Soll ich noch ein Schweinchen nehmen?

Diskutiere Soll ich noch ein Schweinchen nehmen? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo in die Runde! Ich hatte im letzten Jahr mein Gehege und meine Viererbande hier vorgestellt. Habe zwei Mädels, Anfang 2018 geboren. Eine...
Willi die Wurst

Willi die Wurst

Beiträge
42
Reaktionen
43
Hallo in die Runde!

Ich hatte im letzten Jahr mein Gehege und meine Viererbande hier vorgestellt.
Habe zwei Mädels, Anfang 2018 geboren. Eine Dame ist jetzt 4 Jahre geworden und mein Kastrat aus dem Tierheim ist 5 Jahre alt.
Die Bande hat ein Gehege von 2m x 0,9m und eine Etage von 2m x 0,5m.
Auslauf frei zugänglich 2m x 1m. Ist fast immer zu erreichen. Außer wenn ich putze.
Jetzt hat eine Bekannte eines ihrer zwei Meerschweinchen verloren und fragt, ob ich das Letzte (Ch Teddy Mädchen 4,5 Jahre) nehmen würde.
Im gleichen Atemzug hat sie gefragt, ob unser Tierheim Meerschweinchen hat und hat das Tier bereits im Status zur Weggabe angepriesen.
Eigentlich will ich kein 5. Schwein (Platzbedarf und meine Gruppe funktioniert supi).
Jetzt macht sie es aber so eilig, das Tier loszuwerden, dass ich denke, es ist egal wer es wohin nimmt, Hauptsache weg. Nun bin ich doch am Überlegen wegen des Tierchens Wohl.
Was meint ihr? :gruebel:
Danke für eure Meinungen! :wavey:
 
22.08.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Soll ich noch ein Schweinchen nehmen? . Dort wird jeder fündig!
*Silvia*

*Silvia*

Beiträge
1.042
Reaktionen
470
Hallo, ich denke vom Platz her wüdde es gehen, es wäre schön wenn du dem Meeri ein Zuhause bieten kannst.

Aber ich kann auch verstehne das du dir es gut überlegen möchtest, und wenn ja ein 5 Tier eigentlich nicht geplant war
Muss man sich das schon gut überlegen. So ein Ausgewachsenes Meeri kann schön sehr unruhe in die gut harmonierende
Gruppe bringen. Und an eine quarantäne müsstest du auch denken um deine Tier nicht zu gefärden.

Vielleicht kannst du sie vorübergehend aufnehmen und dann ein gutes Zuhause in einer passende Gruppe suchen.

Ich muss auch sagen das es in der Schweiz auch wircklich gute Tierheime gibt und auch Züchter die bei so einem Fall helfen.
Aus welcher gegend der Schweiz bis du ?
 
Willi die Wurst

Willi die Wurst

Beiträge
42
Reaktionen
43
Hallo Silvia!

Ich bin nicht aus der Schweiz, lebe in Deutschland.
Ist echt zwiespältig, einerseits tut mir das Schweinchen leid, andererseits hab ich echt eine gut funktionierende Gruppe und den Platz finde ich auch für meine vier gerade ausreichend.
Danke
 
Löwenzahn

Löwenzahn

Beiträge
2.065
Reaktionen
5.175
Das Schweinchen würde ich schon empfehlen zu nehmen. Wenn es wirklich nicht geht besteht die Möglichkeit einer Vermittlung auch dann noch. Quarantäne hin oder her, wenn bekannt ist wo und wie sie lebt würde ich das Schweinchen gleich dazu setzen. Bei uns war immer vorher die Gesundheit des neuen Tieres geklärt und alle durften gleich rein und der Streß der „Einzelhaft“ blieb allen erspart.

Andreas
 
Willi die Wurst

Willi die Wurst

Beiträge
42
Reaktionen
43
Hallo!

