Regutumoral / Homöop. Spinnengift bei Tumoren

Diskutiere Regutumoral / Homöop. Spinnengift bei Tumoren im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo in die Runde, ich wollte hier mal nachfragen, ob jemand Erfahrungen mit dem Mittel Regutumoral / Spinnengift bei Schweinchen mit Tumoren...
Ahrifuchs

Ahrifuchs

Pinguinschweinliebhaberin
Beiträge
1.717
Reaktionen
2.346
Hallo in die Runde,

ich wollte hier mal nachfragen, ob jemand Erfahrungen mit dem Mittel Regutumoral / Spinnengift bei Schweinchen mit Tumoren gemacht hat. Damals haben wir das bei unserer Hündin angewandt, mit gutem Erfolg und mein Tierarzt meinte, man könne es mal versuchen.

Geht um dieses Mittel, habe es auch schon da, aber bisher noch gezögert es unserer Pepe, die wohl einen Blasentumor hat:runzl: zu verarbreichen, da ich hier nochmal ein paar Erfahrungswerte in Kenntnis bringen wollte.

Homöopathische Spinnengifte

Und: Das Zeug soll man zwei mal geben, Pepchen bekommt auch 2 x Metacam, kann ich das zeitgleich damit geben oder würdet ihr das versetzt tun? Kann ich das mit dem Metacam mischen und in eine gemeinsame Spritze aufziehen?

LG, Ahri
 
Zuletzt bearbeitet:
05.01.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Regutumoral / Homöop. Spinnengift bei Tumoren . Dort wird jeder fündig!
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Ich habe mit Spinnengift gute Erfahrungen bei Meerschweinchen gemacht, es konnte bisher das Tumorwachtum verlangsamen und die Krankheit so für einige Zeit aufhalten. Zudem hilft es, damit sich die Tumorzellen möglichst nicht im Körper ausbreiten.
Es wurde hier bisher gut vertragen, wir haben es entweder gespritzt, oder oral eingegeben.

In Absprache mit unserer Tierheilpraktikerin sollte es auf keinen Fall direkt zusammen mit Metacam gegeben werden, da Metacam die Wirkung vieler homöopathischer Arzneimittel aufhebt.
Wir haben es daher bei oraler Eingabe immer mindestens 1 Std. zeitversetzt gegeben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Helga und Ahrifuchs
Ahrifuchs

Ahrifuchs

Pinguinschweinliebhaberin
Beiträge
1.717
Reaktionen
2.346
Ich habe mit Spinnengift gute Erfahrungen bei Meerschweinchen gemacht, es konnte bisher das Tumorwachtum verlangsamen und die Krankheit so für einige Zeit aufhalten. Zudem hilft es, damit sich die Tumorzellen möglichst nicht im Körper ausbreiten.
Es wurde hier bisher gut vertragen, wir haben es entweder gespritzt, oder oral eingegeben.

In Absprache mit unserer Tierheilpraktikerin sollte es auf keinen Fall direkt zusammen mit Metacam gegeben werden, da Metacam die Wirkung vieler homöopathischer Arzneimittel aufhebt.
Wir haben es daher bei oraler Eingabe immer mindestens 1 Std. zeitversetzt gegeben.

Danke, damit hast du uns sehr geholfen! Kann man, falls das Regutumoral nicht gut genommen wird, was beimischen, z.B. Apfelsaft? Pepe hat mal dran gerochen und hat alles verzogen. Und da man es ja auch über's Futter geben kann, dachte ich, vielleicht mit Apfelsaft? Oder hebt das auch was auf? Wie oft spritzt man das denn? bzw. der Heilpraktiker, vermute ich?

Habe mir das schon gedacht mit dem Metacam... Doof ist, dass wir Pepchen für's metacam rausholen müssen (früher nahm sie es freiwillig via Spritze im Gehege, aber seit diesem ekligen Antibiotikum nicht mehr), zwei mal täglich. Wenn ich das Spinnengift zusätzlich geben will und das zwei mal, müsste sie 4x/Tag rausgeholt werden. Ist das auf Dauer nicht heftig fürs Schweinchen?

LG
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Nichts zu danken, gern.

Ich denke schon, dass man es mit Apfelsaft, oder anderen leckeren Dingen mischen kann.
Der enthaltene Alkohol stört viele Schweinchen geschmacklich und sie nehmen es daher nicht freiwillig unverdünnt.
Ich habe Regutumoral nur in meiner Anfangszeit bei meinen ersten Krebsschweinchen gegeben, später habe ich zu Tarantula N logoplex von der Firma Ziegler gewechselt. Das ist eine Injektionslösung, die man auch oral eingeben kann und sie enthält daher keinen Alkohol.
Aus diesem Grund wird sie besser angenommen und die Chance ist größer, dass man das Schweinchen nicht so oft raus fangen muss. ;)

Es wirken aber beide Mittel gleich gut, also kannst du das Regutumoral ruhig geben, wenn du es ohnehin einmal da hast.

