Fehlbildung des Gehörgangs infolge Schlappohren?

Diskutiere Fehlbildung des Gehörgangs infolge Schlappohren? im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Bei Meerschweinchen soll es selten sein (die sehr kompetente TÄin meinte, solch einen CT-Befund habe sie bei einem Meerschweinchen noch nie...
A

Angelika

Beiträge
17.437
Reaktionen
3.372
Bei Meerschweinchen soll es selten sein (die sehr kompetente TÄin meinte, solch einen CT-Befund habe sie bei einem Meerschweinchen noch nie gesehen, bei Widderkaninchen sei es bekannt) - oder vielleicht lassen nur wenige Schweinchenbesitzer Schädel-CTs von Schweinchen mit Zahnfehlstellungen, Mittelohrentzündung, Infekten wie e.c. etc. machen. Mich würde interessieren, ob es andere bekannte Fälle gibt - und vielleicht anregen, bei manchen Erkrankungen auch bildgebende Verfahren durchzuführen.
Ich musste heute einen Rex im Alter von 1 Jahr 4 Monaten einschläfern lassen. Vor drei Wochen zeigte er Zeichen einer Otitis Media: Kopfschiefhaltung, Nystagmus, Fressunlust mit beginnender Zahnbrücke. Gehörgang rechts stark zugesetzt. Unter AB-Behandlung wurde es besser, Schiefhaltung und Nystagmus verschwanden und blieben auch bis zum Schluss aus. In den letzten Tagen allerdings erfolgte eine massive Verschlechterung mit Fascialisparese rechts, infolgedessen fehlender Lidschluss,der zu im Liegen erworbenen wiederholten Augenverletzungen führte, geminderte Kaufunktion rechts, Schwäche der Hinterhand rechts, Kopftiefhaltung.
Das CT ergab: Links regelrechte Bulba und Gehörghänge. Rechts: Gehörgang mit einem Lumen von nur ca. 1 mm - daher keine Belüftungsmöglichkeit für den Gehörgang, infolgedessen Stauung von Sekreten etc., Gehörgänge und Bulba vollständig durch Masse (Gewebe, Eiter, was auch immer) gefüllt. Knochen der Bulga zum Gehirn hin an mehreren Stellen gebrochen, dadurch verursachte Meningitis, Prognose infaust.
Ursache ist die o.g. Missbildung des Gehörgangs, die möglicherweise in Verbindung mit "Schlappohren" steht.
 
12.12.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fehlbildung des Gehörgangs infolge Schlappohren? . Dort wird jeder fündig!
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
3.539
Reaktionen
1.636
Das tut mir sehr leid. Zum Glück hatte ich es noch nicht, kenne aber einen ähnliche Fall bei Kaninchen.
 
ulrike

ulrike

Schweineliebhaberin
Beiträge
2.451
Reaktionen
1.553
Das ist traurig.

Hm, ich glaube, ich hatte sowas ähnliches mal als Nebenbefund.
Es war längst nicht so gravierend und es wurde daran auch nichts gemacht. Aber der Gehörgang sah nicht normal aus.
Leider erinnere ich mich nicht mehr, bei wem das so war. Es könnte sein, dass das betreffende Schwein bald an der ursprünglichen Krankheit verstorben ist. Daher wurde das nicht verfolgt.

Angelika, könnte es auch sein, dass der Gehörgang als Folge einer lang anhaltenden Infektion zugeschwollen war? Also Ursache und Auswirkung umgekehrt? Ich finde es etwas merkwürdig, dass die andere Seite völlig normal war.
 
A

Angelika

Beiträge
17.437
Reaktionen
3.372
Angelika, könnte es auch sein, dass der Gehörgang als Folge einer lang anhaltenden Infektion zugeschwollen war? Also Ursache und Auswirkung umgekehrt? Ich finde es etwas merkwürdig, dass die andere Seite völlig normal war.
Nein, zugeschwollen war das nicht. Das war so winzig, dass ich den Eingang selbst mit Brille kaum gefunden habe, auch früher schon.
 
