Bodenbeschaffenheit

Diskutiere Bodenbeschaffenheit im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen. Ich mache meinen Schweinchen immer Probleme mit den Füßen. Die Krallen biegen sich immer zur Seite und meine letzten 6-jährigen...
Shizu

Shizu

Beiträge
842
Reaktionen
990
Hallo zusammen.

Ich mache meinen Schweinchen immer Probleme mit den Füßen. Die Krallen biegen sich immer zur Seite und meine letzten 6-jährigen hatten "plattgelatschte" Füße. Auch Hornhautlappen waren dabei.

Das tut mir sehr sehr leid und ich will es wirklich besser machen, aber ich weiß nicht wie. Die Tierärztin sagte mir dass Tiere mit solchen Füßen weichen Untergrund brauchen; gesunde Tiere brauchen harten. Außerdem sollte ich die Hornhautplatten abschneiden bzw. abfeilen.

Ich schneide bereits die Krallen der neuen Tiere so kurz ich kann, aber ich sehe auch hier schon Anzeichen für Fehlstellungen.
Ich habe Innenhaltung auf Hobelspänen. Aktuell ebenerdige Haltung aber wenn es wieder in den Eigenbau geht, gibt es ein paar Rampen mit Stoff und einige Fliesen (raue Seite oben) bei den Durchgängen.

Welche Böden habt ihr und wie pflegt ihr die Füße? Nutzt ihr verschiedene Untergründe?

Über Hilfe freue ich mich jetzt schon. Danke euch!

Grüße,
Shizu
 
14.10.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bodenbeschaffenheit . Dort wird jeder fündig!
Carlina

Carlina

mit der Triple A Grasvernichtertruppe ;)
Beiträge
2.527
Reaktionen
2.579
Ich hab ja auch Späne und ebenerdig, zwei meiner Wutzis haben ganz normale Pfoten, aber der Kastrat bekommt auch krumme Krallen.

Die Ta meinte, das wäre genetisch bedingt und durch Bodenbeläge nicht zu ändern,
würde mich auch über Eure Erfahrungen freuen.
 
Pauli

Pauli

Beiträge
2.836
Reaktionen
1.351
Krumme Krallen haben meine auch. Hab auch schon gehört, dass es genetisch bzw. auch altersbedingt sein kann.
 
jackie

jackie

Jedem Meeri mind. 1qm!
Beiträge
3.821
Reaktionen
2.013
Meiner Erfahrung nach haben Schweinchen in Aussenhaltung mit Naturboden (Steine, festgetretener "Dreck", Sand, Holzschnitzel usw.) meist deutlich schönere, gesundere Füsschen als Innenhaltungsschweinchen. Ich habe mich immer bemüht, verschiedene Untergründe zu bieten, ich hatte Bereiche mit rauhen Steinplatten, solche mit Holzschnitzeln, mit groben und feineren Spänen, mit grobem und gehäckseltem Stroh, mit Heu, mit rauheren Teppichen, mit Frottiertüchern... da war alles vorhanden. Die Füsschen meiner Schweine haben ganz unterschiedlich ausgesehen, es gab auch solche mit so verformten Füsschen, krummen Zehen, verdickten Krallen, Ballenhörnern usw., andere behielten bis ins Alter hübsche, "jugendliche" Füsschen. Ich glaube wirklich, dass es zu einem guten Teil auch einfach Veranlagung ist. Und eins ist klar: Übergewicht hilft nicht! Schlanke, agile Tiere behalten die gesunderen Pfötchen.
 
Löwenzahn

Löwenzahn

Beiträge
2.068
Reaktionen
5.182
Bei uns habe ich recht dick eingestreut und keine Probleme mit den Krallen der 10 Rennsemmeln. Im 2.Eigenbau der seit Jahren nicht mehr genutzt wird, ist eine über 3m lange Rennbahn mit Spanplatte integriert. Anfangs hatte ich dort drauf nicht eingestreut und es gab öfters Krallenprobleme, bestimmt auch dadurch das dort oben besonders schnell geflitzt wurde. Später hatte ich etwa 3cm dick, also dünner als im EB eingestreut, schon gingen die Krallenprobleme weg und trotzdem war es weiter eine richtige Rennstrecke für sie.

Andreas
 
Thema:

Bodenbeschaffenheit