Savannah - der Rolls Royce unter den Katzenrassen*

Diskutiere Savannah - der Rolls Royce unter den Katzenrassen* im Katzenrassen Forum im Bereich Katzenzucht; Die Savannah ist das, wovon alle Katzenbesitzer träumen: sie ist die Wildkatze fürs Wohnzimmer. Die Savannah entstand aus der Kreuzung von...
blackcat2

blackcat2

Beiträge
1.200
Reaktionen
0
Die Savannah ist das, wovon alle Katzenbesitzer träumen: sie ist die Wildkatze fürs Wohnzimmer.

Die Savannah entstand aus der Kreuzung von Hauskatzen mit den wilden Serval.
Der erste Wurf erblickte 1980 das Licht der Welt, der Vater war ein Serval, die Mutter eine Siamkatze.
Mittlerweile gibt es in der USA rund 30 Züchter dieser Rasse.
Die Züchter in Europa kann man bislang an einer Hand abzählen: zwei in Deutschland, und in Österreich und Schweden ist eine Zucht im Aufbau.

Charakter:
Die Savannah gilt als Verspielt, Hochintelligent, sehr Anhänglich und nicht besonders Wasserscheu. Sie fordert nachdrücklich ihre Streicheleinheiten ein und berufstätige Menschen sollten ihr unbedingt einen Spielkameraden zur Seite stellen.
Viele Katzen folgen ihrem Menschen wie ein Hund und lernen auch schnell an der Leine zu gehen oder Sachen zu apportieren.
Das Sprachvokabular einer Savannah ist vorsichtig ausgedrückt sehr Umfangreich, besonders berühmt ist sie für ihr überaus lautes Schnurren.
Das Zuchtziel ist eine Katze, die dem Serval in möglichst vielen Merkmalen gleicht, aber mit einem angenehmen wohnzimmertauglichen Temperament ausgestattet ist.

Aussehen:
Die Savannah ist eine große, schlanke Katze mit langen Beinen, langem Hals und schmalem, kleinem Kopf und großen Ohren. Das Fell weist wie beim Serval eine Tupfenzeichnung auf. Im Allgemeinen ist die Färbung der Savannah ein goldener bis beigefarbener Grundton mit heller Unterseite. Aber auch andere Färbungen sind bekannt, da diese auch von der eingekreuzten Rasse abhängt. Wegen der Sterilität der Kater in den ersten Generationen mussten Hauskatzen eingekreuzt werden. Hierzu wurden die verschiedensten Rassen benutzt, allen voran die Bengal-Katze, aber auch Ägyptische Mau, Ocicat, Orientalisch Kurzhaar und sogar Maine Coon. Heute stehen aber genügend fruchtbare Savannah-Kater zur Zucht zur Verfügung, so dass Savannah x Savannah-Verpaarungen zum Standard geworden sind. Ziel der Zucht ist es, die Savannah wie das kleinere Abbild eines Servals erscheinen zu lassen. Obwohl kleiner als ein Serval dürfte sie trotzdem in den ersten Generationen mit einem Gewicht von 10 kg und einer Schulterhöhe von bis zu 45cm eine der größten Hauskatzenrassen sein. Die Größe nimmt mit den nachfolgenden Generationen ab, die Faszination bleibt aber auf Grund ihrer Fellzeichnung, ihrer hochbeinigen Erscheinung und der Bewegung einer Großkatze erhalten.
Bei den Augenfarben ist nur blau nicht erlaubt.

