Intelligenzschwein

Diskutiere Intelligenzschwein im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Daß Wendy intelligent ist, war mir immer klar. Heute war ich aber überrascht. Sie bekommen verschiedene Sorten getrocknetes Gemüse, welches ich in...
L

Lucilla

Beiträge
1.160
Reaktionen
605
Daß Wendy intelligent ist, war mir immer klar. Heute war ich aber überrascht.
Sie bekommen verschiedene Sorten getrocknetes Gemüse, welches ich in Tupperdosen aufbewahre. Ich habe die Tupperdosen hingestellt (alle geschlossen) und Wendy lief sofort darauf zu und blieb vor der noch Dose mit Paprikaflocken stehen. Dabei hob sie den Kopf und sah mich immer an. Die Botschaft war klar: Wendy möchte Paprikaflocken. Dose auf - Schweinchenkopf rein. Das war so unbeschreiblich niedlich, sie hat echt eine Art uns zu zeigen, was sie will.
 
25.06.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Intelligenzschwein . Dort wird jeder fündig!
Meerschweinchenfibsy

Meerschweinchenfibsy

Der große Bock
Beiträge
1.737
Reaktionen
969
Wie soll das arme Tier dir sonst sagen was sie will, wenn du ihre Sprache nicht verstehst :lach:
 
Dobbit

Dobbit

Beiträge
3.515
Reaktionen
754
Meine öffnen sogar die Dosen selbstständig (diese kleinen Eimerchen mit Brotaufstrichen von Aldi)... :)
 
L

Lucilla

Beiträge
1.160
Reaktionen
605
Meine öffnen sogar die Dosen selbstständig (diese kleinen Eimerchen mit Brotaufstrichen von Aldi)... :)
Wirklich? Ich werde Wendy das beibringen. Sie lernt alles sehr schnell, Intelligenzspielzeug für Meerschweinchen kapiert sie sofort. Ich habe einiges gekauft und ihr wird schnell fad damit. Aber Dosen aufmachen ist super, das wird ihr gefallen.
 
Dobbit

Dobbit

Beiträge
3.515
Reaktionen
754
Einfach die Deckel lose und anfangs halb auflegen, mit der Zeit kapieren die das schon :gruebel::hand: Was meine aber nie ganz kapiert haben: die schmeißen den Deckel runter und schütteln den erstmal hin und her und gucken noch mal drunter nach. Das ist die Meerschweinchenlogik - das Futter ist unterm Deckel! Dann erst wird in der Dose nachgeguckt!

Viel Erfolg,

Dobbit :daumen:
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.841
Reaktionen
1.170
*lach* Dosen öffnen könnte ich hier auch noch einführen.

Bei uns ist Hägi die Intelligenzbestie, er lässt sich nahezu wöchentlich was Neues einfallen das er uns beibringen könnte.

Er stellt sich ganz nah an die Glasscheibe und hypnotisiert einen, wenn man dann rangeht und ihn rausnimmt bekommt man schon ein brrrrr - als würde er mit nem Klicker einem sagen jaaaaa richtig. Setzt man ihn dann auf den Boden wieder brrrr. Danach ist er auf Achse, er weiß ganz genau wo Peter immer sitzt wenn er in der Küche ist, auf welchem Sofa er liegt, welcher Schreibtischstuhl zu ihm gehört und welche Bettseite zu ihm gehört. Sprich wenn er zu Peter will steuert er diese Orte gezielt an und schaut ob er da ist. Er weiß allerdings, dass Peter montags das Haus verlässt und erst am Freitag wiederkommt, sprich unter der Woche geht er nicht nachschauen ob er da ist.

Wenn er wieder zurück in den Eigenbau möchte oder auf den Schreibtisch möchte, sucht er unter der Woche dann mich gezielt auf, stellt sich vor mich hin und guckt mich an. Liege ich auf dem Sofa benutzt er seine Beam-Plattform - ein Glastisch der knapp überm Boden noch ne Glasplatte hat ... auf die setzt er sich immer drauf wenn er hochgebeamt werden will und wir auf dem Sofa liegen.

Vom Schreibtisch zurück in den Eigenbau da stellt er seine Pfoten immer auf die Brüstung und schaut zum Eigenbau ... reagiert keiner schaut er schonmal runter aufs Sofa ob man schläft. Wenn keiner da ist kommt er über sein Intelligenzspielzeug, unter meinen Monitoren durch zu mir auf den Schreibtisch marschiert, steht dann vor meiner Tastatur und guckt mich direkt an. Er weiß also auch da wo er suchen muss und wie er sich helfen kann.

