Völlig ungeplant....

Diskutiere Völlig ungeplant.... im Allgemeines Forum im Bereich Katzen; @max du bekommst von mir den Tierschutzpreis🏆das ist so eine liebevolle Versorgung von Strolchi💕 Danke fĂŒr die schönen Bilder und noch viele...
Wolke24

Wolke24

Moderatorin
BeitrÀge
5.803
Reaktionen
2.783

AW: Völlig ungeplant....

@max du bekommst von mir den Tierschutzpreis🏆das ist so eine liebevolle Versorgung von Strolchi💕

Danke fĂŒr die schönen Bilder und noch viele schöne Jahre mit Strolchi

Liebe GrĂŒĂŸe
wolke24⛅
 
rosinante

rosinante

BeitrÀge
3.704
Reaktionen
3.552

AW: Völlig ungeplant....

Ach, so ein Mist! FIV ist ja nun wirklich eine blöde Diagnose. :ungl:

Aber gut, dass er sich von euch helfen lĂ€sst und seine HĂŒtte ist ja wohl eher eine 4-Sterne-Komfort-Villa, um die er von allen anderen Katzen beneidet wird.

Strolchi weiss zum GlĂŒck nicht, dass er FIV hat und kann hoffentlich noch viele gute Tage bei euch genießen!
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Esmeralda
Elvira B.

Elvira B.

BeitrÀge
15.017
Reaktionen
6.177

AW: Völlig ungeplant....

Hallo Max, schön mal wieder von Strolchi zu lesen :) traurig das er FIV hat, aber man muß halt das Beste daraus machen;)

Eine Tolle 5*Villa hat der Strolchi bekommen, da kann man ja richtig neidisch werden:unsure:
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Wolke24
max

max

BeitrÀge
2.970
Reaktionen
625

AW: Völlig ungeplant....

Gestern war ich zur Auswertung. Ich hatte ja schon am Telefon erfahren, dass da was gefunden wurde in den Abstrichen. Gefunden wurden im Nasensekret Pasteurellen. Das kannte ich (trotz jahrelanger Tierhaltung) noch garnicht und musste zu Hause erstmal googeln und habe festgestellt, dass dies ja auch fĂŒr den Menschen alles andere als ungefĂ€hrlich ist. :eek:

Ich bin aber auf eine Art froh, dass ÜBERHAUPT mal was gefunden wurde. Ich bin ja nun schon einige TÄ durch und die meisten schickten mich mit immunsteigernden Mitteln nach Hause, welche man einer FIV Katze eigentlich garnicht geben soll, da ja die Immunzellen genau die sind, die sich dann durch FIV verĂ€ndern und hoffnungslos vermehren. Nun ist also ein "ÜbeltĂ€ter" erkannt und kann hoffentlich gut bekĂ€mpft werden.
Gegen die Pasteurellen hab ich jetzt ein gezieltes AB bekommen und ich hoffe sehr, dass dadurch auch sein NĂ€schen wieder heilt. Aus der Apotheke hab ich noch ein Darm- Aufbaumittel gekauft. Das bekommt er dann immer 3h nach dem AB.
 
M

Mephistopheles

BeitrÀge
1.500
Reaktionen
1.834

AW: Völlig ungeplant....

Viel GlĂŒck und Erfolg fĂŒr euch! :)
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
BeitrÀge
7.118
Reaktionen
686

AW: Völlig ungeplant....

Ich wĂŒnsche auch gute Besserung.
 
Elvira B.

Elvira B.

BeitrÀge
15.017
Reaktionen
6.177

AW: Völlig ungeplant....

Gute Besserung :)
 
Geisterreiter

Geisterreiter

BeitrÀge
186
Reaktionen
277

AW: Völlig ungeplant....

Dem Patienten gute Besserung und ein langes, erfĂŒlltes KĂ€tzchenleben.
 
max

max

BeitrÀge
2.970
Reaktionen
625

AW: Völlig ungeplant....

Danke fĂŒr eure guten WĂŒnsche.
Es gab zwischenzeitlich Probleme. Strolchi ist inzwischen so zahm geworden. Wunderschön, nicht? :unsure: Er lĂ€uft wie ein Hund "bei Fuss" - auch wenn ich die anderen Katzen in ihren heimlichen beheizten Schlaftstellen fĂŒttere. Da hat er ganz still und leise zugeschaut und ich musste eines Abends per Kamera beobachten, wie er in genau diese RĂŒckzugsorte meiner anderen Katzen eingedrungen war und wie sie wegrannten. Diese PlĂ€tze waren unter meinen 3 eigenen Katzen streng aufgeteilt, jeder hatte SEINE HĂŒtte. Sie sind nur durch normale Katzenklappen "gesichert" - naja, gesichert wohl eher nicht.

