Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Diskutiere Allgemeiner Hunde- Laberthread #3 im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hier geht's weiter :-)
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.091
Reaktionen
3.808
Hier geht's weiter :)
 
12.05.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3 . Dort wird jeder fündig!
Anjamar

Anjamar

Beiträge
463
Reaktionen
5
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

@ ELIZA
ich habe gelesen, das Carlo homöopathisch entgiftet wurde. Magst du dazu ein bischen was schreiben ?
Mich würde es sehr interessieren welche Mittel gegeben wurden und über welchen Zeitraum.
Danke
 
Lucy

Lucy

Beiträge
10.466
Reaktionen
1.837
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

@Eliza
Du hast mich mit deinem Beitrag so motiviert, dass soeben meine Lieferung mti Pferdefleisch von haustierkost.de angekommen ist. :D
Der Anbieter gefiel mir von der Übersicht ganz gut, die Versandkosten sind zum Teil frei oder wenn mans schneller haben will trotzdem ,,nur" 4 Euro. Das wäre nun ein Monatsvorrat für nur 50 Euro. Meine 4 Euro Dosen pro Tag kommen da echt nicht gegen an.

Jetzt werde ich das Zeug mal in die Truhe packen und heute Abend gibts dann Barneys erstes Festmahl.
Bestellt habe ich jetzt erstmal nur Pferdefleisch (Muskelfleisch gewolft und Innereien sowie Knochen) Bei Knochen traue ich mich vermutlich nicht sofort dran aber ich habe mir deinen ersten Buchtipp bestellt und lese mich dann auch mal an. Bei der Ausschlussdiät ist ja sowieso erstmal nicht alles vollwertig, da hab ich ja nicht viele Möglichkeiten zu variieren. Gemüse dünsten und pürieren ist hier eh kein Aufwand da ich das für meine Tochter in der Beikostphase derzeit eh mache. :D

Ich bin schon gespannt auf das Experiment Barf, werde mich ggf. mal zwischendurch für Fragen melden. :)
 
Küsschen

Küsschen

Schweini-Süchtig
Beiträge
3.474
Reaktionen
1.442
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Super!
Wenn du erstmal merkst, wie einfach "barf" ist, wirst dich ärgern nicht schon früher damit angefangen zu haben ;-)
Ich sage ja immer ich fütter kein Barf, sondern roh. Ich mache es nach Gefühl und ohne viel sschickschnack. Als ich vor 8/9 Jahren damit angefangen habe, habe ich allerdings auch alles penibel abgewogen usw usf.

Lucy ich denke, Barney wird es bestimmt bald deutlich besser gehen.
Ach und noch was: viele haben so schreckliche angst vor einem Mangel durch Barf, aber davor brauchst du wirklich keine angst haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Eliza
Lucy

Lucy

Beiträge
10.466
Reaktionen
1.837
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Nen Mangel wird Barney durch die Ausschlussdiät ja eh schon haben, da wirds beim Barf vllt eher besser als schlechter.

Akutes Problem allerdings:
Er rührt das Zeugs nicht an. Er steckt es in den Mund, schüttelt sich, legt es neben den Napf, leckt bisschen dran. Aber weiter nichts. Jetzt läuft er wie ein Häufchen Elend durch die Wohnung und hat vermutlich totalen Kohldampf. Laut Broschüre soll man es ja bis zu 3 Tagen ausprobieren dürfen. Ein Fastentag in der Woche wird ja eh empfohlen. Gekochtes Wasser drüber hat auch nicht geholfen.

Dieses gewolfte Muskelpferdefleisch sieht dabei eigentlich sogar nach Futter aus, wo man von ausgeht, dass es nem Hund schmeckt. Wollte dann gleich mal den Knochen testen.

Heute hat er allerdings den ganzen Tag noch keine Verdauung gehabt, bis heut morgen bekam er ja noch Känguruhfleisch. Kann es sein dass er davon weniger Haufen macht?
 
Küsschen

Küsschen

Schweini-Süchtig
Beiträge
3.474
Reaktionen
1.442
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Also 2 meiner 4 Hunde rühren kein Pferdefleisch an(genauso wie Kaninchen und Fasan).

Vielleicht muss er sich dran gewöhnen? Fakt ist, dass er vor einem vollen Futternapf nicht verhungern wird. Auch wenn es bestimmt hart ist für euch.

Das mit der Verdauung ist normal. Meine Hunde machen auch nur 1mal am Tag und je nach dem was es zu fressen gibt, kann es auch passieren dass nix kommt.
 
schlappes

schlappes

Beiträge
1.831
Reaktionen
109
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Gebarfte Hunde setzen sehr viel weniger Kot ab, das ist normal und auch der Kotgeruch ist fast völlig verschwunden.

