Völlig ungeplant....

Diskutiere Völlig ungeplant.... im Allgemeines Forum im Bereich Katzen; Viel Erfolg! Ich drücke die Daumen. Ich würde mich freuen, wenn du ab und zu berichtest, wie die Lage ist.
M

Mephistopheles

Beiträge
1.651
Reaktionen
2.121

AW: Völlig ungeplant....

Viel Erfolg! Ich drücke die Daumen.
Ich würde mich freuen, wenn du ab und zu berichtest, wie die Lage ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Uromastix
Meeri

Meeri

Beiträge
3.322
Reaktionen
2.273

AW: Völlig ungeplant....

Armes Katerchen, hoffentlich hilft der Honig, ich wünsche es euch von Herzen :heart::daumen:
 
rosinante

rosinante

Beiträge
3.753
Reaktionen
3.654

AW: Völlig ungeplant....

Ich drücke ebenfalls die Daumen, dass ihr jetzt weiterkommt!

Für welche Katzenklappe habt ihr euch entschieden? Wir suchen gerade auch nach einer chipgesteuerten, sind uns aber unschlüssig, welche wir nehmen sollen. Es gibt zu allen immer positive und auch negative Bewertungen... Klappe schließt nicht und kann dann auch von anderen Katzen passiert werden, Sensor funktioniert nicht, Klappe ist zu laut und Katze erschreckt sich.... :ungl:
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
15.057
Reaktionen
6.296

AW: Völlig ungeplant....

Wurde mal ein Abstrich gemacht, um den Erreger festzustellen, dann könnte man gezielter behandeln :unsure:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
max

max

Beiträge
2.978
Reaktionen
649

AW: Völlig ungeplant....

@ Elvira Ja, das wurde doch in Frankfurt/O gemacht. Da wurde er extra in Narkose gelegt und in der Nase wurden Pasteurellen gefunden, in den Augen nichts. Es wurde aber eine Fehlentwicklung des Lides am linken Auge festgestellt, deshalb wird das immer sein Problemauge bleiben. Ich muss es mehrfach am Tag reinigen, das klappt aber ganz gut. Gegen die Pasteurellen hab ich dann 10 Tage AB bekommen. Die TÄ meinte, vielleicht wird dann auch die Nase wieder besser, ja tut sie aber nicht.

@rosinante Wir haben die Sure flap gekauft. Die kostet auf a*****n grad 60€. Wenn ich sehe, dass ich für eine gute normale Klappe schon 40€ bezahlt hab, fand ich den Preis ok. Das Anlernen war total einfach und ich hab sie in 2 verschieden dicke Holzwände eingebaut, was problemlos ging. Vor allem hassen meine Katzen Klappen, die sie nur schwer mit dem Kopf aufkriegen. Die Sure flap geht sehr leicht auf, also für sensible Katzen. Meine Mietzie war richtig angetan. Die Klappe ist durchgängig durchsichtig - klar wie Glas. Manche haben nämlich tatsächlich noch einen Schriftzug auf der Klappe und die Katze kann nicht gut durchgucken.
Meine Begeisterung bezieht sich erstmal nur auf Einbau, Anlernen und erstes Durchgehen. Langzeiterfahrungen hab ich ja noch nicht damit.
 
A

Angelika

Beiträge
18.228
Reaktionen
4.495

AW: Völlig ungeplant....

Eine Probe von dem Gewebe an der Nase wurde noch nicht genommen und analysiert? Chronische nicht heilende Wunden stellen sich beim Menschen oft als Tumor heraus.
 
max

max

Beiträge
2.978
Reaktionen
649

AW: Völlig ungeplant....

