Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Diskutiere Das Weight Watchers der Meerschweinchen im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo und schönen Samstag an alle! Ich komme mal direkt zu meinem Anliegen: wöchentlich wird hier ein Schweinchentüv gemacht. Beim Wiegen fallen...
Rosettenrot

Rosettenrot

Beiträge
1.524
Reaktionen
394
Hallo und schönen Samstag an alle!

Ich komme mal direkt zu meinem Anliegen: wöchentlich wird hier ein Schweinchentüv gemacht. Beim Wiegen fallen mir seit einigen Wochen Gewichtsschwankungen - und zwar beim Zunehmen mit bis zu 90 Gramm. Abnehmen tuen sie nicht so drastisch. Ich kann auch ganz schnell auf den Punkt bringen, wieso das Gewicht so sehr schwankt: ich finde einfach nicht die richtige Futtermenge.
Was füttere ich? Zur Veranschaulichung mal eine grobe Auflistung mit Mengenangabe eines Beispieltages:
1 Gurke
1- 1,5 Paprikas (bei Spitzpakrika bis zu 2 am Tag)
1/2 Salatkopf
1 große Tomate oder 4 kleine
2 Möhren
3-4 Erbsenflocken
Speziell für Lothar: 2 Sonnenblumenkerne täglich, da er schuppige Haut hatte, durch die Kerne ist es besser geworden.
Ist das zu viel? Ich las mal etwas von 1/3 des schweinischen Körpergewichtes und dachte deswegen, ich würde zu wenig füttern. Außerdem werde ich zu oft schwach, wenn ich bequiekt werde... also, klärt mich bitte auf, ob ich falsch füttere.. :hmm:
 
12.09.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Das Weight Watchers der Meerschweinchen . Dort wird jeder fündig!
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
361
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Wieviel Schwein - oder habe ich es überlesen?
 
Rosettenrot

Rosettenrot

Beiträge
1.524
Reaktionen
394
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Oh, das habe ich ganz vergessen!
4 Schweinchen. Gewichte:
Lothar rund 1kg
Shyla rund 800-900g
Schneeweißchen rund 700g
Marie rund 650g
 
Küsschen

Küsschen

Schweini-Süchtig
Beiträge
3.473
Reaktionen
1.442
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Deine Meeris sind ja noch teilweise jung und im Wachstum oder?

Vom Prinzip her finde ich die Menge ok - aber ich würde nie soviel Wasserhaltiges füttern (außer vlt im Hochsommer). Vor allem Gurke und Salat haben kaum Nährstoffe.
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.186
Reaktionen
2.764
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Wie alt sind die Schweine denn? Die Gewichte finde ich jetzt eher niedrig als zu hoch, wenn ich im Vergleich dazu meine Tiere sehe. Und ich füttere am Tag bei 6 Tieren weniger Frischfutter als Du. Allerdings gibt es bei mir auch etwas Trofu dazu.
 
Rosettenrot

Rosettenrot

Beiträge
1.524
Reaktionen
394
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Marie ist nun ca. 7 Monate alt
Schneeweißchen so 1,5 Jahre
Shyla ca. 2-2,5 Jahre
Lothar 4-4,5 Jahre

Eben weil Gurke und Salat so wasserhaltig sind, gebe ich davon so viel.. denke mir, bei Marie, das ist okay, die kleine muss ja auch noch wachsen. Aber sind die anderen nicht schon ausgewachsen?

Edit: Gerade erreichte mich ein Tipp, ich solle statt Gurke UND Salat nur das eine oder das andere füttern, wegen des Wassergehaltes. Mit der Vermutung, dass das schwankende Gewicht vielleicht von dem vielen Wasser kommt, kann das denn sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
12.261
Reaktionen
1.654
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Wiegst du immer zur gleichen Zeit ?

Weil die Gewichte können alleine deshalb schwanken, und da es ja nicht mehr so heiß ist würde ich auch das wasserhaltige Gemüse zurück fahren. Ich füttere gerade kaum noch Gurken.