Meine Beiden mögen kein Pferd, Kaninchen, Wild und Geflügel.
Ich füttere Rind, Lamm, Pansen und einen Innereienmix vom Rind. Dazu wahlweise, Reis, Pellkartoffeln, Gemüse, Obst und Hüttenkäse. Obst und Gemüse natürlich fein püriert und mit Raps- Fisch-Lein-oder Nachtkerzenöl versetzt. Noch dazu Knochenmehl, wenn es keine frischen Knochen gibt und ein paar Tropfen Schwarzkümmelöl. Klappt super.

Mit Pferd anzufangen ist vielleicht zu ungewohnt, wie gesagt, meine lehnen das total ab. Am liebsten wird Lamm genommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Eliza
Lucy

Lucy

Beiträge
10.466
Reaktionen
1.837
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Gebarfte Hunde setzen sehr viel weniger Kot ab, das ist normal und auch der Kotgeruch ist fast völlig verschwunden.
Gebarft war er ja bis dahin noch nicht, allerdings bekam er seit ein paar Tagen Nassfutter mit vermutlich höherem Fleischanteil als in dem Trockenfutter. Und das Getreide war natürlich auch nicht enthalten.

Wir haben es nun geschafft, dass er das Pferdefleisch gefressen hat. Ich habs noch ne ganze Weile stehen lassen, er ist immer mal gucken gegangen und hats aufm Boden verteilt. Dann wollte ich es gerade einpacken und in den Kühlschrank stellen und als ich ihm den Napf nochmal kurz hingehalten habe (mit neugierig machender Stimme..) hat er es dann doch gefressen. Die Stücke, die nicht so gut zerkleinert waren hat er allerdings aufm Boden verteilt.. Ich glaube es ist für ihn noch total ungewohnt. Vielleicht klappts ja dann doch die nächsten Tage noch besser. Ich werde die Möhre morgen mal seperat geben.
 
R

Ramona

Beiträge
9
Reaktionen
2
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

...ich hab es nicht von Anfang an verfolgt, was du vorher gefüttert hast, aber manchen Hunden ist rohes Fleisch deshalb erstmal suspekt, weil keine Lockstoffe/Geschmachsverstärker dabei sind wie im FeFu.

Ich hab mir angewöhnt, nur noch Fleisch am Stück zu füttern, da es den Jungs mehr Spaß macht, zu kauen als es bloß aufzuschlabbern.
Und ich habe das Gefühl, sie sind "satter", ausgelasteter. Der Körper kann es (meinem Empfinden nach) besser verwerten, der Kotabsatz ist noch weniger geworden.
Zudem kann ich mir sicherer sein, was ich füttere, gewolft kann ja doch noch immer mal was drin sein, was evtl. unpassend ist für meinen Hund - habe einen Schilddrüsenkandidaten.


Und ich habe meine Freude daran, sie zu beobachten, wie sie mit einem größeren Stück Fleisch umgehen.
Aktuell kann ich mir nicht vorstellen, was anderes zu füttern - und mein skeptischer Mann, der das große ekeln kriegt, wenn ich was portioniere, auch nicht, nachdem wir Umständehalber mal 3 Tage FeFu gegeben haben :D
 
Lucy

Lucy

Beiträge
10.466
Reaktionen
1.837
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Also heute ist es mir gelungen, dass er es frisst. Allerdings rührt er es tatsächlich nur gekocht an, habe etwas Wasser drüber gemacht und zwei Minuten in die Mikrowelle gestellt. Als es kalt war hat er es dann komplett gefressen. Heute Abend gab es dann Süßkartoffel. Ich denke mit diesen Varianten haben wir für die Ausschlussdiät zumindest eine Basis, die er auch frisst. Knochen geht ja nur roh, das Stück hat er aber nicht gefressen. Auch roh hat er das gewolfte Fleisch ja nicht gefressen, erst recht nicht, wenn ein paar Stücke drin waren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Eliza
renawitch

renawitch

Beiträge
6.057
Reaktionen
2.104
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Riu frisst am Stück nix. Der spuckt es mir dann nur wieder aus und zu groß gewürfelt schluckt er die riesen Stücke ohne zu kauen. Also kaufe ich meistens am Stück und schneide dann in ca 3 - 4 cm große Würfel.
Gewolftes nimmt er auch nur, wenn es grob gewolft ist -das feine Zeug lässt er stehen.
Geflügel muss ich allerdings kochen weil er es mir sonst nach 15 Minuten vor die Füße reihert - irgendwie verträgt er das nicht so.
Knochen geb ich nicht. Das habe ich aufgegeben denn damit kommt er so gar nicht klar. Er kapiert es einfach nicht, wie er das Fleisch von diesen Stöckchen runter kriegen soll. Deswegen gibt es für ihn gemahlene Eierschale.