Der Rolls Royce unter den Katzenrassen:
Die Savannah ist eine verhälstnismäßig junge Rasse und extrem schwer zu züchten, da viele Savannah-Kater der ersten Generationen steril sind und auch nur wenige Serval-Kater sich mit einer Hauskatze paaren lassen. Hinzu kommt die aufwendige Haltung, die ein Serval braucht.
Die Nachfrage ist groß und die Preise dementsprechend.
Je nachdem muss man für die reine Anschaffung schon 1.000 bis 20.000 (!) Euro auf den Tisch legen. Kauft man das Tier in den USA kommt noch der Transport nach Europa hinzu.

by blackcat
 
19.06.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Savannah - der Rolls Royce unter den Katzenrassen* . Dort wird jeder fündig!
Peterbald_Cat

Peterbald_Cat

Beiträge
3
Reaktionen
0
Wo hast du denn solche reise her????8o
Selbst die schönsten F1 kosten ca 10 000 und die kann man NUR aus USA importieren, denn in Deutschland gibt es keinen einzigen Serval im privatem Haushalt! Und für 1000... na ja, kann man nur eine gewöhnliche Hausmietze kriegen, die man als Savannah bezeichnen darf....
Ich finde, wenn man eine Rassen Katze haben will, dann sollte man eine Katze nehmen, der man auch die Rasse ansieht und die einem bestimmten Standart entspricht und nicht statt für 10 000 eins für 2000 kauft, weil ihm das geld zuschade ist! Man sollte immer seine Wünsche, seinen Möglichkeiten anpassen! Und im Fall Savannah müssten die Möglichkeiten schon bei 8 000 liegen, damit man sich so ein Exemplar kaufen kann :;):
 

Anhänge

L

Lucy

Gast
Original von KaterKarlo
Original von Peterbald_Cat
denn in Deutschland gibt es keinen einzigen Serval im privatem Haushalt!
Doch gibt es: Serval
Dort links in der Navigation auf Serval klicken.
In Deutschland gibt es tatsächlich mehr als einen Serval in privaten Haushalten.

Man kann für diese Katzenrasse nur hoffen das die Menschen die sich so ein Tier anschaffen wollen und können gut darüber nachdenken.

Bei einer Savannah gibt es super viele Dinge die man bedenken muss. Diese Katze neigen, auch in der 5 Generation nach der Wildkatze, dazu auch nach der Kastration zu markieren - bei der Größe sicher eine Freude -. In manchen Gemeinden braucht man eine Haltegenehmigung für so eine Katze. Ein gesicherter Auslauf - wenn ich mich recht erinnere von mindestens 16 qm - ist Pflicht für die Savannah-

Die Savannah hat keine Comming Home Funktion, anders als bei unseren Katzen hat diese Katze nicht die Fähigkeit - oder den Willen, wer weiß das schon.... :) - wieder nach Hause zu finden. Und die Savannah ist ein sehr, sehr lebhafter Zeitgenosse. Usw. usw. ...... ::D:

Aber ohne Frage eine hübsche Idee der Züchter - die hoffentlich nicht zu großen gesundheitlich Problemen bei den Tieren führt -
 
M

ManuelaSchulz

Beiträge
66
Reaktionen
0
hat jemand von euch eine savannah oder sind es nur spekulationen?
lg
Manuela
 
Loreley1

Loreley1

Beiträge
3.424
Reaktionen
0
Also bei Kijiji habe ich schon ein Mal Savannah Katzen zur Vermittlung gesehen, hier in Deutschland.
Also denke ich schon, dass es einige Besitzer solcher Katzen gibt.
 
L

Lucy

Gast
Original von immaxim
hat jemand von euch eine savannah oder sind es nur spekulationen?
lg
Manuela
Da die Savannah ganz oben auf meiner Wunschliste steht hab ich mich da sehr umfassend informiert und die wilden Schönen bereits in natura bewundert.

Liegt vielleicht daran das ich es einfach total ätzend find wenn Menschen sich ein Tier anschaffen nur weil es ihren optischen Anforderungen entschpricht und nachher sitzt die Katze dann im Tierheim weil einem das ganze doch über den Kopf wächst. ::(:

Wenn jemand ernsthaft an so einer Schönheit interessiert ist kann ich da gerne einen Kontakt zu einer super Züchterin verraten.