Auch wenn es an der Katzenklingel klingelte, ging er demonstrativ zur TerassentĂŒr, baute sich dort auf und demonstrierte: hier kommt keiner rein. Er will uns und unser schönes gemĂŒtliches Heim allein fĂŒr sich. Dieses Verhalten entwickelte sich seit es ihm gesundheitlich besser ging. Krank war er eher passiv.
Ich bin deshalb am Freitag mit meiner 15-jĂ€hrigen Mietzie zum TA gefahren - wobei ich sehr sehr froh war, dass ich ĂŒberhaupt dran kam, denn hier funktioniert nur noch alles mit Bestellsystem und man wartet mit solch banalen Sachen mitunter Wochen. Und ich hab Mietzie chippen lassen. Die TÄ schaute mich unglĂ€ubig an, weil ich mit so einem "alten" Tier kam, aber ich hab ihr die Situation erklĂ€rt.
Und dann hab ich 3 chipgesteuerte Klappen gekauft, diese muss ich dann nĂ€chste Woche verbauen. Ich hoffe, dass sie gut funtionieren, ich hatte bisher immer nur normale Klappen. Meine 2 jĂŒngeren Katzen sind schon gechippt. Eingebaut sollen sie in den 3 "Geheimverstecken" meiner anderen Katzen, damit die bei schlechtem Wetter durch ihn nicht gestört werden. Er selbst hat aber auch eine beheizte und eine unbeheizte HĂŒtte, möchte ich nochmals betonen.

Es gibt aber auch eine kleine Besserung. Meine Àltere Mietzie traut sich - trotz ihm - wieder ins Haus. Das ist schon mal ein gutes Zeichen.

Durch die AB Behandlung ist sein Schnupfen (man hatte ja Pasteurellen festgestellt) erheblich besser geworden. Die Nase lÀuft zur Zeit garnicht. Die Augen sehen z.Z. auch sehr sehr gut aus. Probleme macht mir die Nasenspitze. Sie heilt nicht. Es gelingt mir nicht, ihn mit was auch immer einzucremen, er ahnt es schon vorher und schlÀgt mit der Pfote nach mir. Ich hatte schon 2 mal erhebliche Verletzungen dadurch, er hat extrem scharfe Krallen. Ich habs auch schon mit Hilfsmittel wie mit einem ganz ganz weichen Pinsel versucht, geht einfach nicht. Er lÀsst nichts und niemanden ran und es heilt nicht.
 
eis

eis

erfahrene Streunermiez
BeitrÀge
1.874
Reaktionen
62

AW: Völlig ungeplant....

Oh, da hast du jetzt aber auch schon einiges durch mit Strolchi. Ich finde es so toll, dass du nach Wegen suchst, dass er bei euch bleiben kann. Viele andere hĂ€tten aufgegeben, mit der Diagnose und dass er deine anderen Katzen vertreibt wĂ€re er wohl abgegeben worden. Ich habe großen Respekt vor dir und freu mich sehr.
Was sagten die TierÀrzte wegen der Nase?
 
max

max

BeitrÀge
2.970
Reaktionen
625

AW: Völlig ungeplant....

Die TÄ (sind ja inzwischen 5) sind mit der Nase eher ratlos und haben keinen Plan. Nicht heilende Wunden sind ja leider ein Symptom von FIV. Ich hab auch kein direktes Medikament fĂŒr die Nase bekommen, das ist quasi "mein Problem".
Ich habs versucht mit Silberspray (da es ja nicht mal schaden wĂŒrde, wenn er etwas davon in die Augen bekommt) , mit extra angefertigten Wundsalben aus der Apotheke, mit medizinischem Honig , mit bepanthen Augen-und Nasensalbe. Wobei bei allen Salben das Problem des Auftragens besteht.

Am Anfang des Threads - im ersten Beitrag - ist das Zahnbild, da sieht man ĂŒbrigens sehr deutlich den Beginn der schlimmen Nase. Inzwischen ist die Wunde viel grösser. :cry: Warum das ĂŒberhaupt dort entstand, keine Ahnung.