Freut mich, dass er jetzt damit klar zu kommen scheint. Nach einer Weile wird es ihm sicher Spaß machen.
 
Lucy

Lucy

Beiträge
10.466
Reaktionen
1.837
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Barney bleibt weiterhin mäkelig. Ist das Fleisch nur einen Hauch roh, rührt er es nicht an. Und er muss es frisch gekocht hingestellt bekommen, damit er durch den Geruch gelockt wird. Sonst bleibts stehen. Sieht man nur eine rosa Stelle, frisst er es nicht. Ich bin jeden Morgen echt genervt von diesem Gemäkel.
Aber immerhin weiß ich, wie er es überhaupt anrührt.

Kennt jemand eine Bezugsquelle für Knochenmehl vom Pferd? Barney muss ja irgendwie mit Calcium versorgt werden.. Knochen rührt er nicht an, die gehen ja nur roh. Er schleppt das Teil nur durch die Wohnung und ,,verbuddelt" es in einer Ecke. Das find ich bei rohem Fleisch echt widerlich.
 
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.639
Reaktionen
1.433
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Mein Yuukan ist dankenswerterweise knallhart. Außer Salat und verschiedene rohe Gemüsesorten frisst er alles voller Hingabe.
Kein Mäkelhund und keine Mäkelschweinchen, bin ein echter Glückspilz, oder ich hab was richtig gemacht. :D
 
Lucy

Lucy

Beiträge
10.466
Reaktionen
1.837
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Naja, wenn es um Speisen geht, die wir so essen, wäre er auch ein Allesfresser. Aber wehe es ist Fleisch in roher Form. Süßkartoffel abends wird ja auch total schnell verschlungen, da war ich ganz erstaunt. :D Von wegen der Hund ist ein Fleischfresser - auch Hunde sind inzwischen manipuliert von Gewürzen & Co.. :D Erstmal bin ich ja froh, dass alles schön drin bleibt und nicht erbrochen wird.
 
M

Meerifan

Beiträge
4.710
Reaktionen
172
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Die Fütterung von rohem Fleisch ist nicht per se für jeden Hund geeignet. Gerade bei Hunden, die unter Magen-Darm Problemen oder Allergien leiden, wäre ich mit einer plötzlichen Umstellung auf roh sehr vorsichtig. Und wenn ein Tier ein bestimmtes Futter partout ablehnt, würde ich da nicht pauschal Mäkeligkeit unterstellen, sondern es als ernstzunehmenden Hinweis darauf deuten, dass diese Nahrung für dieses eine Individuum einfach nicht passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nanouk
Schweinchen's Omi

Schweinchen's Omi

Beiträge
3.854
Reaktionen
1.705
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Ich hatte lange Jahre eine große Hündin (Schäfer-Rottweiler-Dogge oder so), die völlig unkompliziert fraß, nur kein Schaffleisch. Allerdings lebte sie auch mit einer Ziege zusammen, teilte sich den Raum unter der Treppe als Hütte mit ihr. Man kennt ja die Gründe nie so richtig.
 

Anhänge

Lucy

Lucy

Beiträge
10.466
Reaktionen
1.837
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Okay das hab ich noch garnicht so bedacht, nen empfindlichen Magen hat er ja schon bzw er hat auf viele Trockenfuttersorten mit Erbrechen reagiert. Das Pferdefleisch hat er bis jetzt gut vertragen, nur gestern minimal Durchfall. Ich stells jetzt eh immer in die Mikrowelle und halte dabei einfach die Luft an denn das Zeugs riecht erhitzt echt furchtbar.. :nuts:
 
renawitch

renawitch

Beiträge
6.057
Reaktionen
2.104
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Son Mist - da haben die uns allen Ernstes den Hundestrand am örtlichen See für immer geschlossen!
So ne Sauerei !!!
Wie gut, dass es ja noch andere nette Ecken mit Wasser gibt aber ärgerlich ist es trotzdem

 
Küsschen

Küsschen

Schweini-Süchtig
Beiträge
3.474
Reaktionen
1.442
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

@Lucy: Pferdefleisch schmeckt einfach anders. Ich könnte wetten, dass er zb rohes Rind fressen würde.
Ich würde an deiner stelle noch nicht so viel Gemüse geben und wenn dann bei einer Sorte bleiben
Meine Mona bekommt von Karotten immer Bauchgrummeln (egal in welcher Form die Karotte ist)
Wäre es mein Hund würde ich jetzt das Pferdefleisch in der Mikro erhitzen und jeden Tag ein paar Sekunden weniger. Nur nix überstürzen.