A

Angelika

Beiträge
17.437
Reaktionen
3.372
@ Ulrike: Es hat übrigens niemand zwei "gleiche" Gesichtshälften. Die Augen sitzen unterschiedlich im Schädel, die Ohren stehen unterschiedlich ab, die Nasenöffnungen unterscheiden sich - deshalb finden wir uns einem Bild ähnlich, das seitenverkehrt aufgenommen wurde: Da sind die Gesichtshälften so angeordnet, wie wir sie aus dem Spiegel kennen.
So ein enger Gehörgang kommt wohl gelegentlich vor, die TÄin erwähnte, dass man bei Hunden z. B. dann den Gehörgang entfernen kann (und in einem Fall wie Boies bei einem größeren Lebewesen sogar versuchen könnte, die Bulba wieder her zustellen).
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.793
Reaktionen
3.415
Ich kann mich auch Dunkel an eines erinnern,weiss aber nicht mehr wer es war.Da war ein Ohr irgendwie zu.Ich Säubere da ja immer mal mit Wattestäbchen.
Bei einem bin ich da nicht rein gekommen,äusserlich.War wie zu. Nur Zahnprobleme waren da nicht.Meine sogar bei einem Mädel.Glaube Leonie war es.
Das eine Ohr Hell,das andere Dunkel. Sie war eher ein Blasenschweinchen,wo mal ein Blasenstein alleine raus kam.
 
Krümelchen

Krümelchen

Beiträge
497
Reaktionen
197
Oje, das tut mir leid! :heulen:

Ich halte es durchaus für möglich, dass durch die Züchtung weg von Stehohren - hin zu Schlappohren bei den Meerschweinchen inklusive Herauszüchtung von eher runden Köpfen Gehörgangsfehlentwicklungen zusätzlich mit auftreten können, allein schon durch die geänderte Anatomie.
Und - ja, nur wenige Schweinchenhalter lassen ein Schädel-CT bei Meerschweinchen machen. Die wenigsten TÄ kommen von selber darauf, nur wenige Tierkliniken können das dann überhaupt vernünftig befunden und teuer ist es ja auch. Ich habe mal interessehalber gefragt in einer Praxis, die ein CT hat: 600 (sechshundert) Euro würde das kosten (allerdings nicht der einfache Satz). In großen Tierkliniken ist es wohl nicht so teuer (in Wien angeblich nur 120 Euro), aber es ist eben eine Stange Geld.

In welcher Tierklinik ist das CT bei dem Schweinchen gemacht worden?
 
A

Angelika

Beiträge
17.437
Reaktionen
3.372
@ Krümelchen: Die Tierklinik Egelsbach hat das CT gemacht. Dort sind wir seit Jahren, und meine LieblingsTÄin dort befundet auch die CTs. Ich hatte schon bei mehreren Tieren welche, SchädelCTs im Waschzustand (Tier wird in der Kuschelrolle eingelegt und hält schön still) kosten dort 100 Euro zzgl Märchensteuer.
 
ulrike

ulrike

Schweineliebhaberin
Beiträge
2.451
Reaktionen
1.553
@ Krümelchen: Die Tierklinik Egelsbach hat das CT gemacht. Dort sind wir seit Jahren, und meine LieblingsTÄin dort befundet auch die CTs. Ich hatte schon bei mehreren Tieren welche, SchädelCTs im Waschzustand (Tier wird in der Kuschelrolle eingelegt und hält schön still) kosten dort 100 Euro zzgl Märchensteuer.
Diese Methode mit der Kuschelrolle hört sich klasse an. Wer kam auf diese Idee? Bei uns wurden CTs bisher nur in Narkose vorgenommen. In der TK und bei einer Zahnspezialistin. Diese zieht CTs dem normalen Kopfröntgen wegen der besseren Darstellung eindeutig vor. Kosten ca. 150,-- und darüber.
 