Was ich jetzt seit ein paar Tagen mache: es gibt ja diese gimpet Pasten, da sind zwei dabei die extra fĂŒr Hautneubildung sorgen sollen. Das bekommt er ins Futter. Ansonsten hat er einen extremen Energiebedarf und will stĂ€ndig fressen. Von den sonst prophezeiten abgemagerten FIV Katzen ohne Appetit ist er zum GlĂŒck meilenweit entfernt.
Die AB Gabe ist ja jetzt beendet. Jetzt bekommt er noch ein Probiotikum, damit sein Darm nicht schlapp macht. Bekam er auch schon wÀhrend der AB Gabe, immer 3 Stunden danach.

Die Katzenklappen sind heute gekommen, boah, haben die eine gute QualitĂ€t. Jetzt mĂŒssen sie nur noch funtionieren. Morgen gehts los mit Einbau.
 
Zuletzt bearbeitet:
max

max

BeitrÀge
2.970
Reaktionen
625

AW: Völlig ungeplant....

Ich habe mich jetzt echt 3 Stunden damit beschÀftigt, wie man "unwillige" Katzen trotzdem behandeln kann. Ich habe mir aus dem Tierarztzubehör den Buster Vet Untersuchungsbeutel bestellt, eine Nylontasche wo man wohl relativ leicht eine Katze reinstellt und am Ende schaut nur der Kopf raus. Zumindest von den Krallen droht dann keine Gefahr und die sind Strolchis grosse StÀrke. Dieses Ding wird wohl auch oft in Praxen verwendet.
Zudem hab ich nochmal anderen medizinischen Honig bestellt. Ich hab gelesen, dass inzwischen viel Pagiate auf dem Markt sind und ich konnte mich an eine Marke erinnern, die ich frĂŒher schon mal erfolgreich bei einer sehr grossen nicht heilenden Wunde eines Meerschweinchens verwendet hab. (Spritzennekrose)

Wobei ich sagen muss, dass ich aufgrund von Strolchis scharfen Krallen nie lange durchgehalten habe mit eincremen. Es ist einfach zu gefĂ€hrlich, ihn an der Nasenspitze zu berĂŒhren. Doch damit ist jetzt Schluss. Wenn die Tasche da ist, gehts los. :giggle: Und dann werde ich konsequent 14 Tage eincremen.
Wenn ich jetzt das Ruder nicht rumreissen kann mit der Nase, nutzen alle anderen Anstrengungen nÀmlich eines Tages auch nichts mehr....:( Die Nase werd ich dann aber mal fotodokumentieren wÀhrend der Behandlung.
Da kann ich echt ein paar DaumendrĂŒcker gebrauchen. ;)
 
Meeri

Meeri

BeitrÀge
3.160
Reaktionen
2.066

AW: Völlig ungeplant....

Daumen sind gedrĂŒckt, ganz ganz doll, dein Plan klingt sehr gut, ich wĂŒnsche dir, dass du die Nase behandeln kannst und sie abheilt. :daumen:
 
Elvira B.

Elvira B.

BeitrÀge
15.017
Reaktionen
6.177

AW: Völlig ungeplant....

Ich habe mich jetzt echt 3 Stunden damit beschÀftigt, wie man "unwillige" Katzen trotzdem behandeln kann. Ich habe mir aus dem Tierarztzubehör den Buster Vet Untersuchungsbeutel bestellt, eine Nylontasche wo man wohl relativ leicht eine Katze reinstellt und am Ende schaut nur der Kopf raus. Zumindest von den Krallen droht dann keine Gefahr und die sind Strolchis grosse StÀrke. Dieses Ding wird wohl auch oft in Praxen verwendet.
Elli is ja auch kein leichter Patient und kratzt und beißt auch schon mal, bei meinem TA haben sie fĂŒr solche Zwecke richtig derbe Lederhandschuhe mit langen Stulpen die bis an die Ellenbogen reichen, damit funktioniert das prima.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Wolke24
max

max

BeitrÀge
2.970
Reaktionen
625

AW: Völlig ungeplant....