Die Futtermengen von meinen 6 wiege ich allerdings inzwischen nicht mehr ab, ich mache das Pie mal Daumen. Hier mal das was es hier tageweise bei mir gibt:
4-6 Möhren, ein halber Apfel, Paprika (je nachdem welche Art u. Größe 1/2 bis 2), eine Handvoll Salatblätter oder ein bisschen Wirsing. Je nachdem was da ist, kommt ein Maiskolben, ein Kohlrabi usw. dazu.

Tante Edit: zu viel finde ich die Gewichte nicht, ich hatte schon Schweinchen die gesund waren mit rund 1.400g Normalgewicht. Alles unter einem Kilo finde ich deshalb eher mager wie zu fett ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mira

Mira

Beiträge
4.723
Reaktionen
2.643
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

4 Schweinchen. Gewichte:
Lothar rund 1kg
Shyla rund 800-900g
Schneeweißchen rund 700g
Marie rund 650g
Marie ist nun ca. 7 Monate alt
Schneeweißchen so 1,5 Jahre
Shyla ca. 2-2,5 Jahre
Lothar 4-4,5 Jahre
Die Gewichte von Shyla (800-900 g) und vor allem von Schneeweisschen (700 g) sind zu tief - ausser, es handelt sich wirklich um kleingewachsene Tiere. Marie ist noch nicht ausgewachsen, aber auch nicht übermässig schwer. Lothar ist mit 1 kg ebenfalls kein "Brocken" - vom Alter her hat er aber wohl seinen Gewichtshöhepunkt schon überschritten.

Du fütterst sehr wasserhaltig, Gurke z.B. besteht zu mindestens 95 % aus Wasser - ideal zum Durchspülen und an heissen Tagen, aber halt kaum Nährwert.

Wiese wäre ein sehr gesundes Schweinchenfutter, auch z.B. Fenchel, (Knollen-)Sellerie könntest du in den Speiseplan aufnehmen.

Eine Frischfutterliste findest du z.B. hier: http://diebrain.de/Iext-vitamine.html#gem

Wichtig: Neues immer langsam und in kleinen Mengen anfüttern und schauen, ob die Schweinchen das Futter vertragen. Das Futter darf weder Matschkot noch Blähungen verursachen!

Wie Tasha schon schrieb, sollte immer etwa zur gleichen Zeit gewogen werden, d.h. nicht einmal vor und das nächste Mal nach einer Mahlzeit. Gewichtsschwankungen bis etwa 50 g/Woche sind normal. Wenn deine Schweinchen mehr zunehmen, ist es bei diesen Leichtgewichten auch kein Unglück ...

Ach ja: Sehr starke Gewichtsschwankungen können auch aufgrund einer ungenauen Waage entstehen. Ich teste die Waage immer mal wieder, indem ich einen 1-kg-Sack Zucker oder Mehl draufstelle. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nanouk
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Warum denn unbedingt wasserhaltiges Gemüse / Salat ?
Da sollte es reichen Wasserflasche oder Napf an zu bieten.
Die Gewichte der Tiere liegen mir auch zu niedrig und ich bin kein Freund von Abnehmkuren bei Meeris,denn sie fressen sich eigentlich nicht wirklich fett.
Wenn ich nach all den Meinungen anderer füttern würde,hätte ich sicher auch mehr Probleme. Bei mir gibt es viel Heu,gutes Trofu zur freien Verfügung Viel Grünfutter und da auch Wurzelgemüse,fast keine Gurke oder labberigen Salat und das bei einer Fütterung am Tag und mind. 3 Tieren pro Gruppe.
Ich wiege kein Futter ab und habe keine Gewichtsprobleme ,nur ganz alte werden schon mal schlanker. Und das die Tiere was Futter betrifft einen guten Instinkt haben,sehe ich jetzt an meinen in der Gartenhütte,es wird kühler und schon fressen sie deutlich mehr und zwar alles.Hat man alte und junge Tiere zusammen in einer Gruppe,so kann man nicht damit rechnen das alle das fressen was sie sollen oder nicht.
LG Hanni
 
Rosettenrot

Rosettenrot

Beiträge
1.524
Reaktionen
394
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Hallo!

