Verhalten der Katze auf der Ausstellung

Diskutiere Verhalten der Katze auf der Ausstellung im Termine, Veranstaltungen, TV und Bücher Forum im Bereich Pinnwand; Ich habe mir nach meinem letzten und ersten Ausstellungsbesuch mal so meine Gedanken gemacht...und mich gefragt wie die Katzen dass so vertragen...
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.063
Reaktionen
0
Ich habe mir nach meinem letzten und ersten Ausstellungsbesuch mal so meine Gedanken gemacht...und mich gefragt wie die Katzen dass so vertragen?
Ich weiss ja, das die kleinste Veränderung zuhause zu Unsauberkeit führen kann und das Katzen auch aus Protest und fehlender Aufmerksamkeit unsauber sind. Dies ist ja nun auf einer Ausstelllung alles der Fall. Wie reagieren da eure Katzen? Machen die immer brav in ihr Klo?
In manchen Käfigen waren erst gar keine?????

Und wie ist das mit dem Trinken und dem Fressen?


Und ist das nicht total stressig für die mit sovielen fremden Katzen so nah zusammen zu kommen?
Läuft es da immer so friedlich ab, wie in Dortmund, oder wie klappt es so gut?
Haben die Katzen evtl sowas wie Felifriend bekommen???

Fragen über Fragen??? Könnt ihr mir da mal was erzählen?
 
27.11.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verhalten der Katze auf der Ausstellung . Dort wird jeder fündig!
Funny Coons

Funny Coons

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Hallo Nicole,

das teilweise keine Klos oder Futter und Wasser im Käfig stehen hängt meistens mit den Katzen zusammen. Mein Sammy z.B. hat damals nie gefresse oder gesoffen, geschweige den wär er aufs Klo gegangen. Auch auf der letzten Ausstellung war von meinen keiner auf dem Klo (Amie hat nur rumgebuddelt), gefressen wurde nur ganz wenig.

Katzen die ängstlich sind haben auf Ausstellungen nichts verloren. Meine Velvet z.B. war insgesamt 3 mal mit, jedes mal lag sie bibbernd im Käfig, also ist sie Zuhause geblieben. Manchmal legt sich das, aber wenn man beim dritten mal merkt es bringt nichts, sollte man es einfach lassen. Es gibt zwar auch Leute die ihre Katzen trotzdem mitschleifen, ich denke aber es ist unnötig, nicht jede Katze ist eine gute Ausstellungskatze.
Meine Cloudy z.B. ist im Käfig super relaxt, spielt viel und hat Spaß ohne Ende, aber sobald sie zum Richter soll geht der Streß los und auf den Richtertisch setzen geht nur mit Kampf. Somit habe ich dann irgendwann die Entscheidung getroffen das sie Zuhause besser aufgehoben ist. Das Wohl der Katze sollte immer vorgehen (ist leider nicht immer so).


Meine Katzen bekommen keine Mittelchen, das soll es allerdings auch geben, allerdings wohl weniger Felifriend, es gibt da wohl auch irgendwas anderes.

Mit Unsauberkeit hat keine meiner Katzen bisher reagiert, man sollte schon einen guten Draht zu seiner Katze haben und sehen ob sie das ausstellen mag oder nicht. Es fängt ja schon beim Autofahren an, eine Katze für die das Streß pur bedeutet und im schlimmsten Fall am hecheln ist vor Aufregung sollte Zuhause bleiben.

Was sind all die Punkte und Pokale wert wenn es auf Kosten der Katzen geht?

LG
Tanja
 
saromo

saromo

Beiträge
396
Reaktionen
0
Hallo,

Es gibt Katzen.für die sind Ausstellungen absolutes NO GO.
Den meisten Katzen macht aber eine Ausstellung nichts aus.
Sie verschlafen die meiste Zeit.Fressen und trinken tun sie sehr wenig,auch
wird das Kaklo selten bis garnicht benutzt (das holen sie Zuhause oder im
Hotel nach).
Die Katzen verhalten sich auch ganz anderst als daheim.Mein Mijou z.B.
ist zuhause ein etwas scheuer Fremden gegenüber und versteck sich gerne.
Ist er jedoch bei einer Ausstellung,da ist er dermassen Lieb und Ruhig,dass er
von den Richtern deshalb in hohen Tönen gelobt wird.Auch kann man ihn
ewig Lange auf dem Arm durch die Leute Tragen(zuHause keine 2 Minuten).
Mit den Katzen ist es wie bei uns Menschen,sie sind jede für sich verschieden.
Es gib Ausstellungstiere und welche,die ganz und gar nicht dafür geignet
sind.