Quarantäne hatte ich bisher auch noch nicht gewusst, ehrlich gesagt, und bisher auch nicht praktiziert. Aber ein bisschen Vergesellschaftung auf neutralem Boden dachte ich schon.
Findet ihr aber nicht, dass der Platz zu gering ist. Immerhin sind es ohne Etage nur 1,8 qm. Die Etage wird wenig genutzt. Über den Sommer fast gar nicht.
Auch mein Auslauf von ca. 2qm wird wenig frequentiert. Egal wieviele Unterstände sich darin befinden.
Ich finde, wann immer ich ins Schweinezimmer komme, liegen sie meistens rum und dösen.
Ich habe eine ganz schön faule Bande und unter freiem Himmel lassen sie sich gar nicht blicken.
Soviel Platz nehmen die dicken Fellbirnen gar nicht ein. :verw:
LG!
 
Fini

Fini

Crazy Guinea Pig Lady
Beiträge
1.586
Reaktionen
2.759
Vllt wär es dann nicht schlecht, etwas Leben in die Bude zu bringen?
Ich denke aber auch, das muss gut überlegt sein, nicht nur platztechnisch, sondern auch finanziell.
Du musst selbst 100% dahinter stehen, wenn du eigentlich kein 5. willst, solltest du es auch lassen (finde ich)
Du könntest es aber zwischen parken, und es an eine seriöse Stelle weiter geben oder hier im Forum vermitteln. Ist sicher besser, als wenn es in irgendeinem Tierheim sitzen und sein Dasein fristen muss.

Thema Quarantäne: Ich würde das auch nur machen, wenn das Schwein aus fragwürdiger Herkunft kommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Meerline
Meerline

Meerline

Verrückt nach Meeri :)
Beiträge
355
Reaktionen
671
Ich persönlich finde den Platz für dauerhaft 5 Schweinchen wirklich zu klein - selbst mit Etage sind es ja nur 2,8 m² und wenn sie die nicht mal richtig nutzen, wirds echt eng... Aber: Ich würde das Schweinchen trotzdem erstmal aufnehmen, einfach, damit ein Verkauf an z.B. Einzelschweinhaltung für Kinder ausgeschlossen ist. Notfalls würde ich ein zweites Gehege bauen und das neue Schweinchen mit einem "meiner" Schweinis zusammensetzen und gleichzeitig aber ein dauerhaftes Zuhause für die Maus suchen: z.B. Notstation anfragen, hier im Forum anbieten ect.
Das wäre dann sowas wie eine Zwischenlösung. Oder aber, dein Gehege kann nochmal vergrößert werden und du behälst die Nase, wenn es finanziell stemmbar ist :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fini
*Silvia*

*Silvia*

Beiträge
1.042
Reaktionen
470
Hallo

Sorry wegen der verwechslung, das du Schweizerin bist.

Ich würde es auch so machen wie Meeline und Fini es schreiben.
Ich würde ein Profisorisches Gehege aufstellen und dan weiter schauen was mann machen kann,
Vieleicht ist ja die Neue auch eine ganz ruige und würde gut zu deinen reinpassen.
Könntest du den Auslauf nicht als dauergehge dazu nehmen damit alle mehr platz haben?
Ist den Auslauf eingestreut ? Weil meine nutzen die Flächen die eingestreut sind auch viel lieber,
So das ich jetzt wieder überall einstreue, gibt zwar schon mehr mist und braucht viel Einstreu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Meerline
Löwenzahn

Löwenzahn

Beiträge
2.065
Reaktionen
5.175
Die Mühe einer Vergesellschaftung auf neutralem Boden würde ich mir nicht machen. Bei uns kommt die neue Meersau immer dazu und dann funktioniert das auch super. Mehr als Zähneklappern, kurz ein Fellknäuel bilden und kleinere Drohgebärden (seitlich aufstellen vor der Kontrahentin) gab es nie. Meistens passierte garnichts und das Schweinchen wurde gleich aufgenommen. Manch ein Tier ist „der Neuen“ erst nach Stunden begegnet. Allerdings gibt es in unserer 9er Gruppe auch klare Hierarchien und der Chef ist sehr umgänglich, da ist kein Platz für Streß. Eine kleine Gehegeerweiterung wird doch sicher machbar sein, vielleicht auch zu Gunsten der Etage wenn sie sowieso nicht genutzt wird.