Ich möchte auch nicht, dass die Tiere abnehmen, denn übergewichtig ist, wie ihr schon geschrieben habt, keines. Ich machte mir nur Sorgen, dass solche Gewichtsschwankungen unnormal sein könnten.
An sich füttere ich ziemlich abwechslungsreich, also nicht nur Gurke und Salat. Knollensellerie und Staudensellerie werden hier gerne gesehen, von Fenchel ganz zu schweigen.
Ja, Schneeweißchen ist wirklich leicht, aber das ist auch eine sehr kleine Dame, Shyla - wenn man das Fell weglässt - ebenso.
Ich werde dann jetzt langsam den Speiseplan umstellen, also weniger Gurke und Salat :)
 
muegge

muegge

Beiträge
1.253
Reaktionen
120
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

auch die Tomaten täglich sind kein gutes Futter. Die sollten auf einmal pro Woche begrenzt werden.

Bei Deiner Bande würde sich vor allen Dingen Wurzelgemüse gut eignen. Möhren könntest Du erhöhen, dass jeder eine am Tag hat...die Futterliste was man füttern kann ist sehr lang.

LG Sabine
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rosettenrot
Rosettenrot

Rosettenrot

Beiträge
1.524
Reaktionen
394
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Möhren lassen sie leider oft liegen, habe das ganze jetzt so umgestellt, dass es von der Gurke nur noch wenig, kaum was (im Vergleich zu vorher) gibt. Dafür heute mehr Sellerie, Möhre, Fenchel, Paprika. Mal sehen, was sich morgen noch so im Supermarkt des Vertrauens finden lässt.
Sollte ich die Tomaten wegen ihres Säuregehalts selten verfüttern oder gibt es da noch einen Grund?
 
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Tomate enthält viel Oxalsäure,die widerum ist verantwortlich für Nieren/ Blasensteine.
Auch Menschen mit Nierenproblemen dürfen die nicht ,oder nur wenig essen.
Warum mögen deine Meeris keine Möhren ??? Die sollten schon frisch und knackig sein,sonst mögen meine die auch nicht.
LG Hanni
 
Rosettenrot

Rosettenrot

Beiträge
1.524
Reaktionen
394
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Frag mich leichteres... die Möhren werden in der Regel einfach liegen gelassen. Manchmal werden sie angeknabbert, das angebissene wird aber fallen gelassen. Dann liegen also um das Möhrenstück herum ganz viele mini-Stückchen...ist das bei noch wem so?
 
B-Tina :-)

B-Tina :-)

NotschweinchenHalterin
Beiträge
13.271
Reaktionen
16.167
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Ja, manchmal "shreddern" sie die Möhren. Aber meistens werden Möhren restlos vertilgt. Nur geschält müssen sie sein, und natürlich schön knackig.
Zur Zeit bleibt hier am ehesten Fenchel liegen, jedenfalls die äußeren Blätter.
 
Mrs. Meeri

Mrs. Meeri

Meerschweinchen sind Gruppentiere!!!
Beiträge
1.991
Reaktionen
2.068
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Bei mir essen sie die Möhren ganz und ungeschält, aber die müssen auch schön knackig sein.
Die mini-Stückchen neben der Möhre habe ich auch schon beobachtet, aber wenn ich am nächsten Morgen die futterreste raus nehmen möchte, sind die mini-Stückchen dann auch gegessen.

Bei meinen bleibt im Moment das äussere vom Fenchel auch liegen, mögen sie im Moment gar nicht.
 
L

Lucilla

Beiträge
1.160
Reaktionen
605
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Bei uns ist das auch so, Möhren werden nur gegessen, wenn sie knackig sind. Wendy macht perfekte Chips, sie läßt das Äußere übrig. Die anderen schreddern die Möhren. Aber sie fressen das wohl in der Nacht, am nächsten Tag ist alles weg. Bis auf Wendy mögen die Meeris Möhren nur ungeschält.
Äußere Fenchelstücke sind hier auch unbeliebt.
 
Rosettenrot

Rosettenrot

Beiträge
1.524
Reaktionen
394
AW: Das Weight Watchers der Meerschweinchen

Bei mir gibt es die Möhren ungeschält und in kleinere Stücke geteilt - auch, wenn sie sie nicht sonderlich mögen, wird sich drum gestritten. :D
Wenn es selten Möhre gibt, stürzen sie sich regelrecht drauf.
 
Thema:

Das Weight Watchers der Meerschweinchen