Gefährliche Einrichtungsgegenstände (Metallkugeln etc...)

Diskutiere Gefährliche Einrichtungsgegenstände (Metallkugeln etc...) im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Danke schön :)
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
14.284
Reaktionen
1.743
Danke schön :)
 
H

Holli von Sachsen

Beiträge
383
Reaktionen
86
Ja ja die Häuser
Als ich bei uns im TH anfing hab ich ein paar Tage später erst mal die Stichsäge mit gebracht, überall nen zweiten Eingang rein wo keiner drin war oder diese viel zu kleinen Bullaugen als Fenster und auch die die zu klein waren größer gesägt.

Kugeln welcher Art auch immer gibts hier nicht,
Im TH blieb auch schon mal jemand mit dem Pfötchen hängen - da hab ich auch schon einiges verschwinden lassen.

Weidebrücken hab ich nur ganz große, aber da liegt immer noch ein Handtuch drüber,
das mögen sie und da gabs auch noch keine Probleme.
 
S

susita

Gast
AW: Gefährliche Einrichtungsgegenstände (Metallkugeln etc...)

Hallo,

Schlimm dass sowas überhaupt verkauft wird. Macht sich den niemand vorher Gedanken darüber ?
 
sabrina

sabrina

Beiträge
1.783
Reaktionen
1.015
AW: Gefährliche Einrichtungsgegenstände (Metallkugeln etc...)

Dieses Bild mit der Metallkugel ist wirklich schrecklich.

Ich finde das A und O, die Tiere bei ALLEN neuen Einrichtungsgegenstände gut zu beobachten. Fast alles kann potenziell gefährlich sein.

Es ist doch wie bei kleinen Kindern. Auf einem Spielplatz kann eine Rutsche, eine Schaukel oder ein Klettergerüst potenziell gefährlich sein. Deshalb würde man aber nicht die Kinder davon abhalten diese zu benutzen.

Ich habe schon immer Metallkugeln, aber es gab nie auch nur einen Ansatz wo ich sagen könnte, dass diese gefährlich sind. Ich quetsche das Futter aber auch nicht rein, sondern lasse es rein hängen. Und selbst bei der größeren Kugel, passt da kein Meerschweinchenkopf rein. Meine würden und sind auch noch nie auf die Idee gekommen die Schnute da weiter rein zu stecken.

Bei Weidenbrücken, egal welcher Größe kommt es auf die Verarbeitung an.

Genauso sind sehr viele Heuraufen, auch aus Holz gefährlich. Viele Etagen und Rampen sind gefährlich. Meine Schweinchens kommen mit Rampen z.B. gar nicht klar und stellen damit eine Gefahr da, insbesondere ein Fallschutz an den Seiten an Rampen und Etage sind für meine gefährlich, da sie rüber springen und dabei mit den Hinterbeinchen leicht hängen bleiben können.

Viele Intelligenzspiele können gefährlich sein, wenn Meerschweinchen da z.B. rein beißen (Zähne können abbrechen, Stücke verschluckt werden, wenn Holz angeknabbert werden Gefahr von Holzsplittern).

Auch Käfiggitter können sehr gefährlich sein. Eins meiner Schweinchen ist da z.B. schon mal mit einer Pfote blöd hängen geblieben und hatte eine Verstauchung.

Deshalb finde ich kann man nicht generell irgendetwas verteufeln, sondern es kommt darauf an was die eigenen Meerschweinchen mit den Gegenständen anstellen.

Meine Jungs leben ja in der ganzen Wohnung. Die ersten Wochen habe ich nur damit verbracht zu schaun was sie anstellen und was Gefahrenquellen sein könnten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KaGu
P

Ps.urban

Beiträge
1
Reaktionen
0
AW: Gefährliche Einrichtungsgegenstände (Metallkugeln etc...)

Meine lieben,

Es stimmt wirklich diese Metallkugeln sind nicht gut.
Wenn ihr eine Tödlichr Fälle habe wollt für die
Meeris Schaft euch es ab!
Ich habe wegen der Kugel vorgestern mein geliebtes Schweinchen
Verloren Er ist wie auch immer die Kugel geklettert und hat
Panik bekommen und einen Herzenfakt bekommen:(
Es passierte in der Nacht und ich habe nicht mitbekommen.Ich bereue es diese Kugel gekauft zu haben
Obwohl ich die schon seid 5 Jahren habe (keine Ahnung warum er da rein gekommen ist)
Und jetzt bleibt mir mein Baby was ich aber leider abgeben werde an Freunde.Wo ich weis das es ihm dort gut geht
Und auch Freunde finden wird.
 