LG,
Lucy
 
M

ManuelaSchulz

Beiträge
66
Reaktionen
0
Ich hatte nur gefragt da ich einen F5 Savannah Kater habe.

Zitat: Bei einer Savannah gibt es super viele Dinge die man bedenken muss. Diese Katze neigen, auch in der 5 Generation nach der Wildkatze, dazu auch nach der Kastration zu markieren - bei der Größe sicher eine Freude -.

Wo hast du das her? Ist mir ziemlich neu.

Und zur größe, ich habe hier gelesen das einige Katzen von 30 -35 cm stockmaß haben.

Zahir ( knapp 9 Mon.) ist ca. 32 cm hoch und ca. 60 cm lang bei momentan knapp 6 kg.
Unser " normaler " Kater Maya ( knapp 11 mon.) ist ca. 28 cm hoch 50 cm lang( der war schwerer zu messen) und wiegt ca. 4,5 kg. Beide sind sehr schlank. ALso ich finde nicht das Zahir besonders groß ist. Und die anderen Katzen der Züchterin unter anderem F1 und F2 waren auch keine Riesen in dem sinne...

Zitat:
In manchen Gemeinden braucht man eine Haltegenehmigung für so eine Katze. Ein gesicherter Auslauf - wenn ich mich recht erinnere von mindestens 16 qm - ist Pflicht für die Savannah-


( nur für die ersten Generationen ist ein Auslauf erwünscht ! eine Haltergenemigung braucht man nur für Importierte Tiere aus den USA, nicht bei Europähischen Tieren.


Zitat:
Ich finde, wenn man eine Rassen Katze haben will, dann sollte man eine Katze nehmen, der man auch die Rasse ansieht und die einem bestimmten Standart entspricht und nicht statt für 10 000 eins für 2000 kauft, weil ihm das geld zuschade ist! Man sollte immer seine Wünsche, seinen Möglichkeiten anpassen! Und im Fall Savannah müssten die Möglichkeiten schon bei 8 000 liegen, damit man sich so ein Exemplar kaufen kann


Ach so und wenn man keine 8000 Euro für eine Katze ausgeben mag soll mag soll ich lieber drauf verzichten. Zudem es richtig ist F1 Savannahs bekommt man in Europa noch nicht und müßte sie Importieren lassen und dann kommt der Preis den du erwähnst schon hin.
Als ich mir den Zahir ausgesucht hatte , standen F3 und F5 Kitten zur auswahl, und eigendlich hatte ich schon eher an F3 gedacht . Doch dann sah ich meine Knülle und es mußte ER sein. Es war irgendwie Liebe auf den ersten Blick und es ging nicht um 1000 mehr oder weniger. Und ja wir denken über eine weitere Savannah nach am liebsten eine F2 ( denn F1 gibts ja noch nicht ein Deutschland und ich möchten keinem Kitten den langen Flug antun, stress pur ) aber ist sie dann wertvoller als Zahir? Ist doch blödsinn Kastriert wird er / sie dann sowieso und wenns ein er wird ist er so und so steril. Und ich würde keinen meiner beiden Fellnasen eintauschen wollen auch nicht Maya nur weil ich ihn "umsonst" bekommen habe.
Meine Lieblingstiere (Katzen ) sind nun mal Servale. Und bei den Savannahs gehts doch nicht nur ums aussehen sondern auch um den Charakter, jedenfalls mir.
lg
Manuela
 
L

Lucy

Gast
Original von immaxim
Ich hatte nur gefragt da ich einen F5 Savannah Kater habe.

Glückwunsch :D eine wirklich schöne Katzenrasse für die du dich entschieden hast.

Zitat: Bei einer Savannah gibt es super viele Dinge die man bedenken muss. Diese Katze neigen, auch in der 5 Generation nach der Wildkatze, dazu auch nach der Kastration zu markieren - bei der Größe sicher eine Freude -.

Wo hast du das her? Ist mir ziemlich neu.