LG Barbara
 
Frecher Bengale

Frecher Bengale

Beiträge
47
Reaktionen
0
Wir sind auf Ausstellungen immer ganz locker, wenn erst mal alles fertig ist!

Sind Bonnaparte und Mira erst mal im Käfig, wollen sie was fressen. Ich stelle ihnen dann erst mal zwei Schalen Pate hin und danach erst etwas Trockenfutter. Dann hole ich mein Brötchen raus und sie fordern einen streifen gekochten Schinken.
Etwa eine halbe Stunde später fordert Bonnaparte mit heftigem mauzen das Katzenklo. Mira, brav wie sie ist, geht dann auch rein und wir haben Ruhe.

Die beiden spielen und schlafen dann und werden nur unterbrochen, wenn Bonnaparte zum Richter muss. Nach jedem richten bekommen dann beide leckerchen.

So geht es bis zum Abend. Sind wir dann zuhause angekommen, wird erst alles kontrolliert, ob es noch so ist wie vorher um dann mit den Hunden zu spielen.

Würde eines unserer Tiere durch sein Verhalten zeigen, dass es keine Ausstellungen mehr mag, dann wäre es gut und es dürfte zuhause bleiben
 
J

Jill

Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo!

Für die meisten meiner Coonies ist eine Ausstellung ein Abenteuer, auf der es viel zu sehen gibt!
Da wird gefressen, getrunken, gespielt, geschlafen u. auch das KaKlo benutzt.
Nur meine Duchesse haßt Ausstellungen u. darf deswegen zuhause bleiben! Wir haben es bis jetzt 2x probiert u. beide male hatte sie angst.
Jetzt kriegt sie erst mal ihre Kitten u. im Sommer probier ich´s noch 1x bei uns in der Nähe u. wenn sie dann noch Angst hat, dann war´s das mit Ausstellungen für sie.
 
R

Rita

Gast
RE: Hallo!

Wenn wir dekoriert haben und Katzen drin .Wir haben den ersten Kaffee getrunken stelle ich das Klo rein .Meistens macht eine .Dann stelle ich es wieder unter den Tisch und brauche es nicht mehr .

Mein Flöckchen war keine Ausstellungskatze .Sie drehte am Rad sobald ich die Käfigtür zumachte .Sie lag dann nur bei mir im Schoß .Leider war die Ausstellung zu weit weg .sonst hätte wir sie nach Hause gebracht .Sie hat dann keine Ausstellung mehr besucht .Sie hatte ihre 2 Cac und war damit zuchttauglich .

Meine anderen liegen die ganze Zeit enzspannt im Käfig .Keine Probleme :hurra: :hurra:

LG Rita
 
C

Cindy3

Beiträge
57
Reaktionen
0
:entzueckt:
Hallo Nicole!
Also meine Katzen sind immer ganz entspannt auf Ausstellungen.Die ersten 30 Minuten müßen sie sich nur an die vielen Geräusche gewöhnen und dann liegen sie ganz entspannt.Sie sind dann schon manchmal ganz mürrisch wenn sie in ihrem Schönheitsschlaf gestört werden,wenns zum Richter geht.Hier schau selbst.
LG Sabine
 

Anhänge

Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.063
Reaktionen
0
Diese Brett auf dem die beiden liegen, wo bekomme ich das, bzw. wie kann man es selbst erstellen? Welche Masse muss es haben?
 
Emille

Emille

Beiträge
1.531
Reaktionen
0
Hallo Nicole

nimm schon mal etwas mehr Geld mit, denn teilweise sind auf den Ausstellungen so tolle Sachen das man nicht wiederstehen kann. :lol:

Aber am wichtigsten finde ich das du vorne am Käfig eine Folie anbringst.
Denn leider gibt es immer ein paar Besucher die ihre Finger durch die Stäbe stecken um die Katzen zu berühren/streicheln. :watis:

LG Emille
 
J

Jill

Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo!

Das mit der Folie ist Ansichtssache u, es gibt auch Katzen denen das nicht gefällt ( meinem Kater)!
Ich hab keine dran, meine Katzen entscheiden selber ob man ihnen die Pfoten streicheln darf od. ebennicht. Wobei es find ich nicht sooo arg viele Leute gibt die rein lagen, die meisten fragen.
 
Emille

Emille

Beiträge
1.531
Reaktionen
0
RE: Hallo!

Original von Jill
Ich hab keine dran, meine Katzen entscheiden selber ob man ihnen die Pfoten streicheln darf od. ebennicht.
Hallo Jill
es geht nicht darum ob eine Katze es mag oder nicht das gestreichelt werden darf, sondern damit keine Krankheiten übertragen werden!