Schweinchenfan

Schweinchenfan

Beiträge
15.331
Reaktionen
2.059
AW: Gefährliche Einrichtungsgegenstände (Metallkugeln etc...)

Häuser mit Fenstern sind ja immer wieder im Verruf, gefährlich zu sein.
Dieses gut verarbeitete, stabile Modell mit abgerundeteten Ecken, ohne irgendwelche scharfen Kanten usw. hätte ich persönlich allerdings für sicher gehalten.
Leider ein Irrtum!

Hier ein Bericht der Auffangstation-Zarfl mit Fotos: http://www.auffangstation-zarfl.com/2015/12/30/rettungsaktion-für-ein-meerschweinchenbaby/
 
T

Timubbi

Gast
AW: Gefährliche Einrichtungsgegenstände (Metallkugeln etc...)

wenn wir schon bei gefährlichen Einrichtungsgegenständen sind, muss ich auch gleich meinen Senf dazugeben.

Dieser Heuwagen (der Shop ist nur ein Beispiel, den gleichen Wagen gibts von verschiedenen Anbietern) kann auch gefährlich sein. Das Gefährliche ist der Ast zum ziehen, der ja eh nur zur Zierde da ist. Wenn ein Schweinchen es mal eilig hat und da durchflitzen will bleibt es mit dem Kopf stecken. Ist unserem Strubbi schon passiert, zum Glück waren wir da grade da. Man kann den Ast einfach entfernen und der Wagen ist sicher und Schweinchen können durchflitzen. Bei Knabberschweinchen sollte man auch aufpassen, da der Wagen ziemlich viele Metallklammer hat, an denen sie sich nen Zahn abbrechen können.

http://www.kellis-tiershop.de/Heuwagen-klein
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
17.591
Reaktionen
3.249
Ich habe gerade wieder bei Zooplus eine zusammenklappbare Heuraufe gesehen. Ist 4eckig und mit Holz
Ästen zusammen gesetzt. Steht da zwar 4eckig da,habe aber trotzdem bedenken wenn eine Wutz darein
Klettert,das das teilzusammenklappt und eine Wutz darin gefangen wäre.Wird da gerade am Weihnachtsmarkt
angeboten. Mein Bauchgefühl sagt nein. Bestell das nicht. Gerade wenn man Kletterwutzen hat.
 
S

Shizu

Beiträge
420
Reaktionen
466
Hallo.

Ein uralter Threat, wo leider viele Links nicht mehr gehen, aber er deckt sich mit dem Thema, das bei mir aktuell ist. Ich geb auch mal meinen Stand zu gefährlichen Gegenständen und Lösungen dazu:

Heukrippe
Für meine Zwecke habe ich die zusammenklappbare Heuraufe mit einem Dübel auf jeder Seite versehen. Die Dübel sind mit Zahnseide montiert weil ich die Klappfunktion zum Verstauen beibehalten wollte. Sind die Dübel eingesteckt (ca. 0,7 cm) kann die Raufen nicht zusammenklappen - ich habe versucht sie zusammenzuschlagen...
Als Zusatz zum Schutz des Heus habe ich in die Seiten Löcher gebohrt und mit Sisal versponnen. Gegen das Herausfallen des Heus habe ich am Boden Xe geknüpft.
20191204_230133-1.jpg 20191204_230153-1.jpg

Heukugeln
Heukugeln gibt es inzwischen auch mit Verschluss. Das kann eine Art Knopf sein oder ein Bügel wie auf den Bildern. Ich habe die Bügel hier und damit die Tiere den Bügel auch nicht öffnen können kann man die Kette zum Aufhängen durch den Bügel ziehen - so bleibt die Raufe zu.
20191204_230325-1.jpg 20191204_232231-1.jpg

Auch offene Raufen kann man in Eigenleistung verschließbar machen. Ich hatte die Bügelidee ganz gut gefunden und versuche gerade einen strammen Verschluss mit Sisal zu machen - bisher ohne Erfolg... Hilfe ist hier gerne gesehen. Wichtig ist beim Verschluss der Heukugeln dass er verschlossen stramm ist und kein Köpf rein gesteckt werden kann.

