Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Diskutiere Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier) im Igel Forum im Bereich Wildtiere; Du hast die wilde Natur nach Hause gebracht :)
Susannesa

Susannesa

Beiträge
5
Reaktionen
1

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Du hast die wilde Natur nach Hause gebracht :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Meerschweinchenfibsy
max

max

Beiträge
3.005
Reaktionen
716

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Wir haben im Garten eine Pfingstweide stehen, an derem Stamm unten sich Unmengen von Sägemehl angehäuft hat. Ich hatte mich gefragt, wo das herkommt, hatte zunächst keine Erklärung. Später entdeckte ich dieses Getier. Ich hab rausgefunden, dass es der vom Aussterben bedrohte Moschusbock ist und seine Larven werden wohl in den nächsten Jahren den Baum zerstören. Er ist riesig, er ist ca 4cm gross. Später konnten wir sogar ein Pärchen beobachten. Da es immer weniger Korbmacher gibt und damit weniger "echte" Weidenbäume, ist der Lebensraum für dieses Insekt rar geworden. Wir werden ihn auch deshalb gewähren lassen und der Baum bleibt wohl stehen, bis er zu Staub zerfällt.





An der Ein-bzw. Austrittsstelle am Baum, dort wo die "Höhle" reinführt, labten sich fortan Hornissen am Baumsaft. An diesem Baum haben sich im Sommer echte Naturschauspiele abgespielt.

 
Kibo

Kibo

Beiträge
128
Reaktionen
100

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Wie sieht es diesen Winter mit den süssen Igeln aus? : )
 
Meerschweinchenfibsy

Meerschweinchenfibsy

Der große Bock
Beiträge
2.121
Reaktionen
1.703

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Von den 12 kommt nur noch einer nachts zum Essen vorbei und 3 oder 4 halten auf unserem Grundstück ihren Winterschlaf.
Warum der letzte nicht schläft, kann ich nicht sagen, weil ich ihn noch nie gesehen habe.
Aber er ißt und hinterlässt auch Grüße :D
 
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
8.783
Reaktionen
6.704

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Hallo meine Igel schlafen alle, hoffe sie wachen wieder gesund auf

lg eure wolke24🌤
 
M

Mephistopheles

Beiträge
2.076
Reaktionen
2.910

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Meine Igel habe ich seit Anfang November nicht gesehein. Sie werden wohl in einem der Laubhaufen schladen.
 
M

Mephistopheles

Beiträge
2.076
Reaktionen
2.910

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

@Meerschweinchenfibsy, darf ich, um es mir ein wenig schönzureden, aber anmerken, daß ich dafür im Frühjahr und später im Jahr nochmal alle Igelchen in meinem Garten entflohe und entparasite? :nuts: Ist das nicht auch was?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kibo und Wolke24
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
2.656
Reaktionen
1.708

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Hallo,
wie machst du das mit den entflohen und entparasiten?
Bzw. welche Mittel benutzt du da?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kibo
M

Mephistopheles

Beiträge
2.076
Reaktionen
2.910

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Maria 2
Meerschweinchenfibsy

Meerschweinchenfibsy

Der große Bock
Beiträge
2.121
Reaktionen
1.703

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Hallo,
wie machst du das mit den entflohen und entparasiten?
Bzw. welche Mittel benutzt du da?
Ein gesunder Igel hat Parasiten und Flöhe und sie gehören dazu und Schaden ihn auch nicht.
Man tut das Tier auch keinen Gefallen damit, denn z.B. ein gepuderter Igel dürfte es bei der Partnerwahl schwer haben, weil er nach Chemie stinkt :D
Nur kranke / geschwächteTiere soll man behandeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mephistopheles

Beiträge
2.076
Reaktionen
2.910

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Ein gesunder Igel hat Parasiten und Flöhe und sie gehören dazu und Schaden ihn auch nicht.
Man tut das Tier auch keinen Gefallen damit, denn z.B. ein gepuderter Igel dürfte es bei der Partnerwahl schwer haben, weil er nach Chemie stinkt :D
Nur kranke / geschwächteTiere soll man behandeln.

Parasiten sind nicht von Vorteil. Nie. Ein Igel, der nicht voller Flöhe und Zecken ist, dem geht es besser, der hat weniger Würmer und durch Parasiten übertragbare Krankheiten usw. Vom Juckreiz ganz zu schweigen.
Ebenso gut könnte man sagen, was soll der Quatsch mit den Igelhäusern und dem Füttern? Ein Igel, der nicht in der Lage ist sich ein sicheres Winterquartier zu suchen oder eben so spät geboren wurde, daß er den Winter nicht alleine übersteht, der fällt eben der natürlichen Selektion zum Opfer!
Fazit, ein gesunder Igel braucht weder Futter noch ein Igelhaus. Wenn er zu schwach ist alleine klar zu kommen bzw. sich da aufhält, wo er kein gutes natürliches Winterquartier findet, der hat eben ganz natürlicherweise Pech. Der Tod schwacher Tiere gehört zum Igelleben.
Warum also Igelhaus ja, Mittel gegen Parasiten nein!?
Verstehe nicht, warum hier mit zweierlei Maß gemessen wird.
.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
Beiträge
8.783
Reaktionen
6.704

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Ein Igel voll mit Parasiten überträgt das auch an geschwächte Tiere😉bei uns sind oft 3 Igel an der Futterschale.
Die Flöhe werden schön im Nest verteilt wenn Mama Igel ihre Babys bekommt. Auch Igelkinder haben nicht die Wiederstandskraft.