Es wurde vor einigen Monaten aus dem Mundraum eine Probe entnommen, da es dort tatsächlich nach Krebs aussah. War dann aber keiner, sondern hat auch mit den Wundheilungsstörungen durch FIV zu tun.
Von der Nase wurde wohl nur ein Abstrich gemacht.
Pasteurellen verursachen beim Schwein eine völlige Zersetzung der Nase - bis hin zum Auflösen des Knochens. Ich denke, die Pasteurellen haben auch seine Nase angegriffen. Und duch FIV hat er nicht genug Kraft, es wieder gesunden zu lassen. Und immer, wenn mal etwas Grind oben war und man glaubte es heilt, riss (er sich?) es ab und es blutete. Ist eben auch eine total ungünstige Stelle.
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
15.057
Reaktionen
6.296

AW: Völlig ungeplant....

Das is aber auch blöd :( gibst du zusätzlich was fürs Immunsystem, das is ja auch angeschlagen:unsure: und mal was ganz anderes, warst du mal bei einen Homöopathen, du weißt, ich halte große Stücke auf alternative Heilmethoden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
max

max

Beiträge
2.978
Reaktionen
649

AW: Völlig ungeplant....

Also direkt für's Immunsystem sollte man bei FIV nichts geben, da die Immunzellen selbst die befallenen kranken Zellen sind. Du musst dir das so vorstellen: Fiv befällt am Anfang EINE Immunzelle und schleicht sich in ihren Zellkern ein und verändert die Zelle dahingehend, nicht mehr Krankheiten abzuwehren, sondern nur noch veränderte kranke Immunzellen entstehen zu lassen. Diese Zelle gibt den Befehl immer wieder neue (veränderte kranke!!) Immunzellen zu produzieren, die dann ausschwärmen um neue noch gesunde Immunzellen zu befallen. Gibt man jetzt immunpushende Mittel, beschleunigt sich genau dieser Prozess. Man soll bei FIV auch kein Echinacea geben.
Das beste - was er aber auch schon bekommen hat - ist Interferon. Da kostet eine Spritze mit verabreichen so ca 100€.

Homöopathie - ja sicher gut - aber hier finde ich nicht mal einen guten Tierarzt, der meine Probleme ernst nimmt. Ich hab hier in meinem Umfeld auch noch keinen getroffen bzw. davon gehört. Durch meinen Beruf hätte ich ja mal auf einen stossen müssen oder gute Referenzen hören. Die Fahrt nach Frankfurt/O war da noch das Beste, was ich machen konnte, aber allein die Fahrtzeit betrugt 4 Stunden! Und nur für die OP um den Erreger zu finden musste ich an 3 Tagen dort anreisen. Ich habe dort sogar einen kleinen Anschiss bekommen, weil ich wegen einem Erbrechen nicht sofort wieder gekommen bin. Ich hab ruhig aber sehr bestimmt gesagt, dass ich täglich wegen meinem Beruf 12 Stunden ausser Haus bin und ich 3 Wochen lang jeden freien Tag dem TA gewidmet hab. Es blieb zu Hause alles liegen, ich hatte 3 Wochen mein Bad nicht geputzt. 🤦‍♀️Jede freie Minute ging drauf für Medis geben, Augen reinigen ...usw...usw...
Es muss am Ende für mich alles noch schaffbar sein, ich hab ja auch noch einen Beruf 📦📦📦📦📦 und dieses Jahr werden sie uns fertig machen, auch wegen Corona.... und dann hab ich noch 🐱🐱🐱 und dann noch 🐌🐌🐌🐌🐌🐌🐌 und was ich grad nicht mehr habe ist 💰 **lach** irgendwie gefällt mir das Spielen mit den Smilies grad.

Ich weiss Elvira, du meinst es sehr gut. Aber hier in der Gegend.... du weisst ja wo ich wohne.....da gibt es keinen professionellen Homöopathen. Die Krankheit heisst ja nicht umsonst im Volksmund Katzenaids. Das Virus ähnelt dem menschlichen sehr und dagegen ist eben kaum ein Kraut gewachsen. Ich würde wahrscheinlich sehr viel Geld loswerden für sehr wenig Erfolg.
Ein zweiter negativer Nebeneffekt sind die langen Autofahrten. Bei FIV ist fast das oberste Gebot: Stress vermeiden.