Andreas
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
11.971
Reaktionen
1.203
Wenn die jetzige Besitzerin sich so komisch hat, würde es ich dem Tier zuliebe auch probieren.

Bisher haben wir die neuen Schweinchen auch einfach so in die Gruppe gesetzt, bei der letzten VG war aber ne Großreinigung notwendig weshalb die tatsächlich auf neutralem Boden stattfand. War im Nachhinein auch besser so ... ;)

Aber Leben in der Bude mit einem CHer :gruebel: Wenn ich mir so meine schon immer gemütlich, ruhige Moira angucke hätte ich da so meine Zweifel. Die hat noch nie Action verbreitet ^^
 
Willi die Wurst

Willi die Wurst

Beiträge
42
Reaktionen
43
Danke für die zahlreichen Antworten.
Die Entscheidung ist wirklich schwer, finanziell ist nicht das Thema. Wegen des Platzes haben Mann und ich vorhin gemessen. Mehr al 0,5 qm mehr als fest eingestreute Gehegeerweiterung sind momentan absolut nicht möglich. Freilauf geht immer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Traudl und Löwenzahn
Willi die Wurst

Willi die Wurst

Beiträge
42
Reaktionen
43
Hallo an alle und besonders an die Tippgeber,

ich hatte meiner Bekannten heute geschrieben, dass wir die kleine Sau nehmen würden, nachdem ich mit meinem Mann eine Gehegeerweiterung von ca. 0,8 qm geplant und beschlossen hatten.
Daraufhin kam die Antwort, dass sich die Familie entschieden hat, das Schweinchen doch zu behalten, sie schon noch ein Mädel dazu geholt haben, es ein neues Gehege von 2,8qm geben wird und sie dann noch einen Kastraten und noch ein Mädel holen.
Was sagt ihr nun? ICH FREU MICH TOTAL!!! :dance:

Danke euch für die Tipps vorab! :winke:
 
Esmeralda

Esmeralda

Beiträge
8.512
Reaktionen
3.400
Ach wie schön, das freut mich sehr :juhu:
 
Meerline

Meerline

Verrückt nach Meeri :)
Beiträge
355
Reaktionen
671
Ja, das ist doch richtig toll! Da freu ich mich mit :juhu:
 
Helga

Helga

mit einer tollen Meerschweinerei
Beiträge
4.240
Reaktionen
4.341
Ich auch!
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
Hallo Silvia!

Ich bin nicht aus der Schweiz, lebe in Deutschland.
Ist echt zwiespältig, einerseits tut mir das Schweinchen leid, andererseits hab ich echt eine gut funktionierende Gruppe und den Platz finde ich auch für meine vier gerade ausreichend.
Danke
Du musst dich auf jeden Fall auf Rangeleien einstellen.

50/50

Kann gut ausgehen, kann Knatsch geben, kann sich legen, kann sich nicht legen.
Im blödesten Fall zoffen sich deine Schweinchen danach trotzdem noch.

Ist das Solo-Schweinchen gesund?
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
BTW: War das Weibchen mit einem Kastraten zusammen oder mit einem Weibchen?
 
*Silvia*

*Silvia*

Beiträge
1.042
Reaktionen
470
Heidi die übernahme hat sicher erledig lies mal den Beitrag #13

So kans gehen, aber ist schön das ihr Euch dazu entschieden habt dem Schweinchen zu helfen und es auf zu nehmen.

Auch schön das die Familie sich entschieden hat, nochmal neu zu starten und sogar eine neues Gehege baut :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Heidi*
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
0,1 zu 0,1 - hmm - ok
 
Thema:

Soll ich noch ein Schweinchen nehmen?