Ich pers. möchte es um Gottes Willen nicht das fremde Personen meine Katzen berühren. Und selten fragen Sie.
Und warum bitte desinfizieren sich die Richter jedes mal die Hände und Tisch neu?
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.063
Reaktionen
0
Das habe ich gelesen, bevor ich auf meine erste Ausstellung als Besucher ging...da gibt es ne Info Seite....hab leider den Link nicht, weil meine Favoriten alle weg sind, nachdem mein PC nen Virus hatte..
Jedenfalls stand es dadrin, das man die Katzen nicht anfassen darf, weil man so Krankheiten überträgt...
Es ist schwer dem Stand zu halten, aber ich habe es versucht...manche Miezen haben es direkt drauf angelegt und rieben sich an den Gittern...das dann nicht zu machen ist schwer, habe ich aber auch nicht.... nur manche Züchter haben ihre Lieblinge dann schon mal auf dem Arm und sagen dann, sie dürfen ruhig mal anfassen und ich gestehe zu meiner Schande, ich wurde schwach und habe diese süüüüüüüüsse Katze gestreichelt, und ich muss sagen, Burmas fühlen sich echt klasse an...schwärm.....naja, aber im groben habe ich mich daran gehalten....
Finde diese Schutzfolien aber nicht so gut wie diese Netze, weil die spiegeln...und ich glaube durch das Netz zirkuliert die Luft besser..ich werde mir wohl ein Netz besorgen...
Denn erkläre es mal Kindern, dass sie nicht anfassen dürfen...
 
Funny Coons

Funny Coons

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Ich habe eine Schutzfolie vor meinem Käfig. Einmal hält es Viren und Bakterien die Besucher weiterverteilen könnten ab, zum zweiten schützt es sehr gut vor Zugluft, den nicht immer hat man einen zugfreien Käfigplatz. Die Katzen sind so schon genug Risiko ausgesetzt das man mit ihnen auf Ausstellungen geht, man muss es nicht auch noch herausfordern. Ich denke spätestens wenn man sich einmal was eingefangen hat und der gesamte Bestand dadurch krank geworden ist, wird man wach (und der Geldbeutel leer). Ein Netz hält nichts ab, die Katzen schmiegen sich ans Netz und auf der anderen Seite ist die Menschenhand die die Bakterien von einem Käfig zum anderen tragen.

Ich habe auch schon Besucher meine Katzen streicheln lassen, aber für diesen Fall habe ich eine kleine Flasche Handdesinfektionsmittel dabei. Das ist immer noch besser als garnichts.

LG
Tanja
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.063
Reaktionen
0
So habe ich das noch nicht gesehen....aber die Folie wird nur von vorne angebracht, also wenn die Zugluft aus anderer Richtung kommt bringt sie auch nichts, oder?
Mir hat nie einer Händedesinfektion angeboten.
Ich werde aber solche auch mitnehmen, habe davon genügend auf der Arbeit.
Womit werden die Käfige desinfiziert? Geht da auch das was man in Arztpraxen verwendet, oder gibt es für Katzenviren und Bakterien ein spezielles?
Das was wir verwenden ist wirksam gegen Bakterizide, Fungizide, Hepatitis, HIV und so weiter....
 
Emille

Emille

Beiträge
1.531
Reaktionen
0
Hallo Nicole
einige bringen zusätzlich hinten die Folie dann auch an. Dann würde ich aber den Deckel von der Deko etwas umlegen.

Maicid:
Baktericid incl. Tbc, fungizid, virusinaktivierend HBV, HIV, HCV wirksam

Hier mal etwas zum lesenDie erste Ausstellung

LG Emille
 
Funny Coons

Funny Coons

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Hallo Nicole,

ich habe auch noch Folie für die Seiten, auf einer Ausstellung saß ich so ungünstig das ich alles so dicht wie möglich gemacht habe.
Mein Tierarzt hat mir damals von seinem Desinfektionsmittel etwas abgefüllt und später habe ich es mir selber gekauft. Es heißt Bacillol gibt es z.B. beim Katzenspezialshop. Vorher hatte ich eins was man so im Fressnapf bekommt, war leider nicht wirklich wirksam. Ich habe dann erstmal ne Unterrichtsstunde bzgl. Desinfektionsmittel von meinem Doc bekommen :biggrin:

Bacillol:
Wirkungsspektrum
Bakterizid, fungizid, tuberkulozid, virusinaktivierend (Rota- , Papova,- Adeno-und Vacciniaviren)

Anwendungsbereiche
In Bereichen, in denen eine sehr kurze Einwirkzeit notwendig ist.


LG
Tanja
 
Nicole

Nicole

Sibi-Lady
Beiträge
10.063
Reaktionen
0
Hihi, danke Annette, den hab ich schon....

