Staubunverträglichkeiten Erfahrungen

Diskutiere Staubunverträglichkeiten Erfahrungen im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, wer von Euch hat Erfahrungen mit Staubunverträglichkeiten bei Meerschweinchen? Ich war heute bei meiner Tä, weil erst das Jüngste eine...
Meelimama

Meelimama

Beiträge
1.763
Reaktionen
331
Hallo,

wer von Euch hat Erfahrungen mit Staubunverträglichkeiten bei Meerschweinchen?
Ich war heute bei meiner Tä, weil erst das Jüngste eine Dauerverstopfte Nase hat und nun wie sich heute herausstellte auch das Älteste schon eine Bronchitis mit beginnender Lungenentzündung hat.
In letzter Zeit sind wohl häufiger Vorstellungen in der Praxis mit solchen Problemen und daher der Verdacht auch bei mir.
Zunächst sollte ich etwas experimentieren, welches Streu am wenigsten staubt, da sich aber die Symptomatik so verschlechtert hat, soll ich jetzt in nächster Zeit auf Deckenhaltung umstellen.
Ich bin damit gerade völlig überfordert und habe jetzt 3 Streusorten da, davon eine 20 Kilo Packung neu.
Ich wasche alles schon 1x die Woche. Jeden Tag waschen ist zeitlich ja kaum zu schaffen. Da solche Sachen ja schnell durchgepullert sind, muss man ja mehrmals täglich wechseln.
Ich habe zur Sicherheit falls es doch in Richtung bakterieller Entzündung geht Antibiotika, Vitamin B, Magnesium und Bronchialtee geben und Rotlicht anbieten. Ich gebe für den Kreislauf auch noch Traubenzucker mit in den Brei. Und da jetzt auch noch der KOt matscht, noch Novamin.
Das Antibiotika wurde wie erwartet ausgespuckt trotz hinterherschieben von lecker Päppelbrei. Das Älteste ist auch seit 2 Tagen schlapp und inappetent und muss leider auch Brei bekommen. Sie frisst fast gar nicht und sitzt nur gesträubt in der Ecke, klar atmen oder fressen das ist die Wahl. Also lieber nicht fressen.
Meine Tä vermutet aber dass sie Staubempfindlich sind und oder Schimmel im EInstreu der Grund dafür sind, weil sie das in letzter Zeit häufiger in der Praxis sieht.
Ich war so neben der Spur, weil ich damit nicht gerechnet habe, weil kein Nasenausfluss, kein Husten oder vermehrtes Niesen zu sehen waren. Eben nur die Jüngste mit ihrem Nasengeräusch. SIe ist aber fit im Verhalten.
Ich hatte echt Probleme meiner Tä noch zu folgen, weil ich nur noch dachte, was mache ich jetzt, woher kommt das, kriege ich das wieder in den Griff.
Ich möchte eigentlich bei Einstreu bleiben, das find eich persönlich einfach besser, weil Streu anders absorbiert als Decken/Fleece.
Aber wenn gar nichts geht, muss ich evtl. eben doch damit leben, mich umzustellen mit den Wutzen.
Ich habe so ein Problem auch in langen Jahren Haltung nicht gehabt und bin gerade völlig überfordert, was ich tun kann. Die nöchsten Tage kommen die Kleinen definitiv auf Decken aber auf lange Sicht möchte ich das eigentlich ungerne.

Wie handhabt ihr das so?
Was kann ich im Moment noch für die kranken Hühnchen tun?
Ich kriege das Antibiotikum auch kaum rein auch mit Bestechungsmaßnahmen nicht, wie lecker geliebter Brei hinterherschieben oder mischen etc.
Hat da noch jemand eine Idee?
 
Zuletzt bearbeitet:
07.12.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Staubunverträglichkeiten Erfahrungen . Dort wird jeder fündig!
Marshmallow

Marshmallow

Beiträge
1.451
Reaktionen
2.106
Ich habe ein ähnliches Problem. Meine Marie (6 Monate) hatte plötzlich Atemgeräusche. Die kamen und gingen, ich war öfters bei der TÄ, nichts hat langfristig geholfen. Sie hat ab und zu geniest, Nase war aber immer trocken. Nur die Geräusche waren daa besorgniserregende. Habe dann das halbe Gegege auf Fleece umgestellt, hat nicht viel gebracht. Dann ganz auf Fleece. Bin nicht glücklich damit, da der Wäscheständer täglich steht und ich 6-7 Maschinen Wäsche in der Woche habe. Aber ihr hat es geholfen, seitdem ist Ruhe. Deswegen lass ich das nun, auch wenn es mehr Arbeit macht. Zumindest fliegen nun keine Späne mehr in der ganzen Wohnung rum und es ist nicht mehr so staubig.