Übrigens ist medizinischer Honig auch alternativ. Nicht umsonst wurde er mir von keinem der TÄ empfohlen. Es gehört nicht zur Schulmedizin. In der Apotheke drehte sie ungläubig die Packung hin und her und sagte: "Ich weiss nicht, was für eine Anwenderempfehlung ich ihnen geben soll, ich kenne das Produkt nicht." Sie hat es NOCH NIE verkauft.

Was ich Strolchi ab gestern gebe ist engystol. Das ist wohl erlaubt. Alles andere läuft über reichlich gutes Futter und fast schon überdurchschnittliche Vitamingaben. Eigentlich sieht man ihm auch an, dass es ihm besser geht, bis auf die Nase.....

ABER:

Ihr werdet es nicht glauben, aber man sieht erste Erfolge. Ich mache ja immer diese Nahaufnahmen von der Nase ....und ich sehe es ganz genau - es ist besser als gestern.
Aber ich zeige keine Bilder. 😜

Danke für's Zuhören. Sorry, ich hab ein bisschen abgekotzt heute. Aber das muss auch mal sein. Aber wir schaffen das, ihr werden sehen.
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
15.057
Reaktionen
6.296

AW: Völlig ungeplant....

Alles gut:troest: das mit dem Immunsystem hab ich nicht gewußt und wenn ich das so lese, kann ich mein Glück über meine beiden TÄ kaum fassen und warte auch gerne 2 Stunden und mehr;)

Du hast da echt viel zu stemmen und bist nicht zu beneiden, ich habs ja auch ausgekostet, als ich noch gearbeitet habe, 18.00 Uhr Feierabend und dann noch zum TA, ohne meinen Mann hätte ich das nie geschafft, hab ja nur den Führerschein fürs Fahrrad:confused: und es lag alles weit auseinander.

Ja, ein guter Homöopath wäre dir sicher mal übern Weg gelaufen, es ist so belastend wenn man keine Hilfe bekommt:( ich drück euch alle Daumen und schön, das die Wunde besser wird:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
rosinante

rosinante

Beiträge
3.753
Reaktionen
3.654

AW: Völlig ungeplant....

Max, wegen der Bilder..... du kannst die in einen Spoiler packen, den findest du im Antwortfeld. Neben dem Symbol für die Smileys sind drei Pünktchen mit einem Pfeil. Wenn du auf den Pfeil klickst öffnen sich weitere Optionen. Das dritte von oben ist der Spoiler und wenn du da draufklickst

und dann kannst du Fotos, die vielleicht nicht jeder sehen möchte, in diesen Spoiler packen

und es können auch die, die die Fotos lieber nicht anschauen möchten, weiterlesen, wie es deiner Katze geht.


Danke für die Infos zur Katzenklappe, die Sureflap ist hier auch in der engeren Wahl, allerdings würden wir die Haustierklappe bevorzugen, weil der Kater recht groß ist.

Ich drücke die Daumen, dass Strolchi sich die Honigapplikation jetzt weiterhin gefallen lässt, damit die Nase verheilen kann!
 
max

max

Beiträge
2.978
Reaktionen
649

AW: Völlig ungeplant....

