"Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Diskutiere "Lottas Zysten und andere Wehwehchen" im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Nicht nur bei Meeris ;) Jeder Körper reagiert da völlig anders. Man kann mit der Dosierung von L-Thyrox einer Gewichtszunahme entgegenwirken...
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.397
Reaktionen
3.042

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Meine sehr erfahrene Tierärztin meinte mal, das Über- und Unterfunktion bei Meeris zu Gewichtsverlust führen kann
Nicht nur bei Meeris ;)

Jeder Körper reagiert da völlig anders.

Ich bin allerdings verwirrt: Sie hat lt. TA eine Unterfunktion, in der Beschreibung des Medikamentes (L-Tyroxin) steht, dass es nicht zur Gewichtsreduzierung genommen werden soll.
Man kann mit der Dosierung von L-Thyrox einer Gewichtszunahme entgegenwirken, indem die Dosierung erhöht wird. Damit kann man sich in eine künstliche Überfunktion bringen und somit zu einer Gewichtsabnahme kommen.

Ich bin mit L-Thyrox so eingestellt, das ich im oberen Mittelwert bin, weil ich sonst auch zunehme und das will ich ja nicht. Ich will ja wieder abnehmen und das erweist sich mit einer SDÜ als sehr schwierig. Ich nehme übrigens zwei verschiedene mg vom L-Thyrox, damit bin ich gut eingestellt.
 
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
4.122
Reaktionen
2.438

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Nicht nur bei Meeris ;)

Jeder Körper reagiert da völlig anders.



Man kann mit der Dosierung von L-Thyrox einer Gewichtszunahme entgegenwirken, indem die Dosierung erhöht wird. Damit kann man sich in eine künstliche Überfunktion bringen und somit zu einer Gewichtsabnahme kommen.
Vor der Methode möchte ich allerdings warnen. Es werden alle Stoffwechselprozesse beschleunigt, es wird auch der Herzschlag beschleunigt und noch alles mögliche andere. Das kann zu vielerlei Problemen führen. Eine Einstellung wie bei Muggel im oberen Mittelfeld halte ich für optimal.
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.397
Reaktionen
3.042

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Vor der Methode möchte ich allerdings warnen. Es werden alle Stoffwechselprozesse beschleunigt, es wird auch der Herzschlag beschleunigt und noch alles mögliche andere. Das kann zu vielerlei Problemen führen. Eine Einstellung wie bei Muggel im oberen Mittelfeld halte ich für optimal.
Deswegen steht ja in dem Beipackzettel, das man das Medikament NICHT zur Gewichtsabnahme nutzen soll!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wolke24 und Esmeralda
Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
4.122
Reaktionen
2.438

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Ja @Muggel ,aber da ich schon einiges im meiner Zeit in der Endokrinologie gesehen habe, war es mir wichtig, das nochmal explizit zu sagen. Nichts für ungut.
 
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
9.978
Reaktionen
4.977

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Ich habe wirklich einen Höllenrespekt vor Schilddrüsenzimperlein und will nix falsch machen......

Madame frisst und frisst und frisst aber eine wirkliche Zunahme kann ich nicht erkennen - ok die Medis gibts auch erst zum 2.Mal heute. Trinken tut sie weiterhin häufig (im Gegensatz zu früher: gar nicht)

Gerade gab es Päppelbrei an Schmelzflocken für alle drei vom Löffel. Lotta hat gut reingehauen, Merlin mag das auch ganz gern, Aurelia wusste es nicht zu händeln (komische Konsistenz - sie nahm es nur zögerlich) aber dann machte sie Männchen nach dem Löffel :)
 
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
9.978
Reaktionen
4.977

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

So, hier mal ein update zum Lotta-Sorgenkind:

Seit Anfang Juli nahm Lotta schleichend ab. Von Ü900auf bis zu 822g :runzl:

Da der Knubbel an der Zitze auch wieder größer geworden war, entschloss ich mich zur nächsten Ovogest-Kur.

In der Urlaubspflege ging Lottas Gewicht bis auf 735g runter. o_O Dobbit ging mit ihr zum TA und päppelte sie aufopferungsvoll -:danke: So kam sie mit immerhin 785g wieder nach Hause.

Letzten Montag hatte ich Termin für die 3.Ovogest-Spritze. Die war aber gar nicht nötig. Die weintraubengroße Zyste war weg, der Knubbel neben der Zitze merklich kleiner, bis eigentlich gar nicht mehr zu spüren.

Da sich trotz normalem Fressverhalten nix änderte, haben wir Lotta Blut abgezapft. Alles tippitoppi nur der T 4 Wert lag bei 0.9. (Die anderen Werte stelle ich morgen mal ein) Somit behandeln wir jetzt auf "Schilddrüse".