Ich gebe Marie übrigens täglich einen Pellet von Bronchoplex. In der akuten Phase gab es Rodicare Pulmo. Inhaliert habe ich auch mit ihr.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
3.432
Reaktionen
1.548
Mit Cortison im elektrischen Inhaliergerät zu inhalieren hat meinen Allergikern immer geholfen. Ebenso haben sie von Zylexis sehr profitiert.
Wenn Schimmelsporen das Problem sind, so sind diese sehr allergieauslösend, auch bei Menschen. Wenn es sich bei euch häuft, würde ich sie als Auslöser vermuten.
Ich habe meine Allergiker in der Akutsituation auf Handtüchern gehalten und dann auf Eurolin ( Leineneinstreu)gewechselt. Das hat gut funktioniert obwohl Eurolin nicht besonders saugfähig ist. Die von mir bevorzugte Version mit Tierwohl super unter Eurolin hat leider nicht bei jedem Tier funktioniert und ich würde es nur im Intervall versuchen.
Deinen Sorgenkindetn wünsche ich schnelle Besserung.
 
Meelimama

Meelimama

Beiträge
1.763
Reaktionen
331
danke euch. Dass mit dem vielen Staub kenne ich, das legt sich ja auch auf die Möbel in der Umgebung ab.6-7 Machinen sind aber auch heftig.
Leineneinstreu hatte sie mir auch empfohlen oder Hanfeinstreu. Zur Zeit mag ich nicht mehr so sehr rumexperimentieren. Nachher hat man 10 verschiedene Streus da und schmeißt alles weg. Bin für den Moment ziemlich ratlos. Schimmelsporen sind ja überall und bei den vergangenen Wetterextremen mit viel Regen und dann wieder Trockenheit kann ich mir vorstellen, wie Heu und Streu dann aus der Ernte hervorgehen. Und wie es beim Produzenten aussieht, wo das gelagert wird, weiß man ja auch nicht, Zumindest Geruchstechnisch, wenn da nichts auffält, was kann man da als Besitzer machen.
Bin echt am überlegen, ob ich alles entsorge und die ganze Bude komplett grundreinige oder das dann doch zuviel ist. Und ich bin ja schon jemand, der sehr auf alles achtet, dass nichts muffelt an Heu und Streu etc
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
3.432
Reaktionen
1.548
Ich würde im Moment auch erstmal auf Streu verzichten und das Schweinezimmer gründlich putzen, das vom Streu kein Ministaubrest mehr da ist. Wenn es den Tieren besser geht, kannst du wieder einen Versuch mit Eurolin machen.
Handtücher unter dem Fleece geht auch gut, wenn du dir noch nicht sicher bist, ob du dauerhaft auf Feece wechseln möchtest.
Auch Hanf hat nicht bei jedem Tier funktioniert
 
Meelimama

Meelimama

Beiträge
1.763
Reaktionen
331
heute gehts der Äteren noch schlechter. Sie hat wssrigen Durchfall und ist schlapp. Leider ist die Tä im Urlaub. Dennoch werde ich morgen mal in der Praxis anfragen.
Ich mach mich gerade irre, weil ich denke, ich müsste die komplette Wohnung von oben bis unten schrubben und weiß nicht, woran es wirklich liegt. Kann man das Leineneinstreu auch als Probe in kleineren Abpackungen irgendwo kriegen zum probieren
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
3.432
Reaktionen
1.548
Der Kölle Zoo hat hier Leineneinstreu in kleinen Packungen, ich bräuchte da mehrere für mein Gehege. Ich rechne von den großen Eurolin Packungen 1/4 pro Quatratmeter. Vielleicht ist Dann eine Packung Eurolin doch nicht zu viel.
 