Ich möchte euch mal ein Update geben von Strolchi. Wir waren inzwischen schon wieder 2 mal beim TA. Grund dafür war, dass sein Katzenschnupfen nach der 10-tägigen AB Gabe erneut heftig zurückgekehrt war und wir so - mit laufender Rotznase - diese niemals zum heilen kriegen. Und ihr habt ja das schlimme Foto gesehen.
Ich hab in den letzten Wochen und Monaten sehr viel gelesen über die Behandlungsmöglichkeiten bei Katzenschnupfen und da stand immer, wenn man es überhaupt irgendwie sinnvoll behandeln will, muss man AB mind. 6 Wochen geben.
So bin ich mit allen Unterlagen und Laborbefunden zu meinem TA gefahren, der ihm Anfang des Jahres die Zähne gemacht hat und haben die Problematik besprochen. Er hat sich die Nase angesehen und sprach genau wie ich von FRASS. Er kannte übrigens auch die Rüsselseuche, wo Schweinen buchstäblich die ganze Nase samt Knochen durch Bakterien weggefressen wird. Den Weg mit dem Honig fand er gut und als einzig geeigneten Weg.
Beim Wiegen haben wir übrigens festgestellt, dass er seit seiner Zahn OP 1 kg zugenommen hat, was ja bei seiner Krankheit auch wichtig ist.
Wir haben nun ein AB gefunden, was anzuschlagen scheint. (denn die Nase läuft zur Zeit nicht und auch die Augen brauch ich zur Zeit nicht säubern) das hab ich zunächst für 14 Tage bekommen und nun nochmal für 4 Wochen.
Den Frass an der Nase haben wir stoppen können. Es bildet sich Grind, der auch tagelang hält , Problem ist leider noch die Hautneubildung. (das kann mit FIV zusammenhängen)
Ich bin durch Zufall (ich wollte mir einen Lippenpflegestift bestellen!) auf unraffinierte Shea Butter gestossen und deren Eigenschaften. Abschwellend, juckreizstillend, antibakteriell, entzündungshemmend, wundheilungsfördernd, schützend für die darunter liegende Haut usw...usw.... dabei enthält sie genau die Vitamine für Hautneubildung. Bis zum Eintreffen (Dienstag) behandle ich noch mit dem Honig. Hier mal ein Bild:





Das sieht für euch jetzt vielleicht schlimm aus, für mich nicht, weil wir diese Zersetzung von Haut und Fleisch stoppen konnten. Das feuchte, was man da noch sieht, ist vom Honig.
Ich hoffe sehr, dass die Shea Butter den erwünschten Erfolg bringt und bald neue Haut sichtbar wird.

Das Zusammenleben mit meinen eigenen Katzen hat sich extremst verbessert. Paul und meine ältere Mietzie tun, als würde er schon Jahre hier leben. Er lässt sie in Ruhe. Oft sitzen bzw. liegen sie ziemlich dicht beieinander. Inzwischen hat Strolchi alle Zimmer erobert, auf allen Betten, Kissen und Sofas gelegen. Er ist extrem auf mich fixiert, schlimmer als ein Hund.
Einzig allein meine Minki (3 Jahre) jagt er sofort raus, wenn sie mal reinkommt. Keine Ahnung, warum grad sie. Sie macht sich aber nichts draus und geht in ihre beheizte Comforthütte (ich muss euch mal ein Bild zeigen bei Gelegenheit) Strolchi versucht dann manchmal durch die chipgesteuerte Klappe dort rein zu kommen, aber sie weiss inzwischen, dass ihm das nicht gelingt und lacht ihn aus.
(Die Klappen funktionieren übrigens fantastisch, das beste was ich tun konnte....)

Hier noch ein paar Bilder:



 
Zuletzt bearbeitet:
Geisterreiter

Geisterreiter

Beiträge
229
Reaktionen
387

AW: Völlig ungeplant....

Dem Patienten gute Besserung und der Futterbringfrau gute Nerven, ihr schafft auch das!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Helga
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
15.057
Reaktionen
6.296

AW: Völlig ungeplant....

Ich finde, es sieht schon recht gut aus, im Vergleich zu den anderen Bildern.

Hat keiner mal einen Abstrich gemacht um den Erreger zu besgtimmen, dann önnte man ja gezielt behandeln.

Gute Besserung, er ist ein süßer kleiner Kerl:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24
rosinante

rosinante

Beiträge
3.753
Reaktionen
3.654

AW: Völlig ungeplant....

Dass der Schnupfen so heftig zurückgekehrt ist, ist Mist. Aber ansonsten hört sich die Entwicklung ja sehr gut an! (y)

Berichte mal, wie es mit der Sheabutter gelaufen ist.

Weiterhin alles Gute!
 
Wassn

Wassn

Moderatorin
Beiträge
3.215
Reaktionen
5.830

AW: Völlig ungeplant....