Du, wie gesagt, mir ist gesagt worden das dies auch bei einer F5 immer wieder vorkommen kann. Niemand hat gesagt das dies ein MUSS ist. Freut mich jedenfalls das deiner trocken ist :D

Zitat:
In manchen Gemeinden braucht man eine Haltegenehmigung für so eine Katze. Ein gesicherter Auslauf - wenn ich mich recht erinnere von mindestens 16 qm - ist Pflicht für die Savannah-


( nur für die ersten Generationen ist ein Auslauf erwünscht ! eine Haltergenemigung braucht man nur für Importierte Tiere aus den USA, nicht bei Europähischen Tieren.

Danke für die Info, da hab ich vielleicht bei uns in der Gemeinde eine falsche Auskunft bekommen oder die Dame dort und ich haben uns Missverstanden. Werd mich da noch mal schlau machen.

Und ja wir denken über eine weitere Savannah nach am liebsten eine F2 ( denn F1 gibts ja noch nicht ein Deutschland und ich möchten keinem Kitten den langen Flug antun, stress pur )

Find ich gut das du einem Kitten den Flug nicht zumuten möchtest.

Meine Lieblingstiere (Katzen ) sind nun mal Servale. Und bei den Savannahs gehts doch nicht nur ums aussehen sondern auch um den Charakter, jedenfalls mir.

Ich kann gut verstehen das du Servale zu deinen Liebelingstieren zählst, es sind wirklich schöne Tiere. Mal schauen wann ich die Gelegenheit habe meinen Traum von einer Savannah - und damit einem weitern sehr agilen und charakterstarken Hausgenossen - zu verwirklichen. Hoffentlich hält meiner dann auch so schön dicht wie deiner :D


LG,
Lucy

PS: Kann mich dir übrigens nur anschließen, unsere Lucy ist die einzige in unserem kleinen Club die nichts gekostet hat deswegen ist sie für uns aber nicht weniger wertvoll. Vom Wesen her ist die Maus - für uns - unbezahlbar.
 
M

ManuelaSchulz

Beiträge
66
Reaktionen
0
ja meiner ist dicht, hört sich so an als würden sie auslaufen :;):

Ich glaube es ist ein Gerücht, ich habe sowas auch schon auf amerikanischen Seiten gelesen und es stellte sich dann jedesmal raus das der neue Savannah besitzer keine Savannah ein neues zuhause gegeben hat sondern einem Serval :8o:

Und ja die makieren egal ob Kater oder Katze. Fakt ist nun mal das eine F1 Savannah ins Geld gehen kann und auch gut und gerne ein paar tausend dollar kostet. Ein Serval kitten kostet um die 2000 dollar in den USA, und so kann es dann schon mal vorkommen das man ein Serval kitten nach Hause trägt anstatt einer Savannah. Servale werden in den USA wie Katzen ( mit Gehegefreigang ) gehalten.

lg
Manuela
 
L

Lucy

Gast
:D Obwohl ein echt Serval... Nein quatsch, irgendwann ist gut und man muss auch nicht alles mitmachen was aus den USA so rüberschwappt. Mir reicht meine zukünftige Savannah - ich hoffe das ich Ende diesen Jahres oder Anfang nächsten Jahre meinen Mann "weichgekocht" habe - Ursprünglich hatte ich mir mal eine Katze gewünscht, jetzt sind es drei und Nummer vier wird Ende Juli / Anfang August geboren :huepf:..........