Alle drei Schweine sind zur Zeit mehr als mäkelig. Aber ich kann nicht nur Cocktail-Tomaten mit Gras füttern....:uhh: Somit gab es am Freitag auch mal Rote Beete......und damit roten Urin.....bis ich dahinter gekommen bin, hatte ich 5 graue Haare mehr. Es gab auch GsD auch rötlich gefärbte Böhnchen.....Gestern und heute Rote Beete weggelassen, Urin normal. :)

Lotta macht wirklich einen fitten, munteren Eindruck. Sogar so fit, dass sie seit dieser Woche quiekt, wenn ich die Treppe runterkomme. Ich dachte bis dato immer, sie sei stumm - also zumindest, was das Betteln angeht....Bei der Blutabnahme hat sie aber gequiekt, vielleicht hat sie da ihre Stimmbänder entdeckt ;) Sie ist die erste am Buffet :)

Die Schilddrüsen-Medis bekommt sie jetzt seit Montag. Gewicht heute 775g. Also keine weitere exorbitante Abnahme aber eben auch keine Zunahme. Sie frisst gut, bettelt, bekommt auch das ein oder andere Kalorienbömbchen extra aber wirklich passieren tut nix.

@ulrike Du brachtest doch noch mal eine Kastration ins Spiel. Da nun auch die Schilddrüse Probleme macht, scheint sie tatsächlich ein hormonelles Problem zu haben. Anders als noch zu Latikas :angel: Zeiten, ritt sie aber gar nicht mehr so schrecklich auf. Ich habe es seitdem nur 1x beobachtet und da kann sie auch normal brünstig gewesen sein.

Was evt auch dafür spricht: ich habe keinen Kastraten je auf ihr gesehen :nuts: Weder Fluse, Paprika noch Merlin. Sie hätte wohl gern gewollt, war aber uninteressant :runzl: Vielleicht ist sie einfach "anders" :heart:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: carmen3195
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
15.397
Reaktionen
3.042

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Bis die Schilddrüsenmedikamente anschlagen, dauert es. Du darfst da keine Wunder erwarten, nur weil sie jetzt seit einer Woche das Medikament bekommt.

Bei uns Menschen kann die Einstellung der Medikamente bis zu einem Jahr dauern. Bei mir ist SD-Operation 2,5 Jahre her und ich wurde vor kurzem nochmal neu eingestellt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Traudl und Wolke24
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
9.978
Reaktionen
4.977

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

So, hier mal die Werte.

Kann mir jemand was zu den schwächer angedruckten sagen? Dieses Fructozeugs ist ja leicht drüber, Kalium auch und dieser 3. Wert von oben- G-GT? Was ist das?

heute Abend nach dem Buffet 799g :) noch ohne Kalorienbömbchen heute :)

Ich kriege es leider nicht "richtig rum" hier rein :runzl:
 

Anhänge

Traudl

Traudl

Gurkentaxi seit 89
Beiträge
4.122
Reaktionen
2.438

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

g-Gt ist ein Leberwert, der bei Gallenstau oder Leberschädigung erhöht ist. Fruktosamine haben in der Humanmedizin keine Bedeutung, werden aber bei Katzen bestimmt um einen Diabetes zu erkennen oder zu überwachen,
 
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
9.978
Reaktionen
4.977

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

heute Abend - daher wieder ausser Konkurrenz, weil nach dem Abendessen, gabs für Lotta mal wieder eine 8 vorne :)

150g hätte ich gern noch drauf aufs Schwein :uhh:

Alle zwei Tage gibt es als Betthupferl Pampe mit Schmelzflocken für alle vom Löffel :)
 
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
9.978
Reaktionen
4.977

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Lotta süffelt ihre Medizin freiwillig :) und hält zumindest ihr Gewicht. :) Leider zum "normalen Wiegen" sonntags vor dem Frühstück keine 8 :runzl:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Helga und B-Tina :-)
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
Beiträge
5.172
Reaktionen
5.651

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Wird schon! Ich drücke mit meinen Schweinchen alle Daumen und Pfötchen :daumen:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Quano und Esmeralda
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
9.978
Reaktionen
4.977

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Lotta bekommt jetzt seit knapp 3 Wochen ihre Schilddrüsen-Medis. Gestern beim Wiegen hatten wir erstmals seit langer Zeit wieder eine 8 vorne :)

Zitzen sind klein und unauffällig und der Knubbel neben der Zitze ist auch komplett weg.

Kann es sein, dass das Schilddrüsenzeugs auch auf andere Hormone einen Einfluss hat? So dass vielleicht auch Ovogest und die doofen Zysten irgendwann Geschichte wären.

