Bodenbelag bei Aussenhaltung?

Diskutiere Bodenbelag bei Aussenhaltung? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich hätte einige Frage, bei denen ihr mir vielleicht mit eurer Erfahrung behilflich sein könntet? Ich habe momentan keine...
  • Bodenbelag bei Aussenhaltung? Beitrag #1
J

Joanna

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
5
Hallo,

ich hätte einige Frage, bei denen ihr mir vielleicht mit eurer Erfahrung behilflich sein könntet?

Ich habe momentan keine Meerschweinchen, habe aber von früher Erfahrung mit Meerschweinchen. Ich hatte als Kind/Jungendliche 2 und dann in meiner ersten eigenen Wohnung wieder bis zu 8. Die haben zwar auch in Aussenhaltung gelebt, aber immer auf Naturboden, also Erde, Gras überlebt ja nicht lange.

Ich wohne jetzt in einem Haus mit Garten und halte derzeit nur noch Kaninchen. Unsere Nachbarn haben allerdings 2 Meerschweinchen an denen die Kinder mittlerweile das Interesse verloren haben und haben uns nun gefragt, ob wir die beiden nicht zu unseren Kaninchen aufnehmen wollen.
Ich hätte im Prinzip kein Problem damit, Platz genüg müsste da sein, ich bin aber unsicher wie das mit dem Bodenbelag im Aussengehege ist.
Bei meinen früheren Meerschweinchen wurde mir von den jeweiligen Züchtern immer gesagt, dass man Meerschweinchen nicht hauptsächlich auf hartem Untergrund halten soll. Daher hatten sie Naturboden und Rindemulch als Untergrund. Mein jetziges Gehege ist aber doppelt so gross wie das von damals, es hat 20m² und ist komplett mit Gehwegplatten ausgelegt. Es gibt zwar 2 Kloecken mit Streu und Stroh und die Häuser sind auch alle eingestreut, aber 18m² davon sind trotzdem noch nur nackte Gehwegplatten. Für Kaninchen meiner Meinung nach perfekt, die haben kein Problem mit dem harten Untergrund und pinkeln zumindest auch nur in die Kloecken. Wäre die Haltung so für Meerschweinchen auch ok? Oder stimmt es, dass Gehwegplatten für die Schweinchen zu hart sind?
Abgesehen davon, dass man dann ohnehin sehen muss, wie das mit der Wildpinklerei wird, Meerschweinchen werden ja nicht so stubenrein wie Kaninchen. Aber 20m² komlett einzustreuen und sauberzuhalten ist für mich ehrlich gesagt keine Option. Allein schon die regelmässige Entsorgung von so grossen Rindenmulchmengen, da hatte ich schon früher bei 10m² immer Probleme.
Ausserdem sind sie auch nur nachts in dem Gehege eingesperrt, da das komplett mardersicher ist. Tagsüber haben sie noch einen Freilauf dran der nochmal 30m² hat mit Naturboden.

Die zweite Frage die ich noch habe ist, wie sieht das mit der gemeinsamen Haltung von Kaninchen und Meerschweinchen aus?
Ich hatte noch nie nur Meerschweinchen, ich habe schon als Kind zuerst Kaninchen gehabt und dann Meerschweinchen dazugenommen und seither durchgehend immer Kaninchen. Allerdings bisher immer mehr Meerschweinchen als Kaninchen in der Gruppe. Zuerst als Kind 2 Kaninchen und 3 Meerschweinchen und dann in meiner früheren Wohnung 2 Kaninchen und zwischen 6 und 8 Meerschweinchen. Das war nie ein Problem, sie haben sich immer sehr gut verstanden, naja eigentlich haben sie sich hauptsächlich ignoriert.
Nun halte ich eine 8er-Gruppe Kaninchen. Sollte ich die beiden Nachbars-Meerschweinchen da dazunehmen würde ich vermutlich noch 1 bis 2 Meerschweinchen dazu vergesellschaften, es heisst ja auch immer, dass nur 2 zu wenig sind bei Aussenhaltung. Aber auch dann wären es sagen wir mal 3 Meerschweinchen und 8 Kaninchen.
Die beiden ältesten Kaninchen sind noch mit meinen damaligen Meerschweinchen aufgewachsen und auch bei den jüngeren mache ich mir eigentlich keine Sorgen, dass sie den Meerschweinchen was antun, sie sind eine sehr harmonische Gruppe und alle gut sozialisiert, aber ich möchte natürlich trotzdem nicht da jetzt Meerschweinchen dazupacken, wenn ihr hier direkt sagt, dass die sich dann unwohl fühlen würden.
 
  • Bodenbelag bei Aussenhaltung? Beitrag #2
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.675
Punkte Reaktionen
1.548

AW: Bodenbelag bei Aussenhaltung?

AW: Bodenbelag bei Aussenhaltung?

Hui, sehr viele Fragen. Ich versuche es Mal.

Ich habe ein 24qm großes Außengehege und halte dort 2 Kaninchen (derzeit nur 1, da 2 noch in Quarantäne sind) und 9 Meerschweinchen. Meiner Meinung nach stimmt es nicht, dass Meerschweinchen nicht auf Stein dürfen ausschließlich. Wieso den nicht? Die sind doch nicht aus Zucker. Sie sollten natürlich eine Schutzhütte haben und die ist im Regelfalle mit Stroh, Streu und Heu ausgefüllt. Ich habe zeitweise meine Tiere auch auf reinem Stein gehalten und da war nie was.