Ich hatte das mit der Undichtigkeit von zwei Züchtern gehört. Ich fand es auch fair darauf hinzuweisen was passieren kann. Sonst hat man nachher lauter genervte Käufer an der Strippe :D Für mich ist es auch nicht wirklich was neues das Katzen die so dicht an der ursprünglichen Wildkatze hängen nicht ganz so "funktionieren" wie man sich das manchmal wünscht ::D:
Unser freundlicher Bengale stellt unsere und die Geduld seiner pelzigen Mitbewohner manchmal ganz ordentlich auf die Probe. hämer Aber wenn mir dann tatsächlich mal der Faden reisst und ich ordentlich mit ihm mecker sitzt er immer so unschuld vor mir. Wer bitte kann dann noch böse sein? Er ist eben super aktiv, durchsetzungskräftig, fordernt und charakterstark und sooooooo LIEB ::D:

LG,
Kirsten
 
M

ManuelaSchulz

Beiträge
66
Reaktionen
0
zitat:ursprünglichen Wildkatze hängen nicht ganz so "funktionieren" wie man sich das manchmal wünscht
Unser freundlicher Bengale stellt unsere und die Geduld seiner pelzigen Mitbewohner manchmal ganz ordentlich auf die Probe.

:;):
Also unsere Fritten ( Frettchen) stellen manchmal die Geduld unserer Mitbewohner und und auf Probe die machen mehr Mist als man glaubt, dagegen währe glaube ich ein Löwe noch ein angenehmer Hausgenosse, nein Spaß beiseite.
Der Zahir war als Kitten schon etwas anstrengender, tolpatschiger/ unbedachter ? als der Maya und machte mehr Mist, schubladen und Türen öffnen, alles wegschleppen was nicht niet und nagelfest ist, ständig sachen umschmeißen und Bücher aus den Regalen werfen ( die fliegen so schön), aber es hat sich gelegt denn: er hört. Nein ist nein, zwar will er alles vorher ausdiskutieren ( sehr gesprächig der Junge Mann) aber am ende ist nein doch nein. Er macht die Schubladen nicht mehr auf, geht nicht einfach so an Schränke und die Sachen auf meinem Schreibtisch bleiben dort wo sie sind. Maya meint nein ist nur für kapp ne Stunde nein und machts dann wieder.

Zahir brauche ich nie suchen der hört aufs wort, wenn ich ihn rufe ist er eine Minute später da.Meist ist er so und so in meiner Nähe klebt an mir wie ein kleiner Hund und könnte 24 stunden am Tag beschmust werden.
Ich könnte nicht sagen wer von meinen beiden der dominatere Kater ist,klar Zahir bedrängt den Maya oft, der schläft halt viel mehr als Zahir und hat auch nicht non stop lust zu toben und verstand er Zahir am anfang auch nicht richtig

da der wenn er lust hat zu spielen und aufgedreht ist springt wie ein Reh und sich dabei auch mal dreht. Wenn er lust auf Kuscheln , knutschen und schmusen hat bekommt man erst mal Kopfstöße das heißt er verpasst einem erst mal ne Kopfnuss. Mitlerweile weiß Zahir das wir das nicht lustig finden wenn er uns seinen Schädel ins Gesicht rammt und macht es vorsichtiger.

Nun ja wenn Maya was nicht will dann macht er das schon deutlich und Zahir dampft ab und kommt jammernd auf meinen Schoß als wollt er sagen: der doofe Maya will nicht spielen, oder der blödmann will sein Hühnchen nicht teilen ( Zahir frisst schneller).
Auf der anderen Seite wo er jetzt nicht so gut kann ( ist kastriert worden und man mußte ihn den Bauch öffenen, da er die WUnde nicht in ruhe lässt verheilts halt langsam,andere Geschichte) hat er dem Zahir an zwei Tagen sein Hühnchen geschenkt ( so nervig kann er dann wohl doch nicht sein ::D: )
Savannahs sind halt nicht gern alleine und jaulen dann wie Hunde.
lg
Manuela
 
G

gabyk

Beiträge
640
Reaktionen
0
hallo,
eine wirklich schicke rasse,leider für mich genauso unerschwinglich wie der wunsch einen gepart zu besitzen,
das war nämlich immer ein kindheitstraum von mir.
allerdings reichen mir dann auch meine "gewöhnlichen"kleinenraubhauskatzen ::D: ,die ja auch,
wie jedes raubtier etwas wildes beherbergen.