Alternativen zu den gefährlichen Heuraufe wurde ich gerne sehen. Heunetze sind ebenso gefährlich wie Metallraufen mit engen Gittern und ich weiß keine richtige Alternative...

Grüße,
Shizu
 
Pauli

Pauli

Beiträge
1.582
Reaktionen
558
Ich hatte mal so eine Heukrippe, die habe ich mit Holzleim geklebt, damit sie nicht zusammenklappen kann. Momentan habe ich sie nicht mehr in Gebrauch. Ich benutze aktuell einen Heuwagen ohne bewegliche Räder von der Meerschweinchenhilfe.
 
Fini

Fini

Crazy Guinea Pig Lady
Beiträge
1.572
Reaktionen
2.711
Ich habe ein Heunetz, das hat mir damals ein liebes Forumsmitglied gehäkelt, da ich nicht häkeln kann. Es hat eine Maschenweite von 15cm, so das damals auch mein dicker Kastrat durch gepasst hat.
Da ich die Befestigung und zum nachfüllen immer doof fand, hab ich dafür ein Türmchen gebaut.
20190310_200544.jpg
ich finde es perfekt, ich kann oben das Heu reinstopfen und die Bagatellen können es unten wieder rauszupfen.
Da Netz hab ich mit einem Gummi um die Beine mit einem Stück Jutegarn festgebunden. (beim Bild vergrößern sieht man das auch ;))
Da kann auch kein Schwein drin steckenbleiben. Manchmal graben sie sich da rein, aber durch die weiten Maschen kommen sie immer wieder schnell raus (sie wollen nur nicht raus, wenn ich sie anstupse :totlach:)
 
S

Shizu

Beiträge
420
Reaktionen
466
@Fini: Heunetz
Macht bei der Lochgröße ein Netz denn noch Sinn? Wie viel Heu fällt denn da durch und brauchst du da "spezielles" (grob, fein, ...)? Wenn die Schweine da auch drin sitzen, verdrecken sie es dann nicht auch?
Und weißt du wo es die/eine Anleitung dazu gibt? :)

Grüße,
Shizu
 
Fini

Fini

Crazy Guinea Pig Lady
Beiträge
1.572
Reaktionen
2.711
Da fällt nichts raus. Es macht in dem sinne Sinn, das es nicht am Boden liegt und plattgewalzt wird.
Türlich verdreckt es, wenn sie drin sitzen :lach: deshalb stups ich sie am Popo, damit sie rausgehen.
Je mehr Heu da drin ist, desto schwerer kommen sie rein.
Es ist natürlich auch so, dass sie das Heu rausziehen und es dann am Boden liegt, aber das machen sie bei jeder anderen Raufe auch und es bleibt definitiv ein Großteil da drin.

Es geht ja hier in erster Linie um gefährliche Gegenstände und wie man sie eventuell entschärfen kann, ob es nun für alle praktisch ist, will ich mir nicht rausnehmen, aber ich muss zugeben, dieses ist meine persönliche Lieblingsraufe und meine Schweine finden sie auch ganz toll.
 
Pauli

Pauli

Beiträge
1.582
Reaktionen
558
Ich hatte lange Zeit das Heu in einem ganz flachen runden Korb. Leider haben sie immer wieder diesen Korb umgeworfen, so dass das Heu überall lag. Ich habe dann auf diesen oben erwähnten Heuwagen umgestellt.

Bei dem Korb hatten sie halt so einen schönen Heuhaufen, aber es war auf Dauer leider nicht praktisch, wenn ich jeden Tag so viel zusammenkehren (habe Fleecehaltung ) und wegwerfen muss.
 
theresia

theresia

Beiträge
2.379
Reaktionen
96
@ Shizu... Danke für die Anregung. Ich habe auch so eine Heuraufe. Bislang haben sie das Ganze bloß umgeworfen und sich ins Heu gelegt Im Auslauf habe ich jetzt so eine runde, mit Stäben besorgt. Hat aber den Nachteil: Kurzes heu wird nicht erreicht, und wenn sie nicht ziemlich voll ist, haben sie auch Probleme.
Den "Heuball" habe ich mittlerweile entsorgt, den hatte ich aufgehängt und sie haben es immer geschafft, ihn runterzuholen und da war mir die Gefahr zu groß. Allerdings nicht zum Kopf reinstecken, sondern dass sie sich die Pfötchen verletzen.
 