Wenn sein Intelligenspielzeug leer ist schmeißt er die Kugeln in hohem Bogen übern Tisch und mault lautstark. Er bleibt dann aber auch mitten auf den Spielzeug sitzen während man die Löcher mit Sonnenblumenkernen füllt und bewegt seinen Hintern und die Pfoten nur soweit, dass man an die Löcher rankommt. Kaum ist alles frisch beräumt macht er sich direkt wieder ans Werk.

Er hat Peter darauf konditioniert, dass er sich aufs Sofa setzen und mit dem Rücken an die Brüstung pressen soll, sobald Hägi wieder in den Eigenbau will. Dann darf er aber nicht nach Hägi gucken sondern muss den Kopf in die andere Richtung drehen und schwupps sitzt Hägi auf der linken Schulter. Es muss aber die linke Schulter sein, die rechte Schulter mag er nicht. Danach lässt er sich direkt an Peter runterrutschen und wird von Peters Hand auf halber Höhe aufgefangen, da kann man sich dann nochmal platt hinwerfen, brommseln und nen Köttel abwerfen (Standardprogramm). Im Anschluss geht es in den Eigenbau. Sitzt man in der Mitte ist es aber Pflicht erstmal noch weitere Sonnenblumenkerne zu bekommen und zum Anderen Heu direkt vor die Nase gelegt zu bekommen, nicht etwa in die Heuraufe oder so - das könnte ja jeder.

Er kann alleine durch die Tonlage seiner Stimme schon mitteilen was er jetzt will. Grantig, fordernd, beleidigt, aua, ... manchmal machen wir uns nen Spaß und übersetzen simultan *lach*. Wenn er noch fröhlich muckernd in die Küche läuft, feststellt es liegt nichts für ihn am Boden und dann lautstark motzend wieder ankommt *lach* und wehe man bemerkt ihn nicht, dann tippt er einem neuerdings auch mit den Vorderpfoten auf den Fuß.


Vorgestern fand ich es auch so megasüß, da lief er durch die Bude und die Nachbarn kamen kurz zu Besuch mit ihrer kleinen Tochter (wird bald 3). Sie hat ihn auch gleich entdeckt wie er unterm Sofa vorgelinst hat wer da nu ankam. Er flitzt in die Küche, sie hinterher. Sie bleibt neben dem Esstisch stehen und guckt nach unten. Er bleibt auf genau gleicher Höhe stehen, läuft nach links und guckt direkt unter dem Stuhl vor, vor dem sie steht. Er guckt hoch, sie guckt runter *lach* ... nachdem sich dann aber nix tut läuft er laut muckernd schnurstracks auf die zu. Als er dann mit seinen Pfoten ihre Füße angetippt hat hat sie geschrien und ist vorsichtig ein paar Schritte zurück und in grooooßem Bogen um ihn rum zu Mama gerast und wir haben nur noch gelacht. Er hatte ein neues Opfer entdeckt das ihm was zu futtern hätte bringen können *g* jeder der in der Küche dumm rumsteht und nicht die arme verhungerte Kreatur unterm Tisch wahrnimmt und versorgt muss eingelernt werden :rofl: - in Sachen Heu hat er sie schon trainiert, wenn die Kleine da ist und vor dem Eigenbau steht hängt er sich immer runter zum Heu und sie patscht dann mit ihren Händchen in die Heubox, greift sich Heu und legt es ihm vor die Nase und sagt dabei "vorsichtig, nicht in Auge" - zu goldig *g*


Ich finde es wichtig, wenn sich Meerschweinchen richtig ausleben können, sprich all ihre Eigenheiten auch unterstützt werden, egal wie schräg sie sind und wenn sie den Kontakt zum Menschen suchen kann man auch das mit unterstützen. Man lernt gegenseitig dazu. Ich muss Besuch nur sagen, dass er ruhig läuft wenn er ein Dach überm Kopf hat und muckert wenn er sich in den offenen Bereich begibt, er aber auch selbst immer schaut wo sich wer befindet und einem aus dem Weg geht. Er passt wirklich auf, er beobachtet, kommt man schnell auf ihn zu geht er etwas rückwärts oder bringt sich in Sicherheit und wartet dann dort. Winkt man ihm allerdings zu, spricht ihn an oder bückt sich kurz runter und tippelt mit den Fingernägeln auf den Boden, dann weiß er - derjenige hat mich gesehen, passt und er steht päp vor einem auf dem Boden während man auf ihn zuläuft. Aber wenn man diese Codes nicht kennt geht seine Sicherheit vor.
 
L

Lucilla

Beiträge
1.160
Reaktionen
605
Ich habe hier auch so ein Intelligenzspielzeug, es ist eine Art Puzzle und unter den Teilchen sind die Leckerlis. Die Puzzleteile haben einen Knopf, das Meeri muß also den Knopf fassen, ihn anheben und das Puzzleteil zur Seite legen. Wendy macht das ganz sauber, ein Teilchen nach dem anderen hebt sie hoch und frißt das Leckerli. Dann kommt Hanako. Ruckizucki rennt sie mehrmals über das Puzzle, walzt alles nieder und das war's dann. Auch nicht blöd, immerhin weiß sie, daß es auf die brachiale Art ebenso geht.
 
