Erfahrungen mit Aminophyllin/Theophyllin und Asthma

    Erfahrungen mit Aminophyllin/Theophyllin und Asthma: Hallo, gibt es hier jemand, der seiner Katze Aminophyllin (oder Theophyllin) gegen Asthma gibt und mir über seine Anfangserfahrungen berichten...
  • Ace krampft, hat Jemand damit Erfahrung?

    Ace krampft, hat Jemand damit Erfahrung?: Hallo, bin neu hier und habe diese Seite irgendwann nach langem Suchen auf Google gefunden, also falls ich ein Thema gleich anfange wozu es schon...
  • Wer hat Erfahrung mit Katzen, die an Demenz erkrankt sind?

    Wer hat Erfahrung mit Katzen, die an Demenz erkrankt sind?: Hallo zusammen, seid einer Blaseninfektion im Februar ist meine 17 jährige Amy unsauber.Felliway zeigt noch keinen Erfolg.Als ich die...
  • kater tumore an zehen... wer hat erfahrung???

    kater tumore an zehen... wer hat erfahrung???: Hallo, vor ungefähr 7 wochen war ich mit dem 15 jahre alten kater meiner mutter beim ta weil er seit einigen tagen das eine vorderpfötchen nicht...
  • Erfahrungen mit Hautpilz und Aurizon ?

    Erfahrungen mit Hautpilz und Aurizon ?: Hallo, unser Kater hat einen Pilz zwischen den Schulterblättern, nun hat mir der TA Aurizon für Hunde mitgegeben. Hat jmd Erfahrungen mit...