Ja, Elvira, diese Handschuhe hab ich auch hier und hab sie schon benutzt. Aber grad wenn man allein festhalten UND eincremen muss, hĂ€ndelt sich das nicht und mein Gesicht ist dann völlig ungeschĂŒtzt, wenn er ausholt. Ich mĂŒsste dann mit einer Hand einen Kampfkater festhalten und beide Vorderbeine im Griff haben, das geht garnicht. Mit der anderen mĂŒsste ich theoretisch ein WattestĂ€bchen mit dem Honig dran halten können, denn Finger zum eincremen hab ich ja nicht mehr, auch sehr schwer mit so dicken Handschuhen. Ich hab ihm ja schon Augentropfen mit Handschuhen verabreicht, er entwickelt dabei solche KrĂ€fte, dass ich passend zu meinem Mann gesagt habe: ich habe mit einem Krokodil gekĂ€mpft. :ROFLMAO:

Trotzdem versuchen wir es heute OHNE Tasche zu zweit. (geht aber nur weil wir Urlaub haben, sonst bin ich meist allein) Ausserdem ist mein Mann ein Weichei. Er kann nicht hart zupacken, so wie es erforderlich wÀr. So haben wir nun vereinbahrt: ich halte, er cremt mit StÀbchen.

Ich habe mir das gleiche Mittel grad nochmal in meiner Apotheke bestellt, ich kann es 14 Uhr abholen. Ich kann nicht noch Tage auf meine Bestellung warten. Die Nase ist heute frĂŒh wieder aufgerissen und blutet, man kann garnicht hinsehen. :cry::cry::(:( Ich werde es gleich nochmal fotografieren, wer zart besaitet ist, bitte hier nicht mehr reinschauen.

Ich find es sehr merkwĂŒrdig, dass ich beim TA keine Hilfe bekomme. Ich habe es bei jedem Besuch angesprochen und jeder hat nur mit den Schultern gezuckt. (n):( So eine Tasche z.B. haben sie mir garnicht angeboten. Hach, alles Mist.
 
Elvira B.

Elvira B.

BeitrÀge
15.017
Reaktionen
6.177

AW: Völlig ungeplant....

Ja, nur wenn er mal raus hat, das er in der Tasche wehrlos ist, wirst du auch Schwierigkeiten haben, den da rein zu bekommen.

Meine TÄ wissen auch, das ich Elli z.B. keine Augentropfen verabreichen kann oder Tabletten ganz schlecht gehen, wenn die z.B. AB bekommen muß, geh ich aller 2 Tage zum spritzen, sie einfangen ist fĂŒr mich wesentlich einfacher.

Traurig, das die TÄ so wenig Interesse haben :(
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Wolke24
max

max

BeitrÀge
2.970
Reaktionen
625

AW: Völlig ungeplant....

Na mal gucken, wie sich das dann macht, wenn die Tasche da ist. Da schon Leute diese Tasche mit Rest- FlĂŒssigkeiten ( :confused: ) und Haaren drin zurĂŒckgegeben haben, ist sie vom Umtausch ausgeschlossen.Also hoffe ich mal, dass diese Investition wenigstens funktioniert.
Heute jedenfalls zu zweit, ohne Tasche sind wir sehr gut zurechtgekommen. Hab meinen medizinischen Honig aus der Apo geholt und hatte noch einen gaaanz weichen unbenutzten Pinsel zu Hilfe genommen (von Serviettentechnik) und das ging sehr sehr gut. Kurzer Protest und dann wars auch schon gut. Hatte aber auch zum Halten dicke Jacke und die langen Handschuhe an, mein Mann war der Maler.

Hier mal ein Bild der Nase von gestern spÀt abends....da fand ich sah es besonders schlimm aus. Ich war so verzweifelt gestern.

!!!!!! Wer es nicht sehen will, nicht scrollen!!!!


Ich hoffe jetzt geht es nur noch bergauf mit der Nase. Es kann (laut Beipackzettel) erstmal eine Erstverschlimmerung auftreten, da alles abgestorbene Gewebe durch den Honig beseitigt wird. Danach allerdings sollte es aber aufwÀrts gehen.




















 
Elvira B.

Elvira B.

BeitrÀge
15.017
Reaktionen
6.177

AW: Völlig ungeplant....

Autsch, das sieht aber gemein aus, da tut ja auch weh, wenn du dran kommst :(

Gute Besserung:)
 
M

Mephistopheles

BeitrÀge
1.500
Reaktionen
1.834

AW: Völlig ungeplant....

Oh mann!!! :cautious:

Er wird sicher alles schnell ablecken, oder?
Hast du Bepanthen Augen- und Nasensalbe mal probiert? Vielleicht abwechselnd mit dem Honig?
Mensch, der arme Kerl!

Oder Surolan versuchen? Das sieht so infiziert aus.
 
max

max

BeitrÀge
2.970
Reaktionen
625

AW: Völlig ungeplant....