Injiziert haben wir, je nach Krebsart wenn es sein musste nur das Tarantula. Das dann durchaus täglich. Ich kann das selbst, wurde da mal ins kalte Wasser geschmissen, weil ich ein AB geben musste, was täglich verabreicht werden musste und was nur gespritzt werden durfte. Da hat meine damalige TÄ mir gezeigt, wie es geht, ich habe es einige Male in ihrem Beisein gemacht, bis ich sicher genug war und seitdem klappt das.

Vielleicht bringt es etwas, wenn du die Spitze von der Spritze vorher in Karottenbrei, CC, oder etwas zerdrückten Apfel oder Banane steckst und dann probierst, ob Pepe sich so austricksen lässt und es freiwillig nimmt?
Bei manchen Schweinchen funktioniert das ja recht gut.

Falls es gar nicht anders geht, und du Pepe wirklich 4 Mal täglich raus nehmen musst, dann ist das so. Es ist ja nicht zum Spaß, sondern weil es sein muss und meiner Erfahrung nach ist es so, dass die Wutzen sich durchaus mit der Zeit daran gewöhnen.
Ich habe danach immer auf dem Schoß noch etwas ganz leckeres zur Belohnung angeboten, einen Stängel Petersilie, Dill, oder sowas und so war die Wutz wieder besänftigt und der Stress schnell vergessen. Selbst bei ziemlich scheuen, schreckhaften Schweinchen hat das ganz gut geklappt.
Ich denke, da müsst ihr euch nicht allzu große Sorgen machen, dass es für‘s Schweinlein zu heftig wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ahrifuchs
Ahrifuchs

Ahrifuchs

Pinguinschweinliebhaberin
Beiträge
1.717
Reaktionen
2.346
Supi, dann bin ich schon ein ganzes Stück weiter, denn Pepchen mag grundsätzlich alles mit trübem Apfelsaft gleich viel lieber (So haben wir das Enrobactin "bewältigt"...) :danke::top: Danke auch für den Hinweis bezüglich arantula N logoplex, vielleicht stellt das eine Alternative da, wenn das hier aufgebraucht ist! Immer besser, wenn es gerne genommen wird. Metacam zieht sie innerhalb 2 Sekunden aus der Spritze, da ist dann das Rausholen auch nicht soo schlimm. Das mit der Belohnung werde ich mir merken und auch die Idee mit der Spritze vorne ist gut, da mache ich mal irgendwas leckeres dran... vielleicht nimmt sie es dann wieder im Gehege! Momentan ist es so, dass sie davonläuft, wenn sie sie sieht...armes Ferkelchen.

Respekt dass du das selbst gespritzt hast!

Und ja, es ist ja nicht aus Spaß, sondern notwendig. Und ehrlich, wenn ihr das noch eine verlängerte Zeit ermöglicht, dann ist es das alle Male wert!
 
jackie

jackie

Jedem Meeri mind. 1qm!
Beiträge
3.821
Reaktionen
2.013
Mag dein Schweinchen gerne Päppelbrei? Ich habe meine Medis immer alle in leckerem Breilein versteckt „an den Mann“ gebracht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ahrifuchs und Fini
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Und ja, es ist ja nicht aus Spaß, sondern notwendig. Und ehrlich, wenn ihr das noch eine verlängerte Zeit ermöglicht, dann ist es das alle Male wert!
Genau, so sehe ich das auch!

Ich drücke die Daumen, dass sie das Medikament so freiwillig nehmen mag und das sie noch möglichst lange eine schöne und schmerzfreie Zeit bei euch haben darf. :daumen:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ahrifuchs
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
Beiträge
4.636
Reaktionen
4.852
Eine Frage am Rande: beim Suchen finde ich das Regutumoral immer zum Sprühen. ***Dosierung entfernt*** Sprühstöße sollen bei Meerschweinchen gegeben werden. Nehmt Ihr das und zieht es auf eine Spritze auf? Und wie wäre dann der Umrechnungsfaktor? (PN)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ahrifuchs
Ahrifuchs