lg.gabyk
 
felidae1

felidae1

Beiträge
1.598
Reaktionen
0
Original von gabyk
hallo,
eine wirklich schicke rasse,leider für mich genauso unerschwinglich wie der wunsch einen gepart zu besitzen,
das war nämlich immer ein kindheitstraum von mir.
allerdings reichen mir dann auch meine "gewöhnlichen"kleinenraubhauskatzen :D,die ja auch,
wie jedes raubtier etwas wildes beherbergen.


lg.gabyk

da kann ich Dir nur Recht geben. Völlig ausreichend die "kleinenraubhauskatzen" :smile:

wobei ich dieses "Gespräch" auch verfolgt habe und echt faszinierend finde.....

LG
felidae
 
G

gabyk

Beiträge
640
Reaktionen
0
hallo,
ja,ich finde es gibt außergewöhnlich schöne tiere.
und wildformen haben mich schon immer in ihren bann gezogen.
aber ich muß nicht alles haben,was ich schön finde,es genügt,wenn ich's betrachten darf,und wer weiß,
vielleicht sitzt ja auch mal ein kleines ausgestztes gepart welpe vor meiner haustür hämer
bis jetzt bin so immer zu meinen katzen gekommen 8)

lg.gabyk.
 
G

gabyk

Beiträge
640
Reaktionen
0
hi,
oh ja herrlich,wo ist das holzhausen :trippel:

lg.gabyk
 
C

Christina_HH

Beiträge
9
Reaktionen
0
Auch wenn es etwas spät ist hier was zu sagen bei einer F5 ist nicht mehr viel wildblut bei das mal dazu und es stimmt von F1 bis F3 sollte man sich überlegen ob man sich so eine katzen halten kann sie werden ganz anderes gehalten das auch mal dazu klar sind es super schöne tiere keine frage, und jeder stolz des Besitzer nur bei so einer katze sollte man auch wenn ein Haus haben wo sie raus gehen kann im Garten, viele vergessen es und denken sie ist wie eine hauskatze klar F3 kann im Haus gehalten werden man sollte aber auch da wissen das diese F3 gerne in den garten geht, alles ab sichern im garten das sie nicht weg kommt, und so weiter und einst das sollte man bei dieser rasse sehr viel wissen haben und sehr viel lernen und vieles lesen

LG Christina_HH
 
Lissy3

Lissy3

Beiträge
279
Reaktionen
0
Ichg hätt da mal ne frage und zwar Wie kommt ihr drauf das ihr die tiere au´s den USA importieren müßt, gibt es doch schon züchter in Deutschland . hat keiner von euch HundKatzeMaus gesehen, das sind sie schon zweimal von einem deutschen züchter vorgestellt worden. bis zur F3 generation gibt es noch strenge Auflagen hier in deutschland ab der 4ten schwächen sie ab. Trotzdem so süß wie sie sind muß Ihnen unbedingt auslauf gewährt werden oder nen freigehege ich glaub nicht das se jemals wohnungszahm werden.


gruß Lissy
 
C

Christina_HH

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Lissy

Zu deinen fragen kann ich nur sagen, ja gibt züchter die diese katzen züchten, unsere Züchterin ist auch aus Deutschland sie hat ihre Katzen aus der USA, ich hatte von F1 bis F4 katzen in meinen armen, ab F3 Die kann man im Haus halten, und mein Kater wenn einer dabei ist ist ein F3

und was diese Sendungen bei Vox und co an geht, die schaue ich mir nicht an weil wenn man mal ganz genau hin seht werden da tiere nicht so gehalten wie man es von einem Züchter erwartet und viele kennen sich nicht einmal bei vielen Rassen aus das mal dazu

LG Christina :pfote:
 
Thema:

Savannah - der Rolls Royce unter den Katzenrassen*