Mittelohrenzündung

Diskutiere Mittelohrenzündung im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, bei unserem Meerschweinchen wurde vor knapp 14 Tagen eine Mittelohrentzündung festgestellt. Der Kopf wurde geröngt und da konnte...
N

Nadine

Gast
Hallo zusammen,

bei unserem Meerschweinchen wurde vor knapp 14 Tagen eine Mittelohrentzündung festgestellt.
Der Kopf wurde geröngt und da konnte man es sehen.
Es wurde auch eine Blutabnahme auf E.C. gemacht, zum Glück negativ.
Das Meerschweinchen hatte starken Schwindel, Augenzittern und der Kopf war ganz schief und es drehte sich im Kreis und kippte auch um, mit Gleichgewichtsstörungen.

Dieser Zustand hat sich nach der täglichen Antibiotika-Gabe und Vitamin-B Gabe nun endlich gebessert, aber, es ist noch immer wackelig auf den Beinen. Der Kopf ist beim Fressen gerade, aber, er kann zeitweise noch etwas schräg sein. Er kann auch wieder gut laufen und ist auch wieder sehr oft in Bewegung, aber, noch wackelig auf den Beinen, er kann sich Kratzen und Putzen, ohne Umzufallen, dass war vor der Behandlung nicht möglich.
Was könnte der Tierarzt denn noch geben, damit er wieder normal läuft? Möglich wäre ja immer noch etwas Schwindel.

Wir geben auch Rodicare Senior, dass Meerschweinchen ist fast 5 Jahre alt.
 
14.06.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mittelohrenzündung . Dort wird jeder fündig!
G

Gast80368

Gast

AW: Mittelohrenzündung

Inhallieren mit Salzwasser und Gabe von Vitamin C.
 
M

moni89

Beiträge
700
Reaktionen
30

AW: Mittelohrenzündung

Ich hab auch solche Tiere und da ist es nie wieder ganz normal geworden. Ich würde auf jeden Fall das Vitamin B Komplex noch weiter geben und das AB auch auf jeden Fall lang genug.
 
N

Nadine

Gast

AW: Mittelohrenzündung

Danke für eure Antworten.
Das befürchte ich leider auch, dass es nicht mehr vollständig normal werden wird.
Das AB kann er noch bekommen und VIT-B Komplex kann er zeitlich unbegrenzt bekommen.
Die Rodicare Senior Tropfen gebe ich auch dauerhaft.
 
Thema:

Mittelohrenzündung