Ahrifuchs

Pinguinschweinliebhaberin
Beiträge
1.717
Reaktionen
2.346
Mit Brei lässt sich Pepchen leider nicht begeistern, aber ich werde die Spritze mal in Apfelsaft etc. halten, das ist eine sehr gute Idee!
Wir sind mittlerweile immerhin soweit, dass wir Pepchen nicht mehr direkt rausholen, sondern sie im Gehege in eine Ecke lotsen, mit Karton absperren und ihr dann gaaanz ruhig, mit leiser Stimme, und ohne, dass sie hektisch wird (sie bleibt sogar sitzen) , die Spritze doch irgendwie geben, weil sie merkt, sie kann vorher nicht weg - Das hat heute echt gut geklappt, auch mit dem Regutumoral. Das nimmt sie allerdings nicht sooo gerne, selbst mit Nagersaft nicht, denke aber mit Apfelsaft wird sie es gerne nehmen.

Eine Frage am Rande: beim Suchen finde ich das Regutumoral immer zum Sprühen. *Dosierung entfernt*** Sprühstöße sollen bei Meerschweinchen gegeben werden. Nehmt Ihr das und zieht es auf eine Spritze auf? Und wie wäre dann der Umrechnungsfaktor? (PN)
Ich sprühe die ***Dosierung entfernt*** Sprühstöße in die Öffnungskappe und ziehe das alles dann mit einer Spritze auf, klappt sehr gut so, wieviel das mengenmäßig ist, weiß ich gerade nicht, aber ich achte nächstes Mal drauf und schreib dir das per PN, falls du das meinst :winke:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: gummibärchen
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
Beiträge
4.636
Reaktionen
4.852
Ich sprühe die ***Dosierung entfernt*** Sprühstöße in die Öffnungskappe und ziehe das alles dann mit einer Spritze auf, klappt sehr gut so, wieviel das mengenmäßig ist, weiß ich gerade nicht, aber ich achte nächstes Mal drauf und schreib dir das per PN, falls du das meinst :winke:
Nein, danke @Ahrifuchs, Du nimmst ja die ***Dosierung entfernt*** Pumpstöße. Das genügt mir dann als Maß. Vielen Dank und weiter :daumen: für Pepchen :troest:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ahrifuchs

Ahrifuchs

Pinguinschweinliebhaberin
Beiträge
1.717
Reaktionen
2.346
Ich kann vermelden, dass es mittlerweile sehr viel besser geht, ihr die Medis zu verabreichen!
Nachdem ich versucht hatte, sie nur noch in eine Ecke zu treiben und ihr die Spritze hinhielt und das ganz okay klappte, sind wir jetzt soweit, dass sie es aus dem Häuschen heraus nimmt, musste sie gar nicht mehr treiben. Vielleicht ein erster Schritt zu alter "Form" :juhu:- Sie muss aktuell gar nicht gefangen werden:hand:
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Schön, dass es mit den Medikamenten inzwischen schon viel besser klappt und ihr den Stress so gering wie möglich halten könnt.
Das freut mich für euch und Pepe!
Ich drücke die Daumen, dass es weiterhin so gut klappt und ihr die Medikamente gut helfen. :daumen:
 
Ahrifuchs

Ahrifuchs

Pinguinschweinliebhaberin
Beiträge
1.717
Reaktionen
2.346
Nichts zu danken, gern.

Ich denke schon, dass man es mit Apfelsaft, oder anderen leckeren Dingen mischen kann.
Der enthaltene Alkohol stört viele Schweinchen geschmacklich und sie nehmen es daher nicht freiwillig unverdünnt.
Ich habe Regutumoral nur in meiner Anfangszeit bei meinen ersten Krebsschweinchen gegeben, später habe ich zu Tarantula N logoplex von der Firma Ziegler gewechselt. Das ist eine Injektionslösung, die man auch oral eingeben kann und sie enthält daher keinen Alkohol.
Aus diesem Grund wird sie besser angenommen und die Chance ist größer, dass man das Schweinchen nicht so oft raus fangen muss. ;)

Es wirken aber beide Mittel gleich gut, also kannst du das Regutumoral ruhig geben, wenn du es ohnehin einmal da hast.

Injiziert haben wir, je nach Krebsart wenn es sein musste nur das Tarantula. Das dann durchaus täglich. Ich kann das selbst, wurde da mal ins kalte Wasser geschmissen, weil ich ein AB geben musste, was täglich verabreicht werden musste und was nur gespritzt werden durfte. Da hat meine damalige TÄ mir gezeigt, wie es geht, ich habe es einige Male in ihrem Beisein gemacht, bis ich sicher genug war und seitdem klappt das.

Vielleicht bringt es etwas, wenn du die Spitze von der Spritze vorher in Karottenbrei, CC, oder etwas zerdrückten Apfel oder Banane steckst und dann probierst, ob Pepe sich so austricksen lässt und es freiwillig nimmt?
Bei manchen Schweinchen funktioniert das ja recht gut.