Hmm... diese Nase, bildet sich auch eine Kruste? Oder leckt er sie immer wieder mit seiner rauen Zunge auf?
Mein Meerschweinchen hat eine Umfangsvermehrung an ihrem Genital, die man nicht operieren kann. Die Haut dort, trocknet sehr schnell aus und wird dann rissig. Bakterien setzen sich rein und das "Ding" entzündet sich. Keine kaufbare Creme hat geholfen, so dass ich ihr selbst eine antiseptische Creme auf Bienenwachs und Olivenölbasis kreiert habe. Inhaltsstoff sind verschiedene Pflanzen aus unserem Garten.
Ich habe noch einen kleinen Tiegel hier. Ich würde ihn dir schicken.
Eine Kollegin hat sie bei ihrem Neurodermitis angewandt und sie hilft. Die Inhaltsstoffe sind komplett essbar, im Grunde könnte man sich die Creme als Aufstrich aufs Brot schmieren.
 
  • Love it!
Reaktionen: Wolke24 und Helga
max

max

Beiträge
2.978
Reaktionen
649

AW: Völlig ungeplant....

Danke wassn, das ist sehr lieb von dir. Eventuell komme ich darauf zurück.
Da ich aber erst heute mit der shea Butter angefangen habe, möchte ich diese auch ausreichend lang probieren, ich denke so 14 Tage. Die hat auch etliche Eigenschaften, die Strolchi zugute kommen könnten. Vor allem ist immer ca 5 Tage Grind oben ... und dann ... wenn man schon denkt jetzt wirds endlich....reisst er sich die Kruste ab. so wie heute früh :(Die sheabutter ist ja auch juckreizstillend, sogar auch schmerzstillend - deshalb verspreche ich mir sehr viel davon.
Die Wunde nässt jetzt nicht mehr und weitet sich auch nicht mehr aus.
Ein Vorteil ist auch, dass ich sie erwärmen kann (und muss!) damit sie relativ flüssig ist. Wie man sich bei der Wunde vorstellen kann, kann ich nicht normal "eincremen" das würde viel zu weh tun und sowieso Schaden an der Nase anrichten - sondern nur mit einem Pinsel tupfen. Dafür eignet sich das flüssige shea gut. Das ist übrigens auch essbar. Man könnte damit auch braten.

Also nochmals danke, eventuell - wenn shea die Welt nicht rettet, melde ich mich bei dir!
 
max

max

Beiträge
2.978
Reaktionen
649

AW: Völlig ungeplant....

Ich möchte mal wieder ein Strolchi Update geben. Ich hatte ja die unraffinierte shea Butter bestellt und hatte so grosse Hoffnungen, da die Eigenschaften, die da beworben wurden utopisch gut waren. Meine Lippen waren und sind auch begeistert, bei Strolchi mussten wir jedoch nach einem Tag abbrechen, totaler Misserfolg, die Kruste hatte sich blitzschnell aufgelöst und die Wunde blutete.
Ich bin dann in meiner Verzweiflung zu dem zurückgekehrt, was bisher am besten geholfen hatte: den medizinischem Honig. Die Wunde verschorfte wieder und ist nun seit ca 14 Tagen in dem Zustand. Wir haben den Honig dann reduziert und ausschleichen lassen, um den Schorf nicht immer wieder aufzuweichen. Die Nase ist jetzt total trocken, verschorft und Strolchi lässt sie in Ruhe. (Ich habe übrigens bei der Krebsbehandlung bei Katzen gelesen, dass sich da nach Behandlung auch Schorf bildet, der Wochen braucht, um dann abzufallen. Da heisst es jetzt: Geduld haben.)