M

Mephistopheles

Beiträge
372
Reaktionen
262
Hallo, :)
im Zoogeschäft Futterhaus oder Fressnapf gibt es Leinenstreu und Hanfstreu in kleineren Beuteln. Zum Probieren wäre das bestimmt besser als gleich 20-Kilo-Pakete. Ich nehme Leinenstreu und bin damit sehr zufrieden was das Stauben betrifft.
 
Meelimama

Meelimama

Beiträge
1.763
Reaktionen
331
so habe momentan das Chipsi super hier. Das ist wohl die kleine Variante von Tierwohl super. Mal sehen. Wenn die Medikamente abgesetzt werden, ob sie stabil bleiben. Ich hoffe es. Meine Zuckerschnuten. Bin schon bei, 5. Einstreu inzwischen
und ja der Durchfall kam von Hefen... inzwischen auch auskuriert:hand:
 
Thema:

Staubunverträglichkeiten Erfahrungen

Staubunverträglichkeiten Erfahrungen - Ähnliche Themen

  • Hilfe von erfahrenen Nähern

    Hilfe von erfahrenen Nähern: Hallo liebe Foris, ich möchte erstmal per Hand meine ersten Kuschelsachen nähen. Hochmotiviert denke ich gleich an alles allen voran die...
  • Erfahrungen Einschläferung mit Narcoren

    Erfahrungen Einschläferung mit Narcoren: Hallo, meine bisherigen Einschläferungen verliefen richtig friedlich, deshalb bin ich so geschockt. Am Montag mußte ich meinen Kastrat Fussel...
  • Erfahrungen Kastrat mit ehem. Weibchenkontakt mit Männern vergesellschaften?

    Erfahrungen Kastrat mit ehem. Weibchenkontakt mit Männern vergesellschaften?: Hallo liebe Meeriliebhaber, möchte wieder Meeris haben nach Verlust meiner Tiere. Ein Kastrat, der mit einem Senioren und einem desinteressierten...
  • Erfahrungen mit Hanfteppich bzw bei Hautpilz

    Erfahrungen mit Hanfteppich bzw bei Hautpilz: Hallo Ihr Lieben, Kurz vorweg unsere Krankheitsgeschichte. Meine zwei Böckchen Rabauki und Alf (2,5 Jahre) leiden nun schon länger an einem...
  • Erfahrungen Eingewöhnung

    Erfahrungen Eingewöhnung: Wir sind ja im Moment auf der Suche nach einem 3. Schwein für unsere Beiden. Ich habe mich hierfür an Meerschweinchen in Not gewandt. Da sich...
  • Erfahrungen Eingewöhnung - Ähnliche Themen

  • Hilfe von erfahrenen Nähern

    Hilfe von erfahrenen Nähern: Hallo liebe Foris, ich möchte erstmal per Hand meine ersten Kuschelsachen nähen. Hochmotiviert denke ich gleich an alles allen voran die...
  • Erfahrungen Einschläferung mit Narcoren

    Erfahrungen Einschläferung mit Narcoren: Hallo, meine bisherigen Einschläferungen verliefen richtig friedlich, deshalb bin ich so geschockt. Am Montag mußte ich meinen Kastrat Fussel...
  • Erfahrungen Kastrat mit ehem. Weibchenkontakt mit Männern vergesellschaften?

    Erfahrungen Kastrat mit ehem. Weibchenkontakt mit Männern vergesellschaften?: Hallo liebe Meeriliebhaber, möchte wieder Meeris haben nach Verlust meiner Tiere. Ein Kastrat, der mit einem Senioren und einem desinteressierten...
  • Erfahrungen mit Hanfteppich bzw bei Hautpilz

    Erfahrungen mit Hanfteppich bzw bei Hautpilz: Hallo Ihr Lieben, Kurz vorweg unsere Krankheitsgeschichte. Meine zwei Böckchen Rabauki und Alf (2,5 Jahre) leiden nun schon länger an einem...
  • Erfahrungen Eingewöhnung

    Erfahrungen Eingewöhnung: Wir sind ja im Moment auf der Suche nach einem 3. Schwein für unsere Beiden. Ich habe mich hierfür an Meerschweinchen in Not gewandt. Da sich...