Falls es gar nicht anders geht, und du Pepe wirklich 4 Mal täglich raus nehmen musst, dann ist das so. Es ist ja nicht zum Spaß, sondern weil es sein muss und meiner Erfahrung nach ist es so, dass die Wutzen sich durchaus mit der Zeit daran gewöhnen.
Ich habe danach immer auf dem Schoß noch etwas ganz leckeres zur Belohnung angeboten, einen Stängel Petersilie, Dill, oder sowas und so war die Wutz wieder besänftigt und der Stress schnell vergessen. Selbst bei ziemlich scheuen, schreckhaften Schweinchen hat das ganz gut geklappt.
Ich denke, da müsst ihr euch nicht allzu große Sorgen machen, dass es für‘s Schweinlein zu heftig wird.

Huhu! Wir haben uns letzte Woche das Mittelchen bestellt und es ist jetzt angekommen - Allerdings weiß ich nun nicht, wie oft wir das geben sollen, beim alten Regutumoral steht 2x/Tag, bei dem hier bei den sonstigen Tierarten alle 24 Stunden einmal. Und wie viel gibt man davon?

Ganz lieben Gruß,
Jacky
 
Thema:

Regutumoral / Homöop. Spinnengift bei Tumoren

Regutumoral / Homöop. Spinnengift bei Tumoren - Ähnliche Themen

  • Regutumoral, Horvi-Methode? Entartetes Lipom

    Regutumoral, Horvi-Methode? Entartetes Lipom: Hallo ihr Lieben, Nach einer (vorerst) erfolgreichen Lipom-OP bekam mein Kastrat an selber Stelle wieder einen Knubbel der jetzt umso schneller...
  • Conium, Lymphomyosot oder Regutumoral

    Conium, Lymphomyosot oder Regutumoral: Ich möchte versuchen Borstel das Leeben noch so angenehm wie möglich zu gestalten. Und natürlich möchte ich auch zeit schinden (aber nicht auf...
  • Tumor/ Regutumoral-Fragen

    Tumor/ Regutumoral-Fragen: Hallo zusammen, ich habe vor einigen Wochen gefragt, ob es eine Alternative für das Mittelchen Theranekron gibt, vielleicht erinnert sich der...
  • Nase plötzlich feucht nach homöop. Tropfen

    Nase plötzlich feucht nach homöop. Tropfen: Ich hatte den Verdacht, dass alle drei Schweinchen ein bissl rumschnoddern. Am Freitag bin ich dann zu meiner TÄ gefahren, und es ist tatsächlich...
  • Wie geb ich homöop. Mittel (Globuli)?

    Wie geb ich homöop. Mittel (Globuli)?: Ich habe heute morgen Juni aus der Apotheke "Crataegus D6" geholt zum Entwässern und weiß jetzt gar nicht, wie ich ihr das geben soll? Kann ich...
  • Ähnliche Themen
  • Regutumoral, Horvi-Methode? Entartetes Lipom

    Regutumoral, Horvi-Methode? Entartetes Lipom: Hallo ihr Lieben, Nach einer (vorerst) erfolgreichen Lipom-OP bekam mein Kastrat an selber Stelle wieder einen Knubbel der jetzt umso schneller...
  • Conium, Lymphomyosot oder Regutumoral

    Conium, Lymphomyosot oder Regutumoral: Ich möchte versuchen Borstel das Leeben noch so angenehm wie möglich zu gestalten. Und natürlich möchte ich auch zeit schinden (aber nicht auf...
  • Tumor/ Regutumoral-Fragen

    Tumor/ Regutumoral-Fragen: Hallo zusammen, ich habe vor einigen Wochen gefragt, ob es eine Alternative für das Mittelchen Theranekron gibt, vielleicht erinnert sich der...
  • Nase plötzlich feucht nach homöop. Tropfen

    Nase plötzlich feucht nach homöop. Tropfen: Ich hatte den Verdacht, dass alle drei Schweinchen ein bissl rumschnoddern. Am Freitag bin ich dann zu meiner TÄ gefahren, und es ist tatsächlich...
  • Wie geb ich homöop. Mittel (Globuli)?

    Wie geb ich homöop. Mittel (Globuli)?: Ich habe heute morgen Juni aus der Apotheke "Crataegus D6" geholt zum Entwässern und weiß jetzt gar nicht, wie ich ihr das geben soll? Kann ich...
  • Schlagworte

    Spinnengift tumor hamster

    ,

    spinnengift tumor tiere