Was macht denn sein Juckreiz?

@Rena: das ist seehr ärgerlich. Wir haben hier in der Umgebung(ca 15km) nur einen stausee und da sind Hunde sowohl im Wasser als auch auf der Liegewiese verboten. Das finde ich so schade, denn meine Hunde gehen gerne ins Wasser.
35km entfernt gibt es einen Baggersee. Da ist ein kleiner Abschnitt für Hunde erlaubt. Aber 1) ist mir das oft zu weit und 2) sind dort sooo viele Hunde.. das gibt nur stress :-(
 
Lucy

Lucy

Beiträge
10.466
Reaktionen
1.837
AW: Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Ja das mit der Mikrowelle mach ich auch so nur sobald es noch rosa ist wirds nicht angerührt. Zudem muss ich es ihm heiß hinstellen damit der Geruch ihn lockt.

Der Juckreiz ist kein bisschen besser, daher hab ich mich schon gefragt wann es denn besser werden müsste? Gestern Abend wars wieder sehr schlimm, allgemein ist es immer Sbends am schlechtesten..
 
Thema:

Allgemeiner Hunde- Laberthread #3

Allgemeiner Hunde- Laberthread #3 - Ähnliche Themen

  • Hundetreffen in Raum München oder allgemein Oberbayern

    Hundetreffen in Raum München oder allgemein Oberbayern: Servus miteinand ! :) Mich würde es mal interessieren, ob es im Raum München oder in Oberbayern allgemein ein "Hundetreffen" gibt? oder ob man...
  • Allgemeiner Hunde-Laberthread #2

    Allgemeiner Hunde-Laberthread #2: Huhu, hier geht es weiter! Und nochmal meine (eventuell naive Anfänger Frage :nuts: ) Frage: Wieso kein TroFu mit Dosenfutter gemischt?
  • Allgemeiner Hunde-Laber-Thread

    Allgemeiner Hunde-Laber-Thread: Auf vielfachen Wunsch eröffne ich eben mal so einen "allgemeinen Hunde-Laber-Thread". *gg* Und ich fang auch gleich an: Habe gestern angefangen...
  • Allgemeine Fragen über Welpen und Hund bei Anschaffung.

    Allgemeine Fragen über Welpen und Hund bei Anschaffung.: Hey Leute, wir kaufen uns jetzt einen Miniature-Australian-Shepherd Welpen und wir haben noch einige offene fragen: Was brauchen wir am Anfang...
  • Der allgemeine Hunde-Laber-Thread

    Der allgemeine Hunde-Laber-Thread: Hallo, damit dieser Thread nicht so zugeschrieben wird, da es dort ja nur um Bilder geht, habe ich diesen hier mal aufgemacht!
  • Der allgemeine Hunde-Laber-Thread - Ähnliche Themen

  • Hundetreffen in Raum München oder allgemein Oberbayern

    Hundetreffen in Raum München oder allgemein Oberbayern: Servus miteinand ! :) Mich würde es mal interessieren, ob es im Raum München oder in Oberbayern allgemein ein "Hundetreffen" gibt? oder ob man...
  • Allgemeiner Hunde-Laberthread #2

    Allgemeiner Hunde-Laberthread #2: Huhu, hier geht es weiter! Und nochmal meine (eventuell naive Anfänger Frage :nuts: ) Frage: Wieso kein TroFu mit Dosenfutter gemischt?
  • Allgemeiner Hunde-Laber-Thread

    Allgemeiner Hunde-Laber-Thread: Auf vielfachen Wunsch eröffne ich eben mal so einen "allgemeinen Hunde-Laber-Thread". *gg* Und ich fang auch gleich an: Habe gestern angefangen...
  • Allgemeine Fragen über Welpen und Hund bei Anschaffung.

    Allgemeine Fragen über Welpen und Hund bei Anschaffung.: Hey Leute, wir kaufen uns jetzt einen Miniature-Australian-Shepherd Welpen und wir haben noch einige offene fragen: Was brauchen wir am Anfang...
  • Der allgemeine Hunde-Laber-Thread

    Der allgemeine Hunde-Laber-Thread: Hallo, damit dieser Thread nicht so zugeschrieben wird, da es dort ja nur um Bilder geht, habe ich diesen hier mal aufgemacht!