Weiß nicht wo du die Weisheit her hast @Meerschweinchenfibsy dann dürften Züchter auch nicht ihr Hunde mit Flohmitteln behandeln, weil sie sonst der Rüde nicht akzeptiert.

Bei Parasiten sieht es nicht anders aus wie bei Würmern und Co

https://www.igelschutz-do.de/unser-igel/parasiten

Nur keine Spot-on Produkte da sterben die meisten Igel, weil die TA keine ausreichenden Kenntnisse mit Igeln oft haben.

Lg wolke24⛅
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mephistopheles
Meerschweinchenfibsy

Meerschweinchenfibsy

Der große Bock
Beiträge
2.121
Reaktionen
1.703

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Experten schreiben immer über Igel die man gefunden hat und nicht über Igel die ihre natürliche Lebensweise nachgehen.

Wann findet man einen Igel?
Der muss krank sein, vielleicht zu klein oder verletzt, geschwächt oder aus irgend einen Grund hat er kein Winterquartier gefunden oder musste es verlassen....
Die anderen Igel hat man nicht "gefunden" sondern eingefangen, weil sie nicht schnell genug wegkamen und man soll sie nicht einfangen um sie zu pudern.
Einen gesunden Igel der z.B. in einem Lichtschacht gefallen ist, setzt man nur raus. Wenn er schnell laufen kann ist er auch gesund und kann seine Wege gehen.

Wildtiere haben generell Parasiten und Flöhe, da ist der Igel keine Ausnahme.
Der gesunde Igel kommt und kam seit ein paar Millionen Jahre damit bestens zurecht, er kratzt sie runter wenn die Flöhe überhand nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: B-Tina :-)
M

Mephistopheles

Beiträge
2.076
Reaktionen
2.910

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Aber wozu denn die Igelhäuser? Wozu braucht ein Wildtier dann ein von Menschenhand gebautes Haus? Oder Futter?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
Meerschweinchenfibsy

Meerschweinchenfibsy

Der große Bock
Beiträge
2.121
Reaktionen
1.703

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Aber wozu denn die Igelhäuser? Wozu braucht ein Wildtier dann ein von Menschenhand gebautes Haus? Oder Futter?
Damit die Überlebenschance über einen langen Winter steigt, in dem Hauskatzen oder Hunden beispielsweise nicht den schlafenden Igel unter den Blättern wieder ausgraben und der Kälte und Nässe aussetzen.

Mit Pudern erreicht man nur, dass er ein paar Tage keine Flöhe mehr hat bis er neue bekommt.
 
Maria 2

Maria 2

Moderatorin
Beiträge
2.656
Reaktionen
1.708

AW: Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Eigentlich braucht er auch kein Igelhaus und Futter. Wenn man seinen Garten nicht zu ordentlich macht, sprich Blätter auch mal liegen lässt, darunter verstecken sich auch Futtertiere für den Igel. Ich mache jedes Jahr ein paar Blätterhaufen für unsere Igel und da fühlen sie sich wohl. Hab mir sogar ein Igelhaus gekauft, dass wird aber gar nicht genutzt.

Leider ist es aber so, dass sehr viele nur noch einen total aufgeräumten Garten haben. Jedes Ungeziefer wird getötet, Unkraut will auch niemand, Flächen werden Steinflächen, deshalb finden die Igel nicht mehr genug Futter und Versteckplätze. Leider regnet es ja zusätzlich immer weniger, was für alle Tiere noch ein zusätzliches Problem wird. Wir haben das Glück das hinter unserem Haus so Wildfläche ist, ist Gemeindegrund mit so Waldbäumen, Gras, niemand ist dort unterwegs ein Paradies für Tiere. Haben auch Rehe, Füchse, viele Vögel, Igel uns.
Was ich immer mache ist Wasserstellen anbieten und in den immer trockenen Jahren, werden sie immer mehr angenommen.
Es ist der Wahnsinn was man da an Tieren beobachten kann.

Ich dachte ja das dein entflohen eine gute Sache ist und ich das vielleicht auch machen sollte, sinnvoller wie künstliche Igelhäuser aufstellen.
 
Thema:

Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier)

Igelfamilie im Garten (und manch anderes Getier) - Ähnliche Themen

  • Der igelfreundliche Garten und die liebe Nachbarschaft

    Der igelfreundliche Garten und die liebe Nachbarschaft: Hi, leider ist es ja häufig so, das man Tierlieb ist und auch den Wildtieren helfen will, jedoch bald merkt, das man ein Dorn im Aug der Nachbarn...
  • Kleiner Igel im Garten!

    Kleiner Igel im Garten!: Hallo, wir hatten heute einen kleinen Igel im Garten! Er war relativ schnell unterwegs und machte einen guten Eindruck. Teilweise hat er sich...
  • Ähnliche Themen
  • Der igelfreundliche Garten und die liebe Nachbarschaft

    Der igelfreundliche Garten und die liebe Nachbarschaft: Hi, leider ist es ja häufig so, das man Tierlieb ist und auch den Wildtieren helfen will, jedoch bald merkt, das man ein Dorn im Aug der Nachbarn...
  • Kleiner Igel im Garten!

    Kleiner Igel im Garten!: Hallo, wir hatten heute einen kleinen Igel im Garten! Er war relativ schnell unterwegs und machte einen guten Eindruck. Teilweise hat er sich...