Bei dem Desinfektionsmittel werde ich nochmal nachschauen, aber das meiste ist schon mal dabei...auswendig weiss ich die jetzt einzelnd nicht...aber ich schaue direkt morgen nach...
 
J

Jill

Beiträge
59
Reaktionen
0
Da ich durch meine 3 Kinder oft Besuch hab (u. die waschen sich nicht immer die Hände wenn sie die Katzen streicheln)sind meine Katzen gegen fremde Viren u. Bakterien denk ich eh immuner als Katzen, deren Besitzer nicht oft Besuch hat.
 
smili

smili

Beiträge
367
Reaktionen
0
Ich habe auch die Folie vor den Käfigen, schützt meiner Meinung nach am Besten. Nach meiner zweiten Ausstellung (da hatte ich noch keine Folie) waren meine Katzen nämlich alle platt. Durchfall, Erbrechen, der Spaß hat mich beim Tierarzt mal eben rund 200 Euro gekostet. Katzen waren am nächsten Tag wieder fitt, aber alle haben jeweils 3 spritzen bekommen.
Daraus habe ich gelernt
 
Thema:

Verhalten der Katze auf der Ausstellung

Verhalten der Katze auf der Ausstellung - Ähnliche Themen

  • "Alles für die Katz 11 Tage mit Sissi"

    "Alles für die Katz 11 Tage mit Sissi": Habe kürzlich nettes Katzenbuch gelesen. Untertitel:"Urlaubsbetreuung mit Hindernissen. Es erzählt über Erlebnisse eines Ehepaars, das während des...
  • E-Book - Katzen erziehen von Gabriele Zuske

    E-Book - Katzen erziehen von Gabriele Zuske: Hallo liebe Katzenliebhaber :) ich habe seit einer Woche meine zwei kleine Kitten. Es sind meine erste Katzen und ich habe noch wenig Erfahrung...
  • Buchempfehlung - "Das Kosmos -Handbuch Katze"

    Buchempfehlung - "Das Kosmos -Handbuch Katze": Halli Hallo, Falls Falsch bitte Verschieben: Ich habe gestern von Geliebte Katze endlich mein Buch bekommen und habe schon etwas durchgelesen und...
  • Buch: Hans-Ulrich Grimm : “Katzen würden Mäuse kaufen”

    Buch: Hans-Ulrich Grimm : “Katzen würden Mäuse kaufen”: ISBN 978-3-5520-6049-4 Der Autor hat schon diverse Bücher über Ernährungsgewohnheiten und Lebensmittelproduktion geschrieben. Viele seiner Bücher...
  • Interesse v. Auslandsausstellunsterminen f. Katzen

    Interesse v. Auslandsausstellunsterminen f. Katzen: Hallo zusammen, wir haben viele Katzenausstellungstermine hier in Deutschland in unserer Liste. Besteht seitens der Züchter auch Interesse von...
  • Interesse v. Auslandsausstellunsterminen f. Katzen - Ähnliche Themen

  • "Alles für die Katz 11 Tage mit Sissi"

    "Alles für die Katz 11 Tage mit Sissi": Habe kürzlich nettes Katzenbuch gelesen. Untertitel:"Urlaubsbetreuung mit Hindernissen. Es erzählt über Erlebnisse eines Ehepaars, das während des...
  • E-Book - Katzen erziehen von Gabriele Zuske

    E-Book - Katzen erziehen von Gabriele Zuske: Hallo liebe Katzenliebhaber :) ich habe seit einer Woche meine zwei kleine Kitten. Es sind meine erste Katzen und ich habe noch wenig Erfahrung...
  • Buchempfehlung - "Das Kosmos -Handbuch Katze"

    Buchempfehlung - "Das Kosmos -Handbuch Katze": Halli Hallo, Falls Falsch bitte Verschieben: Ich habe gestern von Geliebte Katze endlich mein Buch bekommen und habe schon etwas durchgelesen und...
  • Buch: Hans-Ulrich Grimm : “Katzen würden Mäuse kaufen”

    Buch: Hans-Ulrich Grimm : “Katzen würden Mäuse kaufen”: ISBN 978-3-5520-6049-4 Der Autor hat schon diverse Bücher über Ernährungsgewohnheiten und Lebensmittelproduktion geschrieben. Viele seiner Bücher...
  • Interesse v. Auslandsausstellunsterminen f. Katzen

    Interesse v. Auslandsausstellunsterminen f. Katzen: Hallo zusammen, wir haben viele Katzenausstellungstermine hier in Deutschland in unserer Liste. Besteht seitens der Züchter auch Interesse von...