Finki

Finki

Schweinchen-Junkie
Beiträge
869
Reaktionen
142
@Manu

Sag mal, hast du mal n Foto vom ominösen Schreibtisch? Ich kann mir das gar nicht vorstellen, und er scheint bei Deinen Wuseln ja einen zentralen Stellenwert einzunehmen :)
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.841
Reaktionen
1.170
Müsste ich mal kramen (meine HP scheint allerdings gerade offline zu sein ^^) oder ein Neues machen. Aber ist eigentlich ein normaler Schreibtisch. Mein Schat hat nen großen Über-Eck-Schreibtisch, links findet man nen Kuschelfisch, das Intelligenzspielzeug, ne Heuraufe, manchmal auch ein Haus und rechts findet man 2 Kuschelsäcke und nen Futternapf und halt so Heu.

Der Schreibtisch ist mit Holz abgesichert und vor der Tastatur und der Maus stehen auch Hölzer damit sie da nicht drüberlaufen.

Aber du hast Recht, der Schreibtisch hat nen echt hohen Stellenwert.

Hägi, Sally und Ronja lieben ihn heiß und innig. Die stehen regelmäßig vorn an der Scheibe und wollen raus. Wenn man dann fragt "fahre Schreibi" bleiben sie meist bewegungslos stehen und lassen sich rübersetzen auf den Schreibtisch und dort geht dann das Gewusel los, zurück in den Bau wollen Sally und Ronja eigentlich nicht. Nur Hägi muss eben überall nach dem Rechten sehen. Aber der Schreibtisch ist hier so der Zweitwohnsitz um dem Trubel zu entfliehen und Leckerlis zu genießen.
Ursprünglich war der um Jenny zu beherbergen als es ihr gesundheitlich nicht gut ging und sie möglichst nahe bei Peter sein wollte. Ja und damit sie nicht immer nur alleine ist kam noch ein Partnerschwein dazu und man hat den Schreibtisch wohnlich eingerichtet und irgendwann war er dann eben Zweitwohnsitz *lach*. Gearbeitet wird an dem Schreibtisch aber trotzdem noch.
 
Finki

Finki

Schweinchen-Junkie
Beiträge
869
Reaktionen
142
Ich kann es mir halt optisch so gar nicht vorstellen und fände e daher echt schön mal n Bild dazu zu sehen :popcorn: natürlich nur, wenn dir das nicht zu privat ist.
 
R

Ruhrpottnase

Beiträge
524
Reaktionen
0
Mache zur Zeit nichts mit meinen Schweinchen...wird aber dringends wieder Zeit. Wenn die Trauerphase etc vorrüber ist....

Alle meine 6 können bis jetzt Männchen und gib Pfötchen. Fast alle hören auf ihren Namen, alle können natürlich Männchen. Ein Weibchen kann sich in beiden Richtungen im Kreis drehen und geht von selber auf der flachen Hand, der Kastrat liebt Intelligenzspiele... Muss mir wie gesagt, mal was neues überlegen.
 
Anima8

Anima8

Beiträge
4.443
Reaktionen
215
Einfach die Deckel lose und anfangs halb auflegen, mit der Zeit kapieren die das schon :gruebel::hand: Was meine aber nie ganz kapiert haben: die schmeißen den Deckel runter und schütteln den erstmal hin und her und gucken noch mal drunter nach. Das ist die Meerschweinchenlogik - das Futter ist unterm Deckel! Dann erst wird in der Dose nachgeguckt!
Ja, Schweinelogik ist manchmal interessant. Das mit den Deckeln kenne ich auch von den Logikspielen, während das eine Schwein noch das Futter am Deckel sucht fressen dann die anderen das freigelegte Futter.
Und mit Enja konnte ich lange Stift apportieren gar nicht im Eigenbau üben, weil sie dann sofort mit dem Stift abgehauen ist. Jetzt lernt sie aber wohl, dass der Stift nur in Verbindung mit mir Futter bedeutet, macht sie auf jeden Fall fast gar nicht mehr.

Amadeus lässt sich von mir gerne auf die Etage setzen, dann stellt er sich an die Rampe und wartet (und dann darf ich ihn auch hochnehmen ohne dass er quiekt, weil er weiss das ich ihn nur oben absetze).
(wenn ich ihn nicht hochsetze läuft er aber irgendwann auch alleine hoch)
 
Thema:

Intelligenzschwein

Schlagworte

meerschweinchen tupperdose öffnen