Zudem haben wir ihm das Inhalieren "beigebracht". Ich habe einen kleinen Kaltvernebler und mache dort Emser Salz rein um seine Schleimhäute in der Nase gesunden zu lassen. Er lässt sich das gut gefallen, wenn er nebenbei gebürstet wird, der Vernebler ist dabei in ca 10cm Abstand.
Wir sind jetzt noch in der Phase, wo er AB bekommt. Einige Tabletten habe ich noch ....aber ich habe eine riesen Angst davor, dass der Schnupfen wiederkommt, sobald ich absetze.
Vom Verhalten her hat sich sein Verhalten zu meinen anderen Katzen weiter verbessert, sie liegen oft mit einem Abstand von 10cm (!) nebeneinander. Einzig mit Minki hat er ein Problem, aber daran arbeiten wir. Minki schläft jetzt immer draussen, wobei "draussen" eine beheizte Gartenlaube ist mit allem Drum und Dran.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Helga
rosinante

rosinante

Beiträge
3.753
Reaktionen
3.654

AW: Völlig ungeplant....

Ach Mensch, das wäre wohl zu schön gewesen, dass die Sheabutter geholfen hätte. :(

Trotzdem hört es sich ja gerade gut an, von daher drücke ich die Daumen, dass er das AB jetzt lang genug bekommen hat und der Schnupfen überstanden ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Helga
Thema:

Völlig ungeplant....

Völlig ungeplant.... - Ähnliche Themen

  • Völlig verfilzter Perserkater

    Völlig verfilzter Perserkater: Huhu, ich habe heute von einer Pflegestelle einen roten Perser übernommen. Chico ist misshandelt worden und ausserdem total verfilzt! Ich müsste...
  • Völlig verwahrloste Tiere: Tierhalterin angeklagt!

    Völlig verwahrloste Tiere: Tierhalterin angeklagt!: In Frankfurt wurden folgende Tiere aus einer absolut verdreckten Wohnung gerettet: Katzen, Chinchillas, Kaninchen, Bartagamen, Axolotl...
  • Kater spinnt plötzlich völlig :(

    Kater spinnt plötzlich völlig :(: Hallo! Nachdem unser Kater seit ein paar Tagen zeitweise durchdreht, habe ich mich nun auch mal hier registriert. Aber mal von vorne. Wir...
  • Können Katzen in völliger Dunkelheit sehen ?

    Können Katzen in völliger Dunkelheit sehen ?: ::uhu:: Hallo ihr lieben. Mich würde mal Interesieren,ob Katzen in völliger Dunkelheit sehen können ? Ich meine manche Katzen sind auch in der...
  • Völlig unterschiedliche Gewichte

    Völlig unterschiedliche Gewichte: Hallo, ich habe vorhin mal wieder darüber nachgedacht, dass Kasimir und Elli einen völlig verschiedenen Körperbau haben. Kasimir ist sehr groß...
  • Ähnliche Themen
  • Völlig verfilzter Perserkater

    Völlig verfilzter Perserkater: Huhu, ich habe heute von einer Pflegestelle einen roten Perser übernommen. Chico ist misshandelt worden und ausserdem total verfilzt! Ich müsste...
  • Völlig verwahrloste Tiere: Tierhalterin angeklagt!

    Völlig verwahrloste Tiere: Tierhalterin angeklagt!: In Frankfurt wurden folgende Tiere aus einer absolut verdreckten Wohnung gerettet: Katzen, Chinchillas, Kaninchen, Bartagamen, Axolotl...
  • Kater spinnt plötzlich völlig :(

    Kater spinnt plötzlich völlig :(: Hallo! Nachdem unser Kater seit ein paar Tagen zeitweise durchdreht, habe ich mich nun auch mal hier registriert. Aber mal von vorne. Wir...
  • Können Katzen in völliger Dunkelheit sehen ?

    Können Katzen in völliger Dunkelheit sehen ?: ::uhu:: Hallo ihr lieben. Mich würde mal Interesieren,ob Katzen in völliger Dunkelheit sehen können ? Ich meine manche Katzen sind auch in der...
  • Völlig unterschiedliche Gewichte

    Völlig unterschiedliche Gewichte: Hallo, ich habe vorhin mal wieder darüber nachgedacht, dass Kasimir und Elli einen völlig verschiedenen Körperbau haben. Kasimir ist sehr groß...