Inzwischen leben die Tiere auf einem Gemisch aus Erde / Rindenmulch / Streu / Kieselsteine. Ich nutze einen kompletten Sack Rindenmulch und verteile ihn an beliebten Orten. Streu in die Schutzhütte und an Stellen wo sie gerne liegen. Sauber machen muss ich bei so einen riesengehehe einmal im Monat / alle zwei komplett, ansonsten nur Pipiecken und Knöddelrechen.

Es kommt stark auf die Kaninchen an. Meine beiden sind gemütliche Riesen (2,5kg), die die Meerschweinchen in Ruhe gelassen haben. Mein damaliges Zwergkaninchen hat die Meeris liebendgerne gescheucht.
Sie sollten kleine Rückzugsorte haben wo die Kaninchen vielleicht nicht hinkönnen. War bei mir aber nie nötig. Habe zwei Schutzhütten, eine für die Ninchen eine für die Wutzen, es findet sich immer Mal ne Wutz in der Ninchen Hütte und umgekehrt.
 
  • Bodenbelag bei Aussenhaltung? Beitrag #3
J

Joanna

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
5

AW: Bodenbelag bei Aussenhaltung?

AW: Bodenbelag bei Aussenhaltung?

Super, dankeschön für die Antwort.

Es hat damals immer geheissen, dass die Schweinchen Probleme mit den Ballen bekommen, wenn der Untergrund zu hart ist. Klingt ohnehin nicht sehr logisch und sie haben bei mir ja auch Fläche, die eingestreut ist bzw eben Naturboden.

Das mit den beiden Nachbarsschweinchen ist jetzt aber leider ohnehin abgeblasen, sie hätten letztes WE schon einziehen können, die Kinder haben sich aber nun doch quergestellt und wollen IHRE Meerschweinchen nicht abgeben :uhh:
Nachdem ich mich jetzt aber schon so auf die beiden gefreut hatte, überlege ich jetzt aber trotzdem Meerschweinchen aufzunehmen. Das ist aber garnicht so einfach wie bei Kaninchen, da sind die Kleinanzeigen und Pflegestellen übervoll. Ich hab schon etwas durchgeschaut, aber mit erwachsenen, langhaarigen (da bin ich leider festgelegt, ich habs nicht so mit Kurzhaartieren generell :ungl:) Tieren schauts schlecht aus. Meine Züchter von früher, von denen ich immer ausrangierte Zuchttiere übernommen habe gibts anscheinend auch alle nicht mehr. Muss ich wohl weitersuchen, aber es ist jetzt ja auch nicht wirklich dringend, zumindest nicht wenn ich Tiere aus Aussenhaltung nehmen würde.

Eine Frage hab ich aber noch, vielleicht kann mir die noch jemand beantworten.
Meine Kaninchen sind alle Zwerge, wie gesagt ich habe eigentlich keine Bedenken, dass sie die Meerschweinchen scheuchen würden oder besonders lästig werden, aber die Kaninchen hätten Rückzugsmöglichkeiten, weil alle ihre Schutzhütten 40cm erhöht sind, da können die Schweine natürlich nicht hochspringen. Das heisst für die Schweinchen würde ich eine neue Schutzhütte bauen - wie klein darf denn da der Eingang sein, dass die Schweinchen noch gut reinkommen?
Die Kanincheneingänge sind 12x12cm, viel kleiner werden die Meerschweincheneingänge ja wahrscheinlich auch nicht sein dürfen oder? Heisst, die Kaninchen würden da auch hineinkommen, zumindest die ganz kleinen Zwerge und kleine Rückzugsmöglichkeiten für die Meerschweine wären nicht möglich:ungl:
 
Thema:

Bodenbelag bei Aussenhaltung?

Bodenbelag bei Aussenhaltung? - Ähnliche Themen

Bau Außengehege - Ratschläge gesucht...: Letzten Sommer habe ich angefangen ein Außengehege für Meerschweinchen zu planen (Bild 1), da wir diesen Sommer gerne eine kleine Gruppe (4...
Babymeerschweinchen päppeln: Hallo ihr Foris, ich brauche dringend eure Hilfe. Ich bin Mia, habe ein Rudel Schweine, die das ganze Jahr in einem 20qm Gehege draussen leben...
Fragen Aussenstall Meeri-Neuling: Hallo liebe Forummitglieder, Da unseren Sandkasten (Eigenbau) schon seit 2 Jahre kaum noch von den Kindern genutzt wird (obwohl der jüngsten erst...
Drei (sehr wahrscheinlich) tragende Mädels gerettet - Fragen: Hallo zusammen! Nun ja, wie der Titel schon sagt habe ich seit einigen Stunden drei - sehr wahrscheinlich - tragende Mädels im Haus. Deutlich...
Außenhaltung: Huhu! Ich habe mich hier angemeldet, da ich plane von Innen- auf Außenhaltung umzusteigen und dazu noch einige Fragen habe. Aktuell habe ich zwei...
Oben