S

Shizu

Beiträge
420
Reaktionen
466
@theresia: Gern geschehen. Man muss nur schauen dass man die Dübel so setzt dass es auch kaum Spiel hat. Ich habe mit Klemmen die Heukrippe ganz auf gehalten um den Bohrer zu setzen (1 - 2 mm Spiel hat die Raufe, aber dadurch kann ich die Dübel entspannt einstecken).
Zu der Zylinderheuraufe: ich würde einen Trichter in die Mitte setzen. Wenn es keinen so großen gibt, dass das Heu bis zum Rand rutscht, kann man sicher auch aus Karton einen Kegel drehen. :)

Grüße,
Shizu
 
Thema:

Gefährliche Einrichtungsgegenstände (Metallkugeln etc...)

Gefährliche Einrichtungsgegenstände (Metallkugeln etc...) - Ähnliche Themen

  • Gefährliche Überstreu!!!

    Gefährliche Überstreu!!!: Moin, ich weiß nicht, ob dieses Thema hier richtig ist, ich versuch's mal. Heute bin ich beinahe in Ohnmacht gefallen. Habe für meine Jungs am...
  • Kartonknabbern gefährlich?

    Kartonknabbern gefährlich?: Ich habe ihm Keller noch ein paar nagelneue unbedruckte Kartons von meinem Geschäft übrig. Dchte mir, ich beschäftige die Wutzen mal ein bissl...
  • Wäschetrockner im Schweinezimmer gefährlich??

    Wäschetrockner im Schweinezimmer gefährlich??: Hallo leute hab mal ne frage unzwar haben wir jetzt nen Trockner geschenkt bekommen von Oma und wollte mal fragen ob es gefährlich ist für die...
  • Wie gefährlich sind Ameisen?

    Wie gefährlich sind Ameisen?: Hallöchen, täglich werden meine Kleinen jetzt ins Freigehege im Garten gesetzt. Dises Jahr gibt es besonders viele Ameisen, sodaß ich schon ein...
  • Käfig/schrank ....Tv Gefährlich ?????

    Käfig/schrank ....Tv Gefährlich ?????: Hallo ihr Lieben ich habe mir was tolles ausgedacht und zwar.... Meinen Wohnzimmerschrank selbst zu bauen... Unten den Käfig für die Meeris und...
  • Käfig/schrank ....Tv Gefährlich ????? - Ähnliche Themen

  • Gefährliche Überstreu!!!

    Gefährliche Überstreu!!!: Moin, ich weiß nicht, ob dieses Thema hier richtig ist, ich versuch's mal. Heute bin ich beinahe in Ohnmacht gefallen. Habe für meine Jungs am...
  • Kartonknabbern gefährlich?

    Kartonknabbern gefährlich?: Ich habe ihm Keller noch ein paar nagelneue unbedruckte Kartons von meinem Geschäft übrig. Dchte mir, ich beschäftige die Wutzen mal ein bissl...
  • Wäschetrockner im Schweinezimmer gefährlich??

    Wäschetrockner im Schweinezimmer gefährlich??: Hallo leute hab mal ne frage unzwar haben wir jetzt nen Trockner geschenkt bekommen von Oma und wollte mal fragen ob es gefährlich ist für die...
  • Wie gefährlich sind Ameisen?

    Wie gefährlich sind Ameisen?: Hallöchen, täglich werden meine Kleinen jetzt ins Freigehege im Garten gesetzt. Dises Jahr gibt es besonders viele Ameisen, sodaß ich schon ein...
  • Käfig/schrank ....Tv Gefährlich ?????

    Käfig/schrank ....Tv Gefährlich ?????: Hallo ihr Lieben ich habe mir was tolles ausgedacht und zwar.... Meinen Wohnzimmerschrank selbst zu bauen... Unten den Käfig für die Meeris und...