Also ich hatte ja schon einiges versucht, auch die Bephanten AugenNasensalbe. Alle Mittel, die ich bisher versucht habe, haben das Vergrössern der Wunde nicht aufhalten können. Null Besserung, z.T. schwierig aufzutragen bzw. hÀlt dann nicht an der wÀssrigen Wunde.
Der Honig ist bisher das erste, was sich mit der Wunde "verbindet" und er ist antibakteriell. Ich werde die ersten Tage auf jeden Fall dabei bleiben, weil ich mir wirklich sehr sehr viel davon verspreche. Ich hab ihn vor vielen vielen Jahren mal bei einer nicht heilenden Wunde angewendet, da hat's auch funktioniert.
Mit dem Ablecken hat sich in Grenzen gehalten. Der Honig ist ja auch schmerzstillend. Ihr kennt vielleicht den Effekt, wenn ihr schlimme Lippen habt und Honig drauftut.

Wenn man bedenkt, dass diese Wunde sich aus einem Punkt (!!!) an der Nase entwickelt hat, ich könnt heulen.

Es gibt noch was gutes heute!!! Ja....etwas gutes braucht der Mensch. Die ersten 2 Klappen funktionieren. :) Vor allem Mietzie's HĂŒtte ist jetzt sicher vor ihm und sie wird nicht mehr gestört. DAs ist sehr sehr wichtig, sie braucht einen RĂŒckzugsort.
 
Thema:

Völlig ungeplant....

Völlig ungeplant.... - Ähnliche Themen

  • Völlig verfilzter Perserkater

    Völlig verfilzter Perserkater: Huhu, ich habe heute von einer Pflegestelle einen roten Perser ĂŒbernommen. Chico ist misshandelt worden und ausserdem total verfilzt! Ich mĂŒsste...
  • Völlig verwahrloste Tiere: Tierhalterin angeklagt!

    Völlig verwahrloste Tiere: Tierhalterin angeklagt!: In Frankfurt wurden folgende Tiere aus einer absolut verdreckten Wohnung gerettet: Katzen, Chinchillas, Kaninchen, Bartagamen, Axolotl...
  • Kater spinnt plötzlich völlig :(

    Kater spinnt plötzlich völlig :(: Hallo! Nachdem unser Kater seit ein paar Tagen zeitweise durchdreht, habe ich mich nun auch mal hier registriert. Aber mal von vorne. Wir...
  • Können Katzen in völliger Dunkelheit sehen ?

    Können Katzen in völliger Dunkelheit sehen ?: ::uhu:: Hallo ihr lieben. Mich wĂŒrde mal Interesieren,ob Katzen in völliger Dunkelheit sehen können ? Ich meine manche Katzen sind auch in der...
  • Völlig unterschiedliche Gewichte

    Völlig unterschiedliche Gewichte: Hallo, ich habe vorhin mal wieder darĂŒber nachgedacht, dass Kasimir und Elli einen völlig verschiedenen Körperbau haben. Kasimir ist sehr groß...
  • Ähnliche Themen
  • Völlig verfilzter Perserkater

    Völlig verfilzter Perserkater: Huhu, ich habe heute von einer Pflegestelle einen roten Perser ĂŒbernommen. Chico ist misshandelt worden und ausserdem total verfilzt! Ich mĂŒsste...
  • Völlig verwahrloste Tiere: Tierhalterin angeklagt!

    Völlig verwahrloste Tiere: Tierhalterin angeklagt!: In Frankfurt wurden folgende Tiere aus einer absolut verdreckten Wohnung gerettet: Katzen, Chinchillas, Kaninchen, Bartagamen, Axolotl...
  • Kater spinnt plötzlich völlig :(

    Kater spinnt plötzlich völlig :(: Hallo! Nachdem unser Kater seit ein paar Tagen zeitweise durchdreht, habe ich mich nun auch mal hier registriert. Aber mal von vorne. Wir...
  • Können Katzen in völliger Dunkelheit sehen ?

    Können Katzen in völliger Dunkelheit sehen ?: ::uhu:: Hallo ihr lieben. Mich wĂŒrde mal Interesieren,ob Katzen in völliger Dunkelheit sehen können ? Ich meine manche Katzen sind auch in der...
  • Völlig unterschiedliche Gewichte

    Völlig unterschiedliche Gewichte: Hallo, ich habe vorhin mal wieder darĂŒber nachgedacht, dass Kasimir und Elli einen völlig verschiedenen Körperbau haben. Kasimir ist sehr groß...