Sie ist fit, munter und verfressen :) Grade gibt es wieder Aussaatschale zum Abgrasen :)
 
D

derwiener

Beiträge
1
Reaktionen
0

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Hallo Esmeralda. Sehr schön zu hören, dass es mit Lotta bergauf geht! (y)Wenn die Medi anschlägt würde ich mal sukzessive hochschrauben
 
Shizu

Shizu

Beiträge
947
Reaktionen
1.103

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

@Angelika, es gibt doch genug Leute hier, die schreiben "Ich würde xy" oder "xy solltest du auch machen". Nur weil es jetzt keiner der Dauerschreiber ist, denen ich jetzt auch einfach mal unterstelle zumeist keine tiermedizinische Ausbildung zu haben, muss man doch nicht gleich nach Referenzen fragen.
Ggf. ignorieren oder, wenn es eine gefährliche Empfehlung war, das mit Wissen relativieren, damit Unwissende keine schwerwiegenden Fehler machen. Das fände ich zumindest toll :)

Vielleicht werden es dann sogar mehr Dauerschreiber weil der Pool zum Austausch größer wird.

Grüße,
Shizu
 
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
9.978
Reaktionen
4.977

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

Ich muss ehrlich sagen, dass ich diesen Post auch etwas befremdlich fand. Es ist der erste und einzige des "Wieners":verw:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Angelika
A

Angelika

Beiträge
17.950
Reaktionen
4.045

AW: "Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

@Angelika, es gibt doch genug Leute hier, die schreiben "Ich würde xy" oder "xy solltest du auch machen". Nur weil es jetzt keiner der Dauerschreiber ist, denen ich jetzt auch einfach mal unterstelle zumeist keine tiermedizinische Ausbildung zu haben, muss man doch nicht gleich nach Referenzen fragen.
Ggf. ignorieren oder, wenn es eine gefährliche Empfehlung war, das mit Wissen relativieren, damit Unwissende keine schwerwiegenden Fehler machen. Das fände ich zumindest toll :)

Vielleicht werden es dann sogar mehr Dauerschreiber weil der Pool zum Austausch größer wird.

Grüße,
Shizu
Wenn jemand, der/die sich nicht einmal vorgestellt hat, gleich im ersten Post überhaupt empfiehlt, auf eigene Faust und nach Belieben das Hormonsytem eines Tieres zu manipulieren, muss eine Rückfrage erlaubt sein. Wer hier z. B. wirklich Ahnung hat von Schweinchen mit Schilddrüsenveränderungen ist Chrissi ("Familie Sauerrich") hier im Forum, und die ist vom Fach.
 
Thema:

"Lottas Zysten und andere Wehwehchen"

"Lottas Zysten und andere Wehwehchen" - Ähnliche Themen

  • Zyste an der Schilddrüse

    Zyste an der Schilddrüse: Hallo mein Meerschweinchen Hat eine Zyste am Hals Und wurde punktieren am Dienstag bekomme ich das Ergebnis. Aber sonst Frist sie Sehr Gut und...
  • Zysten

    Zysten: Hallo ihr Lieben! Irgendwie komme ich dieses Jahr nicht zur Ruhe... Däumeline hat Zysten, das wurde heute festgestellt. Aber mal von vorne...
  • Meerschweinchen mit zyste und vielleicht tumor

    Meerschweinchen mit zyste und vielleicht tumor: Hallo! War gestern beim Tierarzt weil ich bei ihr eine etwa kirschgroße wucherung gesehen habe. Die Tierärztiin, hat blut aus dem gewebe entfernt...
  • Erfahrungen mit kleinen Zysten

    Erfahrungen mit kleinen Zysten: Was habt ihr für Erfahrungen gemacht, mit kleinen, hormonell sehr aktiven Zysten? Linnea hat vor einigen Wochen die Diagnose Eierstockzysten...
  • Zyste ist doch ein Tumor

    Zyste ist doch ein Tumor: Hallo ihr Lieben, eigentlich sollte Wutz (w, 4 Jahre alt) heute operiert werden, da ich vor ein paar Wochen eine große UV im Bauchraum gefunden...
  • Ähnliche Themen
  • Zyste an der Schilddrüse

    Zyste an der Schilddrüse: Hallo mein Meerschweinchen Hat eine Zyste am Hals Und wurde punktieren am Dienstag bekomme ich das Ergebnis. Aber sonst Frist sie Sehr Gut und...
  • Zysten

    Zysten: Hallo ihr Lieben! Irgendwie komme ich dieses Jahr nicht zur Ruhe... Däumeline hat Zysten, das wurde heute festgestellt. Aber mal von vorne...
  • Meerschweinchen mit zyste und vielleicht tumor

    Meerschweinchen mit zyste und vielleicht tumor: Hallo! War gestern beim Tierarzt weil ich bei ihr eine etwa kirschgroße wucherung gesehen habe. Die Tierärztiin, hat blut aus dem gewebe entfernt...
  • Erfahrungen mit kleinen Zysten

    Erfahrungen mit kleinen Zysten: Was habt ihr für Erfahrungen gemacht, mit kleinen, hormonell sehr aktiven Zysten? Linnea hat vor einigen Wochen die Diagnose Eierstockzysten...
  • Zyste ist doch ein Tumor

    Zyste ist doch ein Tumor: Hallo ihr Lieben, eigentlich sollte Wutz (w, 4 Jahre alt) heute operiert werden, da ich vor ein paar Wochen eine große UV im Bauchraum gefunden...