Wassn

Wassn

Beiträge
2.582
Reaktionen
4.444
Danke für die Info Angelika!
Ich werde mir Egelsbach da mal vormerken. Klingt echt gut!
Bin immer noch so ein bisschen auf der Suche nach einer guten Tierklinik. Von der, wo ich bis jetzt immer hin bin, wenn Not am Schwein war, bin ich echt enttäuscht, weil ich das Gefühl habe, dass man vor allem auf mein Geld aus ist.
Die Sache mit den Schlappohren hat mich auch nachdenklich gemacht. Oft, wenn eine Züchtung in das Extreme gelaufen ist, hat es irgendwann Nachteile ausgespuckt, egal bei welcher Tierart.
Ich bin kein großer Fan, von extremen Schlappohren, allerdings habe ich immer gedacht, dass sich da besonders gut Schuppen und co darin sammeln und Milben eher einziehen. An enge oder kaum vorhandene Gehörgänge habe ich nicht gedacht.
 
A

Angelika

Beiträge
17.437
Reaktionen
3.372
Diese Methode mit der Kuschelrolle hört sich klasse an. Wer kam auf diese Idee? Bei uns wurden CTs bisher nur in Narkose vorgenommen. In der TK und bei einer Zahnspezialistin. Diese zieht CTs dem normalen Kopfröntgen wegen der besseren Darstellung eindeutig vor. Kosten ca. 150,-- und darüber.
Die Idee hatte damald die Röntgenassistentin. Die Darstellung ist ech,tr besser, die Aufnahmen sind dreidimensional dargestellt und man kann sozusagen von der Schnauze bis zum Nacken durch den Schädel fahren und natürlich auch von oben nach unten und von einer Seite zur anderen, und das Programm kann je nach Wunsch Knochen, Weichteile oder Muskeln und Sehnen zeigen, faszinierend.
 
Krümelchen

Krümelchen

Beiträge
497
Reaktionen
197
Danke für die Info, Angelika! Vielleicht sollte ich meinen Schweinchen öfters die Kuschelrollen ins Gehege legen, damit das im Notfall dann mit dem Stillhalten auch funktioniert.
Ich hab mal den Routenplaner bemüht: Ich müsste in diese TK knapp über 260 km fahren und würde 3 Stunden brauchen. Ganz schön weit.
Duisburg wäre für mich näher, aber über die Qualität bei Meerischädel-CTs dort weiß ich nichts.

Was genau rechnet die TK in Egelsbach denn für so ein CT beim Meeri ab? Als welches Tier gilt es dann? Die Praxis mit den 600 Euro würde einen Dackelkopf abrechnen :autsch::gruebel:.
 
A

Angelika

Beiträge
17.437
Reaktionen
3.372
Auf der Rechnung steht immer nur "CT Kleintier" 100 Euro (plus Mwst). Keine GOT-Position. Die Klinik gehört jetzt zur Anicura-GmbH, war bis vor kurzem Einzelunternehmen.
 
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
Beiträge
4.448
Reaktionen
4.558
Sehr interessantes Thema!
Tut mir leid um deinen Rex, Angelika.
 
Thema:

Fehlbildung des Gehörgangs infolge Schlappohren?

Fehlbildung des Gehörgangs infolge Schlappohren? - Ähnliche Themen

  • Taubheit nach Surolan im Gehörgang

    Taubheit nach Surolan im Gehörgang: Hallo zusammen, ich wollte mal nachfragen, ob jemand schon die Erfahrung gemacht hat, dass Meerschweinchen nach der Behandlung mit Surolan taub...
  • Polyp im Gehörgang

    Polyp im Gehörgang: Hallo! Bei meiner Nicki habe ich eine "Geschwulst" im Gehörgang entdeckt. Wir waren heute bei der Tierärztin, sie meinte, es sei ein Ohrpolyp...
  • Polyp im Gehörgang - Ähnliche Themen

  • Taubheit nach Surolan im Gehörgang

    Taubheit nach Surolan im Gehörgang: Hallo zusammen, ich wollte mal nachfragen, ob jemand schon die Erfahrung gemacht hat, dass Meerschweinchen nach der Behandlung mit Surolan taub...
  • Polyp im Gehörgang

    Polyp im Gehörgang: Hallo! Bei meiner Nicki habe ich eine "Geschwulst" im Gehörgang entdeckt. Wir waren heute bei der Tierärztin, sie meinte, es sei ein Ohrpolyp...